Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was macht ihr gegen Liebeskummer?

10 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebeskummer
Seite 1 von 1
Karbunkel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was macht ihr gegen Liebeskummer?

01.11.2017 um 06:49
...siehe Frage oben.


melden
Anzeige
Ich hatte noch nie richtigen Liebeskummer.
6 Stimmen (17%)
Ich versuche mich abzulenken mit Arbeit, Freunden, Unternehmungen, Hobbies etc.
3 Stimmen (9%)
Ich verdränge es einfach.
0 Stimmen (0%)
Ich leide richtig, stopfe mich voll mit Süßigkeiten und höre Liebeslieder und jammere meine Umwelt voll mit meinem Selbstmitleid.
6 Stimmen (17%)
Ich rauche Kette bis mir der Kopf vernebelt.
1 Stimme (3%)
Alkohol ist mein Lebensretter in der Not.
8 Stimmen (23%)
Ich versuche, möglichst viel mit Freunden darüber zu reden.
0 Stimmen (0%)
Ich fresse es in mich hinein und mache es mit mir selber aus bis es vorbei ist.
7 Stimmen (20%)
Ich stürze mich schnellstmöglich in ein neues Abenteuer - neue Liebe, neues Glück.
0 Stimmen (0%)
Liebeskummer? Das haben höchstens die Anderen! Damit geb ich mich nicht ab!
4 Stimmen (11%)

Was macht ihr gegen Liebeskummer?

01.11.2017 um 07:01
Liebeskummer ist so ein grausames Gefühl...

Hatte zum Glück schon lange keinen mehr :)


melden
Tourbillon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was macht ihr gegen Liebeskummer?

01.11.2017 um 08:57
Ich lasse es über mich ergehen, weil ich es eh nicht ändern kann und bloß keinen Alkohol, das würde alles noch viel schlimmer machen.
Am besten geht es mir dann nachts beim Schlafen, dann muss ich nicht daran denken und wenn ich morgens aufwache, dann ist er wieder da.
Der erste Gedanke daran, lässt mir eine Art Blitz durch die Magengegend fahren, die Tränen kommen wieder. Aufstehen - alles was ich mache ist wie in Trance. Kann mich nicht konzentrieren, alles macht keinen Spass.
Immer wieder kommen die Gedanken, ob ich meine Verflossene kontaktieren soll - vielleicht nur mal kurz anrufen. Ich suche einfach nur ihre Nähe, aber sie ist nicht da. Ich denke an die schöne Zeit die wir verbracht haben - warum ist das jetzt nicht mehr? Die Tränen schießen mir in die Augen, ich bin verzweifelt.
Ich komme zum Schluss, dass ich sie nicht anrufen werde, das könnte womöglich kontaproduktiv sein , sie fühlt sich vielelicht bedrängt - nein, erstmal nicht, will nicht noch mehr kaputt machen, als es schon ist. Ich habe die Hoffnung, dass sie zu mir zurückkommt.
Wenn sie aber einen neuen Freund hat, dann schwindet die Hoffnung massiv. Er ist jetzt derjenige an meiner Stelle und stelle ich mir dann noch vor, dass sie Sex haben, kommt purer Hass auf, aber ich kann nichts ändern.
Würde ich mir ihn packen, passierte ein grausames Unglück - ich lande im Knast, nein.. das würde mir auch noch fehlen..die Angst ist größer als der Hass.
Also muss ich es weiter ertragen, ich kanns nicht ändern, aber es tut so schrecklich weh -.-


*deshalb bin ich übrigens seit über 15 Jahren Single - kann mich nicht mehr verlieben, es geht nicht mehr. 3 Jahre Hölle waren genug, nach einer längeren Beziehung*


melden

Was macht ihr gegen Liebeskummer?

01.11.2017 um 09:41
ich muss zugeben, dass ich allein das Konzept von "Liebskummer" nie wirklich verstanden habe..
Allenfalls bei Trennungen die beide Teile einer Liebesbeziehung nicht gewollt haben (räumliche Trennung aus beruflichen Gründen oder wenn einer von beiden verstirbt).
Aber ansonsten versteh ich das Konzept nicht.


melden

Was macht ihr gegen Liebeskummer?

01.11.2017 um 10:07
Am Anfang erstmal alleine sein, danach dann Ablenkung durch Freunde und Unternehmungen.


melden

Was macht ihr gegen Liebeskummer?

01.11.2017 um 10:16
Naja ...für mich bedeutet Liebeskummer eine Abfuhr bzw. ein Korb, und wie man danach ständig daran denken muss...das man ihr evt. nicht gut genug ist usw...

Ich weiß dass es noch die andere Ansicht, also die nach einer Trennung, gibt. Logisch dass das wohl schlimmer ist als der Kummer nach einem Korb.

Aber beides geht vorbei....der graue Alltag holt einen immer wieder zurück...


melden

Was macht ihr gegen Liebeskummer?

01.11.2017 um 10:59
Je nach Stimmungslage oder Sprachkenntnis:

Youtube: Siw Malmquist - Liebeskummer lohnt sich nicht 1964

https://www.youtube.com/watch?v=AYQs2rRnJYY


melden

Was macht ihr gegen Liebeskummer?

01.11.2017 um 13:25
Beim letzten Liebeskummer den ich hatte, hat es 3 Jahre gedauert bis ich wirklich über ihn hinweg war...
Hab das dümmste gemacht, was man machen kann: mich in kurze 'Liebschaften' gestürzt, nur um festzustellen, dass es nicht gegen den Kummer hilft.
Liebeskummer ist wirklich ein extrem schmerzhaftes Gefühl, besonders wenn da niemand ist, der einem zur Seite steht.


melden

Was macht ihr gegen Liebeskummer?

01.11.2017 um 17:39
knopper schrieb:Naja ...für mich bedeutet Liebeskummer eine Abfuhr bzw. ein Korb, und wie man danach ständig daran denken muss...das man ihr evt. nicht gut genug ist usw...
ist das nicht als würde man weinen weil man nen Bus verpasst hat obwohl man gar nicht weiß ob der nicht vielleicht ne kaputte Heizung hatte oder andere Fahrgäste mit nervigen Klingeltönen?

Ich mein, dass es einen ärgert, wenn man sich dafür interessiert jemandem näher zu kommen, den aber nicht das versteh ich ja, aber "Kummer" das klingt nu so ernst.
knopper schrieb:Ich weiß dass es noch die andere Ansicht, also die nach einer Trennung, gibt. Logisch dass das wohl schlimmer ist als der Kummer nach einem Korb.
Also ich weiß ja, dass es ein Hobby von Dir ist Dir von anderen einreden zu lassen, dass Deine Meinung nix wert ist, aber eins sag ich Dir:
Bei einem so wackligem Begriff wie Liebeskummer, da darfst Du GANZ alleine aussuchen was das für Dich bedeutet und kein anderer hat daran was Du darunter verstehst rumzunörgeln, soweit klar?


Auch bei ner Trennung versteh ich das nicht. Wenn man sich einvernehmlich auseinander gelebt hat dann isses traurig wenn ne schöne Zeit vorbei ist, seh ich ein, aber dann kann man doch getrost daran arbeiten sich ne stabile Freundschaft aufzubauen.

Wenn man sich getrennt hat, dann hat man dafür ja Gründe, warum also der Kummer?
und wenn man verlassen wurde, ebenso.

Liebe ist für mich etwas das nicht auf einem Bein stehen kann, Liebe ist kein Gefühl eines Einzelnen für mich, sondern etwas das in einer Wechselbeziehung ent- und besteht.

Also ich kann sowas wie Ärger darüber möglicherweise etwas verpasst zu haben verstehen (der Gedanke nicht gut genug zu sein ist nur zulässig wenn man selbst etwas an sich ändern will, sonst isses Grütze), auch Traurigkeit wenn man erkannt hat das ein schöner Lebensabschnitt vorbei ist oder Sehnsucht wenn ein Paar unfreiwilig getrennt ist.

Aber "Liebeskummer" das ist irgendwie so abstrakt, so unkonkret. Darunter kann ich mir einfach nichts so wirklich vorstellen.


melden
Anzeige

Was macht ihr gegen Liebeskummer?

01.11.2017 um 18:28
Gustav Mahler und Alkohol.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt