Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Demokratie, Wahlen + 6 weitere

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

25.05.2020 um 23:26
Im Gegenteil! Das Wahlalter würde ich auf 21 erhöhen.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

26.05.2020 um 02:24
Sie sollten sogar doppelt gewichtet werden, mindestens, weil sie ohnehin hoffnungslos in der Minderheit sind. Außerdem animierte es zur Wahlteilnahme und wir sind doch wohl alle gute Demokraten! Apropos Minderheiten, und solange wiederum sie das überhaupt noch sind - was in einigen Kohorten und Gegenden ja längst nicht mehr gilt: auch Migranten sollen wählen dürfen und zwar im Besonderen auch den Bundestag, angesichts typischer ihrer Belange ja gerade den Bundestag, es soll dafür nicht länger ein Pass oder Ausweis entscheiden, sondern der dauerhafte Wohnsitz, das entspr. Interesse und der Zugang.

Dann wünschen wir Robert & co noch viel Spaß, das durchzusetzen, gegen die Rentnerbastionen Union und SPD und sonstige Betonwände. In seiner blumigen Fabelwelt hat er's vielleicht sogar mal versucht, aber darüber hinaus natürlich nie wirklich im Sinn gehabt. Mir dünkt bei diesen Platzpatronen immer, Robert & co versuchen eigentlich mehr sich selbst abzulenken von der unangenehmen Tatsache, dass man freilich vor allem als Grüne den happigen Großteil der Wählerschaft (Ü60, wenn nicht Ü50) relativ bewusst und quasi aus Tradition mal schön links liegen lässt. Ja nicht von ganz ungefähr diese Altersgruppen im Anhang stabil arg unterrepräsentiert. Und da wäre auch nicht nur das Programm, dass die so ziemlich gar nicht mitnimmt. So kommt es dann, dass man mit nem harten Kern, der an sich vielleicht gerade so über die 5%-Hürde reichte, und dazu ein paar Zerquetschten vor allem immer unter den Erstwählern, nun ja, mit den 8-9 % endet wie 2017. Kleinste Fraktion. Und dann gibt's große Augen. Und eben dies böse Ahnen macht sich u.U. jetzt schon wieder breit. Zweifelhaft, ob man dem mit Taschenspielertricks oder solchen Platzpatronen wird abhelfen können. Grüne Politik nimmt alle mit. Und ist auch immer nur so grün, wie sie möglichst alle mitnimmt. Mit den Millennials auf'm Parteitag ist es natürlich kewler, aber irgendwann müssen sie sich fragen mal lassen, ob ihnen das in Wahrheit nicht eigentlich auch reicht. Cool zu sein.

Ich erwarte da doch deutlich mehr. Und meine, nicht nur der immens beliebte H.C. Ströbele beweist nun hinlänglich, dass man auch als nicht mehr ganz junger Grüner so ganz cool sein kann.


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

28.05.2020 um 15:24
Führerschein ab 21. ;)


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

28.05.2020 um 15:33
Zitat von FordFord schrieb:Im Gegenteil! Das Wahlalter würde ich auf 21 erhöhen.
allervollste zustimmung!


was soll der unsinn mit 16?
da ist man noch kind und begreift ganz gewisse sachen noch garnicht richtig.

selbst bei 20jährigen hat man oft den eindruck, dass da noch nicht alles
reibungsfrei dreht.

dieser vorschlag ist äusserst bedenklich.


soll das provokation sein, oder meint man sowas tatsächlich ernsthaft?


2x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

28.05.2020 um 15:36
Also, ich bin für das guten alte Klassen-Wahlrecht, gestaffelt nach Jahreseinkommen. Ab 50.000 EUR netto eine Stimme, und je angefangener 50.000 mehr auch eine Stimme mehr. Hat doch in der guten alten Zeit auch geklappt.

Das Wahlrecht wurde am Einkommen festgemacht, weil fest stand: Wer Kohle hat, hat auch Grips.
Der Prolet hat zu rackern und das Maul zu halten. Die Frauen sowieso. Drum durften sie ja auch nicht wählen.


pr611151268294810Frauenstimmrecht01


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

29.05.2020 um 04:46
Zitat von itfcitfc schrieb am 25.05.2020:Auf Komunalebene würde ich zustimmen , da dort auch viel beschlossen wird was Jugendliche an ihrem Wohnort betrifft.
Sehr interessant. Ich wusste gar nicht dass das schon zutrifft teilweise für Deutschland:
Baden-Württemberg ist bei Weitem nicht das erste Bundesland, das das Mindestalter für Kommunalwahlen senkt. Bereits in sieben Bundesländern ist für 16-Jährige die aktive Teilnahme an Kommunalwahlen möglich: in Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt sowie in Schleswig-Holstein. In Bremen, Brandenburg und Hamburg können 16-Jährige auch bei Landtagswahlen wählen gehen. Österreich hat 2007 als einziges Land in der EU das aktive Wahlalter bei allen Wahlen auf 16 herabgesenkt.
und hier noch ein Argument aus dem selben ziemlich guten Link finde ich:
Andererseits beeinflusst die Kommunalpolitik das Umfeld von Jugendlichen direkt, ohne dass sie bisher Einfluss auf die Wahl ihrer Gemeindevertreter hatten. Die Gemeinderäte entscheiden über Freizeitangebote, über Jugendhäuser, Schulen und über Angebote im öffentlichen Nahverkehr, alles Entscheidungen, die die Jugendlichen direkt betreffen. Bisher war es so, dass bei einem Wahlrhythmus von fünf Jahren manche erst im Alter von 23 Jahren zum ersten Mal an Kommunalwahlen teilnehmen können. Dadurch wurde es versäumt, junge Menschen mit Wahlen in das demokratische System einzubinden.
es ist also schon jetzt so, dass viele erst mit 19,20,21 zum ersten mal zur Bundestagswahl in Dtl. gehen dürfen..

Quelle: https://www.lpb-bw.de/waehlen-ab-16


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

31.07.2020 um 17:17
Sie haben es mal wieder rausgeholt...

https://www.welt.de/politik/deutschland/article212509031/Wahlrecht-ab-16-Giffey-Esken-und-Habeck-sind-dafuer.html

Aber
Sie stellten fest, dass es zwar möglich sei, durch ein niedrigeres Wahlalter junge Menschen zu Hause oder in der Schule mit Politik in Verbindung zu bringen, allerdings vor allem „in privilegierten heimischen oder schulischen Kontexten“. Man müsse daher aufpassen, dass mit dem Senken des Wahlalters nicht die soziale Ungleichheit der Wahlbeteiligung steige.
Quelle: s.o.

Also letztlich fürchte wird man wohl die "in die Politik bringen" die da auch ohne Änderung wären.


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

31.07.2020 um 17:55
Meinen Segen haben sie.
Zitat von SchuhmannFuSchuhmannFu schrieb am 28.05.2020:was soll der unsinn mit 16?
da ist man noch kind und begreift ganz gewisse sachen noch garnicht richtig.
Das Gefühl habe ich auch bei vielen Erwachsenen, die deutlich älter als die 20 sind.


Und viele Rentner wählen auch nur noch aus Gewohnheit und Starrsinn, machen sich ansonsten keine weitere Gedanken mehr.

Letztendlich wählt eh jeder nur nach seinem eigenen Gusto, wovon er/sie am meisten profitiert.
Da traue ich vielen Jugendlichen sogar noch mehr Weitsicht und Gemeinsinn zu.


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

31.07.2020 um 18:18
Wenn man so zu hören bekommt, dass die CDU ganze Busladungen voll mit Rentnern zu den Wahllokalen anfahren lässt, bin ich eher dafür, dass Wahlrecht der Bürgers ab ( sagen wir mal ) dem 80zigsten Lebensjahr ganz zu entziehen - es geht ja schließlich um Zukunftsfragen, da erscheinen sie mir eher hinderlich als nützlich zu sein - so hart das jetzt auch klingen mag ^^


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

31.07.2020 um 19:00
Wenn ich sehe, wie kindisch sich manche 30-jährige benehmen, dann bin dafür, das Wahlalter auf 40 an zu heben.
Würde ja auch dazu passen, das immer mehr Frauen ihre ersten Kinder mit über 30 bekommen, was früher ja eher mit dem Erstwahlalter von 18 der Fall war.
Andererseits benehmen sich auch 60-jährige teilweise wie Pubertierende, wenn sie auf ihren idiotisch lauten Motorrädern oder Quads durchs Dorf heizen müssen, damit es auch am Sonntag Nachmittag ja jeder hören kann, wie "cool" sie sind.

Andererseits kann man das Wählen sowieso ganz abschaffen, denn wie mal ein bekannter Politiker sagte:
Youtube: "... und die jenigen, die gewählt werden haben nichts zu entscheiden."
"... und die jenigen, die gewählt werden haben nichts zu entscheiden."



1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

31.07.2020 um 19:07
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Wenn ich sehe, wie kindisch sich manche 30-jährige benehmen, dann bin dafür, das Wahlalter auf 40 an zu heben.
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Andererseits benehmen sich auch 60-jährige teilweise wie Pubertierende,
Eben. Ich glaub wirklich nicht dass das was mit dem Alter zu tun hat. Auch nicht unbedingt mit der Intelligenz sondern eher mit den persönlichen Interessen und Motiven.
Von dem her bin ich eigentlich, sagen wir, zumindest nicht dagegen, das Wahlalter auf 16 abzusenken.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

31.07.2020 um 20:31
Ich bin nach wie vor der Meinung, das man in dem Alter nur aufgehetzte Extremisten zur Wahl bekommt und ein paar Pflichtbewuste der Jungen Union!
Wenn als Ergebniss NPD u. AfD ne Millionen Stimmen gewinnen bin ich auf die Rueckzugsgefechte der Etablierten gespannt!


:mlp:


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

31.07.2020 um 21:18
Tendenziell dafür. Viele in dem Alter verhalten sich heute verantwortungsbewusster als manche Ü-50er.


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

31.07.2020 um 23:17
Unbedingt dafür


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 09:39
Zitat von LuminitaLuminita schrieb am 25.05.2020:Möchte er auf dem Weg zum Wahllokal etwas zu essen erwerben, ist der Kaufvertrag aber nur wirksam, wenn seine Eltern diesem Rechtsgeschäft zustimmen.
Nope, das sollten Journalisten schon hinbekommen nachzulesen bzgl des BGB


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 09:42
Zitat von Ldex97Ldex97 schrieb:Von dem her bin ich eigentlich, sagen wir, zumindest nicht dagegen, das Wahlalter auf 16 abzusenken.
Es ändert nur nix... Irgendwo muss man ne Grenze setzen warum nicht 14..

Der Einzelfall nützt wenig.... Von daher man sieht ja wie es kaum erwarten können und mit 18 zur Wahl stürmen


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 14:32
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Irgendwo muss man ne Grenze setzen warum nicht 14..
Ja, das stimmt natürlich. Deshalb hab ich geschrieben, dass ich "zumindest nicht dagegen" bin.


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 14:45
Egal, wie niedrig man das Wahlalter ansetzt, das Ergebnis bleibt gleich kindisch.


1x zitiertmelden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 15:00
Zitat von ThaddeusThaddeus schrieb:Egal, wie niedrig man das Wahlalter ansetzt, das Ergebnis bleibt gleich kindisch.
Deine Meinung. Ich würde das nicht pauschal als "kindisch" diffamieren.


melden

Wahlalter auf 16 Jahre senken?

01.08.2020 um 15:01
Zitat von SchuhmannFuSchuhmannFu schrieb am 28.05.2020:soll das provokation sein, oder meint man sowas tatsächlich ernsthaft?
Das war bzw. Ist zurzeit auch immer wieder in der öffentlichen Debatte.


melden