Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Planetenfotografien

947 Beiträge, Schlüsselwörter: Mars, Fotografie, Jupiter, Venus, Fotografieren, Merkur, Planten

Planetenfotografien

25.03.2012 um 17:15
@klausbaerbel
etwas dunkel aber ansonsten super Bild!
Gratuliere :)


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

25.03.2012 um 17:52
@abc997

Danke.

Ja, es ist wirklich sehr dunkel.

Leider ist Saturn nicht sonderlich hell. Ich würde ja lieber mit ISO100 aufnehmen. Aber das ist völlig unmöglich zur Zeit.

Gegen ca 4 Uhr wäre Saturn höher und für mich wieder erreichbar gewesen. Dann wäre ich allerdings auch auf dem Teleskop eingeschlafen. :D

In 2 Monaten steht Saturn zu einer annehmbaren Zeit für mich perfekt. Dann gibts hoffentlich bessere Bilder.


melden
shaiara
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

26.03.2012 um 07:32
Beeindruckend!
Danke fürs einstellen :)


melden

Planetenfotografien

27.03.2012 um 11:14
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/03/astronomen-entdecken-altestes.html

Astronomen entdecken ältestes Planetensystem im Universum
Heidelberg/ Deutschland - Ein Team internationaler Astronomen hat die beiden ältesten bislang bekannten Planeten entdeckt. Die beiden jupiterähnlichen Planeten sind von der Erde etwa 375 Lichtjahre entfernt und wahrscheinlich rund 12,8 Milliarden Jahre alt. Damit wären sie weniger als eine Milliarde Jahre jünger als das Universum selbst. Die Tatsache, dass beide einen derart alten und metallarmen Stern umkreisen widerspricht jedoch den Vorstellungen des Standardmodells der Planetenentstehung.


melden

Planetenfotografien

28.03.2012 um 23:44
Echt schöne bilder, besonders die von Jupiter find ich echt klasse !
Kann man eigentlich auch Uranus oder Neptun fotografieren oder wirds da aufgrund der distanz oder helligkeit der planeten zu schwer....
( kenn mich in dem thema nicht so aus )


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

29.03.2012 um 20:39
@twista17

Es freut mich, daß Dir die Bilder gefallen.

Uranus wird man eher nur als bläulichen Stern auf Bildern erkennen. Zumindest mit den meisten Amateurteleskopen.

Was die richtigen Verrückten von Uranus ablichten können, weiß ich jetzt so nicht genau.

Einmal habe ich ein Bild gesehen. Da bin ich mir aber nicht sicher, ob das von Amateuren war.

Neptun wird definitiv nur als kleiner blauer Punkt abzulichten sein.

Aber wenn ich in den Foren mal etwas finde, schreibe ich Dich an.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

31.03.2012 um 21:22
Am 26.03.2012 wurde die Schattenseite des Mondes von der Erde angestrahlt, so daß man sie schemenhaft mit bloßem Auge erkennen konnte.

Also Foto finde ich diesen Anblick sehr schön.

tGcNomm mond26032012hellwinzias2ih


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

07.04.2012 um 22:03
Der Mond vom 01.04.2012.

War kein Scherz, der sah echt so aus.

tG6rRbg mondmosaik01042012winwnugl


Ein Mosaik aus 2 Einzelbildern.

In Groß gibts das Bild hier:

http://www.abload.de/image.php?img=c_mondmosaik01042012kk0ujw.jpg


melden

Planetenfotografien

09.04.2012 um 19:25
Ich muss jetzt echt mal sagen das du richtig geile Bilder machst @klausbaerbel
Vor allem das Bild vom Saturn ist sehr schön!
kriegst du auch eins vom Merkur hin oder ist da die Sonne zu nah ?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

09.04.2012 um 21:40
@WIM

Danke für das Lob.

Das freut mich wirklich sehr zu lesen.

Merkur ist sehr schwierig zu fotografieren, weil er der Sonne sehr nahe ist und deswegen auch nur sehr kurz bei Dunkelheit nahe am Horizont ist.

Vor ein paar Wochen wäre theoretisch eine Möglichkeit gewesen.

Bei mir sind dafür leider zu viele Häuser im Weg.


melden

Planetenfotografien

10.04.2012 um 15:46
Dann hoffe ich das du es eines Tagers vielleicht schaffst ^^ der Merkur ist mein Lieblingsplanet. warum kann ich nicht sagen ist halt so ^^


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

10.04.2012 um 22:20
@WIM

Also ich fürchte, daß ich Dich da enttäuschen muß.

Die Warscheinlichkeit, daß ich Merkur mal mit dem Teleskop erwische ist sehr gering.

Hier mal eine recht gute Aufnahme von Merkur mit einem 40cm Teleskop.

http://www.planetentagung.de/allgemein/merkur/details.html


melden

Planetenfotografien

11.04.2012 um 19:47
@klausbaerbel

ich beneide dich und muss ganz ehrlich sagen, die bilder vom mond sind gewaltig schön, aber die verschwommen, kleinen, unscharfen bilder von mars und saturn sind um einiges beeindruckender

sie sind einfach viel weiter weg und daher nicht so vertraut, besonders wenn man sie auf diese weise sieht.. so 'echtfarben', als würde man selbst durch ein teleskop schauen.. natürlich finde ich die ultrahochauflösenden nasa-bilder von hubble und co auch nicht schlecht :D


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

11.04.2012 um 19:56
@canpornpoppy

Danke für das Lob. Es freut mich sehr, daß Dir die Bilder gefallen.

Ob Du noch so neidisch wärest, wenn Du wüßtest, wie viel Mühe und Zeit ein solches Foto beeinhaltet, wage ich mal anzuzweifeln. ;)

Und dabei sind meine Bilder noch sehr schlecht im Vergleich zu denen, die die erfahrenen Astrofotografen machen.

Ich habe Heute welche von Mars und Saturn gesehen, da hat mir der Atem gestockt.

Übrigens sehen die Planeten visuell nicht so detailreich aus, wie auf den Fotos. Das rührt von der Luftunruhe her, die bei den Fotos durch Bildüberlagerung eleminiert wird.

Das Bild vom Mond ist allerdings aus 2 Einzelbildern als Mosaik zusammengesetzt. In der Nacht war die Luftunruhe eher milde, so daß auf beiden Einzelbildern keine Stellen starker Unschärfe zu sehen sind.
Manchmal hat man auch etwas Glück.


melden

Planetenfotografien

11.04.2012 um 20:06
@klausbaerbel

das da richtig arbeit hintersteckt kann ich mir in der tat nur schlecht nachvollziehen, aber stell mir schon vor das es da auch mal frustrierend werden kann, nicht nur von den einstellungen her, dann kommt hier und da mal ne wolke, dann sollte man vllcht allmählich ins bett und muss abbrechen, dann wieder 20 stunden warten ^^

sicher ein gesundes maß an viel recherche und 'trail and error', richtig? ^^


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

11.04.2012 um 20:31
@canpornpoppy

So in etwa nur noch schlimmer. :D

Steh mal bei minus 11 Grad 6 Stunden am Teleskop, stelle dann am PC fest, daß 2/3 der Videos und Bilder nicht genau im Fokus waren oder die Sterne doch leicht verzogen sind, weil die Montierung nicht sauber gelaufen ist und verbrauche ca 6Stunden pro Bild für die Aufbereitung und stelle fest, daß es nicht das ist, was man sich versprochen hat.

Tja und die Wolken kommen ab und an auch genau dan an, wenn gerade alles gut eingestellt ist.

Es ist wirklich sehr viel versuchen und daraus lernen.

Das lustige ist, daß häufig, wenn man ein Problem behoben hat ein bis dahin nicht vorhandenes erzeugt wird.

Aber genau das macht den Reiz daran aus.

Einfach ein wundervolles Hobby. Vor allem, weil man dabei absolut ruhig wird.


melden

Planetenfotografien

12.04.2012 um 13:21
Oder der ganze Tag Sonnenschein und man freut sich schon das es endlich dunkel wird, baut alles auf und sieht, das seeing ist zum vergessen und kann wieder zusammenbacken!

Das betrifft allerdings nicht nur das Fotografieren!

@canpornpoppy
Fotos sind schon beeindruckend, aber mit den eigenen Augen hat es meiner Meinung nach doch einen ganz speziellen Reiz. Auch wenn man nicht alles so detailreich sieht. Z.B. die Polkappen und Oberflächendetails des Mars zu sehen ist einfach genial. Wenn er so im Okular durchs Gesichtsfeld schwebt.


melden
melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

12.04.2012 um 16:30
@Unnormale

Ja, Thierry Legault ist wirklich ein absoluter Virtuose in der Astrofotografie.

Hier hat er Atlantis und ISS beim Andocken vor der Sonne abgelichtet.

http://legault.perso.sfr.fr/iss_atlantis_transit_2010.html

Weiß der Geier, wie er das hin bekommt.

Ohnehin ist seine Homepage sehr interessant.

http://legault.perso.sfr.fr/

@abc997

Ja genau. das ist auch immer schlimm.

Ich hatte es auch einmal den ganzen Tag sonnig und absolut klar, Nachmittags bildeten sich ein paar Cumulus, die über meinen Wohnort zogen. Sich dort in der Nacht nicht auflösten, sondern eine runde Wolkendecke über mir bildeten.

Rundherum konnte ich den klaren Himmel sehen. Nur über mir wars dicht.


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

15.04.2012 um 12:07
Sehr interessant sind die Phasen der Venus.

Zum Vergleich Venus am 15.03.2012

trIhX6u venus15032012awinzigrjk6x

Und am 12.04.2012.

t3RAQco venus12042012bwinzig5okwc


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Dunkle Gegenden19 Beiträge