weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abschiebung krimineller Ausländer?

250 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Gäste, Abschiebung, Raus

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:02
Da gibt es Geschichten von den Kindern ehemaliger Flüchtlinge etwa, die in Deutschland geboren und aufgewachsen sind, top integriert, beherrschen die Sprache, sind zur Schule gegangen, lassen sich nichts zu Schulden kommen - und werden doch ausgewiesen, weil irgendein dummer Wisch nicht mehr bewilligt wird.
Oder weil das Amt nun der Meinung ist, in der ehemaligen Heimat würde ja keine Verfolgung mehr geschehen und die könnten zurück.


Und auf der anderen Seite gibt es da einzelne Jugendliche und Erwachsene mit Migrationshintergrund, deren Vorstrafenregister ellenlang ist - und die trotzdem fröhlich hier rumlaufen dürfen und schön Unterstützung kassieren von der Gemeinschaft.

Wer den Fehler findet, mag ihn behalten ^^


melden
Anzeige

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:03
sodawasser schrieb:Die Menschen sind aber mittlerweile fortschrittlicher. Sie können mittlerweile aus gesellschafltichen Strukturen, aus Institutionen schöpfen.
Oh, das ist mir entgangen. Entschuldigung. Ich werde sofort damit beginnen, die Informationen weltpolitischer Natur der letzten 5 - 10 Jahre aus meinem Gedächtnis zu streichen. Das schafft Platz für Neues! ;)


melden

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:05
Kc schrieb:Wer den Fehler findet, mag ihn behalten ^^
Ich hab ihn.

Es ist eine Äpfel- und Birnenplantage.

Ich behalte sie.

Danke.


melden
Natan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:07
@sodawasser
sodawasser schrieb: Die Menschen sind aber mittlerweile fortschrittlicher. Sie können mittlerweile aus gesellschafltichen Strukturen, aus Institutionen schöpfen.
Verstehe ich wieder nicht so ganz, aber der Mensch wird doch den Komfort den die moderne Gesellschaft bietet nicht aufgeben wollen. Außerdem bekommst du das Tier aus dem Mensch nicht raus, weil der Mensch immer ein Tier sein wird. Sprich Systeme werden immer davon geprägt sein.


melden

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:15
@pprubens

:D

Ok, es kam wohl nicht so an, was ich damit meinte. Ich gebe dir recht, es ist wohl einer "natürlichen" Entwicklung geschuldet, dass Nationen entstanden sind. Aber es ist doch auch erkennbar, dass die Nationen kein starres Produkt sind.
Es haben sich ja schon viele kleine Nationen oder andere Konstrukte mit Grenzen zu größeren vereint. Auch die Kooperationen zwischn den Nationen haben sich ungemein verbessert. Nationales Denken verliert sich ja zum Glück immer mehr. Wie kommt es dazu?
Das ist eben nicht mehr so nötig und wichtig, da es andere Punkte gibt, an dem ein Individuum sich festhalten kann, eben unter anderem die modernen gesellschaftlichen Strukturen und Institutionen.

@Natan
Natan schrieb:Verstehe ich wieder nicht so ganz, aber der Mensch wird doch den Komfort den die moderne Gesellschaft bietet nicht aufgeben wollen. Außerdem bekommst du das Tier aus dem Mensch nicht raus, weil der Mensch immer ein Tier sein wird.
Ich hoffe meine Erläuterung dazu, die ich jetzt schon @pprubens schrieb, machts verständlicher.

Aber noch zu der Sache mit dem Tier. Ich verwende da immer gerne einen Teil der anthropologischen Theorie von Arnold Gehlen.
Der Mensch ist, im Gegensatz zum Tier, instinktarm und weltoffen (im negativen Sinne Reizüberflutung). Was hat er geschaffen, um dies zu kompensieren? Institutionen. Dazu gehört bist heute auch unter anderem nationales Denken und der ganze Quatsch. Dieser verliert aber sichtbar immer mehr an Wichtigkeit.

@HOKUSPOKUS

Dankeschön. :)


melden

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:17
sodawasser schrieb:Nationales Denken verliert sich ja zum Glück immer mehr. Wie kommt es dazu?
Das ist eben nicht mehr so nötig und wichtig, da es andere Punkte gibt, an dem ein Individuum sich festhalten kann, eben unter anderem die modernen gesellschaftlichen Strukturen und Institutionen.
Beim "Modernen Menschen" gebe ich dir recht @sodawasser - so lange, wie es keinen Kampf um Ressourcen geben muss.


melden

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:23
pprubens schrieb:so lange, wie es keinen Kampf um Ressourcen geben muss.
Ok, das ist ein Aspekt in dem altruistisches, solidarisches Handeln selten vorzufinden ist. Oder andere gesagt: Je mehr ein Mensch dem anderen Menschen im Genpool ähnelt, umso altruistischer sind sie sich gegenüber. Menschen einer Nation haben im Vergleich zu Menschen anderer Nationen einen ähnlicheren Genpool (auch wenn dieser noch seeeeehr unterschiedlich ist, aber immerhin). Unter dem Aspekt muss ich dir leider recht geben.


melden

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:24
sodawasser schrieb:muss ich dir leider recht geben.
Wieso leider? Sei froh, dass du die Kurve noch gekriegt hast. Grenzen können auch dich schützen. ;)


melden

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:28
@pprubens


Ja, sie können mich schützen, da ich einer der wenigen Privilegierten bin, die ein wahnsinnig Glück hatten in einem Land wie Deutschland auf die Welt zu kommen. Das ist pures Glück und andere Menschen müssen dennoch leiden, zum Teil auch aufgrund dessen.
Eine wirklich zweifelhafte Ehre.


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:29
sodawasser schrieb:Aber wieso damit aufhören? Immer weiter mit der Vergrößerung der Staaten. Was früher der Schritt von Kleinstaaten auf deutschem Raum zum norddeutschen Bund und dann dem Kaiserreich war, ist durch die vorangeschrittene Globalisierung der Schritt von den europäischen Nationen zu den Vereinigten Staaten von Europa.
Ich sehe darin leider nichts positives. Je größer ein Staat ist, desto weniger demokratisch ist er, je mehr gehen die Befindlichkeiten der Wenigen in der großen Masse unter. Mit dem Föderalismusprinzip wo man Teilstaaten Rechte überträgt wie in Deutschland den Bundesländern wird das zum Glück ein bischen geliendert aber alles hat seine Grenzen.
Und das ist jetzt nur ein Gesichtspunkt, was noch hinzukommt ist ein Dominoeffekt, wenn einer fällt fallen die anderen mit, was immer größere regulierungsmaßnahmen nötig macht um derartiges zu verhindern.
sodawasser schrieb:Hin und wieder sehe ich auch Europa als den Verursacher.
Leider sind viele Probleme hausgemacht.
sodawasser schrieb:Es ist aber keiner Person übel zu nehmen, wenn sie aus Gebieten dieser Erde flieht, in der sie keine Zukunft für sich sieht.
Eine Zukunft kannst du nicht finden. Wir erschaffen sie in jedem Moment neu.
Vielleicht siehst du das anders aber ich nehme es übel, wenn Menschen nicht versuchen die Dinge zum besseren zu ändern und lieber fliehen. Durch Flucht hat sich noch nie etwas gebessert und irgendwann erreicht man einen Punkt wo man sowieso nicht mehr fliehen kann.


melden

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:36
sodawasser schrieb:Eine wirklich zweifelhafte Ehre.
Irgendwo geboren zu werden ist noch keine Ehre. Es könnte eine draus werden, wenn... man sich darum bemüht.


melden

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:45
Sanguinius schrieb:Ich sehe darin leider nichts positives. Je größer ein Staat ist, desto weniger demokratisch ist er, je mehr gehen die Befindlichkeiten der Wenigen in der großen Masse unter.
Das hat meiner Meinung nach eher was mit dem bestehenden System und den Strukturen zu tun, nicht mit der Größe eines Staates.
Sanguinius schrieb:Mit dem Föderalismusprinzip wo man Teilstaaten Rechte überträgt wie in Deutschland den Bundesländern wird das zum Glück ein bischen geliendert aber alles hat seine Grenzen.
Ich bin ja nicht für einen zentralisierten Staat, es dürfen ruhig zentralisierte Strukturen herrschen, aber für mich eben ohne Grenzen, die für manche unüberwindbar werden.
Sanguinius schrieb:Und das ist jetzt nur ein Gesichtspunkt, was noch hinzukommt ist ein Dominoeffekt, wenn einer fällt fallen die anderen mit, was immer größere regulierungsmaßnahmen nötig macht um derartiges zu verhindern.
Da verstehe ich nicht, was du damit meinst.
Sanguinius schrieb:Eine Zukunft kannst du nicht finden. Wir erschaffen sie in jedem Moment neu.
Vielleicht siehst du das anders aber ich nehme es übel, wenn Menschen nicht versuchen die Dinge zum besseren zu ändern und lieber fliehen. Durch Flucht hat sich noch nie etwas gebessert und irgendwann erreicht man einen Punkt wo man sowieso nicht mehr fliehen kann.
Wenn man ein handlungsfähiges Kollektiv betrachtet, würde ich dir recht geben. Aufs Individuum heruntergebrochen nicht.
pprubens schrieb:Irgendwo geboren zu werden ist noch keine Ehre. Es könnte eine draus werden, wenn... man sich darum bemüht.
Das mit der ehre war eher im sprichwörtlichen Kontext bezogen. Auf jeden Fall kein Status, der mich Stolz macht und wofür ich ein Anstreben habe, dass dieser erhalten bleibt.


melden
Natan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:49
sodawasser schrieb: Aber noch zu der Sache mit dem Tier. Ich verwende da immer gerne einen Teil der anthropologischen Theorie von Arnold Gehlen.
Der Mensch ist, im Gegensatz zum Tier, instinktarm und weltoffen (im negativen Sinne Reizüberflutung). Was hat er geschaffen, um dies zu kompensieren? Institutionen. Dazu gehört bist heute auch unter anderem nationales Denken und der ganze Quatsch. Dieser verliert aber sichtbar immer mehr an Wichtigkeit.
Institutionen und nationales Denken (Stammesdenken) und Konkurrenzdenken gehören aber auch zu den typisch urmenschlichen Verhaltensweisen, jedenfalls der der Gruppen von Menschen (Stämmen).
sodawasser schrieb:
Ja, sie können mich schützen, da ich einer der wenigen Privilegierten bin, die ein wahnsinnig Glück hatten in einem Land wie Deutschland auf die Welt zu kommen. Das ist pures Glück und andere Menschen müssen dennoch leiden, zum Teil auch aufgrund dessen.
Eine wirklich zweifelhafte Ehre.
Es ist aber sowieso unmöglich das sieben Milliarden Menschen in gleichen Verhältnissen leben, weil das zumindest die Mehrheit der Menschen aufgrund unseres menschlichen Urverhaltens, dem streben nach Macht, Durchsetzung, Reichtum oder eben dem Gegenteil gar nicht kann.


melden

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:54
Natan schrieb:Institutionen und nationales Denken (Stammesdenken) und Konkurrenzdenken gehören aber auch zu den typisch urmenschlichen Verhaltensweisen, jedenfalls der der Gruppen von Menschen (Stämmen).
Institutionen verändern sind stetig und alles andere habe ich dazu vorhin schon geschrieben. Ich habe ja das letzte, was du von mir nicht verstanden hast, versucht etwas verständlicher auszudrücken.
Es ist aber sowieso unmöglich das sieben Milliarden Menschen in gleichen Verhältnissen leben, weil das zumindest die Mehrheit der Menschen aufgrund unseres menschlichen Urverhaltens, dem streben nach Macht, Durchsetzung, Reichtum gar nicht kann.
Nur weil eine Vorstellung höchstwahrscheinlich utopisch ist, muss ich nicht ein Befürworter der Strukturen, die zur Erhaltung der momentanen Begebenheiten dienen, sein.


melden

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 01:58
sodawasser schrieb:Das mit der ehre war eher im sprichwörtlichen Kontext bezogen.
Sprichwörtlich bedeutet nur, dass du dir sehr gut überlegt hast, was du antworten möchtest und nicht die richtigen Worte finden konntest und dich darum auf Tradition berufst, was dir eigentlich zuwider ist. Nation ist Tradition. Ehre ist Tradition.

Mitgehangen, mitgefangen @sodawasser


Der Mensch kann nicht aus seiner Haut. Er kann sie sich aber rasieren oder anmalen. :)


melden
Natan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 02:01
pprubens schrieb:
Der Mensch kann nicht aus seiner Haut. Er kann sie sich aber rasieren oder anmalen. :)
Sehr gut! Kommt der Satz von dir?


melden

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 02:07
@Natan - Rasieren und Anmalen


Um den Bogen zum Toppic wieder zu schlagen: Kriminelle malen viel.
Sie haben ja auch viel Zeit zum Nachdenken.


melden

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 02:08
@Natan
Der Satz ist von mir. Du darfst mich zitieren :)


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 02:33
sodawasser schrieb:Da verstehe ich nicht, was du damit meinst.
Das ein System "To big to fall/fail" entsteht.
Wenn nur gewisses Maß an Verknüpfungen bestehen und Eigenständigkeit erhalten bleibt dann bringt das Sicherheit.
Ein Einzelnes Unternehmen kann pleite gehen, eine Bank kann pleite gehen, ein Staat kann pleite gehen. Bei einem Unternehmen kein Problem, die Konkursmasse wird aufgekauft, eines neues Unternehmen nimmt seinen Platz ein oder die Produktion wird von den anderen aufgefangen.
Ein Bank geht pleite, ein Teil des Geldes ist weg, die normalen Kunden können aber von anderen Banken übernommen. Ein Staat geht pleite, es kommt zu einem Schuldenschnitt einer Währungsreform o.ä. usw.
Aber wenn alle zu stark zusammenhängen, wenn alle miteinander eng verknüpft sind geht das nicht mehr. Dann reicht ein einzelner oder wenige um wie ein angestoßener Dominostein um alle zu Fall zu bringen. Wir haben bereits solche Probleme, früher bei Firmen, dann bei Banken und jetzt mit der EU mit Staaten. Im moment Schultert man dies in dem man immer mehr Geld reinsteckt immer mehr Geld von der Bevölkerung auspresst aber das wird irgendwann seine Grenzen erreichen und dann...

Das ganze ist eben wie ein Kartenhaus. Je größer es ist, desto leichter fällt es.


melden
Anzeige

Abschiebung krimineller Ausländer?

17.02.2012 um 10:24
@pprubens

Warum sind es Äpfel und Birnen, wenn kriminelle Migranten in Deutschland bleiben dürfen, nahezu egal, was sie anstellen und nicht-kriminelle Migranten, die top integriert sind, sich nichts zu schulden kommen lassen, hier an der Gesellschaft positiv mitwirken, wegen Nichtigkeiten und anderen, dummen Gründen ausgewiesen werden?

Sie fallen beide in den Bereich Migration, auch wenn die gut Integrierten für mich schon oft weit eher Deutsche sind, als Migranten.

Das erklär mir mal, warum jemand, der immer wieder und wieder absichtlich die Gesetze und Regeln unserer Gesellschaft mit Füßen tritt, dabei Menschen oft direkt schweren Schaden zufügt, der durch sein Verhalten offensichtlich zeigt, dass er auf unsere Grundsätze und unsere Gesellschaft spuckt, weiterhin hier frei rumlaufen soll, wenn er nicht mal die deutsche Staatsbürgerschaft hat?


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden