weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bilder von Pluto

404 Beiträge, Schlüsselwörter: Nasa, Pluto, New Horizons, Kuiper-gürtel
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilder von Pluto

07.11.2015 um 10:57
Und hier is mal wieder Nix zu sehen. Is man ja von der NASA mittlerweile gewöhnt. Kennt man ja schon nich mehr anders. ;)

Nix

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige

Bilder von Pluto

07.11.2015 um 10:59
Ich beanspruche den goldenen Hügel erst mal für mich.


melden

Bilder von Pluto

08.11.2015 um 18:54
@HeurekaAHOI
Bzgl. Stromversorgung, das wird bei solchen Missionen üblicherweise mit Radionuklidbatterien bewerkstelligt.
Bei dieser Entfernung ist das Licht der Sonne so schwach, das man riesige Solarpanele benötigen würde.


melden

Bilder von Pluto

05.12.2015 um 18:15
@abc997
@sebek
@skagerak
@klausbaerbel
@Celladoor
@HeurekaAHOI
@delta.m
@Assassine
@perttivalkonen
@macfo

Neue Bilder von Pluto in der bestmöglichen Auflösung, die New Horizons liefern kann:

nh-mountainousshorline 0

nh-cratersandplains 0Original anzeigen (5,7 MB)

nh-plutosbadlands 0Original anzeigen (6,4 MB)

Mehr Bilder sollen wohl in den nächsten Tagen folgen.


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilder von Pluto

05.12.2015 um 18:27
Bild 1 sieht für mich sehr interessant aus. Im Bereich der "Wabenflächen" scheint es so eine Art "Dünenstruktur" zu geben, die ja eigentlich nur von Wind oder Wellenkräften erzeugt worden sein kann.

Gruß greenkeeper


melden

Bilder von Pluto

05.12.2015 um 18:36
@Gim

Wow.

Vielen Dank für die Bilder.

Das ist wirklich extrem beeindruckend, solche Bilder von diesem so fernen Objekt zu sehen.

Ich denke, die Forscher sind entzückt.


melden

Bilder von Pluto

05.12.2015 um 18:40
@klausbaerbel

Ja, das denke ich auch.

@greenkeeper

Da hast du wohl Recht. Wobei ich mich frage, was da Wellen verursachen sollte, bei den Temperaturen. Ich schätze eher, dass es auf Wind zurückzuführen ist.

Ich hatte übrigens vergessen, die Quelle zu erwähnen:

http://www.nasa.gov/feature/new-horizons-returns-first-of-the-best-images-of-pluto


melden

Bilder von Pluto

05.12.2015 um 20:21
@Gim

Gigantische Fotos - danke für den Hinweis :)
Hier noch der vollständigkeit halber das Mosaik, zusammengesetzt aus den bestaufgelösten Einzelbildern.

Übersicht:
mosaik-a

Mosaik (Auflösung ca 80m, Bildausschnit ca 80 km x 800 km) - klick 2 zoom
nh craters mountains glaciers


melden
Baest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilder von Pluto

05.12.2015 um 22:02
@Gim

och man, wenn es solche bilder schon vom pluto gibt, da fragt man sich echt, warum bilder von anderen planeten so unscharf sind....dat doch echt doof


melden

Bilder von Pluto

05.12.2015 um 22:10
Baest schrieb:da fragt man sich echt, warum bilder von anderen planeten so unscharf sind
Wer ist "man"?
The images above were captured with the telescopic Long Range Reconnaissance Imager (LORRI) aboard New Horizons, about 15 minutes before New Horizons’ closest approach to Pluto – from a range of just 10,000 miles (17,000 kilometers).
So dicht sind wir noch nicht jeder Planetenoberfläche gekommen. Bei entfernteren Schnappschüssen sieht man halt nicht so viel Details.


melden
Baest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilder von Pluto

05.12.2015 um 22:23
@perttivalkonen

erwischt..."man(n) bin ich....
ja da hast du recht! man...ne anders formuliert...bei der Informationsflut , die uns die nasa und esa so bescherte, könnte unsereins doch meinen, dat es möglich wäre, sowas etwas schärfer zu sehen. doch irgendwann kommt bestimmt der tag


melden

Bilder von Pluto

06.12.2015 um 10:53
Baest schrieb:da fragt man sich echt, warum bilder von anderen planeten so unscharf sind....dat doch echt doof
Gibt es doch.

Wikipedia: Cassini-Huygens


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bilder von Pluto

07.02.2016 um 13:41
Bye bye Pluto.



melden

Bilder von Pluto

25.02.2016 um 02:40
Auf dem Plutomond Charon gab es wahrscheinlich früher einmal einen Ozean, der nun gefroren ist. Darauf deutet zumindestens ein System aus bis zu 7,5 Kilometer tiefen tektonischen Falten hin, das sich über 1800 Kilometer weit über die Oberfläche erstreckt und das das größte bisher entdeckte geologische Gebiet dieser Art im Sonnensystem ist. Es ist vermutlich entstanden, als der Ozean gefroren ist und sich das Eis ausdehnte. Das Wasser könnte durch die Restwärme aus der Entstehungszeit und durch die Wärme aus dem Zerfall radioaktiver Elemente eine längere Zeit lang flüssig geblieben sein, bis diese Enegiequelle dann allmählich versiegte...

02154

http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/einstiger-ozean-auf-pluto-mond-charon20160219/

Vermutlich kann man nicht mit ehemaligen Leben auf Charon rechnen, "nur" weil dort einmal ein Ozean existiert hat, die Zeit könnte dafür nicht ausgereicht haben; aber es ist schon bemerkenswert, das selbst in den eisigen äußeren Bereichen des Sonnensystem, wo die Sonne vielleicht kaum mehr als ein sehr heller Stern ist, einmal ein Ort existiert zu haben scheint, der zumindestens eine entfernte Möglichkeit für die Entstehung von Leben geboten haben könnte...


melden

Bilder von Pluto

25.02.2016 um 15:19
@wolf359
wolf359 schrieb:...wo die Sonne vielleicht kaum mehr als ein sehr heller Stern ist...
Das täte mich ja mal interessieren, wie die Sicht von Pluto zur Sonne bzw generell zum Sonnensystem ist :)

Kaum mehr als ein heller Stern kann ich mir nicht vorstellen, immerhin scheint es ja sehr hell zu sein auf Charon den Bildern nach. Oder warum sind die Bilder so hell?


melden

Bilder von Pluto

25.02.2016 um 16:19
@skagerak

Außer im Perihel ist die Sonne kleiner als eine Bogensekunde, und erscheint folglich punktförmig. Der Punkt ist dennoch extrem hell, praktisch so, als würde man direkt in eine extrem helle weiße LED schauen. Die Helligkeit auf der Oberfläche ist wohl recht schwer zu beschreiben, da Helligkeit nicht linear sondern logarithmisch wahrgenommen wird. Sie ähnelt in ihrer Särke etwa einer Zimmerbeleuchtung bei Nacht, aber ist vom Erscheinen her ganz anders, eben weil du es nicht mit einer simplen Funzel zu tun hast, sondern mit diesem Lichtpunkt, der alles aufhellt. Wenn du schonmal mit High Power LEDs experimentiert hast, wirst du wissen, wie man sich das in etwa vorzustellen hat.

Dass die Bilder so hell sind hat übrigens nicht viel zu sagen, da man die Helligkeit auch mit der Empfindlichkeit und Belichtungsdauer regeln kann. Nichtsdestotrotz könnte man als Mensch ohne weiteres alles erkennen, weil sich das Auge an unterschiedlichste Beleuchtungsstärken anpassen kann.


melden

Bilder von Pluto

25.02.2016 um 16:26
@Gim

Okay, danke :)

Das hilft meiner Vorstellung schon sehr ;)


melden

Bilder von Pluto

25.02.2016 um 19:02
Ich erinnere mal an meinen Beitrag hier im Thread vom 11.7.15. Beitrag von perttivalkonen, Seite 9

Und zitier ihn der Einfachkeit halber vollständig:
Laut Wikipedia ist eine Vollmondnacht rund 250 mal so hell wie eine mondlose sternenklare Nacht. Bei mittlerer Entfernung des Pluto zur Sonne (Große Halbachse) ist es auf dem Pluto wiederum ca. 250 mal so hell wie bei uns in einer Vollmondnacht. Was aber noch immer etwas mehr als 6x zweihundertfünfzig mal weniger hell ist als während eines irdischen Sonnentages. Trotzdem schwer abzuschätzen, was das nun heißt.

Gemessen nach Lux (ein heller Sonnentag macht 100.000lx aus; 15 Minuten vor Sonnenaufgang sinds grad mal 10lx) hats auf dem Pluto bei mittlerer Entfernung rund 1/1560, also 64lx, was bei uns weniger als 5 Minuten vor Sonnenaufgang (in Frühling und Herbst) erreicht ist. Das ist geradezu "taghell"! Kann man schon ohne Lampe lesen. Beeindruckend.


melden

Bilder von Pluto

26.02.2016 um 01:57
@perttivalkonen
Danke pertti. Mir ging es mehr darum, wie es so "hell" sein kann, wenn ich von der von Gim beschriebenen Entfernung ausgehe,
@Gim?


melden
Anzeige

Bilder von Pluto

26.02.2016 um 02:47
@skagerak

Nuja, die Antworten von @perttivalkonen und mir sind im wesentlichen dieselben. Pertti kommt auf 64 Lux, die von mir gegebene Antwort (Zimmerbeleuchtung9 entspreicht ca. 50 Lux. anders gesagt, die Helligkeit entspricht im wesentlichen demselben: Es ist hell genug, um gängigen menschlichen Aktivitäten nachzugehen, aber nicht so hell wie mittags an einem Sommertag.

Die Wahrnehmung ist natürlich unterschiedlich; auch wenn Sonnenaufgang und Zimmerbeleuchtung insgesamt ähnlich hell sind, so sind sie doch unterschiedlich in ihrer Erscheinung, und auf Pluto ist es dann ebenfalls ähnlich hell, sieht aber nochmal anders aus.


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden