Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demokratie in Syrien?

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Demokratie, Syrien, Diktatur, Assad
Seite 1 von 1

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 20:45
Eine Demokratie in Syrien ist...


melden
Anzeige
...nur mit Assad möglich.
5 Stimmen (11%)
...nur ohne Assad möglich
33 Stimmen (72%)
...sowohl mit, als auch ohne Assad möglich.
8 Stimmen (17%)
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 20:47
Gar nicht möglich wäre eine Auswahloption, die fehlt.


melden

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 20:49
@salim

Früher war ich gegen Assad, heute bin ich mir nicht mehr so sicher.


melden

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 20:50
@StUffz
ich hätte vielleicht theoretisch möglich schreiben sollen, denn warum soll es denn garnicht möglich sein??


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 21:38
@salim
Weil der gesamte Staat genauso wie Libyen auch im Chaos versinken wird. Du willst mir ja nicht sagen, dass Libyen eine Demokratie hat oder?
Genau das wird auch in Syrien passieren, mit oder ohne Assad.


melden

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 21:41
@StUffz
Libyen hatte auf jeden Fall erstmal frei Wahlen und nun wieder eine Regierung. Die Entwaffnung der ehemaligen Rebellion geht zwar noch schleppend voran, aber es ist besser als unter Gadhafi.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 21:52
@salim
lol
ich hab gerade gestern ein paar Videos aus diesem Balim irgendwas gesehen. Wo die die halbe Stadt zusammengeschossen haben...
Glaubst du ernsthaft, dass sich da sowas wie Demokratie einstellen wird?
Sicherlich hat man gewählt, aber wen denn?
Muslimbruderschaften oder?
Die wählt man, wie man im Iran ganz gut sehen kann nur einmal.

Es wird dort keine Demokratie geben.
Diejenigen, die zu einer Demokratie fähig währen, sind leider nicht diejenigen, die zu den Waffen greifen um dafür zu kämpfen.
Oder andersrum:
Diejenigen, die dort zu den Waffen greifen, sind leider nicht diejenigen, die unbedingt den Grundgedanken der Demokratie im Herzen tragen.

Man sieht immer wieder, wie da zu Enthauptungen und standrechtlichen Erschießungen ohne Standrecht gegriffen wird. Vorhin tauchte gerade ein Video auf, indem die Knaller den sowieso schon toten Piloten eines Hubschraubers noch zusätzlich enthauptet haben.
Sorry, aber für solche Leute hab ich kein Verständnis.

Ich kann verstehen, wenn man den Hubikopter aus dem Himmel pustet, ich kann auch verstehen, wenn man andere in einem Feuergefecht tötet, alles nachvollziehbar.
ABER:
Leute in nem Kofferraum durch die Gegend fahren, auf ner Wiese den Kopf abschneiden, oder an nem Flußufer erschießen ist dann doch etwas daneben.

Und da ist für mich ganz klar ersichtlich, dass dort keine Demokratie zu erlangen ist, weil es keine Voraussetzungen dafür gibt.

Man pflanzt auch keine Bananen in der Antarktis.


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 21:52
StUffz schrieb: Chaos versinken wird. Du willst mir ja nicht sagen, dass Libyen eine Demokratie hat oder?
So sehe ich das auch. Dadurch das die Medien jetzt kaum noch über Libyen berichten, entsteht der Eindruck, das die politischen Verhältnisse sich zu stabilisieren scheinen. Vielleicht tut es das sogar, aber es ist alles noch viel zu schleppend hin zu einer Demokratie nach westlichen Vorbild. Er heute, oder gestern, wurde der jüngste Sohn von Gaddafi bei Kämpfen dort getötet. Allein das sagt viel über den Frieden im Beduinenstaat aus, finde ich.

http://www.neues-deutschland.de/artikel/801973.gaddafi-sohn-in-libyen-getoetet.html
salim schrieb:ich hätte vielleicht theoretisch möglich schreiben sollen, denn warum soll es denn garnicht möglich sein??
Das funktioniert nicht mit einer Demokratie in Syrien. Furchtbar was in diesen Tagen passiert dort. Hoffentlich ist der Krieg bald zuende in Syrien. Und dann ist das, oder dann sind die Zustände, die politischen Zustände, vergleichbar mit Tunesien, mit Ägypten & Co.


melden

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 22:01
Weder mit noch ohne Assad möglich -

Fehlt noch als Antwortmöglichkeit.


melden

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 22:04
StUffz schrieb:Man pflanzt auch keine Bananen in der Antarktis.
Merkel macht das! Sie ist unsere Klima-Queen :D

@StUffz


melden

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 22:14
@StUffz
Man, das waren ja jetzt ne ganze Menge Informationen zum verarbeiten.

Zunächst mal ist der Iran eine Schiitische Theokratie, Sunniten wie die Muslimbrüder hatten dort politisch nie was zu Melden.

Jetzt zum Bürgerkrieg. Gaddafi war dort nicht nur einfach ein Diktator, er war ein Tyrann. Während seiner Herrschaft hat jeder einzelne Libyer für sich eine unbeschreiblich Wut auf diesen Mann und sein System aufgebaut. Bei so einem System, dass auf das Zügeln der Massen durch Gewallt setzt, war es auch zu erwarten, dass die Ganze Sache zum Bürgerkrieg ausartet. Bei einem Krieg der aus einer solchen Ausgangssituation hervorging, passieren nunmal schlimme dinge. In dem Chaos ist auch Willkür und Unmenschlichkeit, auch von den Rebellen, die als Bürger unter Gaddafi nicht anders behandelt wurden, unvermeidbar.

Aber der Krieg ist nun zu ende. da es keinen Erzfeind Gaddafi für die Rebellen mehr gibt, besteht die Gefahr, dass sich die unterschiedlich gesinnten Aufständischen gegenseitig bekämpfen. Es gibt ein Libysches Parlament, dass sich deshalb u.a. auch die Entwaffnung der ehemaligen Rebellion zur Aufgabe gemacht hat. Es wird gerade jetzt auch darum gehen die Schrecken des Krieges möglichst schnell zu verarbeiten, was ein langer und schwieriger Prozess sein wird. Man muss diesen Ländern jetzt vorallem Zeit geben eine Ordnung herzustellen. Vorzeitigen Pessimismus halte ich jedoch für falsch.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 22:23
@salim
Ich würde es Realismus nennen.
Irak ist genauso vor die Hunde gegangen, Libyen wird es und auch Syrien. Wenn dann noch ein anderer Staat in der Ecke fällt, dann auch da.
Afghanistan genauso.
Sobald der Unterdrücker weg ist, haben alle wieder ordentlich Freiheiten um den Nachbarn die Fresse wegzuschießen weil sie hübscheren Blumen haben oder was die noch so für Gründe haben um jemanden das Leben zu nehmen.
Das ist wie ne Schulklasse: Sobald der Lehrer ne Stunde weg ist, machen alle nur noch Müll und vermöbeln sich gegenseitig.
Ich sehe keinerlei Aussicht auf Demokratie in Syrien.

Ebenso wird sich da so schnell kein Frieden einstellen.
Die Türkei hat nicht die Eier und die Mittel um ne zweite Front zu eröffnen um die Rebellen zu entlasten. Wäre auch nicht in deren Interesse einen gescheiterten Staat an der Grenze zu haben.
Die Rebellen haben nicht die Mittel um die SAA zu besiegen, der SAA fehlt es an Motivation und vor allem stehen sie Guerillas gegenüber, da hat man immer schlechte Karten.
Von daher wird sich der ganze Kack noch Ewigkeiten hinziehen, Kämpfer werden "importiert" und damit der Konflikt noch weiter in die Länge gezogen.
Die gemäßigten Elemente, die da für die Bildung einer Demokratie geeignet sind, werden flüchten oder sterben.
Abgesehen davon fallen mir nicht gerade viele demokratische Staaten mit Islamischen Hintergrund ein.
Was kein Vorurteil sein soll, sondern nur eine Feststellung.

Die Gesamte Region dort ist nicht gerade demokratietauglich.


melden

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 22:24
Weder noch, ich denke nicht, dass derzeit eine Demokratie in Syrien möglich ist.


melden

Demokratie in Syrien?

21.10.2012 um 22:28
StUffz schrieb:Diejenigen, die dort zu den Waffen greifen, sind leider nicht diejenigen, die unbedingt den Grundgedanken der Demokratie im Herzen tragen.
Andererseits träumen heutige Demokratieträger gerne davon, dass Demokratie doch jeder wünscht. Dabei vergessen sie, dass auch in Gefilden, wo Demokratie nun herrscht, zuvor viele Köpfe rollen mussten.

Grad neulich war unser Bundespräsident in einem Gebiet in Deutschland unterwegs, wo sich vieles, was der deutschen Demokratie den Wege bereitete, zutrug. Einkerkerungen, Erschießungen, Aufruhr und Tumult - so bahnte sich die Demokratie in Deutschland ihren Weg. Wenn man davon ausgeht, das Demokratie Zeit braucht - in Deutschland sind dies nun seit 1848 mehr als 160 Jahre, und sie schwindet derzeit in Richtung EU, dann gibt es irgendwann mal Demokratie je nach Verständnis von Demokratie - in Syrien in 150 bis 300 Jahren. Und dann ist Demokratie von gestern.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratie in Syrien?

22.10.2012 um 00:52
Derweil unmöglich. Demokratie ist nur mit Säkularisierung möglich.


melden
Anzeige

Demokratie in Syrien?

22.10.2012 um 12:00
@StUffz
StUffz schrieb:Von daher wird sich der ganze Kack noch Ewigkeiten hinziehen, Kämpfer werden "importiert" und damit der Konflikt noch weiter in die Länge gezogen.
Das mit den 'importierten' Kämpfern ist auch ein interessantes Thema. In Kürze wird meines Wissens beim 'Economist' ein Bericht zu diesem Thema (Rekrutierung von Kämpfern für Syrien in Libyen) veröffentlicht werden. Da scheinen auch einige gut daran zu verdienen, 16 - 25jährige in den Tod zu schicken.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt