weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

28.04.2014 um 18:10
@emz
Ich könnte mir vorstellen, dass es da z.B. um die Ordnungsgelder geht, die verhängt wurden, als die Familie ohne Sorgerecht nach Polen ist.


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.04.2014 um 14:16
@amerasu
Ich dachte, die "... Maßnahmen, die damals getroffen wurden, sind aufgehoben worden ...", sagt zumindest Alex. Und wenn er weiterhin sagt, "... ist alles wieder beim Ursprungszustand ...", meint er da nicht den Zeitpunkt, als die Eltern noch das Sorgerecht hatten, also sogar noch vor der Inobhutnahme?
Damit sollten sich die verhängten Ordnungsgelder aber erledigt haben.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.05.2014 um 13:52
Zunächst mal möchte ich Antonya bezüglich ihres gestrigen facebook-Eintrags beruhigen, sie wird auf keinen Fall von der Staatsanwaltschaft "verfolgt". Noch ist sie 13 und damit nicht strafmündig. Das kann sich also nur gegen ihre Eltern richten.

hsbu5dmvlaaj

Wenn dieser "rechtskräftige Beschluss" den Axel, wie er sagt, vorliegen hat, ein "lupenreiner Sieg ohne Auflagen" ist, fragt man sich, in welcher Angelegenheit ermittelt denn da noch/schon wieder die Staatsanwaltschaft?

Jedenfalls wird immer einleuchtender, warum die Familie nicht mehr nach Deutschland zurück will. Da macht es auch Sinn, dass der Anwalt überlegt, auch für Polen das Sorgerecht der Eltern bei Gericht zu beantragen, wie man kürzlich lesen konnte.

Es bleibt spannend ;)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.05.2014 um 14:59
"@emz
Rechtskräftige Beschluss"...

Das hat mich auch gewundert, dass man das so früh "wusste".

Ich wollte mal abwarten ob der Unterstützerseite das Problem bewusst war - es sieht nicht so aus.
Wobei ich (mangels Kenntnis des Beschlusses und mangels Rechtskenntnisse) da auch nichts zu schreiben wollte - und die Unterstützer haben nicht nur Kenntnis des Wortlauts sondern sind nach eigener Einschätzung auch fähig die "schwammigen" Formulierungen des OLG richtig zu verstehen.
emz schrieb:Es bleibt spannend ;)
Mässig.
Je nachdem welches Szenario ich annehme erwarte ich eigentlich gar keine wesentlichen Veränderungen.
Das ist ja das Traurige.

Für mich ist eigentlich der nächste wichtige Punkt ob Antonya nach den Sommerferien wieder eine Schule besucht,
bzw. ob man das erfährt,
bzw. nicht
usw.

Also: Lösungen der ursprünglichen Probleme. Antonyas Zukunft. Sichtbare Fakten.
Da kann ich dann was ablesen, bei den anderen Sachen die grad so laufen hat man ja nichts Festes.
Nur "schwammige" Aussagen aus Quellen, denen bzw. deren Fachkompetenz in familienrechtlichen Angelegenheiten ich nicht unbedingt in allen Einzelheiten komplett vertraue.
Zumal sich bei mir der Eindruck leider nicht ganz wegwischen lässt, dass diese "Schwammigkeit" gewollt sein könnte. Und die radikaleren Unterstützer sich dessen nicht mal bewusst sein müssen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.05.2014 um 22:14
@Barnabas
Barnabas schrieb:Für mich ist eigentlich der nächste wichtige Punkt, ob Antonya nach den Sommerferien wieder eine Schule besucht, ...
... und da sehe ich eher schwarz.

Obwohl der OLG-Beschluss bereits vorgelegen haben soll, wurde auf der Seite des Pomorski-Vereins geschrieben:
Die Geschichte des 13 jährigen Mädchens regt an zum Nachdenken. Der Rechtsanwalt sagt, die Familie versteckt sich in Polen, sie kommt nicht nach Deutschland zurück und wahrscheinlich geht der Anwalt zum polnischen Gericht, um das Sorgerecht für die Eltern in Polen zurückzubekommen.
Das bestätigt abermals, dass die Familie weiterhin in Polen bleiben will. Einer der Gründe hierfür dürfte sein, dass sich polnische Schulbehörden nicht darum kümmern, ob Antonya ihrer Schulpflicht nachkommt, was aber im Sinne der Eltern zu sein scheint.

Vater Schandorff geht keiner Arbeit nach, was die Frage nach der Finanzierung der Anwaltskosten aufkommen lässt. Dass das Spendenaufkommen hierfür ausreichen könnte, wird wohl kaum jemand ernsthaft in Erwägung ziehen. Sollte etwa Anwalt Matuschczyk aus purer Nächstenliebe für Gotteslohn tätig sein?

Herr Matuschczyk ist jedoch nicht nur der Anwalt der Schandorffs, sondern hauptsächlich der Vereinsanwalt von Pomorski. Und jetzt ziehen Matuschczyk und Pomorski anscheinend die gleiche Nummer (deutsche Familie flieht nach Polen) http://www.gp24.pl/apps/pbcs.dll/article?AID=%2F20140430%2FPOMORZE%2F140439993 mit der nächsten Familie ab.

Aber natürlich alles völlig uneigennützlich, denen liegt nur das Kindeswohl am Herzen, besonders das von Antonya.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.05.2014 um 22:58
@emz
Sorry, bin da evtl. ein "technischer Depp", aber ich komm mit Deinem Link nur auf ein polnische Seite die ich nicht übersetzt bekomme.
Hast Du noch was anderes oder Stichworte mit denen ich selbst suchen kann?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.05.2014 um 23:01
@amerasu

Hier ein Link zu einer furchtbaren Google-Übersetzung:

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=pl&u=http://www.gp24.pl/apps/pbcs.dll/article%3FAID%3D/20140430/POMORZE/14...

xD


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.05.2014 um 23:10
@RubyTuesday
Nope, gleiches Ergebnis.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.05.2014 um 23:12
@amerasu

Hö, keine Übersetzung?? Kann eigentlich nicht sein, bei mir funzt es auch. oÔ


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.05.2014 um 23:17
@RubyTuesday
Ich lande zwar auf der Seite vom Google Übersetzer, da wird mir dann was von einer Übersetzung im abgesicherten Modus erzählt, aber jegliches rumklicken ändert nichts daran, dass der Rest der Seite weiß bleibt.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

04.05.2014 um 23:28
@amerasu

Hmmm... dann versuchs mal so: den Link von rentina kopieren und in die Google-Suche eingeben. Bei den Ergebnissen wird dann auch die gp24.pl Seite angezeigt. Dahinter auf die Option "Diese Seite übersetzen" klicken, müsste eigentlich klappen.

PS: hast Du evtl. NoScript oder ähnliches als Browser-PlugIn?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

05.05.2014 um 17:16
Anmerkungen zum vermeintlichen Beschluss des OLG Celle.

Auf den Seiten von Beamtendumm bekommen wir permanent vorgebetet, dass es einen "lupenreinen Sieg" geben soll, der den Schandorffs das Sorgerecht ohne jegliche Auflagen zurück gibt. Allerdings bleibt man uns das Schriftstück, das hierzu als Beleg dienen könnte, schuldig. Warum, weil es das vielleicht gar nicht gibt?

Wenn Zweifel an der Existenz dieses Beschlusses aufkommen, dann liegt das nicht zuletzt an dem, was Axel Schandorff selbst hierzu zum Besten gibt. Zwar äußert er in seinem OKiTALK Interview einmal tatsächlich "Das Schriftstück, das wir jetzt hier haben, ist ein rechtskräftiger Beschluss vom OLG", dem steht jedoch entgegen, dass er fünfmal darauf hinweist, er müsse aber erst mal abwarten, bis er das 100 %ig schriftlich vorliegen habe. Irgendwie widerspricht sich das doch, oder?

Wer sich davon selbst überzeugen möchte, kann hier die mitgeschriebenen Aussagen nachlesen:
Spoiler Axel spricht: Die familiären Maßnahmen, die damals getroffen wurden von der Richterin Ziemer, sind aufgehoben worden, ist alles wieder beim Ursprungszustand wieder zurückgesetzt. So ist also aktuell jetzt der letzte Stand. Wir warten also jetzt noch ein bisschen ab, bis alles offiziell ist, bis wir also auch für uns alles 100 % wissen. Ja das ist jetzt der aktuellste Stand.

Frage Angela: ..ihr habt das aber jetzt nicht schriftlich vorliegen und konntet auch noch nicht überprüfen, wie das jetzt ausgedrückt ist ...?

Antwort Axel: Das Schriftstück, das wir jetzt hier haben, ist ein rechtskräftiger Beschluss vom OLG, was wir jetzt von 2 Anwälten jetzt prüfen haben lassen und definitiv beide Anwälte sagen, dass das Sorgerecht jetzt zu uns zurück kommt.

Frage Angela: Ja Axel, und wie seht ihr das jetzt für die Zukunft, was meint ihr, wie sind eure nächsten Schritte, wollt ihr erst abwarten, bis ihr das schriftlich habt? Seht ihr die Chance, dass ihr wieder nach Deutschland zurück kommt? Was ist so, was ihr plant, oder wisst ihr selbst noch nicht, wie's weitergeht?

Anwort Axel: Also, wir für uns wollen erst mal alles 100% schriftlich haben, sowohl den Beschluss, dass das alles 300 % auch vom Jugendamt alles das bestätigt ist, weil das ist es was wir möchten. Wir möchten unsere Dokumente, unser Sorgerecht, alles zurück haben. Wenn wir das alles schriftlich haben, 100 % wissen, dass das alles O.K. ist, dann können wir bei uns natürlich auch langsam weiter neu planen. Fakt ist, wenn dann dieses alles abgeschlossen ist, dann werden wir uns eben die Schadenshaftungsfrage als nächstes irgendwann zu Gemüte führen. Weil wir letztendlich das hier auch nicht einfach so gemacht (haben?), wir haben letztendlich alles verloren, was wir als Familie hatten, und das werde ich nicht so einfach im Raum stehen lassen, sondern das muss dann nachgearbeitet werden das Ganze.

Axel spricht: Ja, wie geht's jetzt weiter. Wir warten, wie gesagt, jetzt erst mal ab, bis wir alles 100% schriftlich haben, auch speziell wir müssen ja auch noch im Auge behalten ob noch irgendwelche Strafsachen noch im Hintergrund laufen. Bevor wir das nicht alles 100 %ig haben, werden wir so noch keine Entscheidung treffen. Letztendlich ist es aber so, dass wir uns entschieden haben, egal was wir tun, nicht nach Deutschland zurückgehen. Vielleicht in Verbindung, dort zu arbeiten, das kann sein, aber letztendlich erst mal nicht, dafür haben wir zu viel erlebt.


Und so komme ich, was die Einschätzung des OLG-Beschlusses anbelangt, eigentlich zu dem gleichen Ergebnis wie Axel Schandorff:

Wir warten ab, bis wir alles 100 % schriftlich haben.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

05.05.2014 um 17:35
@RubyTuesday
Mein Internet wollte gestern wohl ins Bett, heute klappt der Link :)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

05.05.2014 um 20:47
Beamtendumm meint:
Es ist schon erstaunlich, wie sehr doch immer wieder die Veröffentlichung von Dokumenten gefordert wird.
Wieso ist das erstaunlich, Antonya ist schließlich eine
Person des öffentlichen Lebens
Da gelten nun mal andere Spielregeln.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

05.05.2014 um 23:34
Schreiberlein lässt sich über Niederrheiners Blog aus.
"Erstaunlicherweise" finde ich sowohl Niederrheiners Beitrag als auch die Kommentare zum Thema und (Überraschung!) zu den Kommentaren von Bruno2014 nachvollziehbar.
Würde nur der Vollständigkeit halber gerne wissen, ob Bruno2014 jetzt Cäsar oder Schreiberlein ist :)
Da sich die Polemik der beiden ja recht ähnlich ist fällt die Entscheidung schwer :)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.05.2014 um 15:29
@amerasu
amerasu schrieb:Schreiberlein lässt sich über Niederrheiners Blog aus.
Dabei scheint es ihm erstlinig um die Quantität seiner Internetpräsenz - egal aus welcher Intention heraus er gelesen wird, sein Belustigungsfaktor ist schließlich nicht unerheblich - zu gehen, nicht jedoch um die Qualität seiner Beiträge.

Man darf auch nicht vergessen, dass es im Moment taktisch sinnvoll ist, einen Nebenschauplatz zu eröffnen. Steht doch die von Axel Schandorff in der Radiosendung mehrfach getätigte Aussage im Raum:

Wir warten ab, bis wir alles 100 % schriftlich haben,

die in völligem Widerspruch zu Schreibers Behauptung steht, es habe einen lupenreinen Sieg ohne Auflagen gegeben und er habe diesen Beschluss schriftlich vorliegen.

Nichts gibt es derzeit, und selbst wenn es irgendwann einmal die Rückgabe des Sorgerechts in dieser Form geben sollte, was ich für eher unwahrscheinlich halte, dann ändert das nichts daran, dass der Vater und damit die Familie nicht mehr nach Deutschland zurückkehrt. Seine Aussagen hierzu in der Radiosendung sind eindeutig.

Deshalb ist es einfach nur ekelhaft, wie sich Schreiber meint den Nimbus des "Antonyaretters" geben zu müssen. Er macht dem Kind immer und immer wieder Hoffnung, es würde demnächst wieder in Deutschland leben können, wohl wissend, dass das im Widerspruch zu den Plänen des Vaters steht. Was tut er dem Mädchen damit an, woran soll es sich orientieren, wem darf es vertrauen?

Der einzige Mensch, der Antonya wirklich helfen könnte, das wäre ihre Mutter Dorthe. Warum nimmt sie nicht ihr Kind bei der Hand, geht zur nächsten Polizeistation und lässt sich zurück nach Deutschland bringen? Hier würden die beiden mit offenen Armen empfangen und zwar von den Ämtern und nicht von einem Schreiber, der nichts ist und nichts hat außer einer großen Klappe und schon gar keine Wohnung, Hausrat und Geld zum Überleben, wie es ihnen aber amtlicherseits von jetzt auf gleich zur Verfügung gestellt werden könnte.

Und dann müsste Antonya auch nicht mehr ihre einstmals wunderschönen blonden Haare dunkel färben, nur damit sie auf der Straße nicht erkannt wird, weil man versteckt in Polen leben muss.

Was für ein Geheimnis auch immer diesen Axel Schandorff umgeben mag, warum ihm die Kontaktsperre auferlegt wurde, warum er eine Rückkehr nach Deutschland ausschließt, er handelt nur im eigenen Interesse und seine Frau und sein Kind sind die Leidtragenden.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.05.2014 um 22:00
Wem geht es hier im Netz noch um die eigentliche Sache?

Ich habe gelesen von einer Seite: Wetten? Wir werden Antonya retten!

Vor wem muss Antonya gerettet werden?

Muss sie gerettet werden vor all den weltfremden Menschen, denen es um ihr eigenes Ego geht, die ein unendliches Geltungsbedürfnis haben und sich darüber streiten, wessen Seite im Netz eher zu finden ist. Oder vor solchen Menschen, denen außer üblen Beschimpfungen und merkwürdigen Verflechtungsplänen nichts mehr einfällt.

Oder vor den Menschen, die in jedem staatlichen Organ einen Feind sehen und nicht in der Lage sind, Hilfe zu erkennen, wo Hilfe angeboten wird.

Wem geht es hier eigentlich noch um Antonya. Wer verfolgt das Ziel, das das Mädchen in baldiger Zukunft eine deutschsprachige Schule besuchen kann.

Wer verfolgt das Ziel, dass diese junge heranwachsende, fast 14-jährige Jugendliche aus dem Umfeld staatsfeindlicher, weltfremder Menschen befreit wird und negativ beeinflusst wird.

Wer verfolgt das Ziel, das Antonya endlich von gleichaltrigen Jugendlichen umgeben ist und zurückkehren kann in das reale Leben?

Wer fühlt sich hier verantwortlich für den bleibenden, seelischen Schaden, der in einer pubertierenden Jugendlichen verursacht wird?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.05.2014 um 22:14
Ich kann mir schon vorstellen, dass das JA Kinder entführt, oder das es für manche so aussieht. Aber ich denke, dass diese Antania nicht die einzigste ist. In Deutschland läuft gerade beim Jugendamt einiges schief, aber was kann dagegen getan werden?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.05.2014 um 22:20
@Luky
Habe Deine Kritik verstanden und akzeptiere sie. Hast schon Recht.

Aber WIE LANGE wird hier in dem Faden schon versucht, zu helfen?

Der Vater hat halt was zu verheimlichen und distanziert sich von allen, die seine Geschichte hinterfragen. Dafür hat er jetzt Dumpfbacken und Schlimmere als "Unterstützer", die alles glauben, solange es gegen die "Obrigkeit" geht.

Was willste machen? Die Familie in Polen festnehmen lassen und hier in Deutschland alles aufklären. Was anderes fällt mir nicht ein.


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.05.2014 um 22:53
@Niederrheiner
Niederrheiner schrieb:Die Familie in Polen festnehmen lassen ...?
Ja, dafür wäre ich. Ich würde die Situation gelassener beurteilen, wenn der Plan des Bürgermeisters von Bytow umgesetzt worden wäre und Antonya dort eine Schule besuchen würde. So aber sagt Pomorski, dass die Familie in Polen "versteckt" lebt. Wenn deshalb ein Schulbesuch nicht möglich ist, werden auch die übrigen Außenkontakte äußerst sparsam sein, jedenfalls nicht so, wie in diesem Alter üblich.


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden