Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

525 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Essen, Ernährung, Tafel

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 10:09
@Tussinelda
Ja, es liegt an der Futtersorte. Es ist eine der ganz wenigen, die er zuverlässig frisst und verträgt. Günstig ist sie leider nicht, ich bin es nur leid, weiter zu experimentieren und tagelang die Folgen von „falschem“ Futter zu ertragen. Außerdem natürlich auch an den Leckerlies. Da bekommt er zum größten Teil gefriergetrocknetes Fleisch. Black Angus Beef ist aktuell seine Lieblingssorte und kostet je Tüte 9,99€ für 92 Gramm.
So kommt einiges zusammen.

@3.v.l.
Nö, Kaviar ist meist zusätzlich gesalzen und fällt somit raus. 😉


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 10:14
@vargas
aber wieviel frisst der denn? Ich glaube, ich habe da keine richtige Vorstellung, denn meiner frisst offenbar sehr wenig. Da reichen 300gr Trockenfutter, plus 1 Tube Vitamine und 1 Tube Seniorzeugs und 1 Tube Käsepaste, plus 2 Tütchen Leckerli für knapp 2 Wochen ....früher war es eine Woche, aber da hat er auch nur sein Futter und Käserollis gegessen.


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 10:28
@Tussinelda
Pro Tag ca. 200 -250 g Nassfutter. Trockenfutter bekommt er nicht. Macht ca. 25 €/Woche
Dazu noch gefriergetrocknetes Fleisch und Fisch als Leckerlies und ab und zu Kaustangen und Fischdrops.


Und nein: er ist kein „Garfield“ ganz im Gegenteil. Aber er ist sehr groß.


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 11:01
@vargas
meiner frisst weder Nassfutter, noch Frischfleisch, leider. Er ist sehr mäkelig.


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 11:06
vargas schrieb:Im Schnitt sind es ca. 60€/ Mensch und 50€ für die Katze.
vargas schrieb:Aber er ist sehr groß.
Dann besitzt du z.B. bestümmt so eine "Miezekatze" Wikipedia: Tiger

Richtig?

Tigerramki


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 11:14
@KaMailLeon
Ich bezweifle, dass DER sich mit 200 Gramm Fleisch abspeisen lässt. 🤪
Nein, ein British Kurzhaar Kater im besten Alter.


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 11:15
vargas schrieb:Ich bezweifle, dass DER sich mit 200 Gramm Fleisch abspeisen lässt.
Richtig, hatte ich doch glatt überlesen... bzw. ein "k" vor dem "g" gesehen... ;)

Das waren noch Zeiten als Katzen gehalten wurden, um die Wohnung/Haus/Garten usw.
"Mausfrei" zu halten.... Die heimische Hauskatze war nicht so verwöhnt wie die Stubentiger heutzutage die bei jeder Zugluft gleich kollabieren und einen Tierarzt benötigen.


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 11:39
@KaMailLeon
Da ist allerdings wirklich was dran.


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 12:00
Eiskalt schrieb:Warum machst du des überhaupt? Ist da Verwandtschaft im Spiel etc? Almosen kann man sonst auch den nächsten Bettler an der Straße in die Büchse hauen.
Ist zwar wieder OT, aber ich erkläre es dir gerne.

Ausschlaggebend ist hier Folgendes. Ich höre immer wieder (wie kurz nach deinem Post auch), dass Leute sich Gedanken machen, dass das Geld auch wirklich ankommt bei den Menschen die es brauchen. Das nehmen sie dann her nicht an manche Hilfsorganisationen zu spenden, weil es hin und wieder schwarze Schafe in diesen gibt, die sich große Summen für sich persönlich abzweigen.
Ein weiterer Punkt war, dass ich auf Facebook vor ca. 10Jahren die Idee hatte, ich versuche so viel wie möglich Freunde zu bekommen aus aller Welt und möglichst verschiedenen Ländern..
Dadurch habe ich natürlich auch hin und wieder Personen aus Afrika zu meiner Liste hinzugenommen.
Eines Tages sah ich, dass eine Frau Geburtstag hat. Bei näherem nachschauen fand ich heraus, dass sie in Uganda lebt und einen 1-jährigen Sohn hat. Ich habe sie daraufhin angeschrieben und sie gefragt ob ich ihr etwas gutes tun kann und ihr ein Geldgeschenk zu ihrem Geburtstag schicken kann. Ich habe ihr 50Euro geschickt und sie hat sich gefreut. Im übrigen bin ich zu der Zeit sehr selten zur Tafel gegangen und nicht jeden Monat.

und übrigens sieht man hier wieder bei deinem Post es geht gar nicht um die Tafel, es geht darum dass es Afrika ist. ich solle mein Geld lieber Leuten in Dtl.spenden? Tut mir leid, das riecht nach...
Du übernimmst doch keine Verantwortung für die, du schickst da Geld hin.
@KFB wenn du für eine Katze Geld aufbringen musst/möchtest für ihr gutes/besseres Leben, dann übernimmst du Verantwortung für sie, aber wenn du das für eine Person in Afrika machst dann gilt das nicht? hä?

ich habe auch schon Geld zu dieser Mutter geschickt als sie ins Krankenhaus musste mit ihrem Sohn, weil dort im Land haben 90% keine Krankenversicherung.. da musst du zahlen, ca. 30Euro nur um den Arzt zu sehen, plus nochmal mehr für die Behandlung und Medikamente.
Außerdem, schickst du ihr das persönlich? Klebst du das Geld an eine afrikanische oder europäische Schwalbe für den Transport?
WesternUnion - du überweist das Geld an diese Organisation (plus eine Bearbeitungsgebühr) - meist binnen Minuten kann dann die Person mit ihrem Ausweis und einer Nummer die ich dann bekomme in ihrem Land das Geld in ihrer Währung in einer WesternUnion-Filiale abholen (in Dtl.z.b. gibt es WU-Filialen soweit ich weiß bei vielen Postbank und Postfilialen). Direkter geht es nicht..
Kauf gezielt vernünftige Sachen ein und koch selber. Schmeckt besser, ist ergiebiger. Dann kannst du dir den Lieferdienst sparen und musst nicht mehr zur Tafel
Das ist höchst merkwürdig, jeder normale HartzIV-Empfänger darf sagen er muss zur Tafel auch wenn er nix spendet. Ich gebe noch von meinem Geld was ab nach Afrika und darf deiner Meinung nach nicht zur Tafel.
Was hat Lieferando damit zu tun? Du hast mir nicht vorzuschreiben wofür ich meine monatlichen 130Euro für Essen/Trinken ausgebe!

Du kannst jeder Hartz-Empfängerin auch nicht vorschreiben sich nicht 2x im Jahr ein Paar tolle Schuhe für jeweils 150Euro bei Zalando zu kaufen. Weil das ist in ihren Bezügen drin, sie bekommt 360Euro für Kleidung+Schuhe. Da hat sie sogar auch noch 60Euro übrig für ein anderes Kleidungsstück.

Und nochmal, falls du jetzt wieder meinst alles Geld was ich spare durch die Tafel geht nach Afrika.
Ich bekomme 30Euro pro Monat für Unterhaltung/Kultur, das müssen/wollen andere ausgeben für TV, Kino, Theater. Ich mache das nicht, ich nehme das und spende es. Ich bekomme 30Euro für Kleidung, ich brauche aber im Schnitt nur 10Euro, den Rest spende ich. Ich bekomme 30Euro pro Monat für Verkehr. Ich brauche es nicht, ich spende es. Jetzt überleg mal wie viele Hartz-IV-Empfänger die kein Geld jeden Monat für öffentliche Verkehrsmittel, Theater, Kino brauchen ihre 30-60Euro gemeinnützigen Zwecken spenden. Was meinst du wohl?


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 12:18
@RayWonders

Kennst du die Dame denn persönlich? Ich meine nur... Man liest ja immer wieder von " Lovern in spe" die , meist älteren, Damen das Geld aus der Tasche ziehen. Ganz oft beginnt sowas mit einer Freundschaft auf Facebook.
Das wäre natürlich schon blöd, wenn der Steuerzahler sowas finanziert.


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 12:24
Frau.N.Zimmer schrieb:Kennst du die Dame denn persönlich?
nein, tue ich nicht..

Diese Organisation die ich für die Geldspende verwende weist auch explizit bei jeder Transaktion daraufhin, Geld nur an Menschen zu schicken die man wirklich kennt und dass es viele Betrüger gibt..
Frau.N.Zimmer schrieb:Das wäre natürlich schon blöd, wenn der Steuerzahler sowas finanziert.
Wieso ist das blöd? in Uganda gibt es kein HartzIV. diese alleinstehende Mutter eines 3-jährigen Sohnes war arbeitslos. was auch bedeutet sie hat auch keine eigene Wohnung wie es hier Normalität ist. das Geld für ihren Lebensunterhalt muss also irgendwoher aus ihrer (weiteren) Familie stammen, die mit ihrem Einkommen nicht nur sich sondern alle unterstützen/finanzieren/ernähren müssen die keine Arbeit haben. Wenn ich jetzt Geld schicke, dann hat diese Mutter die Möglichkeit ein wenig selbsständiger zu agieren. Ich sehe keinerlei Grund, eine soziale Leistung die ich als armer bekomme, nich an jmd.noch ärmeren weiterzuleiten.

wenn ich als HartzIV-Empfänger und arme Person an ein armes Tierheim in Dtl.spende, dann ist das doch auch ok für euch, oder nicht? was macht also den Unterschied?


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 12:45
RayWonders schrieb:Diese Organisation die ich für die Geldspende verwende weist auch explizit bei jeder Transaktion daraufhin, Geld nur an Menschen zu schicken die man wirklich kennt
Aber, du kennst die Frau doch nicht, sagtest du. Kennst du denn die Organisation?
RayWonders schrieb:wenn ich als HartzIV-Empfänger und arme Person an ein armes Tierheim in Dtl.spende, dann ist das doch auch ok für euch, oder nicht? was macht also den Unterschied?
Nee, nicht wirklich. Hartz4 ist zur Überbrückung von Notsituationen gedacht und so ist es auch extrem o.k.
Wenn jetzt aber der Satz SOO hoch bemessen ist, dass da mal locker 150 Euro übrig bleiben, finde ich das nicht in Ordnung.

Niedriglöhner, auch oft Alleinerziehnde, gehen arbeiten, zahlen Steuern und kommen seltenst dazu am Monatsende 150 gespart zu haben.

Dein Engagement in allen Ehren, ich spende ja auch nach Afrika und war auch schon zu Einsätzen dort. Deswegen kommen mir 150 Euro für eine Mutter mit Kind, verdammt viel vor.


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 13:03
Frau.N.Zimmer schrieb:Wenn jetzt aber der Satz SOO hoch bemessen ist, dass da mal locker 150 Euro übrig bleiben, finde ich das nicht in Ordnung.
Könnte man so betrachten, und da bin ich auch bei dir, dass es eig.ungerecht ist, dass ich 30Euro mehr habe, als jemand in der Großstadt der kein Fahrrad hat und sich für 30Euro ne Monatskarte für Bus/Bahn kaufen muss.

Es gibt nur ein Problem bei der Sache, wenn man das ändern möchte. Das ist die Bürokratie.
Wenn man bei jedem genau nachweisen möchte dass man hier 10Euro und da 10Euro, für Kino, Theater, Tageszeitung, Fahrticket braucht, dann rennt man ständig auf's Amt und muss das bearbeiten lassen. Außerdem braucht man das Geld ja vorher um das zu kaufen und nicht hinterher..
Frau.N.Zimmer schrieb:Kennst du denn die Organisation?
WesternUnion ist anerkannt. Wundert mich aber sehr dass du schon in Afrika warst und scheinbar diese Organisation nicht kennst. Hier gibts mehr Info -> https://moneytransfercomparison.com/westernunion/

ich bin zufrieden mit deren Leistung, auch wenn die Gebühren auf Dauer etwas hoch sind. Für 25Euro nach Ghana bezahle ich 3Euro und für 150Euro nach Uganda ca. 6Euro.
doch nachdem ich vor 2Jahren gefragt hatte ob man einen Rabatt bekommen kann, wenn man regelmäßig deren Service nutzt, haben sie jetzt ein System dafür eingerichtet dass man Bonuspunkte sammeln kann. Diese kann man dann bei erreichen einer bestimmten Anzahl verrechnen mit einer Transaktionsgebühr..
Frau.N.Zimmer schrieb:Deswegen kommen mir 150 Euro für eine Mutter mit Kind, verdammt viel vor.
es ist auch nicht gerade wenig, dessen bin ich mir bewusst. Wie viel würdest du denn einer Mutter in Uganda zum Lebensunterhalt zugestehen, was Lebensmittel und Kleidung und sonstiges betrifft?

hier kannst du ein paar Kosten sehen -> https://www.numbeo.com/cost-of-living/compare_cities.jsp?country1=Germany&country2=Uganda&city1=Chemnitz&city2=Kampala&t...

Im Schnitt sieht es so aus als wäre es 50% preiswerter da. Das würde bedeuten für eine Person 50% weniger als unserer Regelbedarf. Regelbedarf hier ist 400Euro. Also sind 150Euro darunter und zu wenig? und die 400 sind für 1 Person, und nicht mit Kind!


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 13:23
Frau.N.Zimmer schrieb:Wenn jetzt aber der Satz SOO hoch bemessen ist, dass da mal locker 150 Euro übrig bleiben, finde ich das nicht in Ordnung.
Kann man drüber streiten, ob z.b. im Schnitt 30Euro pro Monat für Kleidung wirklich notwendig ist. Ich persönlich brauche nicht so viel. Eine (junge arbeitslose) Frau die sich gern fein kleidet sieht das sicherlich anders.

Was bei mir allerdings auch dazu führt dass ich so viel 'übrig' habe ist, dass ich wenig spare.
Als HartzIV ist man aber angewiesen für bestimmte Ausgaben zu sparen. Zum Beispiel wird man kein extra Darlehen bekommen wenn die Waschmaschine kaputt geht. Man muss also jeden Monat etwas zurücklegen.

'locker' ist übrigens relativ.. es ist im Übrigen auch kein lockeres Leben wenn man fast sein gesamtes Essen bei der Tafel holt. Weil das bedeutet man muss essen was man bekommt. Da gibts keine freie Wahl wie wenn man einkaufen geht. Was z.b. bei mir bedeutet dass ich gerade den 3ten Tag in Folge Gemüseeintopf esse..

du kannst ja anhand deiner persönlichen, jährlichen Ausgaben mal überprüfen wo man deiner Meinung nach kürzen müsste beim Regelbedarf und es hier oder in einem HartzIV-Thread mitteilen -> Wikipedia: Regelbedarf#Aufschlüsselung_nach_dem_Statistikmodell


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 13:30
ist eigentlich unfassbar, dass eine Person die denkt sie tut was gutes mit der Spende nach Afrika, jetzt der Grund ist, dass wir über HartzIV-Kürzungen sprechen.. o,0


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 13:33
RayWonders schrieb:st eigentlich unfassbar, dass eine Person die denkt sie tut was gutes mit der Spende nach Afrika, jetzt der Grund ist, dass wir über HartzIV-Kürzungen sprechen
Warum? Wenn der H4 Satz bei der betreffenden Person derart hoch ist, dass diese noch Spenden tätigen kann, ist ihr H4 evtl. falsch oder einfach zu hoch berechnet...

Es kann doch nicht sein, dass die einen von H4 gerade so leben/überleben können und die anderen "schmeißen" ihr Geld für irgendwelchen Luxus etc. raus... Da stimmt doch etwas nicht!


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 13:33
RayWonders schrieb:es ist im Übrigen auch kein lockeres Leben wenn man fast sein gesamtes Essen bei der Tafel holt. Weil das bedeutet man muss essen was man bekommt. Da gibts keine freie Wahl wie wenn man einkaufen geht. Was z.b. bei mir bedeutet dass ich gerade den 3ten Tag in Folge Gemüseeintopf esse.
Naja... Du müsstet ja nicht zur Tafel, wenn du die 120 € nicht nach Afrika spenden würdest ;)
Das haben wir aber schon ausführlich diskutiert^^


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 13:36
ponni schrieb:Naja... Du müsstet ja nicht zur Tafel, wenn du die 120 € nicht nach Afrika spenden würdest
Genauso ist es! Aber da erhofft sich die betreffende Person evtl. eine kleine Steuerermäßigung... Nur blöd das man als H4 Empfänger nicht steuerpflichtig ist, sofern man keinerlei Nebenbeschäftigung nach geht...


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 13:37
KaMailLeon schrieb:Aber da erhofft sich die betreffende Person evtl. eine kleine Steuerermäßigung
Ich glaub so weit denkt er gar nicht.


melden

Wie viel Geld gebt ihr pro Woche und pro Person für Essen aus?

16.07.2019 um 13:42
KaMailLeon schrieb:eine kleine Steuerermäßigung
die Berufstätigen kommen auch das komplette Jahr hin mit ihrem Einkommen. dennoch geben sie eine Steuererklärung in der Art mit ihren Nachweisen ab, dass sie eine Rückzahlung bekommen. Ist das auch eine Steuererleichterung die sie eigentlich nicht benötigen würden? Sie haben ein Anrecht darauf, also tun sie es. Das ist ganz normal.

-

für mich ist das Thema erledigt. ihr werdet mich nicht überzeugen, dass ich etwas schlechtes tue..


melden
203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt