weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:03
@luta

Nur so am Rande:
luta schrieb:Die Originaldokumente werde ich euch nicht hochladen
Ohne Zustimmung der Eltern würde ich Dir von solchen Aktionen dringend abraten.


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:04
Vielleicht hilfreich, wenn jeder überlegte, was geschehen müsste, damit Ant. mit den Eltern zurück nach D fände und mit Erfolg integriert werden könnte.

Was hilft weiter? Und was nicht?

Nein, es muss keiner hier posten. Ich glaube, dass jeder für sich selbst eine Antwort findet. Und sie kann im Stillen bleiben.

Ant. übrigens hat bald Geburtstag.
Meint ihr, sie freut sich über Glückwünsche - und sei es per fb?

Tut nicht weh und schadet garantiert nicht.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:07
Also:

Die Eltern erzählen, ihnen sei das Kind weggenommen worden, weil die Stiefschwester falsche Gewaltvorwürfe erhoben hätte.

Die schriftliche Begründung des Gerichts erfahren wir nie.

Und jetzt tauchen Schnipsel aus Dokumenten auf, dass die Kontaktsperre verhängt wurde "um A. innerlich davon zu befreien, weiterhin mit den Eltern der Umwelt außerhalb der Familie, insbesondere behördlichen und sonstigen Einrichtungen misstrauisch bis ablehnend begegnen zu müssen."

Da fühle ich mich veräppelt. Die Eltern haben uns eine völlig falsche Realität aufgetischt!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:08
amerasu schrieb:Ohne Zustimmung der Eltern würde ich Dir von solchen Aktionen dringend abraten.
@amerasu
Danke für den Tipp, hätte ich aber auch so nie gemacht.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:09
@KiraB
Was hindert sie denn an der Rückkehr?
Soweit mir bekannt nur die Strafverfahren. Daran wird von außen niemand etwas ändern können.

Warum ist jetzt plötzlich "Integration" erforderlich? Das war doch nach bisheriger Darstellung nie ein Problem.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:12
@KiraB

Tja, warum nicht? :)

Was passieren müsste, wurde sogar schon gesagt, zB hier, letzter Absatz:
Beitrag von Lalaburg, Seite 53

Aber darauf haben wir wohl keinen Einfluss, ebensowenig wie Interviews bei JC, Beiträgen von BD, oder Protestaktionen vor dem Landkreis usw.

Solange Dinge im Raum stehen, die nicht genannt werden dürfen, also tabuisiert werden, scheint die Patt-Situation bestehen zu bleiben.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:13
@Niederrheiner

Ich glaube, dass Sie die zeitlichen Zusammenhänge hier falsch zusammensetzen.
Ursprünglich geschah ( ich hatte das auch so erläutert) die Wegnahme wegen angeblicher Gewalt (das Jugendamt rückte im RTL-Interview davon ab...)

Der von@luta benannte Schnipsel aus der Akte ist zeitlich viel später, nämlich bereits aus der Heimzeit - also nach Januar 2013.

Die Eltern sagen die Wahrheit - der ursprünglich benannte Vorwurf 'Gewalt' wurde aber offenbar später ergänzt - mit der 'misstrauischen Haltung'.

Verständlich geworden?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:15
@KiraB
Na ja, von diesem weiteren Vorwurf höre ich zum ersten mal.
Und die Kontaktsperre war doch schon beim ersten Interview bei JC Thema.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:15
Niederrheiner schrieb:Die Eltern erzählen, ihnen sei das Kind weggenommen worden, weil die Stiefschwester falsche Gewaltvorwürfe erhoben hätte.

Die schriftliche Begründung des Gerichts erfahren wir nie.

Und jetzt tauchen Schnipsel aus Dokumenten auf, dass die Kontaktsperre verhängt wurde "um A. innerlich davon zu befreien, weiterhin mit den Eltern der Umwelt außerhalb der Familie, insbesondere behördlichen und sonstigen Einrichtungen misstrauisch bis ablehnend begegnen zu müssen."

Da fühle ich mich veräppelt. Die Eltern haben uns eine völlig falsche Realität aufgetischt!
@Niederrheiner
Das ist so nicht richtig, man muss sich nur in Ruhe die bewusst-tv Videos ansehen., da gibt es keinen Widerspruch. Gewaltvorwürfe tauchen auf in der Urteilsbegründung als das Kind weggenommen wurde.
Kontaktsperre war später, "insbesondere behördlichen und sonstigen Einrichtungen misstrauisch bis ablehnend begegnen zu müssen" hängt damit zusammen, dass sie sich nicht begutachten lassen wollten.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:17
@luta
luta schrieb: "insbesondere behördlichen und sonstigen Einrichtungen misstrauisch bis ablehnend begegnen zu müssen" hängt damit zusammen, dass sie sich nicht begutachten lassen wollten.
Ist das Fakt, oder Deine Vermutung?
Und: Ist das der einzige Grund für diese Einschätzung des Gerichtes?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:20
So. Zeit fürs Heia.

Tut mir leid - ich bin in den nächsten Tagen kaum zuhause. Also auch nicht im Netz.

Ich bitte hier jedermann und jederfrau, zu versuchen, sich in die Lage der betroffenen Familie zu versetzen.
luta schrieb:hängt damit zusammen, dass sie sich nicht begutachten lassen wollten.
Das ist Fakt und auch mir bekannt. Betr. Begutachtung hat das BVerG sich ausführlich ausgelassen.
Fall Mollath lässt grüßen.

Mich würde in der Tat interessieren, wer hier außer mir Eltern ist, Kinder hat.
Kann man nachfühlen, wie es Eltern geht, denen das Kind weggenommen wird, wenn man keine Kinder hat?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:21
@Niederrheiner
Das Nicht-begutachten-lassen-wollen fällt da mit rein, vom Gericht wird da aber sicher auch mit dazu gezählt, dass sie so stark versucht haben, gegen die Massnahme der Kindesherausnahme anzukämpfen, der Papierkrieg ist ja auch eine Form, die gewertet werden kann als "behördlichen Einrichtungen ablehnend zu begegnen."


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:22
Und natürlich ist das 'sich schrftl- wehren' gegen die Kindeswegnahme auch keine KWG.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:23
@luta
luta schrieb:... wird da aber sicher...
Ich sehe das dann als Deine persönliche Einschätzung.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:31
@KiraB
KiraB schrieb:Ich bitte hier jedermann und jederfrau, zu versuchen, sich in die Lage der betroffenen Familie zu versetzen.
Ich kann Dich ja verstehen aber wie kann man sich in jemanden hineinversetzen, der nicht wirklich offen über sich erzählt?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:32
@luta

luta schrieb:
... wird da aber sicher...

Ich sehe das dann als Deine persönliche Einschätzung.
@Niederrheiner
Ich sag mal so: aus dem was bei den Beschlüssen unter "Gründe" steht, werde ich nicht so richtig schlau.
Das Problem ist, dass da ein langer Text steht, der eigentlich eine"Sachverhaltsdarstellung" ist (keine Ahnung ob das jetzt der richtige juristische Begriff ist), aber eigentlich keine Wertung durch das Gericht erfährt, z. B. wenn da über mehrere Seiten Zeugenaussagen stehen, dann erwarte ich da eigentlich, dass dann das Gericht selbst was dazu schreibt, inwiefern dem Glauben geschenkt wird und wo dann nochmal konkretisiert wird, was denn in dem langen Text jetzt genau die Kindeswohlgefährdung ist und was nur schmückendes Beiwerk.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:37
@luta
Das Gericht ist ja der Ansicht (wenn ich das mal mit meinen Worten etwas salopp darstellen darf), dass die Eltern ihre Tochter A. gegen Behörden und Einrichtungen aufbringen. Das wäre aber sicher noch kein Grund für eine Kontaktsperre. Das zähle ich zu Meinungsfreiheit.

Steckt da nicht doch mehr dahinter?
Kannst Du ausschließen, dass in der Begründung ein Reichsbürger-Hintergrund eine Rolle spielt? Also Leute, die die BRD für nicht existent halten? oder für illegitim?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:43
Steckt da nicht doch mehr dahinter?
Kannst Du ausschließen, dass es da einen Reichsbürger-Hintergrund gibt? Also Leute, die die BRD für nicht existent halten?
Reichsbürger-Hintergrund gibts definitiv nicht bei Fam. S.
Kann natürlich nicht die Zukunft voraussagen.
Es wäre nur natürlich, wenn man sich dann auch eher denen zuwenden würde,
von denen man unterstützt wird.
Inwieweit es sich da um echte Unterstützung handelt, kann ich nicht beurteilen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 22:45
@KiraB
KiraB schrieb:Kann man nachfühlen, wie es Eltern geht, denen das Kind weggenommen wird, wenn man keine Kinder hat?
Ja, bloß dass auch eine berechtigte Herausnahme schmerzlich ist, für alle Beteiligten!


Aber an Euch beide, @KiraB und @luta, mal ein ganz großes Dankeschön!

Endlich ist mal eine Diskussion in einem vernünftigen Ton mit der Unterstützerseite möglich!

Und an den Herrn Beamtendumm: deswegen sind die beiden auch noch hier! ;) :P:


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 23:57
amerasu schrieb:Ich wüsste keine Gründe, die einerseits solch radikale Schritte zulassen würden wie die Herausnahme um dann den Verbleib bei den Eltern als "kleineres Übel" einzuschätzen.
Für eine Herausnahme des Kindes müsste ja eine Gefährdung gegeben sein. Welche Gefährdung würde eine Herausnahme rechtfertigen, das Kind bei einem weiteren Verbleib in der Familie jedoch nicht mehr schädigen, als die Folgen der Herausnahme?
Hoffe, das ist jetzt halbwegs verständlich :)
Ja, habe schon verstanden.

Nun ich weiß den Grund auch nicht. Ich bin auch kein Experte, was das angeht. Ich habe lediglich versucht, die Informationen zu deuten. Und aus dem Ausschnitt der Urteilsbegründung, wenn sie denn korrekt von KiraB hier zitiert wurde, ergibt sich diese Schlussfolgerung.

Ich denke, nicht nur körperliche Schäden sind als Gefahr für ein Kind zu betrachten, oder? Hat das Gericht evtl. Bedenken einer gestörten Entwicklung? Keine Ahnung...

Weil die Informationen so spärlich sind, kann ich natürlich auch falsch liegen.


melden
156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden