weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.04.2016 um 00:25
Da @Lee_Sunkiller mit Handy unterwegs ist, hier der Text aus dem vorgenannten Link:
Keine Ermittlungen gegen Polizisten

Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern wird nicht gegen zwei Polizisten ermitteln, gegen die Anzeige nach einem Internetvideo eingegangen war. Ein Zwölfjähriger sollte in einem Heim untergebracht werden.

Die beiden Beamten waren vergangene Woche in Otterbach in einer Familiensache zur Hilfe gerufen worden. Der Gerichtsbeschluss sah ausdrücklich vor, dass auch unmittelbarer Zwang angewendet werden und Polizisten falls erforderlich hinzugezogen werden könnten. Der Junge weigerte sich, die Wohnung zu verlassen und wehrte sich heftig gegen die Polizisten. Die Aktion wurde mit einem Handy gefilmt und ein 16-minütiges Video ins Internet gestellt.

Die Staatsanwaltschaft teilte nach Prüfung des Films mit, man sehe "aufgrund der vorliegenden Informationen keine Anhaltspunkte, die die Aufnahme von strafrechtlichen Ermittlungen gegen die Polizeibeamten wegen der Art und Weise ihrer Vollzugshilfe rechtfertigen". Es werde nicht gegen die Beamten ermittelt.

Junge hatte sich Rollladengurt um Hals gewickelt

Neben dem Video hatte die Behörde auch den entsprechenden Gerichtsbeschluss, das Protokoll des Gerichtsvollziehers, der ebenfalls vor Ort war, die Einsatzberichte der Polizeibeamten und ein ärztliches Attest des Jugendamts gesichtet. Sie kommt zum Schluss, dass die Polizisten erst dann "Zwang anwendeten, als alle Überredungsversuche nichts nützten". Sie seien verpflichtet gewesen, Zwangsmittel einzusetzen.

Der Zwölfjährige sei gefesselt worden, nachdem er sich einen Rollladengurt um Hals und Arm gewickelte hatte und sich damit selbst gefährdete. Zudem habe er sich heftig, auch mit Bissen, dagegen gewehrt, mitgenommen zu werden.

Vermeintlicher Tritt bewahrheitet sich nicht

Die Staatsanwaltschaft nimmt auch Bezug auf den Vorwurf, einer der Beamten hätte den Jungen getreten. "Die auf dem Video zu sehende Bewegung eines Beamten kam dadurch zustande, dass er den Jungen, der sein Bein umklammerte, abzuschütteln versuchte." Diese ergebe sich insbesondere aus den Aussagen des Gerichtsvollziehers.

Die Fesseln seien entfernt worden, als sich das Kind einsichtig zeigte. Sie mussten aber erneut angelegt werden, als "das Kind seine Angriffe fortsetzte".

Unklar, von wem das Video stammt

In dem Video ist zunächst zu sehen, wie sich der Zwölfjährige weigert, die Wohnung zu verlassen. Er schreit hinter verschlossener Tür immer wieder verzweifelt: "Mama, mach doch was!". Nach einiger Zeit kommen schließlich die beiden Beamten in die Wohnung.

Von wem das 16-minütige Video stammt, ist nicht klar. Dort ist eine Frau zu hören, die sagt, die Tante des Jungen habe gefilmt. Die gleiche Frau, die nur zu hören, nicht zu sehen ist, spricht auch davon: "Wir müssen die verdammten Verbrecher dingfest machen". Damit meint sie die Polizisten. Was sie mit der Geschichte zu tun hat, wird aber nicht klar.
Der Landeschef der Gewerkschaft der Polizei in Rheinland-Pfalz, Ernst Scharbach, zu dem brisanten Internetvideo.

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/einsatz-gegen-zwoelfjaehrigen-kann-die-situation-sehr-gut-nachvollziehen/-/id=1...


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.04.2016 um 00:48
Dankeschön! :)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.04.2016 um 02:41
das ihr euch über so ein Vorgehn der Polizei freut ist unglaublich und das obwohl die etliche falsch gemacht haben
beispiel nach 10 minuten "wie heist denn der" also zerren die an ein jungen rum ohne zu wissen wer das überhaupt ist
Ausweissen tun sie sich auch nicht, erteilen ein Platzverweis der viel zu unbestimmt ist (Verwaltungsakt ist sowas)
hören mehrmals das der sagt er bekommt keine Luft und rufen kein Arzt, hören nicht auf, nix

so Nicht


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.04.2016 um 05:17
Wer so brüllt bekommt reichlich Luft...


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.04.2016 um 09:14
@Mittelscheitel
Nicht füttern...


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.04.2016 um 09:32
@1thomas1
SpoilerRheinland-Pfalz

Die Kennzeichnungspflicht ist im Koalitionsvertrag der rot-grünen Landesregierung festgeschrieben. Ab 1. Januar 2014 wird die Kennzeichnung der Polizei umgesetzt. Dafür soll eine zentrale Datei ins Leben gerufen werden, um Ausgabe und Verwaltung der Nummern zu gewährleisten. Jeder Polizist soll eine von insgesamt drei Nummern tragen. Damit sollen diese im Zweifelsfall identifiziert werden, aber nicht sofort namentlich zugeordnet werden können. Am 31. August 2014 trugen Polizeieinheiten das erste Mal die Uniformen mit Kennzeichnung.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.06.2016 um 17:04
In Kürze jährt es sich, dass der damals 12-jährige Dave M. von der Polizei aus dem Haus von Angela M. befreit werden konnte, in dem er von ihr mehr als drei Wochen versteckt worden war.

Es laufen Ermittlungen wegen Kindesentzugs gegen Angela M., Matthias M., Jo C.

Der derzeitige Aufenthaltsort des Jungen wird geheimgehalten,

- vor dem Vater, dem längst das Sorgerecht entzogen wurde,
- dem kürzlich eingesetzten Anwalt, dem die entsprechende Akteneinsicht verwehrt wird,
- vor Jo C., der diesbezüglich die Wittmunder Ämter abtelefonierte und auch
- vor Angela M., die Botschaften an zwei der Kripobeamten sendet, die den Jungen befreiten:
Sie wissen, wie Dave ist und deswegen sind sie extrem wichtige Zeugen im Fall M. um endlich mal den Mund aufzumachen und bestätigen, was wahr ist und was nicht wahr ist. Und ich denke mal, ich habe oft mit einem Mitarbeiter einer sogenannten Behörde gesprochen die Tage, der hat mir mitgeteilt, dass es mittlerweile bei den angeblichen Beamten und Behördenmitarbeitern sehr klar geworden ist, dass nicht wir die Reichsbürger sind, ja, die nach einem Amtsausweis fragen, sondern dass sie selbst die Reichsbürger sind. Leider haben sie dieses auch erst später erkannt,

Jeder der diesen Kindern nicht hilft, wird zur Rechenschaft gezogen, haftet persönlich.
Das ist Fakt, das ist keine Spinnerei.

Die Zeit der Klarheit und der Wahrheit ist es, in der leben wir.
Die Links zu den entsprechenden Seiten gebe ich gerne per PN bekannt.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

07.06.2016 um 18:59
Jo C.
Das lässt tief blicken
Ich wurde das erste und einzige Mal von den Bullen...nein,nicht abgeholt,nach Hause...*Hüstel*...eskortiert.
Wir waren in eine alte Villa nunja...eingestiegen wär das falsche Wort,der Keller und die Fenster standen ja offen.
Die alte Bude war nach dem Kriege noch bewohnt und leerte sich nach dem Tod des Besitzers,solche Lost Places gabs im Berlin um die 70er 80er Jahre,gerade in den Aussenbezirken wie Grunewald,Düppel,Dahlem,Reinickendorf,Tegel,Frohnau einige.
Also viel kaputtzumachen gab es nicht,es war ja schon alles im Eimer.
Da es Nachmittags war wurde unser Gescheppet und Gerumpel logischerweise von den Nachbarn bemerkt,die die Bullen anriefen...und uns nach Hause geleiteten auf das es einen Satz warmer Ohren gebe.
Der andere Junge war passenserweise auch noch ein Bullensohn,ich glaube das ist das erste und letzenal das dieser Langweiler was angestellt hat...die Eltern von dem stöhnten schon "der ist zu brav"
Muttern war nicht da,aber mein Opa der mich sozusagen gegen Quittung in Empfang nahm und sich eins feixte.
Natürlich gabs von Muttern ne Föhnwelle,Wochen später tauchte exaktemente wegen der Nummer der hiesige KOB auf,hielt eine mahnende Rede,wedelte wichtig mit Papieren und Unterlagen rum und faselte was Heim für Schwererziehbare,Sorgerechtsentzügen und all so Zeugs...da taten sich Szenarien auf die Assoziationen zur grossen Flatter.

@Mittelscheitel
Ich wär vor Scham in ein Loch gehüpft und hätt den Deckel zugemacht,hätt ich mich jemals dabei ertappt so ein hysterisches Gezeter anzustimmen wie dieser Bengel da


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.06.2016 um 16:58
Gönnen wir uns einen Blick zurück:
Beitrag von emz, Seite 164
Beitrag von Luky, Seite 164


Im Januar 2016 ließ uns Angela an ihren Prophezeiungen teilhaben. Noch im ersten Halbjahr würde sich Grundlegendes ändern, das System kippen, die ersten Richter weggesperrt, nur ein Drittel der Menschheit überleben und ich würde in der Psychiatrie landen.

Noch erfreue ich mich meiner Freiheit, aber wer weiß, was mir in den nächsten drei Wochen noch so passiert :D


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.06.2016 um 21:35
Im Fall Tobias K., er war Ende April aus der Familie geholt worden, Videoaufzeichnungen machten die Runde, hat die Gerichtsbarkeit zugeschlagen. Die Unterstützerin Angela, sie hatte die Weiterverbreitung dieser Videos vorangetrieben, hat, wie sie erzählt, einen Strafbefehl über 250 Tagessätze á 50,-- € erhalten. Wenn es denn so stimmt, wären das lockere 12.500,-- €.

Wie bei allen gerichtlichen Schriftstücken bemängelt sie auch hier, dass kein Richter den Strafbefehl unterzeichnet hat, weshalb sie seine Gültigkeit anzweifelt.

Ich hab's schon mal versucht zu erklären, aber ich gebe so schnell nicht auf, also nochmal:

Ob nun Urteil, Beschluss, Strafbefehl oder sonstwas, der Richter unterschreibt immer nur das Original, also ein einziges Exemplar.

Dieses vom Richter unterschriebene Original-Exemplar verbleibt in der Gerichtsakte.

Das, was das Volk zugestellt bekommt, ist immer nur eine Ausfertigung, deren Richtigkeit von einem Justizangestellten bestätigt wird.




PS
Wer einen entsprechenden Link haben möchte, der möge mich bitte per PN anschreiben.
Es gibt Dinge, die sind derartig daneben, die müssen nicht unbedingt öffentlich im Netz verbreitet werden.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

12.06.2016 um 11:33
@emz

Das ist aber auch ein Problem. Denn es gibt keine Rechtsvorschrift, die es einem Verurteilten erlaubt, in der Geschäftsstelle Einsicht in das dort hinterlegte Urteil mit der Unterschrift des Richters zu verlangen. Wenn jemand die Redlichkeit des Urkundsbeamten in der Geschäftsstelle anzweifelt, müsste man doch einfach sagen: "Frau Anegla, kommen Sie nächsten Dienstag in die Geschäftsstelle und überzeugen Sie sich vom ordnungsgemäß richterlich unterschriebenen Urteil im Original in Ihrer Sache!" - Dann wäre doch Ruhe im Karton!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

12.06.2016 um 11:36
@Hammurapi

auch dann wäre keine ruhe im karton, da diese geistig unbewaffneten ja meinen, das unterschriebene exemplar müsste ihnen zugestellt werden. ein unterschriebenes urteil in der gerichtsakte genügt ihnen nicht.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.06.2016 um 14:28
Eine weitere immer wieder gestellte Forderung ist die nach dem Amtsausweis.

Da hilft Nichts was, da kann man immer wieder darauf hinweisen, dass es bei der Polizei Dienstausweise gibt, nein, sie wollen einen Amtsausweis sehen
Ich weiß nicht, warum immer dieses Theater ist, wenn man nach dem Amtsausweis fragt. Warum zeigen sie uns denn ihren Amtsausweis nicht, wenn sie doch Bedienstete sind, ja? Wenn sie doch Amtspersonen sind und Beamte sind, ja? Dann müssen sie doch einen Amtsausweis haben. Dann zeigt ihn uns, Leute, und das Thema ist erledigt und keiner wird mehr darüber berichten. Aber wenn ihr da so einen Wirbel macht und uns auch noch als Reichsbürger beschimpft, müsst ihr euch nicht wundern.
Ich weiß auch nicht, warum man immer nach etwas fragt, von dem man doch wissen müsste, dass es das nicht gibt. Ob sie im Zoo das Einhorn suchen? In den Alpen den Wolpertinger jagen?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.06.2016 um 14:36
@emz

Insofern wäre es eigentlich ganz einfach für jeden Beamten, souverän mit dieser Frage nach dem "Amtsausweis" umzugehen und den besorgten Bürger aufzuklären. In manchen Youtube-Videos sieht man Beamte, die auf diese Frage sehr unprofessionell reagieren.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.06.2016 um 15:05
@Hammurapi
in der tat sind viele beamte, auch polizisten, teilweise nicht sehr souverän im umgang mit diesen gestalten. allerdings handelt es sich bei diesen gestalten aber auch um keine zeitgenossen, die argumenten zugänglich wären. das sieht man ja regelmäßig in ihren "absonderungen". sinnentstellende zitate, falsche zitate, erfundene normen und zitate von entscheidungen, die nichts, aber auch gar nichts mit dem jeweiligen fall zu tun haben. hinweise auf die zutreffende rechtslage werden ignoriert. und überhaupt fehlt jegliches fachwissen. es sind asoziale und teilweise schmarotzende und teilweise auch kriminelle gestalten, und nicht etwa besorgte bürger, mit denen wirklich keine diskussion lohnt.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

19.06.2016 um 10:01
Es ist immer wieder faszinierend, wie verbohrt Frau A.M. ist. Sie macht den Leser ihrer Facebook-Seite auf eine Doku des WDR aufmerksam und stellt anschließend den Wahrheitsgehalt dieser Doku in Frage.

Ich hatte die Doku auch gesehen und fand sie recht interessant. Zwei Mitarbeiter eines Jugendamtes wurden bei ihrer Arbeit über einen längeren Zeitraum begleitet, unter anderem sagte die Mitarbeiterin, dass sie in ihrer 18-jährigen Laufbahn beim Jugendamt nur ein Kind in Obhut genommen hat, dies stellte Frau A.M. natürlich in Frage.

Hier noch einmal die unterschiedlichen Vorgehensweise der Unterbringung eines Kindes in ein Kinderheim von denen die Doku gesprochen hat.

Sie spricht von einer Obhutnahme, das geschieht ohne die Zustimmung der Eltern und in der Regel auch ohne die des Kindes. Das Kind wird aus der Familie herausgenommen, weil Gefahr in Verzug ist und die Eltern nicht bereit sind zum Wohle des Kindes mitzuarbeiten. In diesem Fall wird häufig das Sorgerecht auf andere übertragen, die dann der Unterbringung zustimmen (so geschehen in den Fällen die Frau A.M. auf ihren Seiten schildert und in ihren Radiosendungen vorstellt)

Überwiegend ist es jedoch der Fall, dass die Eltern oder die Kinder das Jugendamt um Hilfe gebeten haben und die Aufnahme im Heim findet mehr oder weniger freiwillig statt, da es zurzeit die beste Lösung für das Kind ist. So erzählt man es uns in der Doku vom WDR.

Frau A.M. lässt ihre "Fangemeinde" jedoch glauben, dass jedes Jahr 50.000 Kinder gegen den Willen der Eltern und der Kinder in Obhut genommen werden, dies scheint dann ja wohl ein Trugschluss zu sein. Denn die Kinder werden nach Aussage der Mitarbeiterin nicht gegen den Willen der Eltern ins Kinderheim „verbracht“, sondern nur ein ganz geringer Anteil davon, die meisten sind mit Zustimmung der Eltern zeitweise dort untergebracht.

Frau A.M. – schlau wie sie ist - hat den Namen der Mitarbeiterin auf den Seiten des dokumentierten Jugendamtes gesucht und festgestellt, dass die Dame dort gar nicht arbeitet. Folglich stellte sie dann wieder den Wahrheitsgehalt dieser Doku in Frage.

Zum Ende der Doku sagte die Mitarbeiterin in die Kamera, dass der Job im Jugendamt in den letzten Jahren sehr an ihren Nerven gezerrt hat und sie sich beruflich verändern möchte (kann ich verstehen). Im Abspann, ganz zum Schluss sind die Bilder unkommentiert und die gute Frau packt ihr Hab und Gut vom Schreibtisch in einen Umzugskarton (der WDR geht davon aus, dass der gebildete Bürger diese unkommentierten Bilder versteht).

So entstehen Verschwörungstheorien :)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

21.06.2016 um 17:16
Abermals lässt uns Angela Anteil an ihren Zukunftsprognosen nehmen.
Genießt heute den Tag. Ab morgen werden die Tage wieder kürzer. Es kommen extrem heftige Energien (übrigens seit April) runter. Wer Energien spüren kann, weiß was ich meine. Diese Energien bewirken noch etwas ganz WUNDERVOLLES. Es wird immer mehr an die Oberfläche kommen, was auf Lügen aufgebaut ist. Menschen, die sich hinter einer Maske versteckt haben, sind nicht mehr Herr ihrer Sinne. Sie demaskieren sich selbst und ihr wahrer Charakter kommt zum Vorschein. Es wird noch mehr als interessant werden.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

21.06.2016 um 20:45
emz schrieb:Es wird immer mehr an die Oberfläche kommen, was auf Lügen aufgebaut ist.
Da fällt mir ein, steht da nicht dieses Jahr noch ein Prozess gegen Frau A. M. an? Manchmal könnte man denken sie hätte hellseherische Fähigkeiten :)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

21.06.2016 um 21:31
Es kommen extrem heftige Energien (übrigens seit April) runter. Wer Energien spüren kann, weiß was ich meine. Diese Energien laaaberrhabarberbarbarasrhabarberbarbarenbar....
Dieses Geschwurbel über Energien *augenroll* kenn ich noch aus meinen Esozeiten.
In jedem Channeling der "galaktischen Föderation des Lichts", Salusa und Konsorten, war das zu lesen, immer wieder in anderen Tönungen und Schattierungen. Das Lügengebilde der "Dunklen" wird einstürzen und die Wahrheit® ans Licht kommen und uns alle erleuchten!!!drölf!1!

Wen glaubt sie eigentlich, damit beeindrucken zu können außer den letzten hartnäckigen Realitätsverweigerern, die nach der 2012-Pleite übrig geblieben sind?
Luky schrieb:Manchmal könnte man denken sie hätte hellseherische Fähigkeiten :)
LOL! :D


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

21.06.2016 um 22:54
Auch ich kann hellsehen:

Das System wird ihr nicht den Gefallen tun und kippen.


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden