weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

The Walking Dead

6.781 Beiträge, Schlüsselwörter: The Walking Dead, FOX, Zombie-apokalypse, Amcs Epic Series
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

06.03.2013 um 15:02
@aseria23

Klar hätte er Leute sterben lassen, zum Wohle der Gruppe eben. Hat Rick ja auch schon früh mit begonnen, in der einen alten Bar als er die ihm 2 suspekten Menschen erschoss.

Und soo durchgängig schlecht war Shane auch nicht, erst nach ricks Rückkehr und Loris Zurückweisung wurd er immer arschiger, was in so nen Moment verständlich ist find ich.
Ok zum Ende hin war er echt durchgeknallt, aber dass ist's ganz was anderes. Und die ganze zeit so wieder zum Ende hin war, war er ja nicht so.

Ok Wut an der Gruppe auslassen.... Hat er eben mal nen Hintern versohlt wenn's nicht lief. Und ob er gefrustet war zu dem Zeitpunkt oder nicht, er hat ja nie einfach so jemanden den Hintern versohlt?! Wie z.B. Carols ex Mann Ed.
Manchmal sind die guten Gruppenführer nicht die die am beliebtesten sind, neee es können auch die sein, die man fürs größte Arschloch hält ;-)


melden
Anzeige
_vanity
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

06.03.2013 um 15:28
@boe
Ja SHANE FOR PRESIDENT klingt gut ;)

Ganz unrecht hast du zum Thema Anführer ja nicht :)
Er ist anders als Rick - aber deswegen nicht gleich schlechter.
Manche mögen Shanes Entscheidungen und Methoden nicht gut finden, andere wiederrum Ricks. Geschmackssache!

Ich denke auch das Shane JETZT von großem Nutzen wäre im Krieg gegen den Governor. Ich bleib der Meinung das sie ihn viel zu früh rausgenommen haben.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

06.03.2013 um 16:08
Sieht so aus, als wäre Shane doch nicht der starke Mann gewesen, der kluge Entscheidungen trifft. Ansonsten wäre er jetzt nicht tot.


melden

The Walking Dead

06.03.2013 um 16:13
_vanity schrieb:Ja SHANE FOR PRESIDENT klingt gut ;)
Und wer ist der Gegenkandidat? Hugo Chavez?


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

06.03.2013 um 16:23
@witt

Meiner Meinung nach war er ein starker Charakter, und hat auch Kluge Entscheidungen getroffen.
Wurd ja nie behauptet er wäre n Heiliger oder perfekt.

@Fabs

Haha, echt an der Grenze der Geschmacklosigkeit ;-) reden hier über Serien Figuren, und du bringst nen echten verstorbenen ins Spiel :-/
Und wer hat gesagt dass es nen Gegenkandidaten braucht ;-p
Aber wenn's sein müsste Kandidaten aufzustellen ( tot oder lebendig ), dann natürlich Daryl vs Rick vs Shane, und Glenn als Vize ;-)


melden

The Walking Dead

06.03.2013 um 16:39
Ich würde lieber Daryl vs Merle setzen, zumindest dramaturgisch ist so ein Kain-Abel-Ding reizvoll. Aber wie es momentan aussieht (bin auf dem Stand von S3E11) wird M. ja wohl oder übel in die Gruppe integriert werden müssen.

Oder wir begleichen eine alte Rechnung, Merle vs. Michonne? Ach ja, apropos alte Rechnung, was hälst du von Otis vs. Shane, und Shane bekommt diesmal den Knieschuss, oder?

Aber nimms mir nicht übel, bei den genannten hat Glenn als Vize eher was von Guido Westerwelle.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

06.03.2013 um 17:04
@Fabs

Liest sich bei dir ja wie ne Vorauswahl für Gladiatoren Kämpfe! ;-)
Und nicht wie ne "President" Kandidaten Wahl.
Fabs schrieb:Aber nimms mir nicht übel, bei den genannten hat Glenn als Vize eher was von Guido Westerwelle.
Warum nicht gleich, like a Philip Rösler ;-p
Fabs schrieb: Ach ja, apropos alte Rechnung, was hälst du von Otis vs. Shane, und Shane bekommt diesmal den Knieschuss, oder?
Dann würds Carl aber nicht packen, der Arme kleine 😪

Und bei der 3. Staffel bin ich ja leider noch nicht 😓


melden

The Walking Dead

06.03.2013 um 17:46
boe schrieb:Warum nicht gleich, like a Philip Rösler ;-p
Ging mir danach auch durch den Kopf. :D
boe schrieb:Dann würds Carl aber nicht packen, der Arme kleine
Ist ne recht hypothetische Annahme, sie hatten immerhin noch Vorsprung. Und die Zombies würden dann doch einfach Shane fressen, hm? :D

Aber schlußendlich sollte diese Szene wohl auch nur verdeutlichen, wie weit Shane bereit zu gehen ist (bzw. war).

Ein Anführer sollte aber nicht auf verbrannte Erde setzen oder über die Leichen derer gehen, für die er Sorge trägt. Und in die Richtung entwickelte er sich ja deutlich. Für den alten Dale wäre es mit zunehmender Zeit ja auch eng geworden, für Rick als Konkurrenten sowieso und jeden, der von Shanes Kurs abgewichen ist wohl auch. (Andrea redete ihm ja nicht ohne Grund in der einen Folge ins Gewissen, das er so nicht weitermachen kann.)

Meinetwegen kann man Rick seiner lange gepflegten Zögerlichkeit wegen kritisieren und es war natürlich eine gute Aktion von Shane, geistesgegenwärtig Ricks Familie beim Ausbruch der Epidemie rauszuholen.

Letztendlich hat er sich dann doch deutlich ins Negative entwickelt.

P.S. Zumindest von meiner Warte aus, du kannst es natürlich sehen wie du willst.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

06.03.2013 um 18:56
Fabs schrieb:Ist ne recht hypothetische Annahme, sie hatten immerhin noch Vorsprung. Und die Zombies würden dann doch einfach Shane fressen, hm? :D
Klar ist lediglich nur ne hypothetische Annahme. Ist und bleibt halt ne Fernsehserie.
Aber auch da hypothetisch gesehen, glaub ich hätte der dicke einfach zu wenig Ausdauer gehabt, und der wäre auch gefressen worden. Ok zwar war Shane lediert, hatte aber mehr Ausdauer auf Dauer gesehen.
Fabs schrieb:Aber schlußendlich sollte diese Szene wohl auch nur verdeutlichen, wie weit Shane bereit zu gehen ist (bzw. war).
Seh ich genauso! Kann man ihm also nicht zwingend negativ vorwerfen, war halt hart, aber für die Gruppe, insbesondere Carl.
Fabs schrieb:Ein Anführer sollte aber nicht auf verbrannte Erde setzen oder über die Leichen derer gehen, für die er Sorge trägt. Und in die Richtung entwickelte er sich ja deutlich. Für den alten Dale wäre es mit zunehmender Zeit ja auch eng geworden, für Rick als Konkurrenten sowieso und jeden, der von Shanes Kurs abgewichen ist wohl auch. (Andrea redete ihm ja nicht ohne Grund in der einen Folge ins Gewissen, das er so nicht weitermachen kann.)
Jein..ganz Unrecht hast du da ja nicht. Aber Beispiel Dale, war zwar sowas wie ein ruhepol, ein gutmensch, aber bei allen guten Vorsätzen und Eigenschaften, die an sich lobenswert sind, so hätte genau diese Art sogar eher früher als später für Schäden gesorgt. Dale hätte doch die 2 Knastis aus der Bar glatt mitgenommen, oder den jungen aus der Scheune befreit, mit unabsehbaren folgen. Deswegen fand ich shanes ruppige hardliner Einstellung schon angemessen, in Anbetracht dessen in was für ner Welt die sich befinden.
Fabs schrieb:Meinetwegen kann man Rick seiner lange gepflegten Zögerlichkeit wegen kritisieren und es war natürlich eine gute Aktion von Shane, geistesgegenwärtig Ricks Familie beim Ausbruch der Epidemie rauszuholen.

Letztendlich hat er sich dann doch deutlich ins Negative entwickelt.
Jaaa da kann ich dir auch nur zustimmen!
Aber da kann man auch nur Wild spekulieren was dazu geführt hat. Ob er vielleicht genauso geendet hätte wäre Rick nicht zurückgekehrt, oder wäre er von Lori nicht fallengelassen worden.
Fabs schrieb:P.S. Zumindest von meiner Warte aus, du kannst es natürlich sehen wie du willst
Na sicha doch :-) jeder wird seine Ansichten bezüglich der Serie haben, und diese hier eben auszutauschen und hier rumzuspinnen, ist doch grad dass lustige bei.
Wie ne lustig tratschende Kaffeerunde :-)


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

06.03.2013 um 18:57
PS! Sorry eben vergessen...
@Fabs


melden

The Walking Dead

06.03.2013 um 20:55
@boe
Quatsch, Daryl ist kein Arschloch.
Er ist ein Einzelgänger ^^


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

06.03.2013 um 21:21
@nanny_ogg

Na sicha Isser n Arschloch ;-)
Hab ja nicht gesagt Bösewicht Arsch.
Und aufm weg der Besserung ist er auch.
Achja.. Hat ja z.B. Den jungen in der Scheune knüppelweich geprügelt ohne Skrupel ;-) nur so als Beispiel.


melden

The Walking Dead

09.03.2013 um 00:49
So, ich habe mir jetzt noch einmal die Folge auf deutsch angeschaut.

Aber ich frage mich jetzt noch einmal, warum dieser Tramper umkommen konnte. Gerade auf der Straße, hat man einen guten Weitblick, und man sähe einen Zombie schon nach ein paar Metern. Schließlich hatte er ja auch eine lange Zeit ünerlebt, und hat Erfahrung, was das Überleben angeht.

Drum kann ich mir einfach nicht vorstellen, das er jetzt so einfach auf der Straße umgekommen ist.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

09.03.2013 um 12:28
Folge 12 Staffel 3, fand ich, war eine sehr starke Folge.
@Cyan2006
Ich glaube, der Tramper sollte als Symbol daherkommen, um zu zeigen, dass man in der TWD-Welt nicht alleine überleben kann. Als Kontrast setze die Geschichte den engeren Schulterschluss zwischen Carl und Michonne und gleichzeitig zeigte sie, dass Morgan allein zurück bleibt. Ich denke, er wird früher oder später zur "Vernunft" kommen und in der Serie wieder auftauchen, oder Rick wird ihn ebenfalls zerrissen finden.
Cyan2006 schrieb: Drum kann ich mir einfach nicht vorstellen, das er jetzt so einfach auf der Straße umgekommen ist.
Es gibt dafür viele mögliche Erklärungen. Von schlichtem Pech, über seine Munition war alle, seine Waffen defekt (Ladehemmung oder so), vielleicht wurden sie ihm auch geklaut. Das Rick und Michonne beide kommentarlos an ihm vorbeifahren zeigt, dass Gefahr für Überlebende nicht nur von den Zombies ausgeht, sondern vielmehr auch von anderen Überlebenden, sei es nun durch einen direkten Angriff, wie von Morgan, oder dem Gouvenor, oder auch durch unterlassene Hilfeleistung, wie von Rick und Co., besonders weil sie zwar dem Tramper nicht halfen, aber eiskalt anhielten, um den vielleicht nützlichen Rucksack einzupacken. Das ist eine gute Portion Sarkasmus gewesen. :D


melden

The Walking Dead

09.03.2013 um 14:20
Ja, die Folge 12 Staffel 3 hat mich auch sehr zum nachdenken gebracht.

Spoiler Einerseids weil Carl recht kühl geworden zu sein scheint, im Gegenzug Michonne etwas auftaut und auch Rick sich ein kleines bisschen geöffnet hat. Das ganze hatte den Anflug von etwas Normalität zwischen all dem Gedärm und laufenden, untoten Fleisch. Ob es in der Gruppe ruhiger wird wage ich zu bezweifeln. Immerhin ist da ja noch der Krawallbruder Merle, Glenn (dem ich vom Gefühl her einen totalen Ausraster zutrauen würde) und dann ist da auch noch Maggie.

Das Rick Morgan zurück lies (lassen musste) fand ich sehr traurig und auch das es sein Sohn, Duane, nicht geschafft hat. Gruseliger Gedanke... die eigene Mutter steht als Zombie vor dir und zerfetzt dir den Hals. *ugh*

Ja.. auch die Sache mit dem Anhalter war sehr zwiespältig. Vielleicht wäre er ja eine gute Verstärkung für die Gruppe gewesen ? leider wird man das nie erfahren...


melden
SuBkEEs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

09.03.2013 um 19:55
fande die letzte folge wieder super!!!
die können es ja doch noch XD

besonders die szene mit dem anhalter... genial gemacht...
wie carl sich nach ihm umdreht, aber nix sagt, weil er die situation versteht, der sein dad als gruppenführer ausgesetzt ist.
und das sie dann auf dem rückweg angehalten sind um seinen rucksack mitzunehmen... göttlich ^^
zwar bissl hart aber voll und ganz verständlich.

hoffe die machen weiter so!!! sogar carl hat diesmal ne glaubwürdige spauspielleistung abgeliefert!


melden

The Walking Dead

10.03.2013 um 08:54
ich finde einfach das die neue folge schön zeigte wie sehr sich rick gewandelt hat. sozusagen vom bullen mit gewissensbissen zum überlebensgesteuerten menschen.

wo er vorher noch versuchte begegneten menschen zu helfen, zählt für ihn nur noch seine gruppe.


melden
SuBkEEs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

10.03.2013 um 09:36
Kiiwii schrieb:sozusagen vom bullen mit gewissensbissen zum überlebensgesteuerten menschen.
jauw besser und kürzer hätte man es nicht ausdrücken können!


melden

The Walking Dead

11.03.2013 um 12:08
Folge war geil!


melden
Anzeige
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

11.03.2013 um 18:59
13 Folge war voll abgefahren, die mal wieder zeigte wie hinterlistet der Gov ist.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden