weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.11.2013 um 13:52
@emz
emz schrieb:Wie ist denn da überhaupt die Rechtslage? Wenn sich jemand gezielt durch Flucht ins Ausland der deutschen Gerichtsbarkeit entzieht, hat er damit nicht auch den Anspruch auf staatliche Hilfe verwirkt?
Keine Ahnung, aber wenn ich raten müßte... vermutlich nicht.

So manche Spinnerei würde sich schnell erledigen wenn ihre Anhänger mal tatsächlich die Konsequenzen tragen müssten, z.b.

- die Anti-Schulmediziner nicht mehr behandelt werden
- Reichis vom Staatsgebiet der BRD GmbH entfernt werden
- keinerlei Sozialleistungen mehr an Reichsbürger


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.11.2013 um 14:15
Ich sehe gerade, ich habe die Frage nach der Rechtslage ungenau formuliert:

Wenn sich jemand gezielt durch Flucht ins Ausland der deutschen Gerichtsbarkeit entzieht, hat er damit für die Zeit, während er sich im Ausland aufhält, nicht auch den Anspruch auf staatliche Hilfe verwirkt?
Anders gefragt, ist eine staatliche Stelle, also das Jugendamt, zur Hilfestellung verpflichtet, so lange sich die Familie im Ausland versteckt?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.11.2013 um 17:04
@emz

Das Problem dabei ist, dass das Jugendamt ja nicht den Eltern hilft, sondern dem Kind, dass wiederum juristisch gar nichts für die Flucht kann, da es sich ja in der Gewalt der Eltern befindet...


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.11.2013 um 17:19
@Rho-ny-theta
Das Problem sehe ich durchaus. Allerdings erstreckt sich die von Silke vorgelegte Vollmacht lediglich auf die Eltern, ebenso gehen die Vorschläge von den Eltern aus.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.11.2013 um 19:08
@emz
Schau mal eine Seite vorher in den Beitrag von RubyTuesday, da wird das mit der Vollmacht gut erklärt.
Nachdem es ja schon eine gerichtliche Entscheidung gibt, weiß ich nicht, wie die rechtliche Lage konkret aussieht.
In Familienrechtsfällen bei denen sich die Eltern z.B. über den Umgang nicht einigen können, wird vom Gericht ein Verfahrenspfleger bestellt, der die Rechte des Kindes vertritt. Ob das hier auch so ist, keine Ahnung.
Solltest Du eher an finanzielle Hilfen denken, muss ich passen. Ich wüßte aber auf die Schnelle nicht, auf welcher Grundlage z. B. der Kindergeldbezug gesperrt werden könnte. Abgesehen davon, dass es m.E. fraglich ist, ob dass dann ein geeignetes Druckmittel wäre. Würde im Zweifel ja die Situation des Kindes noch zusätzlich verschlechtern.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.11.2013 um 20:05
@amerasu
amerasu schrieb:Ich wüßte aber auf die Schnelle nicht, auf welcher Grundlage z. B. der Kindergeldbezug gesperrt werden könnte.
Hier gibt's ne Info dazu: http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=99394.html
Kindergeld für im Ausland wohnende Deutsche

Väter und Mütter, die im Ausland wohnen und in Deutschland nach dem Einkommensteuergesetz nicht unbeschränkt steuerpflichtig sind, können unter bestimmten Voraussetzungen Kindergeld erhalten. Dafür muss er oder sie unter anderem

° in einem Versicherungspflichtverhältnis zur Bundesagentur für Arbeit stehen oder

° als Entwicklungshelfer oder Missionar tätig sein oder

° eine Tätigkeit nach den Vorschriften des Beamtenrechts in einer Einrichtung außerhalb Deutschlands ausüben oder

° Rente nach deutschen Vorschriften beziehen.

Darüber hinaus müssen die Kinder, für die Kindergeld bezogen wird, ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland oder einem Mitgliedstaat der Europäischen Union haben. Für Kinder, die in anderen Ländern leben, können die steuerlichen Freibeträge berücksichtigt werden.
So wie es aussieht, erfüllen die Schandorffs wohl keine der Voraussetzungen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.11.2013 um 20:38
Immer wenn konkrete Fragen gestellt werden, wird man ignoriert :cry: :D


FrankB AntwortSilke

Ich warte noch auf Antworten, Silke :)

Deine Behauptungen waren:

RubyTuesday schrieb:Was die Betreiber nicht hinderte, mehrfach emails in der Sache A. an anfragende Außenstehende zu schreiben, inhaltlich darin relativ detailliert A.'s Lebenssituation im Heim dort zu beschreiben.
Meine Fragen waren:

Diese Aussage wird wodurch belegt? Und was heißt genau "relativ detailliert"? Wer sind die Aussenstehenden? (Namen möchte ich gar nicht wissen, aber inwieweit aussenstehend? Wildfremde Menschen?) Wenn du das alles zu wissen behauptest, Silke, warum bringst du dann nur die halben Infos?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

05.11.2013 um 13:24
http://antonyas.wordpress.com/2013/09/03/spendenaufruf/
Dümpelte der anzeigte Spendenbetrag wochenlang bei vierhundertnochwas, so ist er nunmehr nach oben geschnellt.

hcjwcodp9rvk

Wie gedenkt die DDhilfe mit diesem Betrag weiter zu verfahren? Bekommt die Familie die Summe nach Polen übersandt oder wird sie einem deutschen Konto zur Deckung von Schulden gutgeschrieben?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.11.2013 um 10:28
https://www.facebook.com/pages/Antonya-Schandorff-persönlich/222960771200246

gbqfk37ais5n

Wenn jemand alles, was Jugendämter und Gerichte schlecht aussehen lässt, herbeizerrt, selbst wenn es nichts mit dem Fall zu tun hat, dann bestärkt das immer mehr meine Vermutung, hier führt jemand seinen ganz persönlichen Rachefeldzug gegen diese Ämter.

Dem Naivsten muss klar sein, dass man mit diesen permanenten Angriffen nicht nur nichts erreicht, sondern dass diese völlig kontraproduktiv sind. Also warum kippt Silke unverdrossen Müll auf diese Ämter, statt eine neutrale Vermittlerposition einzunehmen? Ich kann ihr nicht mehr abnehmen, dass sie im Sinne von Eltern und Kind handelt. Mir scheint es, als arbeite hier jemand seinen ganz persönlichen Frust ab.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.11.2013 um 20:26
http://antonyas.wordpress.com/category/antonya-news/
antonyas.wordpress.com is no longer available.
The authors have deleted this site.
Ja warum das denn?
zur Erinnerung, so sah die Seite mal aus http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:tclPCoQwQXMJ:antonyas.wordpress.com/category/antonya-news/+&cd=4&hl...
___________________

http://beamtendumm.wordpress.com/2013/11/01/allmystery/
Eine Lehrstunde in Statistik:
bei Vorliegen von 13 Seiten greife man sich exemplarisch drei heraus, zähle ab, welcher user wieviel geschrieben hat und ermittle so, wer die vier sind, die 90 % der gesamten Beiträge verfasst haben.

http://beamtendumm.wordpress.com/2013/11/07/osterholz-schandfleck/
Man hat recherchiert:
rotary ziemer
Hier wird man fündig. Sowohl bei den Rotary in Buxtehude und bei den Rotary Altes Land.
Nun stellt sich natürlich die Frage, ob es hier einen Zusammenhang mit der Richterin Ziemer gibt.
Diese Frage schiebt man allerdings sofort zur Seite und argumentiert weiter:
Die Richterin gehört einer bestimmten Glaubensgemeinschaft an. Bislang war diese Glaubensgemeinschaft für mich harmlos. Aber wenn Familie Schandorff in einem Bericht, Gutachten, oder der Richterin vorgeworfen wird, dass Antonya keine religiöse Erziehung habe, und angeblich das Fehlen eines Tischgebets erwähnt wird, bekräftigt dies erneut den Vorwurf der Befangenheit.
Eine Erklärung, wer die Rotarier sind, glaube ich, kann ich mir hier ersparen. :D :D :D


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.11.2013 um 20:51
@emz

Die Links auf der Seite sind auch nett:

Bei der Rheinwiesenseite wird der Holocaust relativiert, und Sommers Sonntag verbreitet Reichsdeutschen-Propaganda und Conrebbi-Kacke. Wenn die Familie von Antonya nicht aufpasst, ist sie bald Spielball der rechten Netzszene.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.11.2013 um 21:51
Was auch immer in der Vergangenheit gewesen sein mag, setzen sich die Eltern für mein Empfinden mit jeder weitern Aktion mehr ins Unrecht. Wie können die Eltern das alles ernsthaft für einen sinnvollen Weg erachten?
Jetzt mal unterstellt sie sind wirklich an einen Mitarbeiter des Jugendamtes geraten wo die Chemie nicht gestimmt hat und das alles irgendwie aus dem Ruder lief. Wie können die Eltern der Meinung sein, dass sie diese Aktionen jetzt weiter bringen?
Warum suchen sie sich nicht einen ernstzunehmenden Vertreter der tatsächlich zielführend mit dem Jugendamt und dem Gericht verhandelt?
Das ganze Umfeld in dem das jetzt abläuft widerstrebt mir zutiefst.
Es gibt aber auch übereifrige Jugendamtsmitarbeiter. Ich finde es schon grenzwertig, wenn das Jugendamt meint, in Beziehungen einzugreifen (die Forderung, dass sich die Kindsmutter von ihrem Partner trennt) wenn es keine eindeutigen Beweise und zumindest stichhaltige Hinweise auf häusliche Gewalt gibt. Das ist nunmal ein schwieriges Thema.
Letztendlich setzen sich die Eltern mit jedem Tag mehr, den sie verschwenden, ohne Kontakt mit dem Jugendamt aufzunehmen um eine Klärung herbeizuführen, mehr ins Unrecht.
Es gäbe übrigens die Möglichkeit, dass ein Auslieferungsantrag gestellt wird. Auch wenn Polen gefühlt für manch einen weit weg ist, ist es dennoch ein Rechtsstaat, der auf entsprechende Anfragen reagieren würde.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.11.2013 um 22:33
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Die Links auf der Seite sind auch nett:

Bei der Rheinwiesenseite wird der Holocaust relativiert, und Sommers Sonntag verbreitet Reichsdeutschen-Propaganda und Conrebbi-Kacke. Wenn die Familie von Antonya nicht aufpasst, ist sie bald Spielball der rechten Netzszene.
Ist das nicht schon passiert? Die ersten Blogs und Seiten, auf denen Antonyas Geschichte verbreitet wurden, waren zum größten Teil diesem Spektrum zuzuordnen. Selbst wenn man wohlwollend unterstellt, dass Silke Jan(sen) und die DDHilfe bessere Absichten haben könnten (und die DDHilfe einfach nur naiv da ran gegangen sein mag mit dem kleinen Hintergedanken an Publicity), ist das Kind schon in den Brunnen gefallen, als das Mädel direkt zu J.C. ins Studio lief.


@emz

Solche Leute wie Bernd Schreiber von beamtendumm kann man doch gar nicht ernst nehmen bzw. werden nur von einigen wenigen (im Verhältnis) Leuten ernst genommen. Allein, dass er über das Anti-Reichsdeppenforum herziehen muss, zeigt doch, dass er sich angesprochen fühlt. ;) Wenn es piekst, hat man wohl getroffen! :}

Dass die Wordpress-Seite vom Netz ist, überrascht mich allerdings. Mich hätte interessiert, wer der wahre Betreiber war.


@amerasu
amerasu schrieb:Es gibt aber auch übereifrige Jugendamtsmitarbeiter. Ich finde es schon grenzwertig, wenn das Jugendamt meint, in Beziehungen einzugreifen (die Forderung, dass sich die Kindsmutter von ihrem Partner trennt) wenn es keine eindeutigen Beweise und zumindest stichhaltige Hinweise auf häusliche Gewalt gibt. Das ist nunmal ein schwieriges Thema.
Das ist es in der Tat! Und keiner außer Gericht und Jugendamt kann wirklich beurteilen, ob es diese stichhaltigen Hinweise gibt oder nicht. Wenn es sie gibt, wird nicht nur das Familiengericht eingeschaltet. Bei nicht abgeschlossenen Untersuchungen darf nichts an Hinweisen an die Öffentlichkeit gebracht werden, weil es die Ermittlungen behindern/unmöglich machen könnte. Jeder kennt das aus den Nachrichten: man äußert sich höchstens ganz allgemein ohne Nennung von Details bei irgendwelchen strafrechtlichen Sachen.

Silke hatte mal ein Foto von einem Freispruch oder einer Einstellung des Verfahrens (weiß ich nicht mehr genau) von Axel S. wegen Körperverletzung ins Netz gestellt. Muss mal sehen, ob ich's wiederfinde.

@all

Es ist aber schon faszinierend, auf wievielen anderen Seiten dieser Thread verlinkt wird und wie unterschiedlich dort diskutiert wird.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.11.2013 um 23:19
Ach ja, hab die "Einstellung des Verfahrens wegen Körperverletzung" gefunden:

Einstellung Verfahren AS

Allerdings wird nicht ersichtlich, von wem die Anzeige ausging bzw. ob dies tatsächlich ein Verfahren war, das durch die Vorwürfe der Stiefschwester ins Rollen kam.

:ask:


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.11.2013 um 23:28
@amerasu
amerasu schrieb:Warum suchen sie sich nicht einen ernstzunehmenden Vertreter der tatsächlich zielführend mit dem Jugendamt und dem Gericht verhandelt?
Wie der Vater in dem bewusst.tv Interview sagt, habe man bereits mit sieben Anwälten zusammengearbeitet, und seine Hoffnung lag wohl bei dem Anwalt des Pomorski-Vereins, was sich offensichtlich nun auch zerschlagen hat. Vermutlich sind die Vorstellungen des Vaters juristisch nicht durchsetzbar.

@RubyTuesday
RubyTuesday schrieb:Silke hatte mal ein Foto von einem Freispruch oder einer Einstellung des Verfahrens (weiß ich nicht mehr genau) von Axel S. wegen Körperverletzung ins Netz gestellt. Muss mal sehen, ob ich's wiederfinde.
Habe ich auch gesehen, und das soll wohl daran gelegen haben, dass die Vorwürfe nicht weiter konkretisiert waren, könnte sich aber mittlerweile geändert haben. Es ist aber schon sehr eigenartig, wenn jemand jahrelang jegliche Kooperation verweigert und schließlich ins Ausland flieht. Es fällt mir schwer, mir vorzustellen, dass jemand alles, also seine komplette Existenz aufgibt, wenn er sich rein gar nichts zuschulden hat kommen lassen, nur weil er nicht will, dass das Jugendamt mal bei ihm reinschaut.
RubyTuesday schrieb:Dass die Wordpress-Seite vom Netz ist, überrascht mich allerdings. Mich hätte interessiert, wer der wahre Betreiber war.
Zumindest war die Anzeige des Spendenbetrages mit der auf der DDhilfe-Seite verknüpft. Nach einem Impressum hatte ich schon mal gesucht, aber nichts gefunden.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.11.2013 um 23:52
@RubyTuesday
RubyTuesday schrieb:Allerdings wird nicht ersichtlich, von wem die Anzeige ausging bzw. ob dies tatsächlich ein Verfahren war, das durch die Vorwürfe der Stiefschwester ins Rollen kam.
Abgesehen davon, dass es nicht die Stief- sondern die Halbschwester wäre, du hast recht, da steht nichts darüber, von wem die Anzeige ist. Das könnte auch ein Autounfall sein, ein Nachbar, der sich bedroht fühlte, oder sonstwer. Du hast völlig Recht, dieser Zettel sagt überhaupt nichts darüber aus, wer die Anzeige erstattet hat.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.11.2013 um 13:11
@emz
emz schrieb:Du hast völlig Recht, dieser Zettel sagt überhaupt nichts darüber aus, wer die Anzeige erstattet hat.
Das ist bei strafrechtlichen Ermittlungsverfahren auch genau so gedacht - Anzeige ist anonym möglich, die Ermittlungen führt die Polizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft. Erst wenn es zu einer Verhandlung kommt, bekommt der Verteidiger im Vorfeld Akteneinsicht und kann so eventuelle Zeugen oder Nebenkläger erkennen.

Nur bei einem nebenher laufenden zivilrechtlichen Verfahren (wo es um Schmerzensgeld und dergleichen ginge) müsste der Geschädigte von Anfang an offen auftreten.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.11.2013 um 14:53
Wer die Beiträge nacheinander durchliest, bekommt den Eindruck, ihr freut Euch, dass die Familie in dieser Lage ist. Denkt Ihr denn da nicht an das Wohlergehen von dem Mädchen Antonia?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.11.2013 um 15:00
@Gänseblümchen

Doch. Nur gibt es eben deutliche Hinweise, dass dieses Wohlergehen im Moment tatsächlich durch das Jugendamt besser vertreten würde als durch Neonazis und zwielichtige Hilfsvereine.


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.11.2013 um 15:03
@emz
emz schrieb: Wie dem auch sei, wenn ich von jemandem etwas will, dann werde ich schneller zum Ziel gelangen, wenn ich mich hierbei nicht unbedingt eines derartig aufmüpfigen Tons bediene, unabhängig davon, ob nun das Recht auf meiner Seite steht oder nicht.
Du sprichst wohl aus Erfahrung, Rentina. Du versprühst in Deinen Beiträgen so viel Gift, dass Du eine gesamte Kompanie um die Ecke bringen könntest.


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden