Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

143 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Waffen, Psychos, Bullen

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 01:39
libertarian schrieb:Gesellschaftliche Achtung o0
Man ist ja der Gute
Und wie :D.

Am besten sind die Cops, die total einen auf Scheriff machen^^


melden
Anzeige

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 01:41
die wollen an die Aservatenkammer :P


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 01:46
@Katori
70637,1297471590,312BbW38RML


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 01:50
@libertarian oder der hier :D

70637,1297471829,13428


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 01:58
onuba schrieb:Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?
Aus Hass!

Das im Vergleich zur Realität des Lebens eher infantil anmutende Gerechtigkeitsempfinden manifestiert sich schon in Kindergarten und Schule in Ausübung der Rolle des Sheriffs. Problem: Kein Mensch mag Sheriffs.
Mit den Jahren steigt der Spott ob der eigentümlichen Gesinnung, das Gerechtigkeitsempfinden nimmt eher ab, der Drang nach einer Form der Satisfaktion steigt. Zudem will die tägliche Suppe und der Laib Brot finanziert werden, wenn die Schule für dich geschlossen hat.
Die Polizei bietet beides: Eine relativ gute Vergütung für einen mäßig begabten Rumtreiber sowie eine gewisse Illusion von Macht über Menschen.


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 02:04
weil er gerne ordnung und disziplin in seinem revier haben möchte
images


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 02:09
Weil er einer guten Sache dienen will.


melden
Sophosaurus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 02:24
Jeder nach seiner Fassong !

70637,1297473860,freakabullen


melden
Sophosaurus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 02:24
Jeder nach seiner Fassong !

70637,1297473864,freakabullen


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 03:57
Gute Bezahlung, überschaubare Arbeitszeiten, gute berufliche Absicherung...

Mancher weil er geil drauf ist auf Demos andere Leute zu verprügeln, mancher weil er schon immer ne Uniform tragen wollte, andere weil ihnen das Jura-Studium zu lange gedauert hat.

Es gibt -zumindest am Anfang- nicht DEN Polizisten.


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 04:43
Ich wollte zur Polizei ...

Feste Arbeit, als Beamter nur kündbar, wenn man nen Goldenen Löffel klaut.
Regelmäßige Arbeitszeit, zumindest auf Wache.....
"relativ" gute Bezahlung. Für die Stunden die man leistet ist die Besoldung ok....


Naja die wollten mich nicht, weil meine Dioptrienzahl zu hoch für den Polizeidienst war...

Jetzt bin ich im Wachdienst und bekomm auch relativ angenehmes Gehalt ....


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 05:11
Also...meines Erachtens nach wuerde ich annehmen, dass diese in ihrer Kindheit ein ziemliches Authoritaetsproblem hatten.
Vielleicht haben sie auch keine Durchsetzungskraft gehabt und wollten sich zu einem Status bringen, der andere dazu zwingt gehorsam zu werden.
Bei diesen Minderwertigkeitskomplexen kenne ich aber bessere Alternativen, bei denen man davon ausgehen kann, dass sie anderen Menschen nicht schaden.

Gerehctigkeitsempfinden iz aber bei der Polizei nicht besonders ausgereift.


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 08:30
Es werden schon welche dabei sein, denen Macht über andere Menschen eine Befriedigung verschafft. Menschen in Uniform verhalten sich anders als in Zivil. Unangenehm anders.


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 10:46
Um Geld zu verdienen ...

Dürfte wohl der Hauptgrund sein. Kenne selber nur einen Polizisten wirklich gut und der hat von einem völlig anderen Job zum Polizistenjob gewechselt, weil er heiraten wollte und in seinem gelernten Beruf viel zu wenig verdient hat.

Und alle Hobbypsychologen hier sollten sich mal fragen, ob sie selber Bock drauf hätten, sich jeden Tag mit Idioten rumzustreiten und dabei auch noch möglichst freundlich bleiben zu müssen ...

Emodul


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 11:53
Eträgliches Gehalt bei guter beruflicher Absicherung, wird ziemlich sicher in den meisten Fällen der entscheidende Faktor gewesen sein.


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 12:09
Aldaris schrieb: Ich habe nichts gegen Polizisten!
Sieht man ja ganz klar an den Antwortmöglichkeiten...


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

12.02.2011 um 12:33
@dS

Die unteren Antwortmöglichkeiten sind weniger ernst gemeint. Und nein, ich habe nichts gegen Polizisten!!


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

13.02.2011 um 15:07
Wie sie alle auf die Polizei schimpfen....wie erbärmlich! Wer räumt die komatösen Säufer ausm Weg, wer wird gerufen, wenn einer auf die Nase bekommt, wer is die persönliche Seelsorge, wenn der Nachbar seine Musik nachts um drei bis zum Kotzen aufdreht während man schlafen will, wer muss sich mit irgendwelchen Asozialen rumärgern, die ihr eigenes Leben nicht auf die Reihe kriegen und nur zur Gefahr für Dritte werden? Wer zieht ggf. die ausm Verkehr, die meinen, ne geschlossene Ortschaft wäre der Nürburgring, wer macht die ganze Drecksarbeit, die 99% der Bevölkerung niemals mittels Zivilcourage hinbringen würden, weil die Fingerkuppen schmutzig würden?

Die Leute, die unterschiedslos Polizisten pauschalisieren als Klopper, Machtgeile oder sonstwas, das dürften die sozial minderbemittelten Chaoten sein, dies immerwieder provozieren, dass sie von Blausilber in schöner Regelmäßigkeit zerlegt und wieder zusammengesetzt werden.

Wir können ja mal den Polizeidienst für ne Woche außer Kraft setzen, mal sehen, wer dann ankommt mit Pippi in den Augen, weil keine Beamten als Aggressionspuffer vorhanden sind und das eigene Verhalten live zurückhallt in die eigene Fresse.


melden

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

13.02.2011 um 15:59
@GilbMLRS

Sicherlich gibt es "good cops" und "bad cops. Man kann nicht alle über einen Kamm scheren. Allerdings stellt es sich in deiner Argumentation so dar, als ob Polizisten grundsätzlich gute Menschen seien und dazu gezwungen werden, ihr Amt auszuüben. Sie haben sich bewusst dafür entschieden, den Dienst anzutreten. Das sollte man respektieren, genauso wie man die Arbeit der Polzei respektieren sollte.

Tatsache ist aber eben auch, dass es viele schwarze Schafe gibt und einige Handlungen fragwürdig sind.

Natürlich nicht nur in Deutschland!

http://www.youtube.com/watch?v=xtjBEbqUp9c
Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)

Youtube: Police Brutality


melden
Anzeige
stanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum entscheidet sich jemand Polizist zu werden?

13.02.2011 um 16:15
Polizist in irgendeinem Kaff in Süddeutschland zu sein,ist doch der geilste job der Welt...
Das Highlight des Monats ist dann wenn zwei besoffene Bauern sich kloppen...


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt