weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Muttersein eine Leistung?

121 Beiträge, Schlüsselwörter: Wirtschaft, Mutter, Unternehmen, Mütter, Frauenquote, Mütterquote

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:09
Hängt davon ab, wie die Frau aussieht:
Ist sie schön und wird von vielen Männern begehrt, dann ist es eine Leistung nicht schwanger zu werden.
Ist sie hingegen sehr hässlich, dann kann es schon ne Leistung sein. (da muss ich gerade an eine spezielle Führungsperson denken).

Aber mal Spaß beiseite:
Was ist denn wenn Mutter Karriere macht und Vater sich um die Kinder kümmert? Sie erbringt dann keine Leistung für die Erziehung, ist aber trotz dem ne gute Mutter, weil die Familie das Geld braucht. Trotzdem Unterscheidet sie nichts von den vielen Männern in Führungspositionen, die auch Kinder haben.

Wäre es nicht besser eine "Anonyme Bewerbung" für Führungsposten einzuführen.


melden
Anzeige
-ich-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:10
@GrandOldParty
Wundert mich nicht das solche Umfragen von dir kommen!

Andererseits - Frage an dich; ist Schwangerschaft eine Krankheit?


melden
Xenvarkas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:10
Ferraristo schrieb:-.-
die Politik wird immer lächeliger
True... so true


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:12
Ich denke allein die geburtsschmerzen sind schon eine Leistung auszuhalten. Des Weiteren ist "NMuttersein" nicht einfach nur ein Kind abwerfen und fertig, sondern beinhaltet weit mehr. Darüber sollte sich mal Gedanken gemacht werden, wer solch Fragen verfassen kann


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:13
fairy-tale schrieb:mutter werden ist keine leistung,
Ich schließe mich Nightthought an, und sage auch Mutter werden ist eine Leistung. ;)


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:15
KönigIsakim schrieb:sage auch Mutter werden ist eine Leistung. ;)
Die meisten Frauen wollen ja nicht mal mehr Mutter werden, weil sie Karriere machen wollen. Sowas finde ich inakzeptabel.


melden
-ich-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:15
@Nightthought
Jup, schade das es dafür nicht das Bundesverdienstkreuz gibt!


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:15
Nightthought schrieb:Ich denke allein die geburtsschmerzen sind schon eine Leistung auszuhalten
Also Kaiserschnitt und PDA verringern die Leistung.

Ist es auch ne Leistung sich das Bein abzuhacken?


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:16
@-ich-
früher gab es das Mutterkreuz
sollte man das also wieder einführen? :D

@neurotikus
ja
wernn man ein stumpfes messer nimmt :D


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:16
-ich- schrieb:Jup, schade das es dafür nicht das Bundesverdienstkreuz gibt!
Du verwechselst da was:
Wikipedia: Mutterkreuz


melden
-ich-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:21
@Ferraristo
@KillingTime

Soetwas wie Kinder gebären stellt einen natürlichen Vorgang dar...
tolle Leistung Mädels, an welches Konto soll ich spenden?

Edit: oder fürs Kinder kriegen neue Steuern einführen?


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:25
KillingTime schrieb:Die meisten Frauen wollen ja nicht mal mehr Mutter werden, weil sie Karriere machen wollen. Sowas finde ich inakzeptabel.
Nicht jede Frau sieht eine Erfüllung für sich darin, Kinder zu bekommen und das ist auch völlig verständlich und legitim. Über die primitive Steinzeithaltung, jedes Weibchen habe Junges zu gebären, sind wir längst hinaus. In der Männerwelt gibt es seit ewigen Zeiten ständig Kerle, die genauso unfähig oder unwillig sind, für eine Familie zu sorgen. Nur erkennen sie das meist, wenn das Kind schon auf der Welt ist, und verpissen sich dann feige und klammheimlich. Also wenn etwas inakzeptabel ist, dann ja wohl DAS.


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:37
klar ist mutter sein eine lestung, daher hab ich großen respekt vor frauen, die diese schwierige aufgabe bewältigen.


melden
chainedKnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:38
@nero3

und denen die das nicht bewältigen, sprichst du ab eine mutter zu sein? :D


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:39
@chainedKnee
nein, wenn sie es versucht nicht. aber wenn sie die kinder vernachlässigt um eigenen interessen nachzugehen oder garnicht erst kinder will hat sie in meinen augen in dieser hinsicht versagt.


melden
chainedKnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:47
@nero3

Aber von denen war nie die rede. Wer sollte denn auch bitte "beurteilen" ob in den Chefetagen liebe Mamis ankommen?


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 20:49
@chainedKnee
ich hab jetzt nur auf den Threadtitel geantwortet :)


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 22:32
trance3008 schrieb:Über die primitive Steinzeithaltung, jedes Weibchen habe Junges zu gebären, sind wir längst hinaus.
Männer können aus technischen Gründen keine Kinder austragen, also wird sich wohl das "Weibchen" zu dieser niederen Aufgabe herablassen müssen.
trance3008 schrieb:In der Männerwelt gibt es seit ewigen Zeiten ständig Kerle, die genauso unfähig oder unwillig sind, für eine Familie zu sorgen.
Zweifelsohne. Diesen Umstand sollte die Dame jedoch möglichst noch vor der Begattung prüfen.
trance3008 schrieb:Nur erkennen sie das meist, wenn das Kind schon auf der Welt ist, und verpissen sich dann feige und klammheimlich.
Genetisch gesehen, muss auch das Männchen dafür Sorge tragen, dass seine Brut überlebt. Ich habe Dawkins komplett gelesen (sogar im englischen Original), aber ich finde für diese Flucht der Männer vor ihrem Nachwuchs keine Erklärung.


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 22:41
ich würde gerne mal wissen, wer glaubt Leistung in seinem Job, Schule oder so zu erbringen?

In der Schule wird gelernt, na und könnte man sagen, das kann ja wohl jeder, der eine schlechter, der andere besser, im Beruf werdet ihr in der Regel ausgebildet, lernt, was ihr zu tun habt, es gibt feste Arbeits-, Schulzeiten, es gibt Pausen, irgendwann ist jeder Schul-, Arbeitstag zu Ende, es gibt Urlaub, man kann zu Hause bleiben und sich erholen, wenn man krank ist etc. Für Arbeit bekommt man sogar Geld.
IST DAS LEISTUNG? Es gilt als Leistung, weil es benotet wird, bezahlt wird, gewürdigt wird. Mutter zu sein ist offensichtlich nix, man lernt es nicht, man hat keine Pause, es ist nicht irgendwann Dienstschluss, man hat keine Erholung, wenn man krank ist und Urlaub gibts auch nicht und am Ende kommt nur ein guter Mensch dabei heraus, der seinen Teil in dieser Gesellschaft beiträgt. Echt lächerlich. Ich muss allen zustimmen, die Mutter sein nicht als Leistung empfinden.


melden
Anzeige
-ich-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

05.01.2013 um 22:59
@Tussinelda
Du hast recht, das männliche Geschlecht ist Schuld daran, dass Frauen Kinder bekommen...
Tussinelda schrieb:IST DAS LEISTUNG?


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden