Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nur ein Universum ???

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Weltraum, Multiversum, Universen
Seite 1 von 1
cyrixcorp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Universum ???

16.05.2004 um 19:43
Hallo,
als neues Mitglied derRrunde möchte ich ein Thema ansprechen, was mich seit jeher interessiert.
Gibt es nur ein oder mehere Universen?
Ich selbst bin der überzeugung, das es mehrere Universen gibt. Ich bin mir bewusst, das dieses Thema derzeit sehr komplex ist und auch nur auf hypothetischer Basis diskutiert werden kann, aber, was soll`s...
Interessant finde ich besonders eine der mir bekannten Theorien. Das "Multiversum" besteht aus mehreren Kugelförmigen Einzeluniversen. In jedem dieser Universen gelten eigene Naturgesetze. Verbindungen zwischen den einezelnen Universen gibt es durch Wurmlöcher (Schwarze Löcher ?).
Das erst mal zum Start. Wem sind noch weitere Theorien bekannt?
Was denkt ihr darüber?

Gruß
Cyrix


Create better Worlds...


melden
Anzeige
apo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Universum ???

16.05.2004 um 19:48
also ich glaube, das es nur ein universum gibt. aber das ist nur meine meinung und liegt keinen beweisen oder sontogen sachen unter.

gott sei dank bin ich atheist
iiii, großbuchstaben! was haben die den hier verloren?
no more bushit!


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Universum ???

16.05.2004 um 19:54
@apo: Es liegt etwas vor, was für mehrere Universen spricht (Superstringtheorie): Man konnte Sachen messen, die auf die Gravitationskraft eines anderen Universum zurückzuführen wären.

Alles ist irgendwie erklärbar, man muss nur danach suchen und sich nicht verleiten lassen von mittelalterlichem Aberglauben.


melden
cyrixcorp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Universum ???

16.05.2004 um 19:56
Ich lese gerne Scince-Fiction, unter anderem auch Perry Rhodan. In einem Roman war einmal die Reise eines der Serien Protagonisten beschrieben, wie er aus seinem Körper gelöst wurde, und immer weiter in das ihm bekannte Universum gezogen wurde. Er konnte alles bewusst wahrnehmen, die Reise verlief immer schneller und er wurde aus dem normalen Raum herausgerissen und sah tausende und mehr Kugeln, die alle je ein Universum darstellten.
Auch in einem fantastischen Film ist diese Thematik einmal aufgegriffen worden, wenn mir der Titel wieder einfällt, komme ich noch einmal darauf zurück.


melden

Nur ein Universum ???

16.05.2004 um 20:01
hi...
es gibt theoretisch gesehen ein spiegeluniversum...denn zu jedem teilchen (materie) in unserem universum gibt es auch ein "antiteilchen" (antimaterie)...vieles spricht dafür, dass es so eine spiegelwelt geben soll...die forschung ist ja schon relativ gut am arbeiten...es wurde z.B. schon mal ein antimaterie-teilchen wasserstoff isoliert...

*****************************

So lebe, und so bin ich, und so bin ich unveränderlich, fest, und vollendet für alle Ewigkeit; denn dieses Sein ist kein von außen angenommenes, es ist mein eigenes, einiges wahres Sein, und Wesen. (Johann Gottlieb Fichte)


melden
cyrixcorp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Universum ???

16.05.2004 um 20:06
@silith
diese Theorie ist mir auch bekannt, halte sie aber für weniger plausibel.
Das es Antimaterie gibt, ist ja erwiesen, nur wird diese ja sofort bei Kontakt mit Normaler Materie zerstrahlt. Also, wenig chancen für das Fortbestehen eines Spiegeluniversums mit Antimaterie.


Create better Worlds...


melden
cyrixcorp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Universum ???

16.05.2004 um 20:12
Da fällt mir gerade noch eine Theorie ein, die sich aber auf unser Universum beschränkt. Und zwar stammt diese von dem französchischem Physiker Jean-Pierre Luminet. Er behauptet: Wir sind gefangen in einer gigantischen Struktur, die sich endlos selbst reflektiert.


Create better Worlds...


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Universum ???

16.05.2004 um 20:15
@oberheimer: Die Superstringtheorie steht keinesfalls automatisch für mehrere Universen. Es ist allerdings noch in einem derartigen Frühstadium, und ist dermassen komplex (sie benötigt 10 Dimensionen, von denen 6 aufgerollt sind), dass ich mich da erst herantraue, wenn ich SEHR viel Zeit habe.
Die Gravitationsanomalien können u.a. dadurch, aber auch durch bisher unentdeckte, sogenannte "Schwarze" Materie, erklärt werden. Da ist aber noch eine Menge Forschung in Arbeit.

Gibt es mehrere Universen? Sind wir vielleicht nur ein Atom? Wer weis. Man kann nichts ausschliessen.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Nur ein Universum ???

16.05.2004 um 20:58
Also ich war einmal so extrem steif und hab gedacht, dass ein Mädel und ein Junge welche beide mit mir zusammen waren während ich so steif war, die linke bzw. rechte Hirnhälfte bzw. meine jeweiligen Eigenschaften wiederspiegeln, sie stellten sich mir vor und ich musste feststellen sie stellten sich, als Teil von mir vor, außerdem Antworteten sie auf jede Frage welche ich in diesem Moment in Gedanken stellte, wirklich schwer zu erklären, auf jeden Fall raste mein Herz extrem, und ich empfand ein ungeheures Glücksgefühl. Nach diesem bzw. bei diesem Vorfall erkannte ich die Ganze Wahrheit und schrieb sie eifrig schnell in mein Handy um sie auch ja nicht zu vergessen. Sicher wurde ich auch durch die unzähligen Bücher und Artikel inspiriert, vor durch Gespräche mit Gott 1&2 Band den 3 konnte ich leider noch nicht lesen, sehr empfehlenswert ist auch Wünsche ans Universum.
Kurios ist auch die Tatsache dass ich einen extremes Bedürfnis empfand dieses alles aufzuschreiben, ich tat es in Word und als ich fertig war erhielt ich 5 Punkte und das Word Dokument war genau 23kb groß wenn da mal nicht wieder die 23 ihr übriges Tat? Noch komischer war allerdings als ich es in ein Html Dokument umwandelte war es nur noch 5,5kb groß! Wer sich mit Verschwörungstheorien auskennt wird mich verstehen!

Nun aber zum Universum es wird sehr detailliert in Gespräche mit Gott Band 1 von Neale Donald Walsch beschrieben viel zu komplex um erdacht zu werden, aber auch um in unverfälscht wiedergeben zu können, deshalb lasse ich's lieber!

Aber hier nun meine Welttheorie!

Meine Welttheorie

1.Ich glaube zu Wissen, dass Gott so intelligent war, ist und immer sein wird, dass er,
sie oder es schon alles erschaffen hat was es gab, gibt und oder es je geben wird.

2.Die Frage die sich nun hieraus ergibt, ist wie willst du Gott, der ja eigentlich bedingt dadurch, dass er ALLES WAS WAR; ALLES WAS IST und ALLES WAS JE SEIN WIRD, alles zur selben Zeit darstellt - wodurch es dir und mir quasi nicht möglich ist alle Facetten Gottes auch nur Ansatzweise zu erschließen, da du Subjektiv zu bestimmten Dingen wie Beispielsweise, GUT und BÖSE stehst, bei Gott es so etwas aber gar nicht gibt, da er ja wie gesagt wirklich alles in sich vereint- eigentlich kennen lernen?

3.Nun gab uns Gott die Möglichkeit selbst zu wählen, wie wir uns selbst sehen, bzw. erschaffen möchten, damit wir bestimmt durch unser eigenes Empfinden, eigentlich nur erschaffen, kreieren, Bildhaft oder einfach nur Wahr werden lassen, was uns selber gefällt, um immer mehr vertrauen für dieses Erschaffen zu bekommen, um es letztlich bis ins unermessliche zu steigern um alles sofort vom Gedanken in Realität verwandeln zu können. (es ist ja schon alles da, nur Gott weiß nicht wie du dich Individuell entscheidest, da er dieses so erschaffen hat! Er hat quasi sein Ich in alle, und seien sie noch so klein gewesen, Aspekte unterteilt, um zu sehen was passiert, und um sich selbst kennen zu lernen, denn wenn es nicht so wäre, würde Gott sich ja selbst wieder erschaffen, könnte sich selbst aber nicht kennen lernen da er ja selbst auch wieder nicht wählen kann, könnte oder jemals können wird, ER IST EINFACH ALLES ZUR SELBEN ZEIT einfach ALLMÄCHTIG!

4.Jetzt gibt es die Möglichkeit das Leben so zu leben wie jeder es macht und wir uns einfach nur zu einem Homogenen Brei mit der Masse vermischen, einfach alles zu machen was sie auch machen, praktisch alles Aufgedrückt zu bekommen, oder selbst zu sagen, was du liebst, was du hasst, etc. doch dieses Gefühl, oder einfach nur dieser Glaube muss so stark sein das er allen anderen Leuten widersteht, du nur noch das tust was du möchtest, nix darf, kann, oder soll dich hiervon mehr abbringen. Je nachdem wie stark oder intensiv, und wie konstant oder geduldig dieses Gefühl oder dieser Glaube angehalten, oder angewandt werden kann, so schnell verwandelt sich auch das erträumte oder der Gedanke in Realität.

5.Wenn einem dieses nun gelingt, wird man getrieben, oder gezwungen oder man möchte es einfach- durch immer mehr und immer schnellere Erschaffungsvorgänge-, sich immer mehr zu vertrauen und dadurch ja auch Gott ,- der ja schon alles nach allen deinen Geschmäckern erschaffen hat-, sich immer höhere Ziele zu stecken, diese immer schneller Verwirklichen zu können, dadurch wieder mehr vertrauen bekommt, und immer so weiter bis man letztendlich so weit geht, dass man sagt ich bin Gott, denn er gab, gibt und wird mir immer alles sofort geben, was ich im vollsten Vertrauen an ihn richte, und somit bin ich ihm ebenbürtig, und damit hat man selbst als Gott erkannt wie ER oder Ich zu dem Wurde, WAS ER VOM ANBEGINN SEINES BEWUSSTSEINS WAR, IST UND IMMER SEIN WIRD, und ER oder ICH oder WIR wissen das was wir schon seit Anbeginn der Zeit oder unseres Bewusstseins unserer Erinnerung wissen wollten!


melden

Nur ein Universum ???

16.05.2004 um 21:00
Nehmen wir mal an, es gäbe mehrere Universen, worin würden diese sich dann befinden?

And what if the core is made of cheese? This is all best guess. That's all science is is best guess!


melden
cyrixcorp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Universum ???

16.05.2004 um 22:50
@Evans
Eine sehr interessante Frage, mhhh, vieleicht hat jever gar nicht so unrecht mit seiner Aussage, "vieleicht ist alles ja nur ein Atom". Größe ist Relativ. Man sieht es im Rahmen der Quantenphysik. Je weiter man in die "kleinsten" Teilchen vordringt, es gibt immer noch wieder ein kleineres, aus dem die anderen Aufgebaut sind. Man könnte das nun auch auf "größere" Teilchen übertragen. Oder sogar auf Welten, Galaxien...Universen...Mulitversen etc. wo ein Ende ist kann man sich glaube ich, nicht vorstellen. Sind überhaubt Grenzen gesetzt?
Man könnte auch wieder in die Philosophie abgleiten und die absolute Grundsatzfrage nach dem Sinn allen Seins stellen...aber das würde glaube ich, dann den Rahmen sprengen.


Create better Worlds...


melden

Nur ein Universum ???

16.05.2004 um 23:01
Hmm, ich habe vor einiger Zeit gelesen, das alle Teilchen angeblich in allen ihren möglichen Zustandsformen gleichzeitig existieren. Wenn dem so ist, muß es eigentlich mehrere Universen geben.

NICHTS lebt ewig !


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Universum ???

17.05.2004 um 00:35
@cyrixcorp: Ein interessantes Thema über das ich auch schon öfters nachgedacht habe...

Diese Gedanken sind meiner Meinung nach keine bloßen Hirngespinste.
Soweit ich weiss, setzen sich ernsthafte Wissenschaftler mit dem Gedanken auseinander, daß es möglicherweise tatsächlich mehrere Universen geben könnte. So halten sie es für durchaus denkbar, daß es viele getrennte Universen gibt. Möglicherweise war der Urknall soomit kein einmaliges Ereignis, vielmehr hätte die Schaffung von Universen häufiger stattgefunden - und sie fände so auch heute noch statt.

Nach dieser Theorie ist das Universum wie wir es kennen tatsächlich keine einzelne Erscheinung, sondern sie kommt mehrfach vor. Die Vertreter dieser Theorie gehen davon aus, daß die Mehrzahl der Universen unbewohnt seien, was ich jedoch anzweifle, denn warum sollte sich dort nicht auch Leben entwickelt haben, in welcher Form auch immer?!
Vielleicht sind einige dieser angeblich existetenten Universen dem Unseren ähnlich, Andere dagegen wiederum absolut nicht.
Einige Universen existieren nur kurz, vielleicht minutenlang, und andere werden möglicherweise Billionen von Jahren alt. Vielleicht existieren Miniaturuniversen sowie Riesenexemplare. Diese Überlegungen sind keine reine Spekulation, sondern sie resultieren aus der Quantenkosmologie. Moderne Physiker wie Hugh und Everett sind Vertreter dieser Vielweltentheorie. Sie sind allerdings der Meinung, die verschiedenen Universen könnten nicht miteinander in Interaktion treten.

Ich bin auch der Meinung, dass sich diese diversen Universen in verschiedenen Dimensionen befinden.

Greets,
Sidhe

Wer im Kopf nur Stroh hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Universum ???

17.05.2004 um 11:34
@jever und cyrix corp: Kennt ihr die Planck-Zahlen, so kann kein Wirkungsquantum kleiner sein als das plancksche Wirkungsquantum, das würde ausschliessen, das jedes Teilchen wiederum ein Universum ist. Und wir sind nicht Atome, wir sind eine Zusammensetzung von Atomen. Man muss schauen, wie das Atom definiert ist.

Alles ist irgendwie erklärbar, man muss nur danach suchen und sich nicht verleiten lassen von mittelalterlichem Aberglauben.


melden
Anzeige

Nur ein Universum ???

17.05.2004 um 12:18
Der Aspekt-viele Universen und unbegrenzte Möglichkeiten der Gestaltung, des Entdeckens und der Erforschung wirft eine interessante Frage auf: Ist das Alles dazu da, um uns von der sinnlosen Teilnahme an Selbstzerstörungs-Tendenzen abzuhalten-unser Interesse an sinnvollerem zu wecken. Plausibel genug erscheint es. -Horus-


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt