weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben auf anderen Planeten?

Leben auf anderen Planeten?

27.07.2005 um 23:40
@ Interpolar

>> Haben Ausserirdische das Wasser vom Mars auf die Erde transportiert, um die Menschen absaufen zu lassen? Kommt daher die Geschichte von Noah und der Sturmflut? Das steht doch in der Bibel, und dort werden alte Geschichten und "Wahrheiten" von Menschen hineingeschrieben, die mündlich von vielen über Jahrhunderte überliefert worden sind, oder? <<

Was Noah angeht, so haben die Hanochiten eigentlich das ähnliche, oder Gleiche gemacht, wie es zu einer früheren Zeit, auch die Malloner(oder Mallochianer) auf ihrem ehemaligen Planeten Mallona, der jetzt ein Asteroiden-Gürtel ist, gemacht haben. Sie haben die Wasserschleußen des Planeten geöffnet, indem sie durch eine Art von Bomben tief unter der Erde, oder tief in den Bergen, ein Loch zu den Wassermassen in der Tiefe eines Planeten gesprengt haben.

Es mag wohl so sein, dass die Seelen von Mallona auch in einer gewissen Zahl, danach dann, damals zur Erde gekommen sind, und inkarnierten, und so in Hanoch, also die Hanochiten dann, zu den Zeiten Noahs, abermals die Wasserschleußen des Planeten Erde öffenten und somit das ganze Reich Hanoch untergehen musste.

Nicht von Gott wurde dieses Unheil geschickt, sondern von den Menschen wurde es alleine selbst verursacht, durch ihre Weltsucht, durch ihr Gewinnstreben, und Dergleichen.

Damals war nicht die ganze Erde überschwemmt, aber ein sehr großer Teil von ihr. Das Wasser quoll, oder schleuderte so gewaltig vom Erdinneren an die Erdöberfläche, dass die Wassermassen, nicht schnell genug verdrängt werden konnten, die Wassermassen kamen also mit dem abfließen und verteilen nicht nach, was dann dazu führte, dass eine ordentliche Wasserhöhe in dem ganzen Land von Hanoch entstand, woraufhin alles untergehen musste.
-----

Es könnte aber vielleicht Möglich sein, dass der rostige, oder rote Sand auf dem Mars, von dem zerstörten Planeten Mallona stammen könnte. Als Mallona in seine Einzelteile explodierte, kann eine enorme Straubmenge, oder Staubwolke enstanden sein, die dann zum Mars und vielleicht auch zum Jupiter gewandert ist, im Laufe der Zeit. Auch könnte es sein, dass der Mars in seiner Masse auch nicht mehr rein ist, da 100derte, ja sogar vielleicht viele 1000de von Asteroiden und Meteoriten von Mallona dann in den Mars und seine Atmosphäre gestürzt sind. Dadurch könnte auch die Atmosphäre ordentlich leck geschlagen sein.

Eine andere Information besagt, gewonnen aus dem Remote Viewing, dass damals ein sehr großer Asteroid, wahrscheinlich ein großer Brocken von dem damals dann aktuell zerstörten Planeten Mallona sehr knapp den Mars passierte, ja eigentlich an ihm vorbeistreifte und schrammte, und somit durch die Anziehungs und Gravitations-Kräfte der dann zueinander agierenden beiden Himmelskörper, der Mars, und der große Asteroid, die Atmosphäre des Mars dann so heftig zu schwingen, oder hin und her zu schwingen begann, dass dadurch dann alles Leben sterben musste, da das ganze Klima, sich so dramatisch veränderte, aufgrund der atmosphärischen Dauerschwingung, die über den ganzen Planeten Mars ging, und sich auf beiden Seiten, des ankommens und des startens der Atmosphäre-Schwingungen immer wieder traf und abstoß, also erneut sich gegenseitig unterstützte zu neuem weiterschwingen.

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden
Anzeige
pathfinder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 00:02
Meine Fresse ihr habt ja ideen hier, das ist ja echt der Hammer!!!

REMOTE VIEWING; ERICH V. DÄNIKEN UND KONSORTEN HABEN BEI MANCHEN LEUTEN ECHT SCHÄDEN ANGERICHTET!!!

Versteht mich nicht falsch ich lasse hier jedem die Freiheit zu spekulieren soviel er will, das tue ich schließlich auch!!! Aber hier Ergebnisse von sogenannten Remot-Viewern und Erich v. Dänikens so hinzustellen, als wären diese ernstzunehmende Wissenschaft geht ja wohl gar nicht!!!

P.S. Wenn ihr nicht gewollt habt das ich das so verstehe tuts mir leid!! Aber dann drückt euch bitte in Zukunft klarer aus Leute!!! Benutzt doch einfach Worte wie könnte oder vielleicht...


melden

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 00:08
"Was Noah angeht, so haben die Hanochiten eigentlich das ähnliche, oder Gleiche gemacht, wie es zu einer früheren Zeit, auch die Malloner(oder Mallochianer) auf ihrem ehemaligen Planeten Mallona, der jetzt ein Asteroiden-Gürtel ist, gemacht haben. Sie haben die Wasserschleußen des Planeten geöffnet, indem sie durch eine Art von Bomben tief unter der Erde, oder tief in den Bergen, ein Loch zu den Wassermassen in der Tiefe eines Planeten gesprengt haben."


Ist zufällig ein Arzt in der Nähe?


"Es ist Unsinn, sich in Fragen der Wahrheit darauf zu berufen, dass man etwas glauben müsse - denn etwas wird nicht dadurch wahr, dass man daran glaubt."
Konfuzius

"Es geschieht oft, daß ein universaler Glaube [...] in einem späteren Zeitalter so greifbar zur Absurdität wird, daß die einzige Schwierigkeit darin besteht, zu verstehen, wie eine solche Idee jemals glaubwürdig erscheinen konnte."


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 00:23
Ein interessanter Artikel hierzu:

http://www.br-online.de/wissen-bildung/thema/mars/kaelte-250705.xml

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
pathfinder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 00:36
Interessanter Artikel, aber was soll man nun glauben? Manche NASA-Leute behaupten auch, das es sehr warscheinlich einmal leben auf dem Mars gab und manche halten es für sehr unwarscheinlich!!!

Ich kann dazu nur sagen das führende Geologen der Ansicht sind, das die Spuren im Gestein auf dem Mars daraufhin deuten das es dort jede Menge flüssiges Wasser gegeben haben muss. Und das über weit mehr als 1 Mrd. Jahre!!!

Aber ich weiss auch nicht wer recht hat, also spekuliere ich auch nur munter vor mich hin. Allerdings möchte ich anmerken das auch NASA-Forscher nicht viel mehr tun als Funde zu interpretieren und dabei kann bekanntlich eine Menge schief gehen...

P.S. Es lebe die Spekulation


melden

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 00:59
@pathfinder

das mit den Spekulationen sehe ich genauso aber nichtsdestortrotz ist man bei der Suche nach neuen Theorien auch teilweise drauf angewieden.

Heutzutage nennt man sowas ja bekanntlich Brainstorming :)



Die Bildung ist für die Glücklichen eine Zierde, für die Unglücklichen eine Zuflucht. Demokrit



melden
highabove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 03:12
@pathfinder

Stell dir doch bitte mal folgende Frage :

Gibt es heute auf dem Mars Leben ?


Nein !


Weiter !

Vor Millionen oder gar Milliarden Jahren, waren die Bedingungen auf dem Mars sogar noch viel unwirtlicher und katastrophaler als sie es heute sind .


Stell dir nun bitte folgende Frage :

Warum sollte es unter deutlich schlechteren Bedingungen als heute, vor millionen oder milliarden von Jahren, auf dem Mars Leben gegeben haben, obwohl das schon rein aus Zeit- und den daraus resultierenden evolutionstechnischen Gründen, ausgeschlossen ist ?

Und die Antwort darauf kann nur sein : Das ist eine gute Frage !


melden

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 03:20
@highabove

Was soll denn das jetzt? Logisches Denken? Igittigitt!

"Es ist Unsinn, sich in Fragen der Wahrheit darauf zu berufen, dass man etwas glauben müsse - denn etwas wird nicht dadurch wahr, dass man daran glaubt."
Konfuzius

"Es geschieht oft, daß ein universaler Glaube [...] in einem späteren Zeitalter so greifbar zur Absurdität wird, daß die einzige Schwierigkeit darin besteht, zu verstehen, wie eine solche Idee jemals glaubwürdig erscheinen konnte."


melden

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 16:39
@ DarthHotzmk2

Ja wenn schon, dann vorgebenes Logisches Denken!

:)


@ Ragnarök

Deine Link-Empfehlung widerspricht aber schon heutigen Erkenntnissen. In einer früheren TV-Sendung, auf dem Sender 3sat, in der Reihe DELTA, ist man auf diese Thematik schon einmal öffentlich eingegangen.

Fazit ist, wir haben heutzutage begreifen können, oder verstehen lernen können, dass sich das Leben, in lebensfeindlichsten Umständen, dennoch entwickeln kann, was man auch auf unserer Erde beobachten konnte und beobachten kann.

Selbst in Steinen, gibt es ein Algenartiges Leben, oder eine grünliche Lebenspur von irgendwelchen pflanzlichen Organismen, oder wie man das auch immer nennen mag. Wir wissen also heute schon, dass daß Leben ansich, oder Leben überhaupt, viel robuster und viel anpassungsfähiger ist, als wie wir es bisher immer dachten. Diese Erkenntnis kann man so auch auf den Mars, oder auf alle anderen Planeten in unserem Sonnensystem übertragen.

Außerdem fällt mir gerade ein, ...wie sollen denn die Mars-Rover Spirit und Opportunity bei einer allgemeinen, oder sogar konstanten Temperatur auf dem Mars, von bis zu 50 Grad Minus, denn Effektiv arbeiten können, oder richtig arbeiten können, bedenkt man einmal, was für Instrumente auf so einem Mars-Rover zum Einsatz kommen, oder vorhanden sind. Ich kann mir momentan nicht vorstellen, dass es ein sinnvolles Arbeiten der Instrumente von den beiden Mars-Rovern bei einer Temperatur von bis zu 50 Grad Minus überhaupt geben kann!!

Man hört ja auch immer wieder, dass die NASA plant, so ca. um die Jahre 2018 oder 2020 ein bemannte Mars-Mission zu machen, oder zu veranstalten. Wie sollte eine bemannte Mars-Mission denn möglich sein, wenn es eine Standart-Temperatur von bis zu 50 Grad Minus überall geben soll.

Ja ich weis, Raumanzüge und Dergleichen, aber dann kann man beim Mars dann auch eigentlich nicht von Lebensfreundlichen Umständen sprechen. Man nimmt aber allgemein hin an, dass der Mars mit seinen Umständen und Zuständen, lebensfreundlicher ist, als es unser Mond sein soll. Deshalb kann es auch so sein, dass deswegen der Mars am meisten von uns Menschen als anderer Planet erforscht wird.

Ich denke, in Wirklichkeit, ist die Mars-Atmosphäre viel lebensfreundlicher, als immer noch im allgemeinen, öffentlich angegeben wird.

Gerade, wenn man sich unsere Erde anschaut, so kann man sehen, dass in unseren Wüstengegenden, oder steinigen und sandigen Steppen, auch das Leben möglich ist. Es existiert karge Vegetation, es gibt Sauerstoff, oder Luft, man kann sich als Mensch dort eine Zeitlang aufhalten, und wenn man sich mit dem Lebensnötigen eindeckt, kann man auch in solchen kargen Wüsten und Landschaften gut eine lange Zeit leben und überleben.

Wir sehen auch auf unserer Erde, dass die richtig kalten Regionen eher mit Eis und Schnee bedeckte Landschaften sind, wie Sibirien, Grönland, oder der Nord- und Südpol. So kann man auch sagen, oder übertragen, dass es auf dem Mars 50 Grad Minus und noch höher, auf den beiden Polen(Nord & Süd) des Mars geben kann, aber auf den Marswüsten, oder steinigen und sandigen Landschaften, kann durchaus eine viel mildere Temperatur vorherrschen.

Gerade auch die Möglichkeit, dass öde Gegenden und Wüstengegenden, sich noch schneller vom Boden her und überhaupt erhitzen können, wie eine üppige Grüne Landschaft, mit viel Vegetation, dass sollte auch zu denken geben, oder das sollte man auch Mal beachten, oder in betracht ziehen.

Wenn ich auch immer sehen kann, dass Sonden, die zum Mars geschickt werden, mit Fallschirmen abgebremst werden können, und man das sogar, oder dieses Szenario auch auf unserer Erde erproben kann, oder vorher üben kann, dann sagt es mir, dass der Mars, auch eine Atmosphäre hat, die der Erde ziemlich ähnlich ist, nur vielleicht ziemlich Sauerstoffarm, durch die fehlende Vegetation. Vegetation ist aber auch auf dem Mars, aber nur im geringen Maße vorhanden. Wenn man auch die Sandstürme betrachtet, die auf dem Mars stattfinden, und die auch von der NASA fotografiert und festgehalten worden sind, und sogar veröffentlicht wurden, zudem es auch noch forschungen auf unsere Erde zur Marsatmosphäre gibt, wo man bei irdischen Wüstengegenden, nachspürt, wie denn die Marsatmosphäre beschaffen ist, so sagt es mit, dass die Atmosphäre, unser Erde, vom Grundprinzip her, ziemlich gleich ist. Die Wirbelstürme auf dem Mars, haben und weisen die Gleich Charakteristika auf, wie die Wirbelstürme auf unserer Erde!!

Auch die diversen und zig NASA-Fotos von den Mars-Sonden Spirit und Opportunity zeigen ein Lichtverhältnis, oder ein Licht und Schattenspiel wenn die Sonne auf den Mars scheint, der wie auf der Erde eigentlich fast gleich ist, schaut man sich die Farbfotos vom Mars, von den beiden Mars-Sonden an.

Das die Sonne auf dem Mars, wie oft fotografiert, kleiner erscheint, dass liegt daran, dass der Mars, erstens, weiter von der Sonne weg ist, als wie die Erde, und zweitens, die Marsatmosphäe schwächer, oder dünner ist, als wie auf unserer Erde. Aber eine Atmosphäre bleibt sie dennoch. :)

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 16:54
@Rafael
"Was Noah angeht, so haben die Hanochiten eigentlich das ähnliche, oder Gleiche gemacht, wie es zu einer früheren Zeit, auch die Malloner(oder Mallochianer) auf ihrem ehemaligen Planeten Mallona, der jetzt ein Asteroiden-Gürtel ist, gemacht haben, usw, usw......"

Sag mal: glaubst du das alles wirklich?

Lieber Gott
schenk mir
Geduld, -
aber sofort!!!!


melden
oioioi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 17:17
@Rafael
junge junge ........du scheinst ja echt diesen ganzen schiss von däniken,helsing und co zu glauben ... meine güte fang doch mal wieder an logisch zu denken!!??
DAS IST EINE PHANTASIEWELT DIESER AUTOREN MIT DER SIE EINEN HAUFEN KOHLE VERDIENEN ...nichts weiter
sei doch nicht sooo leichtgläubig!

"DISCO SUCKS FUCK EVERYTHING"


melden
kavitation
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 17:19
In der Tat gibt es Geheimnisse aber den Blödsinn was däniken und co. verzapfen darf ein normaler Mensch nicht glauben.
Denk immer daran das Geld in unserer Welt regiert und nicht die Wahrheit !
Gruß
kavi


melden

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 17:22
@ rangitoto

>> Sag mal, glaubst du das alles wirklich ? <<

Ja, im allgemeinen schon! Und warum sollte ich es nicht glauben!??

Etwa nur deswegen, weil es den Verstand überschreitet, oder nur weil es von der Weltraumforschung nicht genau so gesehen, ober bewiesen ist!?

Ich sagte schon ein paar Mal, was wissen wir Menschen denn schon wirklich über unser Universum. Die Wissenschaft hierzu, was Astronomie und Astrophysik angeht, geben mir darauf, oder auf meine Fragen, eine eigentlich ziemlich frustrierende und trostlose Antwort darauf. Ich persönlich, will aber mehr wissen, oder besser gesagt, will das wissen, oder bestätigt haben, was als Ahnung, oder als innerer Roter Faden in mir ist. Denn es muß ja einen Grund, oder auch psycholigischen Grund geben, wenn man vorher, wo man etwas, oder ein Thema noch garnicht kennt, sich dann auf die Suche begibt, um unbewußt, genau diese, oder solche Informationen zu finden. Wenn man insich das nicht will, oder keine Ahnung, oder einen unbewußten Roten Faden zu einem Thema hat, dann sucht man auch nicht danach, oder dann sucht man auch nicht nach Informationen oder weiteren Informationen danach.

Ich persönlich gebe mich einfach nicht zufrieden damit, was man mir im allgemeinen dazu für Informationen vorsetzt, oder dazu vorsetzen kann, was die gängigen und anerkannten Informationen über unser Universum zum Beispiel angeht. Das reicht mir einfach persönlich nicht aus, macht mich nicht zufrieden, oder unzufrieden. Menschen, die sowas nicht haben, geben so voll und ganz damit zufrieden, was ihnen da, oder auf diesem Bereich an Wissen, vorgesetzt wird, weil es ihnen wahrscheinlich so oder so, eigentlich egal ist, ob es nun Außerirdische gibt, oder nicht, und was sie alles so machen sollen oder nicht. Wenn es dann einmal öffentlich anerkannt sein wird, dass es Außerirdische Menschheiten gibt, dann werden solche Menschen sagen, NaUnd, dann gibt es sie halt, dass juckt mich aber persönlich nicht, oder ist mir doch eher unsympathisch, oder sogar unheimlich, dass es dann soch so sein soll, wie es diese UFO-Spinner immer schon gesagt haben.

Wenn man als Mensch, nicht den innern Drang hat, zu suchen, oder zu Ahnen, dass es noch viel mehr gibt, dann gibt man sich mit dem Vorgesetzen Wissen und Informationen zufrieden, fragt nicht weiter nach, oder sucht nicht danach, und kann sogar zum überzeugten Hüter jenes Wissens werden, und nur mit Kampf, oder mit Schmerzen dieses festgehaltene Wissen, abgeben lernen, um neueres Wissen anzuerkennen, oder anzunehmen.

Wir als Menschheit, werden uns entwickeln, und auch weiterentwickeln. Vorallem in den Erkenntnissen über unser Universum, werden wir in Zukunft so manchesmal unser ach so lieb gewordenes Weltbild über den Haufen werfen müssen, da völlig andere Erkenntnisse gewonnen werden, und völlig andere Konstanten, oder Werte entdeckt, oder ermittelt werden können.

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 17:36
@Rafael

Schön und gut!
Ich schaue auch gerne StarTrekk und glaube auch nicht alles blind!
(Kann mir auch gut vorstellen, dass Einstein nicht recht hat wenn er sagt, dass es nichts schnelleres als Licht gibt!)

ABÖR:

Mallochianer! Also bitte!!!!
Aus welchem Roman stammt das?

PS: Wusstest du, dass noch nicht mal alle Insektenarten erforscht sind?
Wär doch auch interessant, oder?

Lieber Gott
schenk mir
Geduld, -
aber sofort!!!!


melden

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 18:14
Also diese Geschichte mit den Mallochianer ist mir neu... wo haste das denn her Rafael?

Also.....um es mal kurz anzumerken: Bei Däniken habe ich das nicht gelesen.

Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.


melden
oioioi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf anderen Planeten?

28.07.2005 um 18:27
@Rafael
" Die Wissenschaft hierzu, was Astronomie und Astrophysik angeht, geben mir darauf, oder auf meine Fragen, eine eigentlich ziemlich frustrierende und trostlose Antwort darauf"
....finde dich doch damit ab das die realität halt nicht immer so bunt und spannend ist wie in einem roman


"Ich persönlich gebe mich einfach nicht zufrieden damit, was man mir im allgemeinen dazu für Informationen vorsetzt, oder dazu vorsetzen kann, was die gängigen und anerkannten Informationen über unser Universum zum Beispiel angeht. Das reicht mir einfach persönlich nicht aus, macht mich nicht zufrieden, oder(ich denke mal du meinst hier "sondern") unzufrieden."

und deswegen glaubst du einfach mal was dir solche idioten wie helsing, jo conrad , drunvalo melchizedek*g* oder auch däniken, und wie sie nicht alle heissen erzählen ?????????

wach auf jung! sonst wirst du noch irgendwann eingewiesen wie zB der ominöse Kawi Schneider

"DISCO SUCKS FUCK EVERYTHING"


melden
interpolar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf anderen Planeten?

29.07.2005 um 10:42
Habt ihr schon die Bilder vom abgeschossenen Raumschiff auf dem MArs gesehen?hier war mal ein thread zu.Da war doch noch ein Bild von einem Schädel auf dem Mars!Woher kommt das?
Die waren hier und sind noch hier auf dem Planeten.
Warum landen sie nicht?Haben sie etwas zu verheimlichen?
Ist das hier ein Testplanet von Ausseridischen?
Ich habe im Thread:Krieg der welten was zum Vorratsplaneten(an Leben)Erde geschrieben
LG

NR1 im Vorraus:Der kürzeste(schnellste)Weg ist das Ziel,nicht der Weg ist das Ziel!


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf anderen Planeten?

29.07.2005 um 11:46
@interpolar

Ich habe da ein Problem was nur von einem höheren Wesen wie dir gelöst werden kann, da ich selbst einer anderen Spezies angehöre frage ich mich wie du es schaffst Milch zu verdauen - ich bekomme davon immer schlimme Krämpfe im Verdauungstrakt welche Schmerzen über viele Tage mit sich ziehen.

Gibt es vielleicht granulierte Zusätze welchem meinem reptiloiden Körper den Genuss dieser edlen Flüssigkeit erlauben?

Das Hirn ist zum Denken da. Bitte mach mir doch einen Psi Ball Geraldo! *bettel*


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf anderen Planeten?

29.07.2005 um 11:49
OMFG...meine Freundin hat das gleiche Problem wie JohnHolmes. Jetzt mach ich mir aber wirklich Gedanken...echt ehrlich...

Picknick im Zenit metaphysischen Widerscheins der astralen Kuhglocke.


melden
Anzeige
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf anderen Planeten?

29.07.2005 um 11:55
@C12

Mit der Ausname dass du akzeptieren solltest dass deine Freundin einen Höhepunkt nur vortäuscht ist nichts gefährliches an reptiloiden/humanoiden Beziehungen.
Sie ist dir eben um 12 Milliarden Jahre Evolution überlegen und benutzt dich als Haustier, ist doch besser als in einer Dose Tierfutter zu enden oder?

Das Hirn ist zum Denken da. Bitte mach mir doch einen Psi Ball Geraldo! *bettel*


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden