Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

326 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Straße, Radfahrer, Behinderung Stvo ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

08.05.2018 um 13:16
Zitat von FunzlFunzl schrieb:Der leichtfertige Umgang mit dem Wort " Hass" in der breiten Masse ist für mich lediglich ein Indiz dafür, das es sehr vielen Menschen schlichtweg zu gut geht....kann mich aber auch täuschen.
Ja du täuschst dich denn für jeden hat das Wort Hass eine andere Bedeutung. Bei mir ist das Wort in Bezug auf Fahrradfahrer eher gleichzusetzen mit nicht mögen bzw genervt fühlen. Es kommt immer auf den Bezug an


1x zitiertmelden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

08.05.2018 um 13:22
Zitat von FireflashFireflash schrieb:Ja du täuschst dich denn für jeden hat das Wort Hass eine andere Bedeutung. Bei mir ist das Wort in Bezug auf Fahrradfahrer eher gleichzusetzen mit nicht mögen bzw genervt fühlen. Es kommt immer auf den Bezug an
Logischerweise hat das Wort für jeden eine anderen Maßstab...was aber den leichtfertigen inflationären Umgang mit selbigen nicht ausschliesst, sondern eher bestätigt...ist aber auch egal.....


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

08.05.2018 um 13:22
Zitat von DoorsDoors schrieb:Hass auf andere ist in meinen Augen die denkbar ungünstigste Voraussetzung für die Teilnahme am Strassenverkehr. Das endet leicht mal auf einem Weihnachtsmarkt.
Soll schon vorgekommen sein, ja. Leider.


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

08.05.2018 um 14:46
Zitat von Steini96Steini96 schrieb:ich bin gestern einfach mit meinem Rad (wohne in Erfurt) bei einer Freundin gewesen, da ich heute Urlaub habe, haben wir was getrunken.
Auf dem Rückweg - sind ungefährt 10 Minuten (ich schiebe mein Rad) hält mich die Polizei an - in meinem schnellschritt :D
jedenfalls ''nur ne ausnahme'' ansonsten hätten Sie mir 3 Punkte gegeben, aber wenn man nicht fährt.. dann kann man doch nicht angeklagt
hmm nee wenn man gar nicht erst fährt natürlich nicht....
Wenn man fährt liegt glaub ich die Grenze bei 1,6 Promille, also aufm Fahrrad. Aber selbst da...warum sollten sie dich anhalten? Ich bin öfters schon mal im angetrunken Zustand gefahren...ich meine auch einmal an der Polizei vorbei. Sieht man ja nun nicht auf den 1. Blick das man was getrunken hat.

und außerdem macht es glaube nochmal nen Unterschied ob Straße oder Fu0weg. Glaube die 1,6 Promille gelten nur für die Straße.


1x zitiertmelden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

08.05.2018 um 14:56
@Steini96
Schieben ist erlaubt, fahren natürlich nicht.
Zitat von knopperknopper schrieb:und außerdem macht es glaube nochmal nen Unterschied ob Straße oder Fu0weg. Glaube die 1,6 Promille gelten nur für die Straße.
Die gelten für das führen des fahrzeuges, egal wo. Und wenn du nen einsamen feldweg damit langfährst und kontrolliert wirst. Es gilt: öffentlicher verkehrsraum = nix alkohol beim fahren.
Zitat von knopperknopper schrieb: Sieht man ja nun nicht auf den 1. Blick das man was getrunken hat.
Kommt drauf an wieviel. Nach einem bier sicherlich nicht, bei 1,6 promille, die man nicht gewohnheitsmäßig den ganzen tag eh schon intus hat, fällt das sehr wohl auf.


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

08.05.2018 um 15:11
@knopper

"Vorsicht bei Alkohol und Drogen gilt nicht nur für Autofahrer: Auch auf unmotorisierten Rädern gilt eine Promillegrenze. Allerdings ist diese nicht so niedrig angesetzt, wie für Pkw-Fahrer. Dies erklärt sich aus dem geringeren Gefährdungspotenzial von Radfahrern gegenüber Pkw- oder Lkw-Fahrern im Verkehr.

Fahrrad fahren mit Alkohol führt im schwersten Fall zum Führerscheinentzug. Auch Punkte in Flensburg, die Anordnung zu einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) oder ein Fahrverbot wegen Alkohol sind 2018 für Radfahrer möglich."

Quelle und mehr dazu:
https://www.bussgeldkatalog.de/promillegrenze-fahrrad/

Zur Problematik "Alkohol am Fahrradlenker" schreibt der ADFC, die Fahrradlobby:

"Besorgnis erregende Zahlen werden aus Münster gemeldet: In der westfälischen Radfahrerhochburg kamen in den letzten Jahren acht Menschen bei Fahrradunfällen ums Leben, fünf davon waren betrunken oder angetrunken. 2011 wurden Radfahrern dort 234 Blutproben entnommen, mehr als Autofahrern."

Den ganzen lesenswerten und umfangreichen Artikel findet der Radler, der nicht beim Radler bleibt, hier. Prost:

https://www.adfc.de/promillegrenze/radfahren-und-alkohol-geringerer-grenzwert-fuer-radfahrer-teil-1


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

08.05.2018 um 16:32
An die lieben Autofahrer: Bitte gebt Acht auf Fahrradfahrer

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/verkehrsunfall/zehnjaehriger-eingeklemmt-55633202.bild.html

vergesst nicht, dass ihr eine Waffe unter euch habt.


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

04.06.2018 um 21:10
Eigentlich ist es ganz einfach. Alle anderen Verkehrsteilnehmer nerven.
Aus meiner Sicht als Fahrradfahrer vor allem die anderen Fahrradfahrer, Fußgänger und Autofahrer.


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

05.06.2018 um 11:39
Erlebt habe ich es bisher nicht, geben tuts aber trotzdem. Dennoch behaupte ich das Zweiradfahrer unberechenbarer sind,als der BMW,Audi,Mercedesfahrer, denn was sich ein Motorradfahrer zum Beispiel rausnimmt bei Stau durch zickzack die stehenden Autos zu überholen, gibt es seltener Autofahrer welche die Rettungsgasse als Durchfahrt sehen.

Der Userschaft muss ich hoffentlich nicht noch sagen,das mir klar ist,das es diese Autofahrer auch noch gibt aber was daS GEWISSEN angeht,halte ich den allgemeinen Autofahrer für vernünftiger.
Ist auch logisch, wer riskiert schon in seinem 130000Euro teueren Wagen eine Schramme nur weil sich aktuell eine Gelegenheit bietet durchzufahren


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

05.06.2018 um 12:19
Immer diese Autofahrer!
Immer diese Radfahrer!
Immer diese Deutschen!

"Wie die örtliche Polizei am Sonntag (3. Juni 2018) mitteilte, ist ein Streit zwischen einem Autofahrer und einem Radfahrer in Rheinau bei Zürich (Schweiz) eskaliert. Demnach stritten sich der 52-jährige Autofahrer aus Deutschland mit dem 32-jährigen Einheimischen über die gegenseitige Fahrweise.

Als sich der Konflikt etwas beruhigt hatte und der Fahrradfahrer vor dem Auto des 52-Jährigen stand, fuhr der Autofahrer einfach los. Der Radler wurde über die Motorhaube geschleudert und wurde dabei verletzt. Anschließend flüchtete der 52-Jährige mit seinem Wagen.

Ein ebenfalls aus Deutschland stammendes Paar hatte den Vorfall beobachtet und nahm die Verfolgung auf. Sie versuchten den Mann zu anhalten zu bewegen. Wenig später stoppten beide Autos. Plötzlich begann der Mann auf das Paar zu schießen."

Quelle und mehr dazu:

https://www.infranken.de/ueberregional/blaulicht/mann-52-faehrt-radfahrer-32-um-flucht-richtung-grenze-und-schuesse-auf-zeugen;art74350,3441191


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

28.04.2021 um 17:49
Sie sind wieder vermehrt unterwegs :cry:
Erst heute musste ich wieder hinter Zweien hinterher kriechen, ohne Überholmöglichkeit! :D


1x zitiertmelden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

29.04.2021 um 09:47
Mich regen manchmal Fahrradfahrer aber meistens nur andere Autofahrer auf.

Egoistische Idioten und Individualisten ohne Rücksichtnahme gibt es auf beiden Seiten.


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

29.04.2021 um 09:51
Wer hasst Suggestiv-Fragen im Forum?


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

29.04.2021 um 09:58
Zitat von apartapart schrieb am 03.04.2017:ich hasse sie, ich hasse sie wie die pest und jaa, ich hupe die auch weg wenn die mich nerven bzw im weg sind. ich hab auch keine scheu das fenster runterzumachen, um zu sagen dass sie scheisse sind..
Falls noch nicht geschehen, wünsche ich dir zukünftig mal die eine oder andere Anzeige zu kassieren und mit auch hoffentlich folgenden Konsequenzen - entweder in Form von einem netten Bußgeld oder vielleicht sogar mit einer Strafe, wegen Nötigung in Tateinheit mit Beleidigung oder nur wegen Beleidigung.


Ich schätze dich nämlich so ein, dass du auch noch mehr drauf hast als nur Hupen und nette Worte rauszuposausen. Du bist bestimmt auch noch ein notorischer Drängler und Dichtauffahrer oder?


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

29.04.2021 um 10:07
Zitat von boraboraborabora schrieb:Erst heute musste ich wieder hinter Zweien hinterher kriechen, ohne Überholmöglichkeit!
Manchmal kommt es vor, daß Radfahrer hinter Fußgänger hinterher kriechen müßen, weil ein zu schmaler Bürgersteig einfach keine Überholmöglichkeiten zuläßt.


1x zitiertmelden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

29.04.2021 um 11:08
@peekaboo
Was haben Fahrradfahrer auf dem Bürgersteig zu suchen?


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

29.04.2021 um 12:31
@6.PzGren391

Vielleicht suchen sie einen Fahrradweg oder mußten Ausweichen, weil vielleicht irgendwelche Fahrradfahrerhasser mit ihren Fahrzeugen den Fahrradweg zuparken? Bin mir da aber nicht ganz sicher.


melden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

29.04.2021 um 12:39
@peekaboo
Dann muss der Radfahrer absteigen und schieben. Darum heißt das Ding ja auch Fußweg.
Genau wie bei Zebrastreifen.


1x zitiertmelden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

29.04.2021 um 12:45
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Dann muss der Radfahrer absteigen und schieben.
Nö, der Fahrradfahrer kann auch langsam fahren, Mit den meisten Fahrrädern und ein bisschen Erfahrung schafft man das locker.
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Darum heißt das Ding ja auch Fußweg.
Das sollten auch die KFZ Führenden wissen, daß der Fahrradweg nicht zugeparkt werden sollte, denn er heißt ja auch Fahrradweg und nicht Parkplatz für Kraftfahrtzeuge.


1x zitiertmelden

Wer hasst Fahrradfahrer auf der Straße?

29.04.2021 um 12:55
@peekaboo
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Nö, der Fahrradfahrer kann auch langsam fahren, Mit den meisten Fahrrädern und ein bisschen Erfahrung schafft man das locker.
Wenn er unter 14 ist ja, ansonsten muss er absteigen.
Oder halt auf der Straße fahren.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Das sollten auch die KFZ Führenden wissen, daß der Fahrradweg nicht zugeparkt werden sollte, denn er heißt ja auch Fahrradweg und nicht Parkplatz für Kraftfahrtzeuge.
Da geb ich dir recht. Auf dem Fußweg hat er trotzdem nichts verloren.


2x zitiertmelden