weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Planetenfotografien

932 Beiträge, Schlüsselwörter: Mars, Fotografie, Jupiter, Venus, Merkur, Fotografieren, Planten
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

28.05.2012 um 12:02
@kammerjäger
@muffinch
@jedimindtricks

Danke für Euere Euphorie. :D

Ich war, nachdem ich das Video auf dem PC hatte, auch erstaunt was dabei rauskommt.

Besonders interessant finde ich den Schatten auf den Ringen, die Cassiniteilung und das der Pol grünlich scheint.

Das könnte daher rühren, daß die Farbverschiebung recht ausgeprägt war.

Saturn steht zwar relativ hoch, aber doch so niedrig, daß die Atmosphäre ganz schön stört.

@kammerjäger

Machst Du Fotos oder Videos vom Mond?

Was für Equipment verwendest Du?


melden
Anzeige

Planetenfotografien

28.05.2012 um 12:21
@klausbaerbel
Son billiges Tchibo Teleskop!
Wenn ich da durchsehe, hab ich nicht annähernd solche Bilder wie du!
Fotografieren tu ich noch nicht, weil ich eingesehen hab das das Teleskop ne Fehlinvestituion war :(

Eig hab ich mir gedacht, kauf dir dat Dingen, schnapp dir dein Sohn, geh auf den Tippelsberg (Ruhige Gegend, ehemalige Müllkippe in Bochum, Halde) und kuck Planeten! Nix war, die 2 - 3 Sterne die ich geschafft hab anzuvisieren waren runde leuchtende Dinger wo man nix erkennt, der Sohn wurde müde und ich frustiert! Ich habe festgestellt das nur nen zehntel Millimeter falsche justierung am Horizont nen paar Meilen sind! Und das mir als "Grobmotoriker"! Und weil ich nix wegschmeissen kann bin ich dann abends alleine auf besagten Tippelsberg mit nen paar Bier in der Tasche und hab angefangen den Mond abzuleuchten, weil das einfach das grösste Dingen am Himmel ist und selbst ich Grobmotoriker mit paar Bier intus den anvisieren kann! Fand ich aber nach paar Tagen nich mehr so spannend, mein Sohn erstrecht nicht, also staubt besagtes Teleskop so langsam vor sich hin! Und da niemand sonnst aus meinem Bekanntenkreis mit mir an dieser Freude partizipieren will, erfreue ich mich an Bildern von Leuten die es geschafft haben solche fotografische Glanzleistungen wie du es machst aufzunehmen!

Warscheinlich schreit dein Profiherz grade furchtbar auf was ich alles falsch gemacht habe und wie ich mit meinen Ressorce umgehe, weil mir klingeln in 10 min die Ohren^^

Wenn dieser kardiologische hilferuf deines hoffentlich noch lange tickendem Lebensmotor verstummt schimpf nich mit mir, sonder erfreue mein Herz weiterhin mit schönen Bilder unseres unvorstellbarem Universum!

Milchstrasse wär schön!

MFG
Dein dich trotz minus 10 grad und 6 Stunden rumstehender beneidender Bilderfan ;-)


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

28.05.2012 um 16:00
@kammerjäger

Warum sollte ich mit Dir schimpfen?

Ich hatte damals auch genau den selben Fehler gemacht und mir ein 250 Euro Refraktor beim Optiker gekauft.

Mit genau dem selben Effekt.

Sterne sehen alle gleich aus. Saturn war ganz nett und der Mond auch schnell langweilig. Also lag das Dingen dann viele Jahre auf dem Schrank.

Im vergangenen Oktober als ich mit meiner Frau DVD guckte und wir dabei den Feind ALkohol vernichteten ging ich auf den Balkon um eine zu rauchen und sah ein UFO.

Schnell das Fernglas geholt und gesehen, daß das UFO von 2 Kleineren begleitet wurde.

Das UFO war natürlich Jupiter und so habe ich am folgenden Abend mein Teleskop entstaubt.

Meine Frau war so begeistert, daß sie beschloß ein besseres Teleskop zu kaufen.

Damit begann der steinige, frustvolle Einstieg in die Astrofotografie. Es begann ganz harmlos mit einem IPhone Foto durchs Okular.

Inzwischen bin ich sozusagen noch immer im ersten Lehrjahr, habe aber einige Erfahrungen gesammelt und die Bilder werden nach und nach besser.

Von einem Profi bin ich noch viele Jahre entfernt.

Das hat aber sehr viel Frust und Geld gekostet. Dabei waren einige hundert Euro Lehrgeld für Fehlkäufe inbegriffen.

Aber man lernt dazu und macht Fehler nur einmal.

Ich kann Dir aber sagen, daß auch mit einem größeren Teleskop wie dem C11 visuell bei Weitem nicht so viel zu sehen ist, wie auf Fotos. Denn das menschliche Auge hat nunmal eine recht kurze Belichtungszeit.

Sterne sind auch damit kleine Punkte. Nebel und Galaxien kaum auszumachen.

Ohne die Fotografie würde das schöne C11 nun wohl auch viel im Keller liegen.

Nur zum gucken würde ich mich kaum 6 Stunden bei minus 11 Grad rausstellen.


melden

Planetenfotografien

28.05.2012 um 18:41
kammerjäger schrieb:Son billiges Tchibo Teleskop!
Wenn ich da durchsehe, hab ich nicht annähernd solche Bilder wie du!
Fotografieren tu ich noch nicht, weil ich eingesehen hab das das Teleskop ne Fehlinvestituion war
Naja, Fehlinvestition. So groß war sie ja auch nicht.
Das Problem liegt eher in den zu großen Erwartungen. Ist das ein Linsen oder ein Spiegelteleskop?

Ich habe nämlich ein Spiegelteleskop (76/700mm), das auch Tchibo mal verkauft hat. Ich benutze das, wenn ich die Sonne beobachte und hin und wieder auch Planeten, wenn ich zu faul bin mein großes für einen kurzen Blick aufzubauen oder um mal kurz das Seeing zu beurteilen. Also ich finde es von der Optik nicht schlecht. Man muss aber auch bedenken, das bei mir teilweise ein Okular so viel kostet wie das ganze Telekop!
Der Venustransit wird z.B. damit beobachtet.

Voraussetztung ist natürlich, das man die Objekte auch findet ;)
bennamucki schrieb:Sterne sind auch damit kleine Punkte. Nebel und Galaxien kaum auszumachen.
Sagt ein Astrofotograf :). Die Definition von kaum auszumachen ist sehr dehnbar!
bennamucki schrieb:Nur zum gucken würde ich mich kaum 6 Stunden bei minus 11 Grad rausstellen
Ich schon! Man muss das uralte Licht doch mit eigenen Augen sehen!
Es hat schon was z.B. den Quasar in der Jungfrau aufzusuchen und zu finden auch wenn es nur ein Lichtpunkt ist. Immerhin ist das Licht von ihm 2,5 Mrd Jahre alt! Galaxien gibt es auch sehr schöne. Und natürlich Sternhaufen und Planetarischen Nebel wie M57. Wenn so ein Rauchring zu sehen ist. Ich finde es genial!

Es gibt viele Astrofotografen die wahnsinns Bilder machen die ich womöglich nie so schaffen würde. Ich überlasse das lieber den Profis und schau sie mir dann an. Wobei mir natürlich die Technik dahinter sehr interessiert. Man sieht die Bilder dann mit ganz anderen Augen. Wenn einem bewusst wird welcher Aufwand dahinter steckt!


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

28.05.2012 um 21:22
@abc997
abc997 schrieb:Sagt ein Astrofotograf . Die Definition von kaum auszumachen ist sehr dehnbar!
Ja, da hast Du natürlich Recht.

Ich kann da ja hauptsächlich für mich sprechen, denn ich habe etwas Schwierigkeiten diffuse Nebel oder Galaxien auszumachen.

M42 ist für mich ganz gut erkennbar. Aber M52 nur gerade so.

Allerdings habe ich hier auch extreme Lichtverseuchung.
abc997 schrieb:Es hat schon was z.B. den Quasar in der Jungfrau aufzusuchen und zu finden auch wenn es nur ein Lichtpunkt ist.
Ja, es ist ein tolles Gefühl wenn man gefunden hat, was man sucht.

Ich habe einige Zeit Garradd gesucht und mich total gefreut als ich ihn gefunden hatte.

Aber dann verliere ich schnell die Lust lange hin zu sehen. Da kommt dann das Knipsedingens ist Spiel. :D
abc997 schrieb:Man sieht die Bilder dann mit ganz anderen Augen. Wenn einem bewusst wird welcher Aufwand dahinter steckt!
Das kannst Du wohl sagen. Ich kratze ja erst an der Oberfläche und bin immer aufs Neue Beeindruckt, was die total Verrückten aus den blassen Rohbildern herausholen.


melden

Planetenfotografien

28.05.2012 um 22:25
@klausbaerbel
Apropos Knipsedinges, wie wäre es mit NGC4565??

Ist eine meiner Lieblingsgalaxien!


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

29.05.2012 um 17:20
@abc997

Oh ja, die ist jetzt wieder für mich ab Mitternacht erreichbar.

Ein sehr guter Vorschlag. Ist für das nächste Mal fest eingeplant.

Da bin ich mal gespannt, was ich davon einsammeln kann.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

03.06.2012 um 16:33
Jetzt mal ein farbiger Mond.

Meistens wird der Mond in SW fotografiert, weil er eben nicht viel Farbe zu bieten hat.

Die feinen Farbnuancen sind allerdings schon sehenswert, wie ich finde.

Aufgenommen am 27.05.2012

mondfarbe27052012awin007g5

In größer:
http://www.abload.de/image.php?img=mondfarbe27052012atexk5u05.jpg


melden

Planetenfotografien

03.06.2012 um 20:40
@klausbaerbel
Ein schöner Mond! Gefällt mir gut, diese Farbe - kommt die vom Filter?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

03.06.2012 um 20:47
@Resi_n

Es freut mich, daß Dir das Bild gefällt.

Falls Du es noch nicht gemacht hast, solltest Du Dir das große Bild ansehen und wenn es geladen ist, auf as Bild klicken. Dann bist Du quasi im Mond. :D

Es war kein Filter drin.
Der hat tatsächlich solche Farbe.
Allerdings hat meine Kamera einen leichten Rotstich. Ich habe versucht den etwas zu minimieren.


melden

Planetenfotografien

03.06.2012 um 20:53
@klausbaerbel
Ich habe das Bild runterladen müssen, weil um diese Zeit ... da öffnet sich nichts.
Toll - nein, supertoll, und so weiter ! :)

Ich war grad am reinzoomen - und auf Mondwanderung, sozusagen, aber der leichte Stich stört überhaupt nicht. So habe ich den Mond noch nicht gesehen ... richtig schön - mit zehn ö.


melden

Planetenfotografien

09.06.2012 um 16:00
@ klausbaerbel


Deine Fotos sind der Wahnsinn :)

Ich wollte mal Fragen was du für eine Ausrüstung besitzt. Bin noch ein absoluter Neuling aber es würde mich brennend interessieren. Teleskope gibt es ja in jeder Preisklasse.. 200mm Öffnung wäre wohl gut um mehr zu sehen. Hast du eine Ccd Kamera?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

09.06.2012 um 20:33
@huetteldorfer

Danke für das Lob, was mich natürlich sehr freut.

Aber meine Bilder sind leider noch weit entfernt von Wahnsinn. :D

Wir haben ein Celestron C11 und ein einen TS 90/600 Triplet APO auf Celestron AS-GT oder Skywatcher EQ6 Montierung.

Als Kamera benutze ich eine Canon EOS 600D.

200mm Öffnung bei einer Brennweite von ca 1000mm ist auf jeden Fall etwas womit man schon sehr viel sehen und auch machen kann.

Wobei ich nur empfehlen kann sich vor einem Teleskop kauf erstmal in Fachforen zu informieren um sich klar zu werden was man eigentlich genau vor hat.

Die Anforderungen bei rein visueller Beobachtung gegenüber Astrofotografie gehen ganz schön auseinander.

So erspart man sich viel Lehrgeld durch Fehlkäufe.


melden

Planetenfotografien

11.06.2012 um 10:47
@klausbaerbel - Top die Aufnahmen! Neee....... da kann ich optisch nicht mithalten :-D


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

11.06.2012 um 19:01
@nordeifel

Dank auch Dir für das Lob. :D

Da kannst Du nicht mithalten?

Alles eine Frage der Zeit, Übung und Frustüberwindung. Auch Du kannst solche Bilder machen.

Ich möchte Wetten, daß meine ersten Bilder kein Stück besser, als Deine sind.


melden

Planetenfotografien

11.06.2012 um 19:35
@klausbaerbel Lol, ja, bald isses soweit! Klar, jetzt kribbelts in den Fingern, das Teleskop ist schon entstaubt und gereinigt. Der Sucher justiert. Fehlt nur noch die Klemme und der klare Nachthimmel.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenfotografien

11.06.2012 um 19:39
@nordeifel

Hehe, kann ich mir gut vorstllen.

Also Freitag und bis jetzt auch Samstag ist nur leicht bewölkt vorhergesagt.

Könnte also was werden.


melden

Planetenfotografien

11.06.2012 um 20:01
Nun, hier melden die für Freitag leichter Regen, Samstagabend leichter Regen, aber ab Mitternacht leicht bewölkt. Nun ja, Eifel halt..... ;-)


melden

Planetenfotografien

11.06.2012 um 21:37
@nordeifel
Nach dem Wetterbericht bekommst du also deine Klemme am Donnerstag/Freitag :)


melden
Anzeige

Planetenfotografien

11.06.2012 um 21:38
@abc997 = richtissssssssssch!! :-D


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden