Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kostgeld

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Unterhaltskosten, Kostgeld

Kostgeld

21.04.2012 um 19:52
@TinaMare
TinaMare schrieb:Sehr viele Teenis sehen sehr wohl die Arbeit und packen auch mit an.
klar gibt's die auch.
witzig wird's dann, wenn die mitgebrachte freundin sich teller schnappt und reinträgt während die "eigenen" teenies leer laufen...
ganz klar 'ne frage der erziehung, logisch.


melden
Anzeige

Kostgeld

21.04.2012 um 19:59
Macht man das nicht eh immer individuell ab, wieviel ein erwachsenes Kind an die Eltern zahlen soll?


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kostgeld

21.04.2012 um 20:11
@Kc
Tja, normalerweise schon ... aber schau doch mal auf den letzten Balken der Umfrage!


melden

Kostgeld

21.04.2012 um 20:19
@TinaMare

Naja ich find`s irgendwann schon gerechtfertigt, wenn erwachsene Kinder den Eltern auch was zahlen, falls sie bei denen wohnen.

Sie verbrauchen schließlich auch Strom, Wasser, Raum und Nahrungsmittel.

Sollte aber intern geregelt werden.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kostgeld

21.04.2012 um 20:21
@Kc
Ja ja, da sind wir einer Meinung ... du siehst aber doch, dass es viele nicht so sehen ...
Oder sind das die lieben "Kinder", die die Eltern buckeln lassen, selber sehr gutes Geld verdienen und im Traum nicht dran denken, sich an irgendwas zu beteiligen?


melden

Kostgeld

21.04.2012 um 20:24
@TinaMare

Manche sind schlichtweg faul, meine Meinung.

Aber die Eltern sind selbst schuld, wenn sie nichts verlangen.


melden

Kostgeld

21.04.2012 um 20:28
@amsivarier

Deine Antwortmöglichkeiten sind arsch! :D

Für Kind 1 wären 200 € und für Kind 2 100 € passend.


melden

Kostgeld

21.04.2012 um 20:31
@Prof.nixblick

Vielleicht mag man ja manche Kinder mehr und manche weniger. Diese müssen dann mehr zahlen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kostgeld

21.04.2012 um 20:31
@amsivarier
Investiere ca. 17 Euro in die "Pille" und Du hast das Problem nicht und wir eine blöde Umfrage weniger. :D


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kostgeld

21.04.2012 um 20:33
@Wolfshaag
Dein toller Tipp kommt ein paar Jährchen zu spät!


melden

Kostgeld

21.04.2012 um 20:36
:note: @Kc würde seine kinder unterschiedlich lieben ^^


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kostgeld

21.04.2012 um 20:42
@TinaMare
amsivarier schrieb am 16.04.2012: Fiktiv:
1.Kind 22 Jahre,knapp 1000 Netto
2.Kind 18 Jahre,knapp 500 Netto
TinaMare schrieb: Dein toller Tipp kommt ein paar Jährchen zu spät!
Woher willst Du das denn wissen, rein ficktief kann @amsivarier ja noch eine Zweit- oder Drittfamilie gründen. ;) :D


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kostgeld

21.04.2012 um 20:43
@Wolfshaag
Hmm, stimmt auch wieder ... dann wird die Umfrage aber noch umfangreicher ^^


melden

Kostgeld

21.04.2012 um 21:01
@TinaMare
@wobel

Dann frag ich mich aber: Wenn die Eltern arm sind und die Kinder womöglich das dicke Geld scheffeln.. dann kann man die Kinder auch freundlich dazu bitten, auszuziehen.
Wird wohl der große Teil aller Kinder eh so handhaben denk ich mal.

Sagen wir mal so, wenn wirklich dick Geld verdient wird (und nicht ne läppische Ausbildungsvergütung), dann ist es vielleicht sogar tatsächlich ok, Unterhalt / Miete / Kostgeld zu fordern... Vielleicht. Also wenn, wie hier im Thread beschrieben, ein Elternteil gar schwer krank ist.

Ansonsten bleib ich bei meiner Meinung.
Kinder zum Ausziehen zu bewegen, wenn sie genug Geld verdienen unterstütze ich auch.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kostgeld

21.04.2012 um 21:05
@AthleticBilbao
So klingst du schon ganz anders :-)
Im vorliegenden Fall handelt es sich um ein großes Haus, die eine Etage kann mit Sicherheit fremdvermietet werden...
Und jaaa, falls die lieben Kinderchen nichts abgeben möchten, so mögen sie doch bitte ausziehen.

Manchmal ändern sich Dinge im Leben ... wo früher mal viel Geld war, kann auch mal ein Einbruch kommen!


melden

Kostgeld

21.04.2012 um 21:09
@TinaMare

Ja, da hast du wohl recht. Ich muss sagen: Wär ich in der Schilderung hier das Kind und hätte bereits Einkommen, dann würde ich was abgeben, sofern ich zuhause lebe und ein (oder beide) Elternteil ist krank. Ich hoffe, die Situation wird besser für die Beteiligten hier.

Ich kenne aber auch einige Fälle von faulen Eltern, die nix arbeiten und von den Kindern Unterhalt verlangen, oder welche, die zwar arbeiten aber Unterhalt von Kindern verlangen, die deutlich weniger Geld haben als die Eltern und ergo noch nicht ausziehen können. Sowas find ich das Letzte.


melden

Kostgeld

22.04.2012 um 05:12
Ich würde sagen so 33-50% sind ok.


melden
imprägniert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kostgeld

22.04.2012 um 06:27
Kostgeld:

Verdienen die Kinder genug?
Verprassen sie alles für nonsens?
Macht Mutti dauernd stunk?
Ist Vati böse?
Reichts für Beisammensein mit Leuten?
Kaffee oder Tee?


melden
Anzeige

Kostgeld

22.04.2012 um 10:43
ich würde sagen 70%des gehalts und die hälfte davon wird dan gespart das die sich ne wohnung oder ein auto und nen führerschein kaufen können

und die sollen mal mithelfen und sich selber essen kochen,bügeln
usw


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt