Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Videos: Schwierigkeit der Längenkontraktion

Filter einstellen
03:34

DUNE - Hand In Hand

So so, du willst den Leuten hier echt weiß machen das es physikalisch unmöglich ist, das, wenn in einem System ein Objekt mit dem Geschwindigkeitsvektor existiert, es kein weiteres Objekt mit z.B. und/oder geben kann. Und begründen tust du deine schräge Ansicht allen Ernstes damit, das bei Anwendung des Pythagoras die resultierende Geschwindigkeit sonst ja wäre.Na dann plaudere doch mal aus dem Nähkästchen, wie handhaben es die Physiker im DESY, rufen die vorher in Jülich an um nach...
Beitrag von pluss - am 11.03.2018
33:12

Raumzeitdiagramme und Zwillingsparadoxon • Aristoteles ⯈ Stringtheorie (16) | Josef M. Gaßner

@nocheinPoet@pluss@mojorisinIch hab noch eine gute Idee die das hier evtl. etwas vereinfacht und anschaulicher macht. Und zwar wie folgt:Diese Uhr befindet sich in einem Raumschiff das mit 0.6 c von der Erde weg fliegt. Nach jeweils exakt einem Jahr sendet diese Uhr ein Signal zurück zur Erde und unsere Uhr sendet ebenfalls nach immer exakt einem Jahr ein Signal zum Raumschiff. Wenn man das jetzt in einem Koordinatensystem aufzeichnet kommt sowas heraus wie Herr Gassner hier im Video ab Min. 18...
Beitrag von McMurdo - am 13.02.2018
06:33

Der zentrale elastische Stoß - Wie berechnet man den?

Ja, das darf man.Hier mal zwei Videos die die Basics gut erklären:
Beitrag von pluss - am 11.02.2018
04:22

Elastischer Stoß vs. Inelastischer Stoß ● Gehe auf SIMPLECLUB.DE/GO & werde #EinserSchüler

Ja, das darf man.Hier mal zwei Videos die die Basics gut erklären:
Beitrag von pluss - am 11.02.2018
04:42

Brian Cox visits the world's biggest vacuum | Human Universe - BBC

Abgesehen davon das es sich nur um eine unbelegte Behauptung von dir handelt, steht diese auch noch im Widerspruch empirischer Erkenntnisse. Wenn eine Beschleunigung von auf ein Objekt wirkt, spielt weder die Masse noch die dynamische/relativistische Masse für die Geschwindigkeit eine Rolle. Wenn dem nicht so wäre, warum hat die Feder dann die gleiche Geschwindigkeit wie das Objekt mit einer deutlich höheren Masse? verhält es sich bei System .Die spürt Bob in seinem System auch. Wie gro...
Beitrag von pluss - am 04.02.2018
00:17

World Record Figure Skating Spin

@pluss Selbst wenn Bibi Blocksberg die Masse eines sich gleichförmig geradlinig bewegten oder gleichförmig beschleunigten Körpers durch ihren Zauberspruch "Hex hex" verändert, bleibt die Geschwindigkeit respektive Beschleunigung des Körpers unverändert.Auch diese Aussage mach keinen Sinn, und kann man an einem ganz einfachen Experiment widerlegen, denn der Impuls hängt ja linear von der Geschwindigkeit und der Masse ab: Soll also p konstant sein und m ändert sich muss sich auch v änder...
Beitrag von mojorisin - am 12.01.2018
01:23

Apollo 15 Hammer-Feather Drop

Deine Behauptung steht im Widerspruch des ersten newtonschen GesetzesWenn auf einen Massenpunkt keine Kraft wirkt, so ist sein Impuls konstant. Wobei der Impuls das Produkt aus Masse und Geschwindigkeit ist.Nämlich exakt dann wenn die "relativistische Masse" zunimmt.oder pluss schrieb: Wieso versuchst du hier zu suggerieren ich wäre der Ansicht die Erdbeschleunigung wäre in Wirklichkeit größer als ?Woraus leitest du diese Aussage ab?Das sind die einfachen SChlussfolgerungen aus deinen...
Beitrag von pluss - am 11.01.2018
00:09

Fallexperiment im ZARM bei Bremen

Nein, meiner Ansicht nach eben nicht, andernfalls müsste in meiner Excel-Tabelle sowohl als auch sein, was bei mir eben nicht zutrifft. Genau das aber ist bei dir eben der Fall, dort ist , was nicht nur bedeutet das eine Beschleunigung auf der -Achse stattfindet, sondern auch eine wirkende Kraft in -Richtung vorhanden sein . Zudem kann, wenn ist, unmöglich betragen, was bei dir aber der Fall ist. Da bei mir beträgt, muss obige Frage im Grunde deine Meinung widerspiegeln.Der ursprünglich...
Beitrag von pluss - am 02.01.2018
21:41

Spezielle Relativitätstheorie • Kommentarcheck Aristoteles ⯈ Stringtheorie (15) | Josef M. Gaßner

Aus Sicht des Myons hat sich gar nichts verlangsamt und ist gar nichts geschrumpft, alles ist dort normal. Seine Eigenzeit vergeht ganz normal und auch die Strecke von 660m ist für das Myon ganz normal.Die Erdatmosphäre erscheint für das Myon halt nur wie 660m, von daher ist für das Myon alles gut. 660m schafft es in seiner kurzen Lebensdauer von 2,3Millionstel Sekunden. Ab 6:20 Min:
Beitrag von McMurdo - am 17.11.2017
30:00

Spezielle Relativitätstheorie: E = mc² • Aristoteles ⯈ Stringtheorie (14) | Josef M. Gaßner

Ich denke das ist das Grundproblem, er hat immer noch nicht verstanden, dass die Zeit an sich dilatiert.Hier das neueste Video aus der Serie "Von Aristoteles zur Stringtheorie" harter Stoff aber dafür sehr verständlich. als Grundlage noch gerne einmal.
Beitrag von Balthasar70 - am 23.10.2017
41:59

Spezielle Relativitätstheorie: Lorentzfaktor, Zeitdilatation ⯈ Stringtheorie (12) | Josef M. Gaßner

Ich denke das ist das Grundproblem, er hat immer noch nicht verstanden, dass die Zeit an sich dilatiert.Hier das neueste Video aus der Serie "Von Aristoteles zur Stringtheorie" harter Stoff aber dafür sehr verständlich. als Grundlage noch gerne einmal.
Beitrag von Balthasar70 - am 23.10.2017
26:54

Spezielle Relativitätstheorie: Zeitreisen, Zwillingsparadoxon, Myonen ⯈ Stringtheorie (13) | Gaßner

hilft ja doch noch dieses Video weiter, Gassner beschreibt darin warum die Kräfte an einem bewegten Leiter, nicht der SRT widersprechen, verblüffend für mich das in diesem Fall tatsächlich die Verkürzung des Leiters eine Rolle spielt.
Beitrag von Balthasar70 - am 22.10.2017
41:59

Spezielle Relativitätstheorie: Lorentzfaktor, Zeitdilatation ⯈ Stringtheorie (12) | Josef M. Gaßner

@pluss hilft ja das weiter.
Beitrag von Balthasar70 - am 19.10.2017
08:12

Zeitmessung im Kölner Dom - Lichtgeschwindigkeit

Kenn noch dieses. ;) hier gibts noch ein paar: der fliegende Zwilling wieder zurück möchte, muss er dazu abbremsen und wieder beschleunigen oder ne Kurve fliegen. Der andere Zwilling tut dies dagegen nicht. Die beiden befinden sich während den Beschleunigungsphasen nicht mehr im gleichen Intertialsystem und altern deshalb unterschiedlich schnell.
Beitrag von Celladoor - am 18.09.2017
01:58:15

Special Relativity | Lecture 1

@GuggstDu Erst einmal Recht haben beide. Wenn du einem der beiden mehr recht gibst (immer relativ zueinander bewegende Beobachter) als dem anderen mischt du wieder einen absoluten Raum rein.Im eigenen System selbst wird immer die längste Länge (=Eigenlänge) und die kürzeste Zeit (Eigenzeit) gemessen, der andere sieht sie in Bewegungsrichtung verkürzt (Länge) und gedehnt (Zeit).Die LK und die ZD wirken immer beide, die erstere ist kein Effekt der letzteren, zusätzlich gilt die Relativität...
Beitrag von Superfred - am 28.06.2017
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion
#NotInMyName44 Beiträge