Clash
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CoA 2013 - D02 M01 - Feminismus - gut oder schlecht?

22 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2013, Allmystery Clash, Feminismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

CoA 2013 - D02 M01 - Feminismus - gut oder schlecht?

07.03.2013 um 22:31
ENDERGEBNIS





Diesmal trugen es Shionoro und Tarsius unter sich aus.

1. Abstimmung

Um 20.00 Uhr wurde das Voting bei einem Ergebnis von 49% (46 Stimmen) für Shionoro
und 51% (47 Stimmen) für Tarsius gestoppt.

Dadurch erhält Shionoro 98 und Tarsius 102 Punkte.

2. Jury
<table border="0" cellpadding="20px"><tr><td width="200px" valign="top">

JUROR: 1. CurtisNewton
Shionoro [/i]21
Tarsius [/i]19


GESAMT-ZWISCHENSTAND:
Shionoro [/i]21
Tarsius [/i]19
</td><td width="500px">
BEGRÜNDUNG:
Nun, bevor ich mit der Begründung und der Punktevergabe starte, möchte ich noch einmal anmerken, dass ich nicht die Position
und die Sichtweise der Kontrahenten bewerten soll / darf, sondern lediglich die Art wie sie Ihre Position vertretten haben.
Meine persönliche Sichtweise zum Thema ist davon absolut unberührt.

Rechtschreibung / Orthografie
Beide Teilnehmer haben sich lediglich mal einen Flüchtigkeitsfehler erlaubt, bei der Orthografie war es ähnlich.
Tarsius 2 / Shionoro 2

Formulierung
Hier sehe Tarsius vorne. Die Formulierungen sind einfacher und simpler und daher leichter zu lesen als Shionoros.
Shionoro's Formulierungen sind teilweise so ineinander verschachtelt und dadurch kompliziert, dass man die Aussage
erst beim 2. oder 3. Mal wirklich erkennt. Manchmal verstrickt er sich in Nebensätzen, wo getrennte Hauptsätze möglich und sinnvoller
weil verständlicher, gewesen wären. Das mag manchen gefallen, ich empfinde im direkten Vergleich Tarsius einfach
"angenehmer zu lesen".
Tarsius 4 / Shionoro 2

Schreibstil
Auch hier gilt meine letzte Formulierung: "angenehmer zu lesen"! Locker fluffig und klar strukturiert zieht Tarsius die Argumente
und Aussagen durch. Shionoro benutzt mehr Absätze, allein das bedeutet aber nicht, dass der Inhalt insg. auch einfacher aufzunehmen ist / verständlicher wird.
Übersichtlicher: JA, verständlicher: NEIN
DIe Absätze mit Überschriften zu versehen, fand ich bei Tarsius ausgesprochen gut.
Tarsius 5 / Shionoro 3

Argumentationsaufbau
Beide Teilnehmer folgen konsequent Ihrer Auffassung zum Thema, hier sehe ich allerdings klar Shionoro vorne, denn
Tarsius hat es ein ums andere Mal einfach die Einwände ignoriert, die Shionoro zu den Beiträgen geschrieben hat oder
hat sich mit diesen ZU WENIG beschäftigt. Das wirkt, unter Berücksichtigung dieses Bewertungskriteriums äußerst unangenehm.
Shionoro war bemüht, Tarsius' Aussagen immer "auseinander zu pflücken", bezog sich in seinen Beiträgen ÖFTER auf Aussagen seines
Kontrahenten als umgekehrt und fand trotzdem noch genug Platz und "Atem" seine eigenen Argumente auszubauen.
Natürlich hat shionoro mit seiner Einleitung das Thema Feminismus zu seinen Gunsten sehr stark reduziert, indem er
auf den aktuellen Erscheinungsformen herumritt, aber anstatt das Tarsius hier klare Widerlegungen / Abgrenzungen erbrachte,
ging er/sie nicht darauf ein, was ICH persönlich als Nachteil werte, selbst wenn es als "souverän" gedacht war.
Das änderte sich er zum Schluss hin, der Eindruck war da aber bereits geprägt.
Tarsius 3 / Shionoro 6

Recherchearbeit/Aufwand
War bei beiden ungefähr gleich, hatte bei Shionoro aber das Gefühl, dass er nicht 100% gegeben hat.
Tarsius 2 / Shionoro 2

Diskussionsgestaltung
Dieser Punkt lehnt sich aus meiner Sicht klar an den Argumentationsaufbau an, und daher sehe ich hier ebenso Shionoro vorne.
Tarsius 2 / Shionoro 5

Souveränität
Tarsius' Art, Souveränität zu zeigen, hat mir nicht gefallen. Genausowenig hat mir gefallen, dass Shionoro scheinbar
ein bisschen überheblich in den Clash ging und vermutlich dachte..."ooooch ich schaukel die Eier locker nach Hause"
Bei diesem Punkt möchte zudem anmerken, dass der Clash für mich nicht nur in DEM Thread stattfindet, sondern ich ebenfalls das
Verhalten des Kontrahenten in anderen Threads WÄHREND der Clash-Dauer beobachte, denn zur "Souveränität" gehört für mich
das Gesamtverhalten des Teilnehmers.
Tarsius 1 / Shionoro 1

Endergebnis: Tarsius 19 / Shionoro 21
</td></tr></table><table width="100%"><tr><td>
</td></table>


<table border="0" cellpadding="20px"><tr><td width="200px" valign="top">

JUROR: 2. Dr.AllmyLogo
Shionoro [/i]19
Tarsius [/i]21


GESAMT-ZWISCHENSTAND:
dragonrider [/i]40
maxba [/i]40
</td><td width="500px">
BEGRÜNDUNG:
shionoro 19 Punkte
Tarsius 21 Punkte

Für mich war es schwierig gewesen zu bewerten, weil die Kontrahenten sehr gut ihre Argrumentation geliefert hatten.
Ich habe dem shionoro leider einen Punkt abziehen müssen, weil er zu viele Rechtschreibefehler hatte, die vermeidbar gewesen wären.
Aber sonst an den Beiden: Es war ein sehr gutes Clash gewesen.
Weiter so, BRAVO!!
</td></tr></table><table width="100%"><tr><td>
</td></table>

<table border="0" cellpadding="20px"><tr><td width="200px" valign="top">

JUROR: 3. kurvenkrieger
Shionoro [/i]20
Tarsius [/i]20


GESAMT-ZWISCHENSTAND:
Shionoro [/i]60
Tarsius [/i]60
</td><td width="500px">
BEGRÜNDUNG:
---</td></tr></table><table width="100%"><tr><td>
</td></table>

<table border="0" cellpadding="20px"><tr><td width="200px" valign="top">

JUROR: 4. Saphira
Shionoro [/i]18,5
Tarsius [/i]21,5


GESAMT-ZWISCHENSTAND:
Shionoro [/i]78,5
Tarsius [/i]81,5
</td><td width="500px">
BEGRÜNDUNG:
Der Eingangspost von Tarsius hat mir sehr gut gefallen. Nicht zu lang, sehr verständlich formuliert und es wurden sogar verschiedene konkrete Beispiele angeführt. Dagegen war mir der erste Post von Shionoro viel zu lang, was nicht schlimm gewesen wäre, wenn die Länge die Konsequenz daraus wäre, dass er für seine Position viele gute Beispiel geliefert hätte oder die von Tarsius entkräftet hätte. Stattdessen kam es mir wie ein Haufen von Verallgemeinerungen oder bloßen Behauptungen vor, die nicht wirklich belegt wurden. Ach so, tat ich mich ein wenig schwer damit seine Post auf Grund der Länge zu lesen, habe mich auch schon gefragt ob das genau so seine Taktik war, den Gegner mit ellenlangen Post zu erschlagen.

Also ich denke schon, dass Tarsius sehr wohl aufzeigen konnte, wieso Feminismus gut ist. Denn immerhin war ja auch das Thema ob es gut ist oder schlecht und nicht ob es nötig ist oder unnötig und stattdessen andere Bewegungen bessere wären.

Aber natürlich hatte auch Shionoro seine guten Argumente wie zum Beispiel im Post den er um 15:31 verfasst hatte. Auch in seinem Post danach hat er mich teilweise überzeugen können.

Tarsius hätte vielleicht mehr auf den Teil eingehen können, wo Shionoro den heutigen Feministinnen (oder waren es die aus der zweiten Welle ich weiß es nicht mehr genau) vorwarf, dass diese selbst den Frauen vorschreiben, wie sie sich zu verhalten und zu kleiden haben und wenn gewisse Frauen nicht deren Bild entsprechen, diese auch nicht als Feministinnen anerkannt werden.

Der Schlusspost von Tarsius war wieder sehr schön, hat mir sehr gefallen. Von Shionoro hätte ich mir in seinem letzten Post mehr gewünscht. Aber es war auch nicht gerade die feine Art bzw. fair von Tarsius seinem Clashpartner nur die letzten fünf Minuten zu überlassen. Sowas gibt natürlich Punktabzug.

Auch wenn ich mich einige Male mit Shionoros Art zu schreiben schwer tat bzw. der Länge. so möchte ich ihm dennoch gerne Punkte dafür geben wenn es ums naja wie soll ich es nennen, epische geht. Teilweise hat man da Phantasien wie jemand in einer Masse spricht diese für eine gute Sache mitreißt und so etwas bewegt werden kann. (Ich hätte mir beim Lesen dieser Zeilen irgendeine epische Musik anmachen sollen).


Rechtschreibung/Orthografie: Lass ich aus
Formulierung: Tarsius 6 Punkte und Shionoro 4 Punkte
Schreibstil: Tarsius 5 Punkte (schlicht und leicht verständlich) und Shionoro 5 Punkte (teilweise epische mitreißerische Sätze)
Argumentationsaufbau/Diskussisonsgestaltung: Tarsius 9 Punkte Shionoro 4 Punkte
Recherchearbeit/Aufwand Tarsius 1,5 Punkte und Shionoro 3,5 Punkte (Tarsius bekommt hier weniger da er einmal nen Link zuviel und weil er teilweise englische Links angab
Souveränität: Da Tarsius seinem Gegner für den letzten Post nur 5 Minuten gelassen hat für ihn 0 Punkte und für Shionoro 2 Punkte (Die Kategorie mag hierfür falsch sein, aber irgendwo wollte ich es noch unter kriegen.

Zusammenaddiert: Tarsius: 21,5 und Shionoro: 18,5
</td></tr></table><table width="100%"><tr><td>
</td></table>

<table border="0" cellpadding="20px"><tr><td width="200px" valign="top">

JUROR: 5. chen
Shionoro [/i]18
Tarsius [/i]22


GESAMT-ZWISCHENSTAND:
Shionoro [/i]96,5
Tarsius [/i]103,5
</td><td width="500px">
BEGRÜNDUNG:
So, hier also meine erste Bewertung.
Insgesamt darf ich bis zu 40 Punkte anhand der gleich folgenden, selbst gewichteten Kategorien vergeben. Die Gewichtung ist mir selbst überlassen. Der Transparenz halber schreibe ich hier kurz, in welchen Kategorien man bei mir welche Punkte machen kann.

- Rechtschreibung/Zeichensetzung - bis zu 4 Punkte
- Formulierung/Schreibstil/optischer Stil - bis zu 8 Punkte
- Diskussionsgestaltung - bis zu 6 Punkte
- Argumentationsaufbau - bis zu 8 Punkte
- Recherchearbeit/Aufwand - bis zu 8 Punkte
- Souveränität - bis zu 6 Punkte

das ist vorläufig, für andere Matches werde ich das u. U. ändern.


- Rechtschreibung/Zeichensetzung - bis zu 4 Punkte
T: 2, S: 1
Im Prinzip bei beiden Kontrahenten problemlos lesbar. Bei shionoro ein paar mehr Schludrigkeiten.

- Formulierung/Schreibstil/optischer Stil - bis zu 8 Punkte
T: 4, S: 2
Tarsius hat eine präzisere Sprache benutzt und bessere Satzkonstruktionen verwendet, allerdings sind die Textblöcke etwas zu groß, was den Lesefluss hemmt.
Shionoros Sprache sieht sehr nach "Ich schreibe mal drauf los, was mir in den Sinn kommt" aus und wirkt an manchen Stellen sehr wie gesprochener Text. Das wirkt hier und da erfrischend, im Großen und Ganzen aber etwas nervig. Die Idee, Betonungen in Großbuchstaben zu schreiben, finde ich gar nicht mal so schlecht.


- Diskussionsgestaltung - bis zu 6 Punkte
T: 3, S: 2

(Diskussionsgestaltung lässt sich natürlich schwer von Argumentationsaufbau trennen. Ich verstehe es mehr als Meta-Ebene. Mal gucken, ob das Sinn macht)

shionoro hat die Beitragslänge von 1000 Wörtern zwar nie überschritten, aber mehrmals bis ganz knapp davor ausgenutzt. Ich finde es trotzdem viel zu viel Text, sorry. Für Tarsius gilt das ähnlich, aber nicht ganz so stark.
Von Tarsius eine schöne Einleitung am Anfang. shionoro hätte ebenfalls eine eigene Einleitung machen können, sprang aber sehr schnell in einen Konfrontationsmodus. Tarsius begann dafür manchmal an unpassenden Stellen, vom Diskutiert- in den Erklärmodus zu wechseln. Das hätte er besser lösen können.

- Argumentationsaufbau - bis zu 8 Punkte
T: 3, S: 5
Hier kann shionoro meines Erachtens deutlich punkten. Beide argumentieren nicht schlecht, aber shionoro hatte eher einen roten Faden, zu dem er stets zurückkehrte während Tarsius ein wenig hier und da mäanderte. Auch das hin und her von Argument-Gegenargument konnte shionoro besser lösen, Tarsius wirkte zu passiv.

- Recherchearbeit/Aufwand - bis zu 8 Punkte
T: 3, S: 2
shionoro benutzte kaum Quellen oder Studien, allerdings muss man für die schiere Textmasse (wofür ich gerade einen Punkt abgezogen habe) an dieser Stelle einen kleinen Bonus geben, da viel Mühe erkennbar ist. Tarsius hat gute Quellen zitiert, aber nicht unbedingt immer gut eingebunden.

- Souveränität - bis zu 6 Punkte
T: 2, S: 2
Wirklich souverän dominierte keiner die Diskussion. shionoro argumentierte emotionaler, Tarsius reservierter, aber keiner von beiden konnte den Leser wirklich mitreißen. Unentschieden.

Gesamt: Tarsius 22, shionoro 18 (in Absprache mit dem Autor durch die Orga hochgerechnet -


Anmerkung: Ich hoffe, ich mache das so richtig. Vom INHALT her haben mir eigentlich shionoros Argumente besser gefallen, aber das wollte ich als Juror nicht übermäßig bewerten. Insgesamt von beiden eine gute Leistung.
</td></tr></table><table width="100%"><tr><td>
</td></table>


3. Gesamtauswertung
Shionoro 194,5 Punkte (Abstimmung 98 Punkte + Jury 96,5 Punkte)
Tarsius 205,5 (Abstimmung 102 Punkte + Jury 103,5 Punkte)





TARSIUS hat damit das Match gewonnen und ist eine Runde weiter


melden

CoA 2013 - D02 M01 - Feminismus - gut oder schlecht?

07.03.2013 um 23:33
Hallo an alle.

Ich beglückwünsche Tarsius zu seinem Gewinn in diesem Clash! :)
Und Danke Shionoro dass er aus Kulanz seinen Part gewechselt hat.


Ich möchte etwas mitteilen.


Tarsius wird keine Runde weiterziehen.
Das hat mit Tarsius persönlich zu tun und sonst nichts.
Wir kommunizierten bereits vor einigen Tagen dass es okay ist wenn er aussteigt.
Ehe Ich das aber öffentlich machen wollte, wollte ich die Wertung abwarten da es vielleicht per natürlicher "Clash Selektion" geschehen wäre.

Ich respektiere und akzeptiere Tarsius Entscheidung und verkünde hiermit das aufgrund dessen:

Shionoro durch einen Glücksfall weiter ist.


2x verlinktmelden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Clash: CoA 2013 - Umfrage VF2 - Userwertung - Wer war besser?
Clash, 50 Beiträge, am 23.04.2013 von CurtisNewton
CurtisNewton am 19.04.2013, Seite: 1 2 3
50
am 23.04.2013 »
Clash: CoA 2013 - VF2 - FSK auf Bücher - Ja oder Nein?
Clash, 28 Beiträge, am 23.04.2013 von CurtisNewton
CurtisNewton am 15.04.2013, Seite: 1 2
28
am 23.04.2013 »
Clash: CoA 2013 - VF2 Re-Match - Geburtenkontrolle Ja/Nein?
Clash, 24 Beiträge, am 07.05.2013 von CurtisNewton
CurtisNewton am 02.05.2013, Seite: 1 2
24
am 07.05.2013 »
Clash: CoA 2013 - Umfrage VF2 - Re-Match - Userwertung - Wer war besser?
Clash, 22 Beiträge, am 07.05.2013 von Aldaris
CurtisNewton am 04.05.2013, Seite: 1 2
22
am 07.05.2013 »
Clash: CoA 2015 - R1M1 - shionoro vs. AcidJesus
Clash, 6 Beiträge, am 01.03.2015 von RPGBot
CurtisNewton am 28.02.2015, Seite: 1 2
6
am 01.03.2015 »
von RPGBot