Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Essen, Trinken, Ramadan, Fasten

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 01:34
@-ripper-

Nette und treffliche Ansage.


melden
Anzeige
Cacaleyze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 01:42
Ich bin (vom Papier her) Moslem.
Fasten tue ich nicht, weil ich das als heuchlerisch sehe bzw. die Meisten tuen es um in ihrer Gruppe nicht als Außenseiter zu stehen oder überhaupt wegen des Rufes in ihrer Gemeinschaft.

Ich wurde deswegen schon öfters "angemacht", ja was bist du denn für einer, so ein richtiger Europäer etc., mir war es egal, denn ich wusste, genau die, die mich angemacht haben, lügen sich selbst und ihre Religion an.
Fasten den Monat, aber nach dem fasten geht es dann mit dem Kiffen, Alk trinken, Ficken, Lügen etc. weiter.

Es zählt natürlich nicht für alle, habe auch Beispiele gesehen, die das wirklich so durchziehen, niemanden schaden, vor allem die Frommen Moslems, die weder trinken, noch etwas anderes machen, genau von denen wurde ich noch nicht angemacht.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 01:47
killimini schrieb:Vorallem für Kinder ist es nicht gerade angenehm...
Kinder sollen ja auch nicht fasten, oder kurz gesagt man DARF nur fasten wenn man auch wirklich Körperlich dazu in der Lage ist ohne dass man eine schaden davon trägt, das heißt Kinder, Schwache, kranke, ja sogar reisende etc.. dürfen nicht fasten, auch wenn sie wollten.. aber sobald sich jemand körperlich dazu in der Lage sieht und es gerne freiweillig machen will, dann ist es kein problem und das ist was Gott will.
killimini schrieb:Wenn man das will soll man, aber unter Zwang geht es meiner Meinung nach unter Folter.
Zwang ist sowieso im Islam verboten.

"Es gibt keinen Zwang in der Religion" ist der Anfang des 256. Koranverses der zweiten Sure.


melden

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 02:36
Nicht nachvollziehbar das Fasten ...


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 03:10
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Zwang ist sowieso im Islam verboten.
Warum dann die Diskussion kleine Jungs beschneiden zu duerfen? :D


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 08:20
nurunalanur schrieb:Zwang ist sowieso im Islam verboten.
Sag dass mal den radikalen. Nicht nur Terroristen zwingen....
Ich nenne hier einfach mal die Stellung der Frau in der Gesellschaft. Wird alles mit dem Koran begründet...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 09:51
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Zwang ist sowieso im Islam verboten
Wan werden sich die Muslime dran halten? Vor allem die arabischen herrscher.


melden

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 10:25
@killimini
@interrobang
Die arabischen Herrscher und Terroristen haben in etwa soviel mit dem Islam zu tun wie der Vatikan mit der christlicher Vorstellung des Glaubens zu tun hat.


melden

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 10:28
@Rumpelstil

Für mich der Spruch des Tages. Danke


melden

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 10:30
@Gucki
Ich meine: schaue dir den Prunk dort an. Jesus würde schreiend davon laufen.

Habe übrigens für "Ich bin Nichtmoslem und finde das Fasten unnötig" gevotet.


melden

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 10:32
@Rumpelstil
Mein Post war nicht ironisch, sondern tatächlich zustimmend gemeint.


melden

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 10:36
@Gucki
Dachte ich mir zwar schon, aber ich wollte nur noch die Erklärung nachsetzen, auch für andere Mitleser.. ^^


melden

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 12:19
Ich bin moslem und faste nicht weil,

a) meine Familie sowas ganz locker sieht bzw. ich sehr europäisch erzogen wurde.
b) ich rauche und keine 500std. ohne Kippe und Cola-Zero aushalte!

So viel dazu


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 12:46
@-ripper-
"Fasten heutzutage, heißt das eigentlich noch nur auf Essen zu verzichten? Schön, da fastet man den ganzen Tag, hängt mit seinem Smartphone auf Facebook ab, läd tolle Poser Fotos von sich ins Netz. Vergnügt sich anderweitig z.B. auf Youporn oder schiebt nen Ballerspiel in die Playstation um das Hungergefühl zu ignorieren. Oder man twittert von seiner Willensstärke, die es schafft einen Tag ohne das wichtigste auszukommen:Internet Essen.
In einer Gesellschaft in der Essen zur Nebensächlichkeit verkommen ist, ist auch Fasten kein Fasten mehr. Punkt!"


Bei den Protestanten (wo das "religiöse, nahrungsmäßige Fasten" grundsätzlich nicht vorgesehen ist), gibt es ja seit einigen Jahren entsprechende Aktionen wie "7 Wochen ohne" usw. Es geht dabei auch nicht nur um "körperliche Abstinenz" von Nahrungs- und Genußmitteln sondern auf den allgemeinen "Verzicht" als solches. Eben, um darüber mal in´s Nachdenken oder gar Grübeln zu kommen, wie sehr wir heute schon an unseren Gewohnheiten hängen. Dein Beispiel mit der modernen Unterhaltungs-Elektronik zeigt es sehr deutlich - und ich zweifel ganz stark an mir, daß ich beispielsweise 7 Wochen ohne Internet, ohne PC durchstehen könnte. Beim Fernsehen kann ich es mir durchaus vorstellen - hatte in den ersten 5 Jahren meines Lebens in Bayern ohnehin eine selbstverordnete "TV-Auszeit" genommen. Hörfunk und Internet haben ausgereicht. Und bilde mir mal ein, dadurch auch nicht unbedingt dümmer geworden zu sein... ;)
Dein letzter Satz ist eindrucksvoll. Daumen hoch...! :)


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 13:13
Mir ist das soweit egal, wenn es ihre Tradition ist, können sie es ruhig machen. Ich bin nur dagegen, wenn Schwangere fasten. Eigentlich sind sie ja befreit, manche machen aber trotzdem mit, was ich nicht gut finde.

BTW: Wieder mal ein Thread, wo sich die Xenophoben treffen und auslabern können.


melden

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 13:44
BTW: Wieder mal ein Thread, wo sich die Xenophoben treffen und auslabern können

Ja, wie man sieht, kotzen sich die Xenophoben seit drei Seiten regelrecht aus. *facepalm
@Paka


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 14:13
Das "Xenophobie" zum Lieblingsvokabular vom durchaus geschätzten @Paka in diesen threads zählt, weiß ich seit längerem... ;)
Aber, gleichfalls geschätzter @univerzal - ist das in dieser Diskussion auch so? Nicht immer gleich jede offene, unliebsame Meinungsäußerung im Lichte einer -möglichen- negativen Ausländerkritik oder gar Ausländerfeindlichkeit sehen. Solch "scharfes Schwert" nutzt sich schnell ab - und das Auditorium amüsiert sich dann dahin gehend in der Frage, ob man mit der Fokussierung auf diesen Begriff, schon mit seinem Latein am Ende ist...? :D
Also ich sehe das auf den vergangenen 3 Seiten gelesene nicht so.
Da gibt es -erheblich- Schlimmeres. Guckt Ihr mal hier: http://www.allmystery.de/themen/pr91094
Da könnt Ihr mit Euren Latein-Kenntnissen glänzen!


melden

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 14:31
Verehrter Bernard,
offenbar liegt da eine altersbedingte Unzulänglichkeit in Punkto Begriffsdefinition vor, aber kein Problem, ich erkläre mich gerne und zwar zur Anerkennung mal in deinem Stil: Den relativ neudeutschen Begriff "facepalm" könnte man auch als Synonym für "kopfmeetstisch" oder "Hand ins Gesicht" oder "das tut schon weh" oder, weil wir beide ja stolze Bajuwaren sind, du zwar ein Zugezogener, ich ein Ursprünglicher, einfach "de Fozn hod an Voge" deuten. Hintergrund meiner Platzierung des Begriffs während der "Formulierung" war die Verdeutlichung, dass dieser Vorwurf einfach mal eingeworfen wurde, ohne die Diskussion näher zu verfolgen. Immerhin wurde im "Strang" bisweilen recht aufgeschlossen und ganz nett über das Fasten diskutiert, der islamische Hintergrund verkam dabei sogar zeitweise zum "Nebenschauplatz".

Nun mein Lieber, ich hoffe nun wird der "Unterton" meines Satzes, insbesondere "kotzen sich regelrecht aus" etwas offensichtlicher, auf Wunsch erläutere ich es dir gerne nochmal.
Bis dahin, ergebenst, dein verzal.


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

25.07.2012 um 14:38
@univerzal
Ach so... :) - Ja, ja... - der Generationsunterschied. Mag es ja gar nicht schreiben aber... - ich hatte den Begriff "*facepalm" dahin gehend gedeutet, daß es sich bei Deinem Kommentar um die von Dir gewählte Übermittlungsart gehandelt hat... - Peinlich, peinlich - aber wirklich noch nie in diesem Zusammenhang gehört bzw. gelesen... ;)

MfbzDF Dankstempel


melden
Anzeige

Eure Meinung zum Fasten am Ramadan?

29.07.2012 um 03:00
Also ich bin der Meinung, dass das fasten völlig unnötig ist.


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt