Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 21:43
allmotlEY schrieb:Es ist ein Unding, über die Kleidung eine sexistische Handlung oder Aussage zu rechtfertigen.
Ich möchte doch gar nichts rechtfertigen und entschuldigen ^^

Nur würde ich es einfach seltsam finden, wenn eine Frau sich sexy und figurbetont kleidet, aber sich dann beschweren würde, wenn jemand eine Bemerkung über ihre körperlichen Vorzüge macht.

Also ich würde mich doch dann mal als Frau fragen, wenn ich nicht möchte, dass man über meinen Po redet, ob ich wirklich eine enge Hüfthose anziehen soll?
Als Beispiel.
allmotlEY schrieb:Mit Extrembeispielen ein Übel relativieren finde ich nicht gut.
Ich ebensowenig. Deshalb ist es mir auch schwer verständlich, wie man das Übel, Rainer Brüderles dummen Spruch, mit Extrembeispielen wie schwerer, sexueller Belästigung oder sogar Vergewaltigungen in Verbindung bringen kann.


melden
Anzeige

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:08
aber sich dann beschweren würde, wenn jemand eine Bemerkung über ihre körperlichen Vorzüge macht.

Weil ein Gentleman das gekonnt umschreibt, Anstand und so, oder bist du im Kuhstall gross geworden? @Kc


melden

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:10
Kc schrieb:Man sagt offenbar, Sexismus kann es nur gegenüber Frauen geben. Nicht gegenüber Männern.
Frauen haben also das Recht, sich darüber zu unterhalten, wie heiss der Typ da vor ihnen ist - das wird als okay betrachtet.
Ich stelle gerade mit Entsetzen fest , das ich in der Zeit meines FSJ ständig von Altenplegerinnen jeglichen Alters sexuell gedemütigt wurde und unsagbaren Sexismus über mich ergehen lassen musste.
:O


melden

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:11
@univerzal

Niemand hat gesagt, dass ICH solche Sprüche mache. Ich kann mich benehmen und gut artikulieren :D


melden

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:12
@Kc
Oh, also doch ein Gentleman. Gut, dann weisste nämlich auch, dass niemand gerne auf körperliche Merkmale reduziert wird, ob Männlein oder Weiblein.


melden

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:17
@univerzal
:D
Du würdest es einer Frau übel nehmen wenn sie dir sagt das du aber ein heisser Typ mit nem Knackpo bist?
Das glaub ich dir nicht !

Das kann höchstens mal ein bisschen "weird" sein , wenn die Dame nicht das passende ALter oder so hat ... oder so gar nicht dem persönlichen Geschmack entspricht.
Komplimente, und seien sie noch so primitiv, hat doch jeder gern.


melden

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:25
@Ickebindavid
Mhm, stimmt sogar, ist nat. von der Frau abhängig. Weniger geil wäre es aber, wenn der Frau
mein Po missfällt, oder sie mir ihre Abneigung wegen meiner Optik mitteilt. Da wirds dir wahrscheinlich ähnlich ergehen.


melden

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:40
@univerzal
@Topic
Ich denke Brüderle ist einfach ein Mann der ein Problem mit Alkohol hat , und dem seine berufliche Stellung und Macht zu Kopf gestiegen ist.
Männer in führenden Positionen werden gerne mal ein bisschen selbstverliebt und abgehoben.
Er hält sich halt momentan für "den Besten" wie er es ja auch wohl so geäussert hat, in seinem (hust) leicht beschwipsten Zustand.

Er hätte einfach eine Ohrfeige von der Journalistin verdient gehabt und gut ist.
Zu diesem Selbstbewusstsein sollten Feministinnen kommen.
Männliche Anmacherei zu sexueller Belästigung hoch zu stilisieren schießt übers Ziel hinaus.


melden

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:45
Männliche Anmacherei zu sexueller Belästigung hoch zu stilisieren schießt übers Ziel hinaus.

Schwer zu sagen, bin erstens keine Frau und zudem wär das kein Spruch, den ich im geschäftlichen Umfeld ablassen würde. @Ickebindavid


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:45
Ickebindavid schrieb:Ich denke Brüderle ist einfach ein Mann der ein Problem mit Alkohol hat
hat er nicht.
er trinkt halt gerne...


melden

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:47
@25h.nox
25h.nox schrieb:er trinkt halt gerne...
Offenbar gerne mal soviel das er eben nicht mehr merkt , das eine solche Äusserung sich, wie @univerzal richtig schreibt, in diesem Umfeld einfach nicht gehört.
Oder war das Sarkasmus ? :D
Manchmal tuh ich mich schwer im erkennen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:54
@Ickebindavid die frau brauchte halt ne story...
wer beim stern arbeitet ist halt ziehmlich am ende... ob da überhaupt was wahres dran ist, er weiß, der stern ist nicht grade für ehrlichkeit oder kompetenz bekannt. dennen traue ich genauso wie der bild alles zu...


melden

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:57
@25h.nox
Ja kann ich verstehn, das du Zweifel hast.
Solche Storys gibt es aber zweifelsohne.


melden
KönigIsakim
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 22:59
@25h.nox
25h.nox schrieb: ist halt ziehmlich am ende...
Wer beim Stern arbeitet ist am Ende :ask:

boooh, das ist krass.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

25.01.2013 um 23:04
@KönigIsakim du quälst dich durch jahre lange journalistenschule und praktika, und dann endest du beim stern. natürlich biste da ziehmlich am ende.


melden

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

26.01.2013 um 02:36
Himmelreichs Erinnerungen lesen sich so: Brüderles Blick wandert auf meinen Busen. "Sie können ein Dirndl auch ausfüllen."
Im Laufe unseres Gesprächs greift er nach meiner Hand und küsst sie. "Ich möchte, dass Sie meine Tanzkarte annehmen."
"Herr Brüderle", sage ich, "Sie sind Politiker, ich bin Journalistin."
"Politiker verfallen doch alle Journalistinnen", sagt er.
Ich sage: "Ich finde es besser, wir halten das hier professionell."
"Am Ende sind wir alle nur Menschen."

Am Ende des Artikels beschreibt die Reporterin, wie der Abend an der Stuttgarter Hotelbar zu Ende gegangen sein soll: Brüderle verabschiedet sich von den umstehenden Männern. Dann steuert er mit seinem Gesicht sehr nah auf mein Gesicht zu. Ich weiche einen Schritt zurück und halte meine Hände vor meinen Körper.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/vorwuerfe-gegen-bruederle-fdp-mann-kubicki-kritisiert-magazin-stern-a-879280.h...

------------------------------------

Das war alles ?
Und darun wird soviel Wind gemacht ?
Das kann ich nicht verstehen
Die haben doch nur eine Storie gesucht wegen der Auftragslage
Warum jetzt erst, nach einem Jahr ?
Da steckt doch was dahinter
Passt die Storie jemandem in den Kram ?
Rainer Brüderle, seit Montag Spitzenmann der FDP im Bundestagswahlkampf, .


melden

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

26.01.2013 um 09:27
einaml ganz unabhängig von der story ... nur mal so als randerkenntnis:
Kc schrieb:Nur würde ich es einfach seltsam finden, wenn eine Frau sich sexy und figurbetont kleidet, aber sich dann beschweren würde, wenn jemand eine Bemerkung über ihre körperlichen Vorzüge macht.
Also ich würde mich doch dann mal als Frau fragen, wenn ich nicht möchte, dass man über meinen Po redet, ob ich wirklich eine enge Hüfthose anziehen soll?
ok .. ich hab die 2. seite nur überflogen, aber du scheinst ja ganz genau zu wissen was die dame getragen hat.
anders kann ich mir diese aussage nicht erklären.
und es mutet mir doch seltsam an, dass es in frage gestellt wird,
warum menschen 'figurbetonte' kleidung tragen .. ok ... dann tragen wir nun eben alle kartoffelsäcke
25h.nox schrieb:er trinkt halt gerne...
ob sich das als 'hoher' politiker zo ziemt ... ?
ich bin kein freund davon mich von betrunkenen in der regierung vertreten zu lassen...
aber ein kleiner schluck geht ja immer .. oder nicht ? (beware of sarcasm)
.lucy. schrieb:Warum jetzt erst, nach einem Jahr ?
weil es aktuell um die mögliche nachfolge von rösler geht/ging ...


melden

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

26.01.2013 um 10:05
@azrael
azrael schrieb:ok .. ich hab die 2. seite nur überflogen, aber du scheinst ja ganz genau zu wissen was die dame getragen hat.
anders kann ich mir diese aussage nicht erklären.
und es mutet mir doch seltsam an, dass es in frage gestellt wird,
warum menschen 'figurbetonte' kleidung tragen .. ok ... dann tragen wir nun eben alle kartoffelsäcke
Ich weiss nicht, was die Frau Journalistin getragen hat. Deshalb schrieb ich in der Hinsicht auch nicht über den hier konkreten Fall, sondern über das generelle, dass es mich eben wundert, wenn in einer Gesellschaft, in der buchstäblich nahezu überall mit sex sells gearbeitet wird und die typische Mode grade für jüngere Frauen meist figurbetont ist, der Dirndl-Spruch des Herrn Brüderle so einen Aufruhr verursacht.


Auch stelle ich das keineswegs in frage, wie sich Frauen kleiden - das ist für mich rein deren Angelegenheit, die Männern noch kein Recht gibt, darüber zu entscheiden oder etwas abzuleiten.

Es geht aber ab einem bestimmten Punkt gar nicht mehr um Rechte, sondern um körperliche und instinktive Natürlichkeit.

Also mal ernsthaft: Angenommen, du siehst eine junge Frau mit ansprechend kurvigen Hüften, in enger Hose und Highheels vorbeilaufen.

Dann nehm ich dir zwar auf jeden Fall ab, dass du ihr nicht ständig auf die Brüste starrst, wenn du gute Erziehung genossen hast und dich zu benehmen weisst.

Aber mir kann doch kein normaler Mann erzählen, dass er nicht zumindest mal kurz einen Blick über den Körper der Frau gleiten lässt.


Das trifft vielleicht zu, wenn man Soldat ist und einen Auftrag ausführt. Oder besonders darauf trainiert ist, Frauen nicht anzuschauen. Oder unter anderen, besonderen Bedingungen.
Der Durchschnittstyp jedoch lässt garantiert auch mal einen kurzen Blick gleiten über die Frau.

Wäre das dann auch schon verachtenswerte, sexuelle Belästigung?
Und wer ist dann daran ,,schuld", wenn man überhaupt von Schuldigkeit sprechen kann?

Menschen sind doch trotz Moral und Erziehung nicht losgelöst von ihrer Körperlichkeit und Natürlichkeit.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

26.01.2013 um 10:11
Ich finde, das Brüderle nichts Schlimmes gesagt hat. Warum jetzt so ein Theater gemacht wird, verstehe ich nicht ganz.


melden
Anzeige

Ist er zu weit gegangen ? Der Fall Rainer Brüderle von der FDP

26.01.2013 um 13:38
...die logische konsequenz Kubicki wird sich wohl in zukunft vor Journalistinnen hüten....ob die anderen darüber so glücklich sein werden darf bezweifelt werden...-.-....was ein zirkus....


http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-29209/sexismus-vorwuerfe-von-reporterin-kubicki-wirft-stern-gezielte-demonta...


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Allmy Bibel24 Beiträge