Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollte jemand einmal die Menschheit auslachen...?

142 Beiträge, Schlüsselwörter: Auslachen, Jemand, Sollte, Einmal, Die Menschheit

Sollte jemand einmal die Menschheit auslachen...?

08.02.2012 um 00:53
@Braveheart17
Braveheart17 schrieb:lol, darüber würde ich mir erst sorgen machen, wenn mal sowas kommt.
Das geht dann aber nicht mehr, weil die dann schon dein Gehirn schlürfen! oO
Hast aber eigentlich Recht, ich find es auch falsch, sich mit möglichen Problemen zu befassen, die man irgendwann mal haben könnte. Solange vorsorgen, bis man aktuell eigentlich gar nichts mehr hat, was schützenswert ist... -.-

Ich kann deine Gedanken ja gut nachvollziehen. Ich wünsch mir das ja auch oft. Beziehungsweise ich beneide die Menschen der Naturvölker, wenn ich sie in Dokus sehe oder von ihnen lese. Ihnen fehlt es einfach an nichts. Sie haben keinen Stress, auf ihnen lastet nicht das Wissen über alles Elend der Welt, sie leiden nicht an dem ganzen *sry* Kopfgeficke, dem wir ausgesetzt sind.

Ich könnte auch so leben und es wäre sicher schön. Aber ich denke ich würde immer das Gefühl haben, dass etwas fehlt, dass da mehr ist, als nur der Wunsch nach einem unkomplizierten Leben...

Du sagtest sowas ähnliches wie: Erkenntnis ist Fluch und Segen zugleich.
Und so ist es auch und diesen Segen würde ich aber immer hinterhereilen und den Fluch nehm ich dafür in Kauf. Und ich denke, es wird immer Menschen geben, die das so empfinden. Einfach unkompliziert und zufrieden leben ist nicht unser einziger Wunsch. In der Erkenntnis liegen viele Wunder die wir erfahren können und ich denke viele wollen das auch, egal, was dazugehört.


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte jemand einmal die Menschheit auslachen...?

08.02.2012 um 01:07
@22FoX22
22FoX22 schrieb:Das geht dann aber nicht mehr, weil die dann schon dein Gehirn schlürfen! oO
lach.^^
22FoX22 schrieb:Hast aber eigentlich Recht, ich find es auch falsch, sich mit möglichen Problemen zu befassen, die man irgendwann mal haben könnte. Solange vorsorgen, bis man aktuell eigentlich gar nichts mehr hat, was schützenswert ist... -.-
Ja so ist es, man sollte sich nicht zu viele Gedanken machen.
Ein bisschen vorauszudenken ist aber dennoch nie verkehrt, man sollte es dabei aber auch belassen und kein Drama daraus machen.^^
22FoX22 schrieb:Ich kann deine Gedanken ja gut nachvollziehen. Ich wünsch mir das ja auch oft. Beziehungsweise ich beneide die Menschen der Naturvölker, wenn ich sie in Dokus sehe oder von ihnen lese. Ihnen fehlt es einfach an nichts. Sie haben keinen Stress, auf ihnen lastet nicht das Wissen über alles Elend der Welt, sie leiden nicht an dem ganzen *sry* Kopfgeficke, dem wir ausgesetzt sind.
Ja so ist es.

Kopfgeficke passt gut. :D
22FoX22 schrieb:Ich könnte auch so leben und es wäre sicher schön. Aber ich denke ich würde immer das Gefühl haben, dass etwas fehlt, dass da mehr ist, als nur der Wunsch nach einem unkomplizierten Leben...
Ja weil wir bereits in einen hochentwickelten System der Neugier leben und davon ebenfalls profitieren, sonst würden wir ja nicht das Internet nutzen, da muss es schon ordentlich krachen, so das wir gezwungen sind so wie früher zu leben, vorher würden wir das auch nicht wirklich machen, weil wir uns bereits an das jetzige Leben gewöhnt haben.
22FoX22 schrieb:Du sagtest sowas ähnliches wie: Erkenntnis ist Fluch und Segen zugleich.
Und so ist es auch und diesen Segen würde ich aber immer hinterhereilen und den Fluch nehm ich dafür in Kauf. Und ich denke, es wird immer Menschen geben, die das so empfinden. Einfach unkompliziert und zufrieden leben ist nicht unser einziger Wunsch. In der Erkenntnis liegen viele Wunder die wir erfahren können und ich denke viele wollen das auch, egal, was dazugehört.
Ja hoffen wir mal das der Segen die Zerstörung des Fluchs bereinigen kann, es wird noch viel Zerstörung kommen bis wir den wahren Segen für unsere Art gefunden haben, für ein unbeschwerliches Leben, wo wir alle frei, gerecht und ohne Sorgen leben und das alle Lebewesen so gut wie gar nicht mehr leiden.

Vielleicht schaffst es die Technik irgendwann sowas zu erreichen, aber vielleicht gehen wir auch vorher unter, man weiß nie.

Ich mache mir da nicht so viele Gedanken, ich bin ein einfacher Mensch und genieße das Leben und sehe was kommt. :)

War schön mit dir zu schreiben, gute Nacht.^^


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt