Videos
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Videos: Unser Geldsystem: Teil einer Verschwörung? Verbessern oder abschaffen?

Filter einstellen
05:03

PANORAMA - Höhrere Pro Kopf Verschuldung in Deutschland als in Griechenland

Die Staatsverschuldung wirkt sich auch auf die Prokopfverschuldung aus. sollte der Staat denn einfach Geld drucken? Es werden ja normalerweise Güter und Dienstleistungen gefordert, die Gegenwerte von Geld.
Beitrag von MastaOfDisasta - am 29.01.2020
01:02

Renate Künast zum Wachstumsbeschleunigungsgesetz

Natürlich, denn die Schulden müssen wenigstens ansatzweise getilgt werden.Der Staat darf definitiv kein Geld herstellen, ansonsten wird es Ärger geben.Auch wenn Du es nicht wahrhaben oder zugeben möchtest, wird das Wachstum erzwungen. Ich werde das Video von Angela Merkel bezüglich des Wachstums jetzt nicht posten, ich nehme das jetzt: dem Thema gibt es aber noch mehr.Die Wirtschaft müsste auch wegen der Schulden wachsen, auch wenn die Zinsen mitgeschöpft würden, aber dem ist nicht so, w...
Beitrag von MastaOfDisasta - am 29.01.2020
00:19

Ein Klassiker von 2009 Angela Merkel Wir brauchen mehr Wachstum

Wer soll denn sonst dafür sorgen, dass versucht wird die Schulden zu tilgen?Der Steuerzahler sorgt für Wirtschaftswachstum.Er wird aber gesichert.Nicht nur bezahlt, sondern auch geleistet.Biete mal bitte eine objektive Quelle an.
Beitrag von MastaOfDisasta - am 28.01.2020
09:58

Zinskritik, Freigeld, Monetative, Schwundgeld und andere Kuriositäten

Eine Alternative zu unserem derzeitigen Schuldgeldsystem gäbe es, wenn man es zulassen würde, aber die Geldmacht möchte man sich nicht nehmen lassen. Weidel nimmt das private Zinsnehmen in Schutz und versucht den Zins als Preis des Geldes zu bezeichnen er, ist aber nur eine Leihgebür.Ein Glas Wasser kostet Geld und in dem Fall kostet das Geld ein Glas Wasser, aber das Glas Wasser erhält man auch und konsumiert es in der Regel und leiht es sich nicht nur. Janich kritisiert die Zinskritiker u...
Beitrag von MastaOfDisasta - am 28.01.2020
18:16

Ohne Zins und Zinseszins - Nachhaltige Finanzsysteme - Sat 1 Bayern mit Prof. Dr. Christian Kreiß

Eine Alternative zu unserem derzeitigen Schuldgeldsystem gäbe es, wenn man es zulassen würde, aber die Geldmacht möchte man sich nicht nehmen lassen. Weidel nimmt das private Zinsnehmen in Schutz und versucht den Zins als Preis des Geldes zu bezeichnen er, ist aber nur eine Leihgebür.Ein Glas Wasser kostet Geld und in dem Fall kostet das Geld ein Glas Wasser, aber das Glas Wasser erhält man auch und konsumiert es in der Regel und leiht es sich nicht nur. Janich kritisiert die Zinskritiker u...
Beitrag von MastaOfDisasta - am 28.01.2020
05:12

Manuel Hinzen befragt Alice Weidel (AfD) über ihre Position bezüglich des Zinssystems

Eine Alternative zu unserem derzeitigen Schuldgeldsystem gäbe es, wenn man es zulassen würde, aber die Geldmacht möchte man sich nicht nehmen lassen. Weidel nimmt das private Zinsnehmen in Schutz und versucht den Zins als Preis des Geldes zu bezeichnen er, ist aber nur eine Leihgebür.Ein Glas Wasser kostet Geld und in dem Fall kostet das Geld ein Glas Wasser, aber das Glas Wasser erhält man auch und konsumiert es in der Regel und leiht es sich nicht nur. Janich kritisiert die Zinskritiker u...
Beitrag von MastaOfDisasta - am 28.01.2020
58:14

Dirk Müller bei Planet Wissen

Nun wie dem auch sei, ich finde ja, dass Dirk Müller das ABC des Geldsystems recht verständlich erklären kann. Vielleicht hilft das dem ein oder anderen, sich in die Materie einzuarbeiten."Das verstehe ich sowieso nicht" denken viele Menschen, wenn es in den Nachrichten um Geld- und Zinspolitik geht. Doch so schwer ist das gar nicht – man muss es nur gut erklärt bekommen. Der Börsenexperte Dirk Müller, alias Mr. Dax, und der Erfinder der bayrischen Regionalwährung "Chiemgauer", Christia...
Beitrag von Aldaris - am 11.01.2015
58:52

Andreas Popp & Franz Hörmann "Plan B" trifft auf "Das Ende des Geldes"

Hoch brisant und höchst aktuell, es lohnt sich für jeden,dieser Diskussion so aufmerksam wie möglich zuzuhören:
Beitrag von poet - am 11.01.2015
07:06

Dirk Müller über unser Geldsystem

Also unserer Verzinstes Geldsystem funktioniert so:Allem Geld(Guthaben) was sich im Umlauf befindet ,steht einer Schuld Plus Zinsen gegenüber.Das Geld entsteht, durch Kredite. Banken schaffen durch die Vergabe von Krediten neues Geld.Aber das Problem ist, dass die Zinsen die man mit den Schulden zusammen hinterher wieder zurück bezahlen muss, nicht geschaffen wurden. Wenn der Staat ,also alle Schulden zurück bezahlem würde, dann wäre kein Geld mehr im Umlauf und er wäre immer noch verschul...
Beitrag von blonderEngel91 - am 09.07.2014
12:35

Wie souverän ist die BRD? Andreas Popp in Kanada im Gespräch mit Michael Vogt

@Timotheus Das ist eine sehr begrüßenswerte Einstellung, die ich teile. Nur bin ich bei Popp eben zu einem anderen Ergebnis gekommen als du.Nur weil du persönlich noch nichts in diese Richtung von Popp gehört hast, bedeutet das aber noch lange nicht, dass Psiram lügen würde. Es gibt nämlich durchaus Aussagen von Popp, die mit denen sogenannter "Reichsdeutscher" deckungsgleich sind: Interviewer ist Michael Vogt, der ebenfalls diverse "komissarische Reichsregierungen" unterstützt:Ziel von ...
Beitrag von JohnDifool - am 05.05.2014
07:52

Die Eurokrise mal einfach erklärt

@Timotheus @Aldaris Schöne Veranschaulichung, zu was der "Fehler im System" führt und was die "Eurokrise" eigtl. ist: Geldsystem ist durch den Zinseszinseffekt auf Umverteilung ausgerichtet. Worin könnte jetzt das Verschwörerische liegen? In der Tatsache, dass es ein System ist, dass überwiegend den Oligarchen dient und nicht den Bürgern oder Staaten. Das Inflationsrisiko betrifft nur Geld, welches in der Realwirtschaft kursiert. Die gigantischen Ultraberge an Kapital, die die Finanzmärkt...
Beitrag von Scox - am 03.05.2014
06:31

eine 12-Jährige sagt uns was Fakt ist das Geldsystem stink zum Himmel

@Aldaris Also, dass man komplett zum Tauschhandel zurückkehrt, möchte ich z.B. auch nicht.Das Problem sind halt die Zinsen. Die müssten durch Güter/Waren ersetzt werden oder ganz verschwinden, mMn. Das sollte dann die jeweilige Regierung übernehmen mit dem "Gelddrucken", würde ich sagen. So kann sich ein Staat nicht verschulden und das Geld dient dann dem Volk.Ganz so kompliziert ist das auch nicht, wie es immer dargestellt wird."Eine 12-Jährige sagt uns was Fakt ist das Geldsystem stink ...
Beitrag von ThunderBird1 - am 02.05.2014
07:39

Fehler im Geldsystem

einmal sehr anschaulich unser Geldsystem aus dem sich mit wenig Gedankenkraft viele Missstände und Krisen ableiten lassen. Sollte durch den Sendung mit der Maus - Anspruch auch die ignorantesten Geister erreichen.Weiß nicht wie weit ihr hier diskutiert habt aber sollte sich jeder mal zu Gemüte führen.Hier wäre auch noch die FED zu erwähnen, die Dollar- Zentralbank, die in privatem Besitz ist und nicht wie zu vermuten staatlich. Die USA ist hier mit ihrer Leitwährung, als stärkste VW mit...
Beitrag von puiuta - am 01.05.2014
51:22

Former World Bank President: Big Shift Coming

@Virikas Könnte dich interessieren - Sehr interessanter Vortrag:James Wolfensohn, former president of The World Bank and CEO of Wolfensohn and Co., addressed Stanford Graduate School of Business students with details about his work at the World Bank during its transition years and how the equation between developed and developing countries is changing. Wolfensohn claimed that in the next 40 years, a global power shift will see today's leading economic countries drop from having 80% of the world...
Beitrag von kannnichsein - am 11.03.2014
07:52

Die Eurokrise mal einfach erklärt

kein Text
Beitrag von Negev - am 05.02.2014
09:22

MCH Kongress - Marxsche Kapitalismuskritik und die gegenwärtige Krise (Input) - 4/4

@Virikas Das Video ist ganz nett,ja,aber trotzdem fehlt entscheidendes,von Profitraten und Mehrwert den sich der Unternehmer krallt,kein Wort.Dafür kommen lustige grüne Monster drin vor,das ist ja auch schon wasDann für dich also nochmal nochmal ganz von vorn,die Basics,der kleine Crashkurs für Kapitalismuskritikanfänger,wie funktioniert Kapital bzw die Krisentheorie,erfolgreich in der Praxis bewährt
Beitrag von Warhead - am 24.01.2014
10:31

MCH Kongress - Marxsche Kapitalismuskritik und die gegenwärtige Krise (Input) - 2/4

@Virikas Das Video ist ganz nett,ja,aber trotzdem fehlt entscheidendes,von Profitraten und Mehrwert den sich der Unternehmer krallt,kein Wort.Dafür kommen lustige grüne Monster drin vor,das ist ja auch schon wasDann für dich also nochmal nochmal ganz von vorn,die Basics,der kleine Crashkurs für Kapitalismuskritikanfänger,wie funktioniert Kapital bzw die Krisentheorie,erfolgreich in der Praxis bewährt
Beitrag von Warhead - am 24.01.2014
10:31

MCH Kongress - Marxsche Kapitalismuskritik und die gegenwärtige Krise (Input) - 1/4

@Virikas Das Video ist ganz nett,ja,aber trotzdem fehlt entscheidendes,von Profitraten und Mehrwert den sich der Unternehmer krallt,kein Wort.Dafür kommen lustige grüne Monster drin vor,das ist ja auch schon wasDann für dich also nochmal nochmal ganz von vorn,die Basics,der kleine Crashkurs für Kapitalismuskritikanfänger,wie funktioniert Kapital bzw die Krisentheorie,erfolgreich in der Praxis bewährt
Beitrag von Warhead - am 24.01.2014
10:31

MCH Kongress - Marxsche Kapitalismuskritik und die gegenwärtige Krise (Input) - 3/4

@Virikas Das Video ist ganz nett,ja,aber trotzdem fehlt entscheidendes,von Profitraten und Mehrwert den sich der Unternehmer krallt,kein Wort.Dafür kommen lustige grüne Monster drin vor,das ist ja auch schon wasDann für dich also nochmal nochmal ganz von vorn,die Basics,der kleine Crashkurs für Kapitalismuskritikanfänger,wie funktioniert Kapital bzw die Krisentheorie,erfolgreich in der Praxis bewährt
Beitrag von Warhead - am 24.01.2014