Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Demokratie, Wahlen + 6 weitere

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:04
Ich könnte mir auch ein System a'la starship troopers von heinlein vorstellen.

Volle Bürgerrechte, nur nach "Dienst"

Oder mehr Stimmen wer mehr bezahlt..

Alles dasselbe


2x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:07
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Alles dasselbe
Jetzt wirst du aber zynisch. Man kann das ja kritisieren, aber ob ich eine Wahl nach Gehalt bzw. Vermögen ausrichte oder nach der im Haushalt befindlichen Personen ist, für mich, etwas anderes.

Bevor man mich aber in eine Schublade steckt. Ich bin nicht dafür und auch nicht perse dagegen was @McMurdo hier vorbringt.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:11
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Die sind ja auch einer mehr.
Dieser eine mehr kann aber nicht selbst entscheiden, warum sollen das also die Eltern machen?
Verstehst du nicht, dass die Eltern dann die Stimme in ihrem Sinne nutzen und nicht im Sinne des Kindes? Wie können sie auch, es hat ja keine Ahnung.
Zeitgleich wird damit Stimmung gegen Kinderlose gemacht bzw. die mit Kindern bevorzugt. Nun stell dir mal vor eine Familie hat 6 Kinder, die haben dann 6 weitere Stimmen, für ihre ganz persönlichen Zwecke.
Das du Kinder mit einbeziehen willst in allen Ehren aber du kannst diese Stimme nicht einfach an die Eltern übertragen.
Und der Vergleich mit Demenzkranken hinkt gewaltig.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Die Tragweite von Entscheidungen können auch die meisten Erwachsenen nicht erfassen.
Lass doch den Strohmann stecken, darum geht es hier nämlich nicht. Erwachsene könnten diese Tragweite nämlich erfassen, wenn sie nicht verblendet wären und/oder sich informieren würden, von Kindern kannst du sowas einfach nicht erwarten.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Nö, die haben einen Einfluss der sich an den tatsächlich im Haushalt lebenden Personen orientiert. Somit fällt keine Stimmer mehr raus.
Was ist das denn für ein Unsinn?
Eine weitere Stimme hat natürlich weiteren Einfluss und wenn die Eltern eine gewisse Partei "an der Macht" sehen wollen, dann verballern sie auch die Stimme ihres Kindes genau daran. Somit haben Menschen mit Kindern mehr Einfluss, das ist einfachste Logik.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:11
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich könnte mir auch ein System a'la starship troopers von heinlein vorstellen.

Volle Bürgerrechte, nur nach "Dienst"

Oder mehr Stimmen wer mehr bezahlt..
Damit hast aber auch nicht alle Stimmen der Bürger eines Landes vertreten, ist also komplett das Gegenteil von dem was ich anspreche.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:13
Zitat von Ldex97Ldex97 schrieb:sondern war in der Vergangenheit zumindest im öffentlichem Diskurs ein Gespräch.
Und weißt du auch warum?
Nicht weil man den Kindern eine Stimme geben wollte, sondern weil man die Leute dazu animieren wollte Kinder zu bekommen und sie zeitgleich gegen Kinderlose in Stellung zu bringen.
Ich empfehle dieses Buch: "Vögeln fürs Vaterland? Nein danke!"
Das ist sehr aufschlussreich, in vielerlei Hinsicht.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:16
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Ich empfehle dieses Buch: "Vögeln fürs Vaterland? Nein danke!"
Das ist sehr aufschlussreich, in vielerlei Hinsicht.
Danke für deinen Buchtipp. Werd ich mir mal anschauen.


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:20
Zitat von Ldex97Ldex97 schrieb:Personen ist, für mich, etwas anderes.
Mag sein, aber grundsätzlich geht es darum eine bestimmte Gruppe wahltechnisch zu privilegieren

Recht, Pflichten, mundigkeit ist nicht grundlos unterteilt
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Damit hast aber auch nicht alle Stimmen der Bürger eines Landes vertreten, ist also komplett das Gegenteil von dem was ich anspreche.
Nein besser nur die bestimmen, die bereit sind ihr Leben für die Gesellschaft zu geben, oder halt diejenigen die das System überhaupt finanzieren


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:27
Das Wichtigste waer erstmal eine Anpassung der Parteienlandschaft!
Eine durchschnittliche Wahlbeteiligung gibts wohl nur, wenn es auch Parteiprogramme gibt die Jugendliche interessieren/ansprechen.


:mlp:


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:28
Wäre sogar dafür das Mindestwahlalter auf 14 zu reduzieren, damit die immer alter werdende Gesellschaft mal stärkeren Gegenwind von den Jungen Menschen erfahren könnte - mit 14 wusste ich zwar noch nicht, was ich wählen sollte, dafür aber 100% was nicht^^


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:34
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Dieser eine mehr kann aber nicht selbst entscheiden, warum sollen das also die Eltern machen?
Weil sie ein Mensch mehr sind. Und in einer Demokratie sollten im Idealfall alle Menschen durch Wahlen vertreten sein, findest du nicht?
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Verstehst du nicht, dass die Eltern dann die Stimme in ihrem Sinne nutzen und nicht im Sinne des Kindes?
Das Problem hast mit Menschen die wählen dürfen weil sie alt genug sind, aber selbst gar keine Entscheidungen treffen können auch, siehe Demenzkranke.
Und ja, das Menschen nicht immer im Sinne des Kindes entscheiden ist leider bei vielen elterlichen Entscheidungen so.
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Lass doch den Strohmann stecken, darum geht es hier nämlich nicht. Erwachsene könnten diese Tragweite nämlich erfassen, wenn sie nicht verblendet wären und/oder sich informieren würden, von Kindern kannst du sowas einfach nicht erwarten.
Wenn es ein Strohmann ist dann führe das Argument nicht an, denn defacto können auch Erwachsene die Konsequenzen ihrer Wahlentscheidung nicht überblicken. Dafür fehlen einfach viel zu viele Informationen.
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Eine weitere Stimme hat natürlich weiteren Einfluss und wenn die Eltern eine gewisse Partei "an der Macht" sehen wollen, dann verballern sie auch die Stimme ihres Kindes genau daran. Somit haben Menschen mit Kindern mehr Einfluss, das ist einfachste Logik.
Klar, mehr Menschen haben immer mehr Einfluss, so funktioniert eine Demokratie nun mal.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:37
Zitat von syndromsyndrom schrieb:Eine durchschnittliche Wahlbeteiligung gibts wohl nur, wenn es auch Parteiprogramme gibt die Jugendliche interessieren/ansprechen.
Steht jedem frei beizutreten oder zu gründen
Zitat von Capt.CleanoffCapt.Cleanoff schrieb:Gesellschaft mal stärkeren Gegenwind von den Jungen Menschen erfahren könnte - mit 14 wusste ich zwar noch nicht
Warum? Naivität und sehr selektive Interessen sind nicht unbedingt Förderlich.

Und überhaupt bist das ein sehr kurzes Zeitfenster. Es macht schon Sinn die Interessen aller auszugleichen bzw auf volljährige auszurichten, denn Erwachsen ist man den Großteil des Lebens


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:40
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Naivität und sehr selektive Interessen sind nicht unbedingt Förderlich.
Ist das bei den Erwachsenen nicht auch oftmals der Fall? Da wird auch oft naiv & ohne zu überlegen aus dem Bauch gehandelt^^


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 19:40
@Capt.Cleanoff
@syndrom

Ich kann ja irgendwo nachvollziehen, dass man die jüngere Generation einbeziehen möchte, immerhin trifft die Politik ebenso auf sie zu. Mit 14 hat man aber nicht die Reife die Entscheidung wirklich zu erfassen.
Wenn man wirklich was für die Kinder tun möchte, so hätte die Politik und die jetzigen Wähler bereits die Möglichkeit etwas für die Kinder zu verändern.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Weil sie ein Mensch mehr sind. Und in einer Demokratie sollten im Idealfall alle Menschen durch Wahlen vertreten sein, findest du nicht?
Die Entscheidung wen man wählt gehört aber nicht in die Hand Dritter.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Wenn es ein Strohmann ist dann führe das Argument nicht an, denn defacto können auch Erwachsene die Konsequenzen ihrer Wahlentscheidung nicht überblicken. Dafür fehlen einfach viel zu viele Informationen.
Du hast mit den Erwachsenen angefangen nicht ich. Und ich habe dir den Unterschied sogar erklärt.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Klar, mehr Menschen haben immer mehr Einfluss, so funktioniert eine Demokratie nun mal.
Darum ging es doch gar nicht, sondern, dass du Eltern das Recht übertragen willst für ihre Kinder wählen zu gehen und das schafft nun mal ein 2-Klassenwahlrecht. Die Familien haben eine weitere Stimme, obwohl die Person, für die die weitere Stimme gilt, gar nicht selbst wählen gehen kann. Somit schaffst du eine Bevorzugung von Familien und das würde sogar gegen das Grundgesetz verstoßen.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 20:11
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Du hast mit den Erwachsenen angefangen nicht ich. Und ich habe dir den Unterschied sogar erklärt.
Nein, mit den nicht überschaubaren Entscheidungen hast du angefangen. Ich habe nur dargelegt das es bei Erwachsenen genauso ist, auch die können die Konsequenzen nicht überblicken.
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Die Entscheidung wen man wählt gehört aber nicht in die Hand Dritter.
Wie sieht es dann mit Demenzkranken aus und anderen Erwachsenen die keine Entscheidungen treffen können. Müssen die dann auch vom Wahlrecht ausgeschlossen werden, weil die Möglichkeit besteht das andere für sie wählen?
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Somit schaffst du eine Bevorzugung von Familien und das würde sogar gegen das Grundgesetz verstoßen.
Ich glaube nicht das das aktuelle Wahlrecht in dem auch Erwachsene wählen dürfen die gar keine eigene Entscheidung treffen können, gegen das Grundgesetz verstößt.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 20:15
@McMurdo
Ganz ehrlich, ich kann nicht weiter mit dir diskutieren, wenn du Aussagen so verdrehst, mit Strohmännern um dich wirfst und mit Sachen kommst, um die es gar nicht geht. Allein dein letzter Satz zeigt mir, dass du nichts verstanden hast oder schlichtweg nicht willst.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 20:51
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ich glaube nicht das das aktuelle Wahlrecht in dem auch Erwachsene wählen dürfen die gar keine eigene Entscheidung treffen können, gegen das Grundgesetz verstößt
Jein, teilweise entfällt das Wahlrecht

Aber da liegt der Fall eben anders weil wir von Erwachsenen sprechen die auf alle Fälle mündig waren... Aber da sind wir schon beim speziellen


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

02.08.2020 um 11:36
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Ganz ehrlich, ich kann nicht weiter mit dir diskutieren, wenn du Aussagen so verdrehst, mit Strohmännern um dich wirfst und mit Sachen kommst, um die es gar nicht geht. Allein dein letzter Satz zeigt mir, dass du nichts verstanden hast oder schlichtweg nicht willst.
Nun, deine Argumente sind: Kinder könnten nicht entscheiden, ich zeigte es gibt auch heute schon Erwachsene die nicht entscheiden können und trotzdem wählen dürfen.
Dein nächstes Argument ist es ginge nicht das andere stellvertretend wählen, weil diese Personen dann mehr Einfluss haben. Ich zeigte das dies heute auch schon in diversen Fällen der Fall ist.
Ich habe also gar nichts verdreht sondern dich daraufhin gefragt ob Menschen die selbst gar keine Entscheidungen treffen können aus unterschiedlichsten Gründen aber dennoch aktuell das Wahlrecht besitzen vom Wahlrecht ausgeschlossen werden müssten deiner Meinung nach?


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

02.08.2020 um 11:45
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Nun, deine Argumente sind: Kinder könnten nicht entscheiden, ich zeigte es gibt auch heute schon Erwachsene die nicht entscheiden können und trotzdem wählen dürfen
https://www.deutsche-alzheimer.de/unser-service/archiv-alzheimer-info/wahlrecht-fuer-demenzkranke-wann-duerfen-menschen-mit-demenz-zur-bundestagswahl-gehen.html

Schlechter Vergleich...


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

02.08.2020 um 12:24
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Schlechter Vergleich...
Der Vergleich wirkt auf dich nur schlecht weil du veraltete Informationen besitzt.
Das Bundesverfassungsgericht hat im Januar 2019
den bisherigen Wahlrechtsausschluss von Menschen
mit Demenz, für die eine
rechtliche Betreuung mit
der Besorgung „aller Angelegenheiten“ eingerichtet
wurde, für verfassungswidrig erklärt.
Quelle: https://www.deutsche-alzheimer.de/unser-service/informationsblaetter-downloads.html
Infoblatt 20.


2x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

02.08.2020 um 12:43
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Der Vergleich wirkt auf dich nur schlecht weil du veraltete Informationen besitzt.
Nee, weil es schlichtweg um unterschiedliche Geschichten geht


melden