Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

125 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Sport, Muskeln, Bodybuilding, Ästhetik

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 12:50
Ich möchte einfach mal einen Meinungsspiegel darüber haben, wie Ihr über Bodybuilding denkt.
Wäre es ein Sport den ihr betreiben würdet? Betreibt ihr ihn vielleicht selber? Würdet ihr eurem Sohn, falls ihr mal einen habt, erlauben diesen Sport professionell zu betreiben?

Ich freue mich über durchaus umfangreiche Antworten ;-)


melden
Anzeige
Ich habe hohen Respekt vor den Leuten die diesen Sport ernsthaft betreiben.
7 Stimmen (5%)
Ich finde es ästhetisch.
3 Stimmen (2%)
Es ist eine respektable sportliche Leistung, aber es entspricht nicht ganz meinem Sinn von Ästhetik.
32 Stimmen (21%)
Wenn es drugfree betrieben wird ist es super.
7 Stimmen (5%)
Ich bin eher unentschlossen wie ich darüber denken soll.
1 Stimme (1%)
Es ist nett anzuschauen aber ich finde es nicht schön.
3 Stimmen (2%)
Es ist hässlich.
98 Stimmen (65%)
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 12:53
(X) Einfach lächerlich.


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 12:54
@interrobang
yep, eine Antwort ohne Begründung ist in der Tat lächerlich.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 12:58
@boygreat
Sorry aber das ganze ist lächerlich. Gedopt wird an allen echen und enden, manche sagen sport dazu... wo ist der sport? Wer am meisten drogen geschluckt hat? Es ist nichtmahl ein wettkampf sondern ein blödes rumstehen und körperanspannen.
Reicht das? ^^


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:01
Finds auch eher nen archaischen Schwanzvergleich.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:02
@boygreat
Ach zur klarstellung... ich finde auch Fussball lächerlich aber diese leute können etwas. Das ist eben beim Bodybuilding nicht der fall. naja meinungen und so ^^


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:04
Ich finde diese Körper absolut nicht mehr ansehnlich.
Ein Körper sollte schön difiniert sein. Auch Muskelpartien klar erkennbar sein.
Aber wenn ich beim anspannen nur noch Adern sehe, ist es eindeutig zu viel *würg*


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:06
@GilbMLRS
Sprach der, den man mit nem Teelicht röntgen kann :D

Ganz ehrlich: Auf Wettkampfebene muss ich sagen, ist es doch schon recht überzogen und stark Drogen/Medikamentenbelastet.

Ich betreibs selber für den normalen "Hausgebrauch".
Drei bis viermal die Woche ins Fitnesstudio und wenn ich dran denke bzw. mich überwinden kann auch mal den einen oder anderen Eiweisshake. Die Tage ohne Studio bin ich dann für maximal eine Stunde schwimmen.
Ich habs früher eher aus beruflichen Gründen gemacht und nun beibehalten, weil ne gewisse körperliche Fitness schon nicht schlecht ist.
Wenn man es im normalen Rahmen betreibt, siehts ja auch noch ganz gut aus.

Aber das was man auf den Magazinen sieht ist schon arg neben der Spur und hat mit Ästhetik nichts mehr zu tun.


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:11
@StUffz
Ästhetik liegt halt immer im Auge des Betrachters. Ich betreibe diesen Sport selber auch auf Wettkampfebene. Allerdings Natural Bodybuilding, also ohne Medikamente. Auch ohne Medikamente kann man beeindruckende Muskelmassen aufbauen. Es dauert allerdings etwas länger. Für mich persönlich heißt dass, das ich, da ich aktuell in der Definitionsphase bin, einen Trainingsplan habe der mich 6 mal die Woche ins Studio schickt, dazu natürlich noch Cardio um den KFA runterzubringen. Ganz abgesehen von einem strengen Ernährungsplan, der mich gerade bei diesem schönen Grillwetter etwas nervt. Aber gut, muss man durch ;-)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:14
@boygreat
ich verstehe trotzdem nicht wo der sportliche aspekt ist... es kommt mir eher wie ein laufsteg vor.


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:16
Wie gesagt, für mich ist diese Wettkampfgeschichte nichts, zumal das ganze auch zu lasten der Gesundheit geht.
Denn Ausdauer/Kondition kommen bei der Muskelmasse definitiv zu kurz. Ich schaffe hingegen immer noch die 3000m weit unter 13 Minuten was für meine Altersklasse recht gut ist möchte ich meinen.
Außerdem bin ich für nen Ernährungsplan definitiv zu lasch. Ich stopf alles zu jeder Zeit in mich hinein, weil mein Stoffwechsel damit klarkommt.
Sport ja, gerade auch um fit zu bleiben, aber eben in einem Maße, dass noch Gesundheitlich zu verantworten ist. Was helfen mich 130kg reine Muskelmasse, wenn jeder Hänfling nur drei Meter laufen muss um mich an den Rande des Herzkaspers zu bringen. An Sex will ich da dann gar nicht erst denken :D


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:18
@interrobang
Der sportliche Aspekt liegt nicht in dem "zur Schau stellen" auf der Bühne, sondern in der Arbeit die man in den Jahren und Monaten zuvor investiert hat. Ich musste auch erst einmal zwei Jahre sehr hart, d.h. 6 mal die woche a´ 3 Stunden trainieren um an meinem ersten Wettkampf teilnehmen zu können. Die Posind-Wettkämpfe sind somit nur das Ergebnis dieser Arbeit, aber nicht der eigentliche Kraftackt. Wobei du es nicht unterschätzen solltest wie anstrengend es auf der Bühne ist. Du kannst ja einfach mal versuchen deine gesamte kontrollierbare Skelettmuskulatur über einen längeren Zeitraum anzuspannen. Viel Erfolg dabei ;-)


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:20
@StUffz
^^, ich habe durchaus auch noch ausdauer. Dafür gibts dann ja Cardio. Joggen, schwimmen usw gehört auch dazu. ansonsten wird es in der Tat ungesund, wenn eine zu starke Differenz zwischen der Skelett- und der Herzmuskulatur "antrainiert" wird. Ansonsten sind meine Ärzte vollkommen zufrieden mit meiner Gesundheit. Und das bei 1,78m, 109Kg, und etwa 7-8%KFA


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:33
@StUffz

Ich schaffe 60km in 3,5h :-P


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:34
Also...mit zwischendrin 100x anhalten....


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:35
@GilbMLRS
dann brauchst du ja kein Auto mehr^^


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 13:42
@boygreat

Ich hab auch keins


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 14:18
Ich finde Bodybuilding einfach nur hässlich, und als Sport würde ich es persönlich nicht sehen.


melden

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 14:44
Optisch gefällts mir nicht, und gesundheitlich wirds auch was besseres geben.


Vor allem bei Frauen ist es hässlich.


melden
Anzeige

Wie findet ihr Bodybuilding auf Wettkampfebene?

25.04.2011 um 14:52
Ne mag ich nicht, muss ich nicht haben, muss ich mir nicht anschauen :D

Aber jedem das Seine...solange niemandem anders geschadet wird, sondern nur sich selbst (mit Drogen, Medikamenten usw.) ists mir egal, selbst Schuld sag ich da nur.


melden
400 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt