Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

20.02.2013 um 19:06
@Wandermönch
Wandermönch schrieb am 22.01.2013:ich mags nur nicht vampirromane von frauen zu lesen ... die haben ganz andere vorlieben , als ein mann ... und es macht dann nur halb so viel spass ... also für mich als mann
Da hast du leider Recht. Jedenfalls in den meisten Fällen. Aber es gibt auch Ausnahmen wie Freda Warringtons "Dracula kehrt zurück" oder Syrie James mit "Dracula, my love". Auch "Der Historiker" von Elisabeth Kostova gehört keinesfalls in die Kategorie Twilight und Co. ;)


melden
Anzeige

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

10.03.2013 um 23:29
so bin mit dracula durch ... und nuja ... bin enttäuscht

vieleicht liegts an den 120 jahren , welche das teil alt ist ... aber das buch zieht sich wie sonstwas

hab die lezten 30 seiten auch nur noch überflogen

gefühlte 3/4 des buches gehts nur darum ... wie lieb sich alle haben ... und wie viel sorgen sie sich machen ... und wie sie dieses planen und jenes planen ... und bla ... zudem gibts nicht viel interessantes , wenn man den film von coppola kennt

es ist einfach veraltet , wenn ich es so hart sagen darf

ich bin froh dass ich es einmal gelesen hab ... aber nochmal les ich es sicher nicht ^^



jetzt war rice ne enttäuschung und stoker ne enttäuschung ... ich frag mich ob ich mal ein vampirbuch in die finger krieg welches mir gefällt :D


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

12.03.2013 um 08:49
@Wandermönch
Schade....ich finde das Buch wunderbar und ich liebe gerad die für heutige Verhältnisse altmodische Sprache. Auch mag ich den Aufbau aus Briefen, Tagebucheinträgen, Zeitungsberichten usw. Ich glaube manchmal sowieso, ich bin in die falsche Zeit geboren worden. :D

Und dass man die Geschichte kennt, wenn man den Film von Coppola kennt ist klar, denn schließlich ist das die genaueste Adaption des Stoffes. ;)

Natürlich sind Geschmäcker verschieden und das ist auch gut so. Welches Buch dir gefallen würde, kann ich dir aber auch nicht sagen. Hast du es schon mal mit Charlie Huston probiert?


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

12.03.2013 um 09:04
@Blackfairy

ja ne ... nachvollziehen kann ich ja , waum es den leuten gefällt .. nur für mir persönlich war das nichts

ich mein es gab nicht mal irgendeine schöngeistigkeit oder etwas zum nachdenken ... irgendeinen konflikt .... oder einen aufbau von charaktären ... keine weisheiten und belehrungen ... gar nichts ... das fand ich schade ... denn gerade der vampir bietet so viel potenzial zum philosophieren

und was war dracula dann in dem buch ... einfach ein nachtgespenst ... das überhaupt nicht beleuchtet wird ... platt wie meine nase :P

aber um auch was positives zu sagen ... die szenerie mit lucy (der einzige charakter mit sowas wie ner entwicklug) war schon ansprechend ... das hatte was :) ... der anfang auf schloss dracula war auch ok

nuja jedem das seine nicht wahr :P


charlie huston hab ich noch nicht gelesen ... vieleicht hol ich mir den gleich als nächstes

aber zuerst les ich nochmal das noctemeron ... das ist zwar paranoider mist ... aber wenigstens schön vampiristisch :)


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

26.03.2013 um 10:15
so ich mag ein paar worte zu zwei aktuelen vampirfilmen verlieren

zuerste den von mir hier angekündigten

Vamps
(mit alicia silverstone)

ich hab mich ja richtig auf den gefreut ... zumal ich einige seltsame träume von alicia hatte in denen sie ein vampir war ... also hatte ich schon grosse erwartungen
nun in facto hab ich den film nur bis zur hälfte gekuckt ... einfach weil er mir zu harmlos war

ich will keine vampire seghen , als strahlende helden ... ich will einen konflikt durchmachen ... zwischen meiner hellen und meiner dunklen seite ... und nicht sowas :D ... zudem ist der film nicht mal besonders gut ... eher schlecht bis richtig schlecht ... trotzdem nice dass alicia wieder mal ne hauptrolle ergattern konnte - ich werd nie ihre aerosmith videos aus den 90ern vergessen ♥

der zweite

ich hab mir die DVD vom remake von

Fright Night

zugelegt ... und ja ... das ist schon wesentlich besser ... wenn auch ein wenig zu "80er jahre teenie horror" - mässig ... trotzdem gut gemacht ... und man ... collin farrel , als ultraharter böser vampir hat mir gefallen ... er hatte fast schon etwas morbides ... und es gab ein paar klasse sachen , wie zum beispiel jerrys (der vampir) bude ... fast schon morbide
ich kanns zwar nicht leiden , wenn vampire horrorfratzen kriegen ... aber trotzdem war der film gut ... weil gut gemacht mit stil und klasse ... und weil die atmo stimmte ... der regisseur ist definitiv begabt ... es gab gegen ende sogar eine wunderbare vampir frau ... wo ich direkt ins schwärmen kam ... also ja den kann ich schon empfehlen ... werd die dvd mit sicherheit behalten ♥


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

31.03.2013 um 20:46
@Blackfairy

so jetzt hab ich mir den ersten teil von charlie hustons vampirreihe bestellt ... bin sehr gespannt was mich erwartet :) ... soll ja auch sehr blutig sein .... ich lass dann hören was ich von halte

also danke nochmal für den tipp

und auch wenn es ein virus ist ... dann hoff ich doch , dass ich mal vampire zu lesen kriege , die dieses namens würdig sind :D


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

31.03.2013 um 23:40
Sei gegrüßt, Polarheld!

Ich habe selbst ein paar Vampirgeschichten geschrieben:

- http://www.fanfiktion.de/s/5101d5eb0002c30106702af8
- http://www.fanfiktion.de/s/512665a20002c30106702af8
- http://www.fanfiktion.de/s/50db7ea40002c30106702af8

Ich habe auch welche auf Englisch geschrieben. Wenn Du möchtest, kann ich Dir die Links dazu auch geben.

Außerdem bin ich ein Real Life Vampire (jetzt bitte keine blöden Sprüche!). Wenn Du dazu Fragen hast, frag ruhig, ich antworte gerne :)

Deine Freundin D.


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

31.03.2013 um 23:56
@CountDracula

ich werd sie mir gerne durchlesen :)

du bist eine vampirin ? :O vorsicht ich bin immer geneigt sowas zu glauben :D

kennst du das noctemeron ? ich find kein vampirroman kommt an den zauber dieses buchs heran ... ♥


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

31.03.2013 um 23:58
@Wandermönch
Nein, ich bin keine Vampirin... http://www.vampirology-desmodontinae100.blogspot.de/2011/10/real-life-vampires.html

Nein, das Noctemeron kenne ich nicht. Ist das eher Fantasy oder eher Horror? Weil mich reine Fantasy-Geschichten nicht so sehr interessieren.

@Blackfairy
Obwohl ich eine Frau bin, muss ich Dir da zustimmen^^ ich mag Vampirromane von Männern in der Regel auch lieber.


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

01.04.2013 um 00:04
@CountDracula

interessant ... ja darüber hab ich auch schon gelesen

also milch trink ich auch leidenschaftlich gern

aber ich versteh dich ... ich kann mich manchmal , wenn ich einen vampir-schub habe , dem zauber vom blut auch kaum verwehren

hab ich hier mal niedergeschrieben

Diskussion: Blut trinken als absoluter Liebesbeweis


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

01.04.2013 um 00:05
@Wandermönch
Kleiner Blutfetischist, was ;) nicht, dass das was Schlimmes wäre...

Aber was ist denn jetzt das Noctemeron für ein Genre?


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

01.04.2013 um 00:08
@CountDracula

das nocte soll ein von einem echten vampir geschriebenes buch sein ... ist aber wohl erfunden ... trotzdem ist es wunderschön ... mit gedichten und geschichten ... aber aus eigener erfahrung weiss ich dass manches darin zurifft ... also wer weiss :)

blutfetishist :D ... nun ... nicht ganz :P ... aber ich weiss um die zauberkraft von blut und seine symbolik und das fasziniert mich ... vorallem in zusamenhang mit einer geliebten :)


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

01.04.2013 um 00:10
@Wandermönch
Ja, hab ich auch gerade gelesen... von Frater Mordor. Der ist aber eher ein Real Life Vampire als ein echter Vampir. Von seinem "Vampyre Almanac" habe ich auch schon viel Gutes gehört, habe es aber bisher nicht lesen können... zum Thema Real Life Vampires und Vampyrszene kann ich Dir noch "Vampire unter uns! Bd. 1+2" von Mark und Lydia Benecke empfehlen.

Dann also doch eher ein Blood Player...


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

01.04.2013 um 00:15
@CountDracula

ok werd ich mal auschecken ... ich hab ein buch unter gleichem titel von catherine ramsland ... da gehts um die vampirszene ... auch ein interessantes buch

blood player ... hmmmm ... das gefällt mir

also frater mordor behauptet ein echter vampir zu sein in dem buch ... da wird auch beschrieben , wie sie ewig leben und in krankenhäusern arbeiten und so ... aber ka ist ne weile her dass ich es gelesen hab


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

01.04.2013 um 00:20
@Wandermönch
Okay, das wird dann wohl eher erfunden sein... obwohl man nie wissen kann, was es nicht gibt... wie sagte van Helsing noch?
Sie glauben nicht daran, dass es Dinge gibt, die Sie nicht verstehen und die es doch gibt? Dass einige Leute Dinge sehen, die anderen verborgen bleiben? Ach, es ist ein Fehler unserer Wissenschaft, dass sie alles zu erklären wünscht.
Dem Zitat stimme ich zu. Wenn es doch nur nicht ständig "Alles, was nicht wissenschaftlich bewiesen ist oder wissenschaftlich erklärt werden kann, existiert nicht" heißen würde... es gibt eben auch Dinge, die kann man nicht erklären, und trotzdem existieren sie. Damit meine ich gar nicht unbedingt übernatürliche Dinge. Kugelblitze zum Beispiel. Wissenschaftler sind sich sicher, dass es sie gibt (ich mir auch; ich habe selsbt einen gesehen), aber erklärt werden können sie noch nicht. Deswegen gibt es leider auch immer noch Menschen - wenn auch wenige -, die sagen, Kugelblitze existieren nicht, nur, weil es bisher keine wirkliche Erklärung für ihr Entstehen gibt. Aber sie existieren, da bin ich mir zu 100% sicher.


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

01.04.2013 um 00:24
@CountDracula

ja so ähnlich seh ich das auch ... jeder hat seine eigene wahrheit ... und manche wahrheiten suchen sich aus wer sie sehen darf

eigentlich ist die welt voller wunder ... nur sind diese wunder hinter einem schleiher verborgen ... irgendwo an der grenze zwischen realität ... und hirngespinnst ... (und vieleicht ner prise wahnsinn)


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

01.04.2013 um 00:27
@Wandermönch
Ich glaube, so ist das nicht gemeint... in 19. Jahrhundert waren spiritistische Medien und Séancen angesagt. Daher könnte es auch sein, dass van Helsing mit den "Leuten, die Dinge sehen, die anderen verborgen bleiben" spiritistische Medien meint. Würde auch zum restlichen Kontext passen. Ist aber Interpretationssache.
Wandermönch schrieb:irgendwo an der grenze zwischen realität ... und hirngespinnst ...
Ja. Ich finde es auch interessant, wie schmal der Grat zwischen Realität und Fiktion - also "Hirngespinst" - ist. Kennst Du "X-Factor: Das Unfassbare"? Da wird das besonders schön deutlich, finde ich.


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

01.04.2013 um 00:31
@CountDracula

nuja .. bliebt zu bedenken ob ein schriftsteller aus dem verklemmten viktorianischen england allzu viel ahnung von diesen dingen hatte ^^

klar x faktor ist cool :)

ich hau mich mal schlafen ... hat mich gefreut mit einer artgleichen seele zu plaudern ♥

(und kuck hier ab und zu rein ... demnächst kommt der trailer zu "only lovers left alive" :) )


melden

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

01.04.2013 um 00:36
@Wandermönch
Bram Stoker hat sich sehr viel mit so was beschäftigt, schon seit er ein Kind war. Er war die ersten sieben Jahre seines Lebens ans Bett gefesselt (und man weiß übrigens bis heute nicht, wieso er nicht aufstehen konnte) und hat in dieser Zeit viele Schauergeschichten - reale, z.B. über die Cholera, und Sagen - gehört, was er gerne mochte. Über diese Geschichten hat er sich dann Gedanken gemacht. Seine Fantasie lernte fliegen, während sein Körper dalag oder manchmal auch saß.

Dann, als Erwachsener, hat er sich auch noch dafür interessiert, und als er die Idee für seinen Roman "Dracula" bekam, war die Spiritismus-Welle gerade voll in Gange. Er beschäftigte sich mit Medien, Tarot-Karten und allem, was sonst noch so dazugehört. Ein paar der Figuren soll er z.B. "gefunden" haben, als er in Gedanken ein paar Tarotkarten aufdeckte und sie sich dann ansah.

Gute Nacht :) Vielleicht können wir ja öfter mal schreiben :)


melden
Anzeige

Vampirfilme, Vampirbücher und die Vampirszene

06.04.2013 um 04:42
@Wandermönch
die doku is ja sehr interessant, danke für den post^^

hätt nicht gedacht, dass ich mal jmd treffe, der so dermaßen auf vampire steht XD


melden
517 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt