Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Demokratie, Wahlen + 6 weitere

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 06:52
Ein ganz aktueller Artikel in der ZEIT.

Der Grünen-Politiker Habeck fordert eine Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre:
Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck fordert ein Wahlrecht ab 16 Jahren. Die Jugend habe spätestens in der Corona-Krise gezeigt, welche Verantwortung sie zu übernehmen bereit sei. "Diese politische Reife müssen wir anerkennen. Ich finde, das Wahlalter sollte auf 16 Jahre gesenkt werden, und zwar schon für die nächste Bundestagswahl", sagte Habeck im Gespräch mit der Neuen Osnabrücker Zeitung.

Der Grünen-Politiker lobte das Verhalten der Jugendlichen und die Solidarität, die sie den älteren Generationen entgegen brächten. "Jetzt mussten die Schüler wochenlang daheimbleiben, es wurde über ihre Köpfe hinweg und teils gegen ihre Interessen gehandelt. Daraus erwächst die Pflicht, sie stärker demokratisch zu beteiligen", begründete Habeck seine Forderung.

Seit Beginn der Pandemie gelte das Motto "Kinder und Jugendliche zuletzt", kritisierte der Grünen-Vorsitzende. Zudem beklagte Habeck einen Widerspruch im Umgang mit der jungen Generation. "Letztes Jahr haben zahllose Erwachsene den Untergang des Abendlandes beschworen, weil Schüler freitags beharrlich für den Klimaschutz und für ihre Zukunft demonstrierten statt zum Unterricht zu gehen. Jetzt wurden vor zehn Wochen die Schulen dichtgemacht, und die Erwachsenen geben den Jugendlichen keine richtige Perspektive", sagte Habeck.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-05/robert-habeck-wahlrecht-16-jahre-senkung-wahlalter-corona-krise

Sollten eurer Meinung nach Jugendliche mit 16Jahren schon wählen dürfen?


1x zitiertmelden
Ja!
15 Stimmen (13%)
Nein!
95 Stimmen (84%)
...Stimmenthaltung...
3 Stimmen (3%)

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 07:56
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Der Grünen-Politiker Habeck fordert eine Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre:
Habeck weiß, dass die jugendlichen am einfachsten zu Beeinflussen sind. Würden wir in einer anderen Zeit leben hätte die Jugend dann einen eigenen Namen bekommen: HJ - Habeck Jugend ;)


2x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 07:59
Zitat von DerZarDerZar schrieb:Habeck weiß, dass die jugendlichen am einfachsten zu Beeinflussen sind.
Das würde doch dann aber für alle gelten, ob es nun Inhalte der AfD, DIE LINKE, Grünen, SPD oder FDP oder Die Violetten sind?

CDU hab ich mal weggelassen, wie viele Jugendliche glauben heutzutage noch an Gott?


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 08:05
@RayWonders

Die Grünen waren es doch die Friday for Future für sich instrumentalisiert haben. Die Art und Weise wie man die Jugend dort "gebraucht" hat erinnerte mich an alte Zeiten. Es wird dort gerne mal eine andere Meinung Niedergebrüllt und ein gewisser Fanatismus war zu beobachten.
Habeck holt die alte Demokratie Keule raus aber nur weil die Jugend ihre Stimme den Grünen geben würden. Sobald diese Jugend aber gezwungen ist zu Arbeiten um davon zu Leben ändert sich ihre Meinung ganz schnell.


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 08:12
@DerZar

Wie hättest/hast du es denn gesehen bevor es Friday for Futures gab?


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 08:45
Die Diskussion taucht ja immer mal wieder auf, je nach dem welche Partei sich nach Volkesstimmung einen Waehlervorteil verspricht.
Nach meiner Meinung sind Jugendliche noch zu impulsiv und Momentstimmungsbestimmt um Entscheidungen von Jahrelanger Konsequenz zu tragen! Also Nein!


:mlp:


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 09:03
Nein. Zwei Jahre können da schon einen gewaltigen Unterschied ausmachen. Da ist zu wenig Wissen da, zu viel Impulsivität, zu wenig Option, das große Ganze zu überblicken.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 09:46
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Da ist zu wenig Wissen da, zu viel Impulsivität, zu wenig Option, das große Ganze zu überblicken.
Vielleicht auch noch zu wenig Interesse allgemein.. Wenn ich an mich persönlich denke in dem Alter, wie sehr mich ein Internet-Beitrag mit 17 verführt hat zu glauben Marihuana ist viel besser als Alkohol und ich dann eine Drogenkarriere began..

Bei mir wäre es sogar besser gewesen ich wähle erst ab 21?

Wobei es interessant wäre herauszufinden, ob Menschen die sich schon mit 16 dafür interessieren, dann mit 18 und noch mehr Informationen anders entscheiden würden..

Wenn ich mir überlege wie schwer es mir fällt die Theorie von Liberalismus und die FDP zu verstehen, da ist es einfacher einigen Grundsätzen der AfD oder DIE LINKE gedanklich nachzuhängen..


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 12:33
Das führt zum Beispiel dazu, dass ein 16-Jähriger in Brandenburg zwar über die Zusammensetzung des Kommunal- und Landesparlaments mitentscheiden darf. Möchte er auf dem Weg zum Wahllokal etwas zu essen erwerben, ist der Kaufvertrag aber nur wirksam, wenn seine Eltern diesem Rechtsgeschäft zustimmen.

Zerkratzt er auf dem Rückweg ein Auto, muss er nicht für den Schaden aufkommen, „wenn er bei der Begehung der schädigenden Handlung nicht die zur Erkenntnis der Verantwortlichkeit erforderliche Einsicht hat“. Und wenn er das Auto vorsätzlich zerkratzt, unterfällt er dem Jugendstrafrecht.
Quelle: https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus205172709/Arnd-Diringer-Jede-Stimme-zaehlt-Weit-mehr-als-eine-Floskel.html

Ich stimme da dem Welt-Journalisten zu: Wenn Jugendliche dann auch die Verantwortung für eigenes Handeln voll tragen, wenn sie schon mehr davon wollen - dann wäre das zumindest sinnvoller.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Bei mir wäre es sogar besser gewesen ich wähle erst ab 21?
Ich denke zwar nicht, dass ich mit 18 das „Falsche“ gewählt habe (würde heute zwar anders, aber nicht völlig anders entscheiden), aber ich war auf jeden Fall nicht informiert genug. Und ich kenne Leute, die auch mit 21 Null Ahnung von Politik haben und sehr auf ein Thema fokussiert sind, wegen dem sie dann wählen. Wie viel mehr da noch dazugehört, kann man als junger Mensch oft gar nicht erfassen.

Zudem müsste dann dringend der Politikunterricht in dem Schulen angepasst werden. Ich hab zwar gelernt, was ich da wähle, aber wie ich mich richtig informiere und meine Entscheidung treffe, musste ich mir selbst beibringen. Mit 16 kann das auch gewaltig schiefgehen. Man ist eben sehr beeinflussbar.


2x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 13:09
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:würde heute zwar anders, aber nicht völlig anders entscheiden
jetzt frage ich mich welche 2 Parteien so nah aneinander liegen, dass diese Aussage zutreffen könnte.. ;)
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Ich stimme da dem Welt-Journalisten zu: Wenn Jugendliche dann auch die Verantwortung für eigenes Handeln voll tragen, wenn sie schon mehr davon wollen - dann wäre das zumindest sinnvoller.
solche Bestrebungen gibt es, ich glaube zumindest Teile der AfD wollen die Strafbarkeit von Jugendlichen um einiges verschärfen und das Alter heruntersetzen ab dem man mündig ist..


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 13:24
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:solche Bestrebungen gibt es, ich glaube zumindest Teile der AfD wollen die Strafbarkeit von Jugendlichen um einiges verschärfen und das Alter heruntersetzen ab dem man mündig ist..
Ich weiß, das ist einer der wenigen Punkte bei denen ich sie unterstützen würde.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:jetzt frage ich mich welche 2 Parteien so nah aneinander liegen, dass diese Aussage zutreffen könnte.. ;)
Sagen wir, je nach Wahl wechsle ich zwischen zwei Parteien, je nachdem welcher ich bessere Chancen zugedenke. ^^


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 14:27
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Ich weiß, das ist einer der wenigen Punkte bei denen ich sie unterstützen würde.
Warum?


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 15:15
Auf Komunalebene würde ich zustimmen , da dort auch viel beschlossen wird was Jugendliche an ihrem Wohnort betrifft.
Sie bekämen auch " Übung " sich zu informieren und ab 18 volles Wahlrecht


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 15:51
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Warum?
Ich denke, dass man auch früher (z. B. mit 12) durchaus verstehen kann, was richtig und falsch ist. Und vielleicht kann es einige Kinder ins System bringen und auffangen, die man sonst erst viel später zum ersten Mal, dann als ausgewachsene Straftäter, wahrnimmt.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 15:56
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Ich denke, dass man auch früher (z. B. mit 12) durchaus verstehen kann, was richtig und falsch ist. Und
Das denke ich nicht. Man kann hier überhaupt nicht generalisieren.
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Und vielleicht kann es einige Kinder ins System bringen und auffangen, die man sonst erst viel später zum ersten Mal, dann als ausgewachsene Straftäter, wahrnimmt.
Könnte man. Aber nicht, in dem man Jugendliche wie Schwerverbrecher behandelt, was die Wiedereingliederung in die Gesellschaft erschwert.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 17:05
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Das denke ich nicht. Man kann hier überhaupt nicht generalisieren
Dafür gibt es Richter, die die Reife überprüfen können. Aber ein 12-jähriges Kind kann durchaus verstehen, dass man weder klaut noch anderen Leid zufügen darf.
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Aber nicht, in dem man Jugendliche wie Schwerverbrecher behandelt, was die Wiedereingliederung in die Gesellschaft erschwert.
Ich will sie ja nun nicht in Isolationshaft stecken. Klar gehört da eine gewisse Neuerung im Umgang mit so jungen Straftätern dazu.


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 17:47
Zu früh!


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 18:01
Zitat von DerZarDerZar schrieb:Habeck weiß, dass die jugendlichen am einfachsten zu Beeinflussen sind. Würden wir in einer anderen Zeit leben hätte die Jugend dann einen eigenen Namen bekommen: HJ - Habeck Jugend ;)
So einen vergleich zu ziehen... Ansonsten geht es dir gut, ja?


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 18:02
Ich habe es heute morgen in den Nachrichten gehört, das Thema kommt ja immer mal wieder hoch und ich bleibe auch weiterhin dabei, dass 16 zu früh ist.
Man kann Jugendliche auch anders miteinbeziehen, in denen man ihnen einfach mal zuhört, siehe FFF wird aber nicht wirklich getan. Da fragt man sich zurecht, warum sollen sie nun ab 16 Jahren wählen dürfen, wenn sie sowieso nicht für voll genommen werden? Ich denke es geht den Parteien tatsächlich um Stimmenfang. Das nun gerade Corona dafür ins Feld geführt wird ist auch lächerlich, denn so einige haben sich auch schon vorher vorbildlich verhalten und sich eingesetzt (auch hier als Bsp. FFF).

Ein Jugendlicher kann das ganze Außmaß doch gar nicht richtig erfassen, selbst so mancher Erwachsener allem Anschein nach nicht. Es gibt Jugendliche die sind schon sehr reif aber wegen wenigen reifen, alle ab 16 an die Wahlurne lassen, wo man in dem Alter doch noch sehr leicht zu beeinflussen ist? Never! Ich wäre sogar für ein heraufsetzen des Wahlalters auf 21.


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 18:06
Wenn es nur nachdem Kriterium geht, wonach 16 jährige Leicht zu beeinflussen wären, dann dürfte halb Allmystery nicht wählen dürfen.
In Österreich darf man auch ab 16 Jahren wählen und dadurch ist die Welt auch nicht untergegangen. Nicht nur dass die Wahlbeteiligung sowieso in dem Alter gering ist, sie ist auch zahlenmäßig den über 65 Jährigen gnadenlos unterlegen, insofern braucht man gar keine Angst haben, dass die Grünen auf einmal deswegen den Bundeskanzler stellen, aus der Sicht der konservativen Leute hier. Ich war immer schon der Überzeugung, dass die menschen mit den Aufgaben die man ihnen stellt, auch hineinwachsen und ein Verantwortungsgefühl entwickeln.


melden