weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Muttersein eine Leistung?

121 Beiträge, Schlüsselwörter: Wirtschaft, Mutter, Mütter, Unternehmen, Frauenquote, Mütterquote

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:30
@Doors
Mal ehrlich, wenn Elternsein für dich wie eine selbstgeschaffene Hölle ist, warum hast du dann 3 Kinder?


melden
Anzeige
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:30
@linner74

Das ist genau das, was mir soeben auch durch den Kopf ging...


melden
ltcldg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:32
sind bestimmt alles tropi's und nun hat man sie halt am hals :/

traurig so über das elterndasein zu reden, wenn man auch noch selbst kinder hat. oder man hat sie nicht im griff und tanzen einem auf der nase rum, dass man von selbstgeschaffener hölle redet.


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:34
Hab auch 3 Kinder, es ist manchmal zwar anstrengend, aber wenn ich auf der Arbeit bin vermisse ich sie schon.


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:34
@Doors
Wurde halt zum Sex und Familienleben gezwungen. Das ist in dem Hinterwelterteil von Deutschland so üblich :D
So isser halt :D :D


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:36
@linner74
@ltcldg
Mein Dad bringt auch öfter solche Sprüche, die sind aber nicht wirklich ernst gemeint.
Klar gingen wir Blagen ihm schon des öfteren auf den Sack, dennoch hatten wir keine schlechte Kindheit.
Nur was ich immernoch nicht verstehe ist, warum Mütter in gehobene Position sollen.
Da müssen die Menschen qualifiziert sein. Und das hat mit poppen nix zu tun. Und mit dem Kinderkriegen auch nicht.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:41
@Stehsegler

Es geht einfach darum, dass die Mütter oft benachteiligt werden, vor allem, wenn sie auf Jobsuche sind, auch wenn sie die erforderlichen Qualifikationen mitbringen. Aber die Arbeitgeber bevorzugen da öfter lieber Frauen ohne Kinder, da bei ihnen das Risiko wesentlich geringer ist, dass diese plötzlich auf der Arbeit fehlen würden, wie es im Falle der Mütter ist, wenn bei ihnen das Kind krank wird o.ä. Das sind halt so Sachen, die von vielen Müttern als ungerecht und diskriminierend betrachtet werden, und deshalb sollen auch sie die Chance auf Führungspositionen bekommen, so wie jede andere qualifizierte Fachkraft.


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:41
Es sollen diejenigen in gehobenen Positionen die auch die nötige Qualifikation haben, unabhängig ob Mutter, Vater, Single oder Schwul.
Nur bei Müttern wehren sich die Arbeitgeber, weil sie befürchten das sie öfters spontan zu Hause bleiben müssen weil das Kind krank ist.


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:43
@trance3008
So gesehen stimmt das schon. Aber ob Mütter die Arbeitswelt familienfreundlicher machen (können) bleibt auch irgendwie dahingestellt.


melden
ltcldg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:43
@linner74
@trance3008
ja das wurde hier nun schon zum 5. mal gesagt, aber die anderen usern wollen lieber weiter stänkern.


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:46
Stänkern will ich nicht. Was hätte ich davon?
Und gesagt habe ich auch, dass Eltern meinen Respekt haben. Dazu gehört ne Menge, das stimmt.


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:49
@ltcldg
@Stehsegler
@linner74


Um es klar zu stellen: Ich liebe mein drei Wunschkinder - inzwischen 34, 14 und 12 Jahre alt.
Trotzdem sollte man nicht vor lauter Zuckerwatte-Idylle vergessen, dass Kinder eben auch einen Haufen Geld, Zeit, Kraft und Nerven kosten. Meine Älteste musste ich seit ihrem 4. Lebensjahr allein erziehen. Verharmlosung, Beschönigung und Mystifizierung von Elternschaft bringt, selbst in der Rückschau, nichts. Aber es soll ja alte Leute geben, denen hat im senilen Rückblick sogar der letzte Weltkrieg Spass gemacht.


melden
ltcldg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:54
@Doors
wer hat denn hier bitte schön das elternsein verschönigt und als kinderspiel hingestellt?
wir sagen doch, dass es nicht immer schön und leicht ist, wie man sich das vllt vorher vorstellt!
manchmal könnt ich mein kind auch gegen die wand klatschen, aber ich würde sie nie mehr missen wollen.
ich wünsche mir auch öfter mal die kinderlose zeit zurück, um mit männe spontan was allein machen zu können. aber kaum sind wir mal alleine, wünschte ich meine kleine könnte dieses oder jenes miterleben.
kinder KÖNNEN eine echte bereicherung sein, wenn man sich vorher bewusst ist, wieviel energie, verzicht, umdenken und kompromissbereitschaft das kostet.


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 18:58
ltcldg schrieb:manchmal könnt ich mein kind auch gegen die wand klatschen
Die wahre Kunst der Elternschaft liegt vermutlich darin, gerade dies nicht zu tun.


Aber trotz alledem sehe ich in der Aufzucht von Kindern keine bewunderns- oder förderungswürdige Leistung. Das haben Dümmere und Faulere als ich selbst, wenn es die denn geben sollte, auch schon seit Jahrhunderttausenden geschafft. Ich entscheide mich bewusst für ein Kind und weiss im Regelfalle, welche Veränderungen das für mein Leben mit sich bringt. Daher mein Vergleich mit Fremdenlegion oder Heroinabhängigkeit.


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 19:01
@Doors
Jetzt mal andersherum: wann und wie vollbringt der Mensch denn eine große Leistung?


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 19:05
@linner74

Das ist Auslegungssache. Das geht von jemandem, der sein eigenes Leben riskiert (oder gar opfert), um jemanden zu retten, also vom "popeligen" Feuerwehrmann bis zum unbekannten Erfinder des Rades oder des Feuermachens, deren Leistungen nicht hoch genug eingeschätzt werden können.


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 19:10
Ja, altruistisches handeln ist ehrenwert, kein Zweifel. Es gibt Leute die zig Menschen gerettet haben, Zivilcourage ist sehr lobenswert,
aber im alltäglichem Leben gilt für mich eben das Elternsein als größere Leistung als der Firma den Umsatz gesteigert zu haben.


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 19:10
Mütter sollen gezielt in die Chefetagen der Unternehmen gebracht werden, um Deutschland "familienfreundlicher" zu machen.
Sehr gute Idee bei einer kinderlosen Bundeskanzlerin.


melden

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 19:22
@martialis

Na und? Goebbels hatte sieben Kinder. Da kann man mal wieder sehen, dass "Kinder haben" keine Garantie für das Gelingen ist. Die gibt's bekanntlich nur bei der DR.Oetker-Backmischung.


melden
Anzeige

Ist Muttersein eine Leistung?

06.01.2013 um 19:28
linner74 schrieb:altruistisches handeln ist ehrenwert, kein Zweifel.
Ich wäre da nicht so sicher. Altruistisches Handeln findet man sehr häufig bei Egoisten, wobei ein wahrer Egoist immer auch ein guter Altruist ist.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden