weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.10.2013 um 22:32
Ein herrlicher Fail von Cassy ;)


Cassy Mynth Allmy Kto gesperrt


Aber interessant, wie es wieder dargestellt wird:
Jetzt wissen wir wenigstens woran wir sind mit Allmystery.
Ja, ich hoffe, Ihr wisst es jetzt wirklich! Vielleicht sollte man einfach Forenregeln lesen und dabei auch registrieren, dass PN-Veröffentlichungen hier strikt untersagt sind. Allmy ist wohl nicht das einzige Forum, wo das so ist. ;)

Im eigenen Blog zensieren aber weinen und greinen, wenn man wegen Regelverstoß nen Elfmeter kassiert!

Deine Beiträge stehen immerhin noch hier, @ddhilfe und in ein paar Tagen gibt es auch die Schreibrechte wieder ;)

Pöses Allmy! :}


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.10.2013 um 23:42
@RubyTuesday

Ein rudimentäres Studium der Forenregeln hätte ihnen dieses Wissen auch einbringen können.

Aber die "honorigen Persönlichkeiten" sind wohl zu beschäftigt, um sich die Regeln durchzulesen - immerhin würden diese ausgedruckt ja fast eine ganze DIN-A4-Seite füllen...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.10.2013 um 23:47
@Niederrheiner

Ich habe mal beim zentralen Vereinsregister nachgesehen - ordentlich registriert ist der Verein zumindest. Das Impressum ist soweit eigentlich auch okay...

Vertrauenerweckend wirkt die ganze Chose auf mich trotzdem nicht.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

21.10.2013 um 00:02
Vielleicht auch ne interessante Info:

www.betterplace.org/de/projects/13899-stop-kinder-und-altersarmut-in-deutschland/news

Die Spendenbeteiligung ist auch eher mau.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

21.10.2013 um 02:14
@Rho-ny-theta
@RubyTuesday
Ich hab mich nicht im Detail mit dem Verein beschäftigt, aber man muss immer folgendes sehen:

Wollen diese Leute - auch langfristig - ehrenamtlich arbeiten, oder wollen die das zu ihrem Beruf machen, d.h. aus den Spenden auch sich selber ein Gehalt zahlen.

Bei Zweiterem kann ein heftiger Interessenkonflikt vorliegen. Und für mich wirkt sowas immer dubios, insbesondere, wenn die Spender nicht deutlich darauf hingewiesen werden.

Das meine ich jetzt ganz generell, nicht bezogen auf die deutsche Direkthilfe. Dafür weiß ich viel zu wenig von denen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

21.10.2013 um 14:26
Vereine und Spendengelder, das ist halt so eine Sache, wie man an diesem Beispiel sehen kann:
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/spenden-nicht-ausgezahlt-gustl-mollath-sieht-sich-von-unterstuetzerverein-betroge...
Allerdings müssten wir uns, was DDhilfe anbelangt, keine allzu großen Sorgen machen. Da steht schon seit urdenklichen Zeiten die Summe von 465,- Euronen fest.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

21.10.2013 um 23:22
@emz
Das mit den Spendengeldern für Mollath ist ein starkes Stück. Ein Betrug gegenüber Mollath und gegenüber den Spendern! Im Prinzip sagt der Verein damit: Wir glauben gar nicht, dass Mollath das Geld überhaupt dringend braucht.

Dann hätte man aber auch keine Spenden sammeln dürfen!

Der Verein lässt sich jetzt erst mal vom Finanzamt beraten, wie man das Geld überhaupt auszahlen könne. Das soll wohl ein schlechter Scherz sein!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

22.10.2013 um 01:43
@Niederrheiner
Habe mal überlegt, ob es rechtlich möglich ist, eine gemachte Spende zurückzufordern. Wenn da mehrere auf die Idee kämen, der Verwaltungsaufwand würde diesem Verein bestimmt viel Spaß machen.

Warum aber Finanzamt. Amtsgericht bzw. Vereinregister wären naheliegender. Es sei denn - und hier spekuliere ich - die für Mollath bestimmten Spendengelder wurden buchhalterisch dem Vereinsvermögen einverleibt und das macht die Auszahlung jetzt nicht so einfach.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

22.10.2013 um 12:15
emz schrieb:... wurden buchhalterisch dem Vereinsvermögen einverleibt und das macht die Auszahlung jetzt nicht so einfach.
Genau das Vermute ich auch. Verbucht unter: "Einnahmen aus Spenden".

Und jetzt glauben die, das seien "ihre Einnahmen", mit denen sie verfahren könnten, wie sie wollen!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

22.10.2013 um 14:11
@Niederrheiner
Niederrheiner schrieb:Ich hab mich nicht im Detail mit dem Verein beschäftigt, aber man muss immer folgendes sehen:
Wer sein Anliegen bei Jo "Ich glaube an Spinnonium-Chemtrails" Conrad losbringen will, der leidet für mich unter einer grundsätzlichen Unfähigkeit, die Ehrlichkeit und Intelligenz der "Verbündeten" zu prüfen... das alleine läßt mich schon an den anderen Behauptungen des Vereins zweifeln.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

22.10.2013 um 22:14
http://deutsche-direkthilfe.de/vermittlungsversuch-antonya/
Bei all dem juristischen Schwachsinn, den die Eltern sowie die DDhilfe hier fabrizieren, frage ich mich, wo ist denn dieser hochgelobte polnische Rechtsanwalt M. ?Haben sie den jetzt auch verprellt? Das wäre dann Nummer sieben?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

22.10.2013 um 23:24
@emz

Das Schreiben ist bei FB auch gepostet worden. https://www.facebook.com/pages/Antonya-Schandorff-persönlich/222960771200246

Indes postet Silke ausschnittsweise Briefe vom Jugendamt.
Unter einem kann man diese Unterhaltung lesen:
SpoilerAusschnitte JA Post

Es werden wahrscheinliche wichtige Textpassagen der Behördenpost weggelassen. Weiterhin fordert man in einem anderen Posting die Leser zur "Auftragsschreiberei" ans JA OHZ auf.

Sie versteht auch nicht, dass das JA nicht die entscheidende Instanz ist, sondern die Anordnungen des Gerichts ausführt, was es überflüssig macht, das JA mit Post und Aufforderungen zu bombadieren.

Das erinnert an die Vorgehensweisen von Chemmies...


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.10.2013 um 01:44
Verstehe das nicht, seit einigen Tagen, wenn ich versuche, bei Facebook reinzukommen, hängt sich mein Rechner komplett auf. Deshalb freut es mich, wenn ich die wichtigsten Beiträge hier lesen kann.
..................................
Die Antonya Fan-Gemeinde stampft trotzig mit den Füßlein auf, wir wollen mit dem JA sprechen, ist uns doch egal, ob das zuständig ist. Und wenn das jetzt nicht spurt, na gut, dann stellen wir halt alles was wir so haben ins Netz. Ja, was glauben denn diese Dummbratzen, was sie damit erreichen?

Ich kenne die rechtlichen Möglichkeiten nicht, aber ich fände es wäre jetzt an der Zeit, dass die Richterin die Auslieferung der Eltern beantragt und damit diesen Terror, den man dem JA versucht zu bereiten, so beendet. Irgendwann ist Schluss mit Lustig.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.10.2013 um 21:40
http://deutsche-direkthilfe.de/vermittlungsversuch-antonya/
Von Silke erfahren wir:
Die Eltern hatten sich bereits seit der Inobhutnahme immer wieder an das Jugendamt gewandt, wurden dort abgewiesen. Sie hatten 7 Monate gebettelt!
Da kommen mir aber die Tränen. Jahrelang waren es die diverse Jugendämter, die versuchten, mit den Schandorfs zu reden, wurden abgewiesen, was dann zu der Inobhutnahme führte.

Warum die Jugendämter konkret Gesprächsbedarf sahen, wir wissen es nicht. Die Anschuldigungen der Halbschwester sind es jedenfalls nicht, die erfolgten, als die Familie schon längst im Fokus stand. Sie sind nicht ausgeräumt, aber auch nicht konkretisiert, müssen also erst mal außen vor gelassen werden.

Wie uns Silke weiter verrät:
Was den RA betrifft, kann und werde ich mich öffentlich nicht äußern.
Eine sehr kluge Entscheidung, die Silke aber auch bei der Veröffentlichung diverser amtlicher Schreiben anwenden sollte. Unter Umständen kann sie sich da auch mal böse strafbar machen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

24.10.2013 um 22:46
Es wird nicht ganz klar, warum stellt die DDhilfe diesen Artikel, der weder Kinder- noch Altersarmut betrifft, ein: http://deutsche-direkthilfe.de/blog-2/ Es gibt keine Erklärungen hierzu.

"Junge Welt" ist eine Zeitung, die mir bislang nicht geläufig war und zu der Wikipedia im Abschnitt "Positionen" neben anderem Interessanten erläutert, sie "wird vom Verfassungsschutz des Bundes beobachtet".


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

24.10.2013 um 23:29
Nachtrag
Hatte vergessen, den Link zu dem erwähnten Wikipedia-Eintrag einzustellen Wikipedia: Junge_Welt


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

25.10.2013 um 00:00
In der Stellungnahme des Jugendamtes heißt es ja:
Es handelt sich hierbei um einen Fall von Kindeswohlgefährdung, der bereits seit einigen Jahren bei unterschiedlichen Jugendämtern einschlägig bekannt ist.

Das Mädchen hat in seiner Grundschulzeit aufgrund ständiger Wohnortwechsel ins-gesamt acht verschiedene Schulen besucht und hohe Fehlzeiten von mehreren Wochen gehabt. Ihm fehlen jegliche soziale Kontakte außerhalb der Familie, gemeinschaftliche Unternehmungen mit den Schulen wurden ihm verwehrt. Das Kind wurde regelmäßig vom Sport- und Schwimmunterricht abgemeldet. Der Verdacht innerfamiliärer Gewalt konnte bisher nicht ausgeräumt werden.

Hinzu kommt, dass auch die Halbschwester des Mädchens eine vergleichbare Vorgeschichte besitzt und ebenfalls in ihrer Kindheit und Jugend isoliert und von Schulen sowie sozialen Kontakten ferngehalten wurde.
Die Eltern des Kindes verweigern sich seit langem einer Kooperation mit den Jugendämtern und dem Familiengericht.

Aus diesem Anlass hat das Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck Teile der elterlichen Sorge zunächst im Rahmen einer einstweiligen Entscheidung auf das Jugendamt übertragen.
Was mir fehlt, abgesehen von der eklatanten Abweichung der Prinzipien "Alters- und Kinderarmut" seitens der DDHilfe, ist eine differenzierte Auseinandersetzung mit den eigentlichen Vorwürfen.
"Alles gelogen" kann jeder behaupten. Ich habe durch eine mir bekannte Psychologin, die ehrenamtlich in einem Frauenhaus arbeitet, von Fällen gehört, wo insbesondere jüngere Kinder so in ihren Bindungen verhaftet-, teilweise aber auch regelrecht "gehirngewaschen" sind, dass sie lieber in "ungesunden" Verhältnissen verbleiben, anstatt sich davon lösen zu wollen.
Viele wollen selbst dann noch wieder zu Papi, wenn Papi regelmäßig die Mami im Beisein des Kindes Arztreif prügelt.

Ich will niemandem etwas unterstellen, aber die Aussage der kleinen Antonya reicht da objektiv wohl wirklich nicht aus.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

25.10.2013 um 13:32
@CarlSagan
Sehr gut, dass du hier nochmal die Stellungnahme des Jugendamtes eingestellt hat. Das hilft, um sich wieder auf die Punkte zu konzentrieren, um die es hier tatsächlich geht.

Der Dreh- und Angelpunkt ist doch, dass sich die Eltern jeglicher Kooperation mit dem Jugendamt versagten. Dann, nach der Inobhutnahme, als das Jugendamt an das Gericht als zuständige Stelle verweisen musste, gab es keinen Versuch seitens der Eltern, sich mit der Richterin in Verbindung zu setzen. Statt dessen schrie man nach dem Zug, der inzwischen abgefahren war, dem Jugendamt (wohl wissend, dass aufgrund der Nichtzuständigkeit von daher keine Gefahr drohen würde?)

Ich habe noch nicht mal den Ansatz eines Erklärungsversuches der Eltern gefunden, aus welchen Gründen sie zunächst nicht mit dem Jugendamt und später nicht mit dem Gericht in Kontakt getreten sind.

Vergleichbares zu der Aussage der Psychologin des Frauenhauses hat mir die "Mutter" in einem Kinderdorf erzählt. Da sind Kinder misshandelt worden, dennoch lieben sie ihre Eltern, wollen zu ihnen zurück und wenn dann die Prognose nicht so schlecht aussieht, und man denkt, man könnte es mal versuchen und es dann aber doch schiefgeht und sie wieder im Kinderdorf landen, sie wollen weiterhin zuhause leben.


melden
MadamPhantom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

25.10.2013 um 21:48
Warum interessiert Euch dieser Fall so? Seid Ihr selbst in dieser Branche "Soziale Dienstleitungen" tätig, da Ihr so explizit Bescheid wisst?


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

25.10.2013 um 22:03
@MadamPhantom
Worauf willst du mit dieser Frage hinaus?
Aber danke, dass du uns zubilligst, explizit Bescheid zu wissen.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden