weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 20:26
RubyTuesday schrieb:Wer sagt denn, dass Antonya nicht schon vorher in einer gegenüber Behörden, Staat etc. misstrauischen oder ablehnenden Weltanschauung aufgewachsen ist?

Dieser Gedanke drängte sich durch ihren eigenen Kommentar bei beamtendumm ziemlich auf:
Ich weiß nicht, ob das so war.
Aber falls, was hieße das dann?

Dass Eltern mit einer kritischen, misstrauischen, dem Staat ablehnend gegenüberstehenden Weltanschauung die Kinder zu entziehen wären?

Oder?

Wo und bei wem fängt man da an?

Bei Eltern, die sich in einer randständigen Partei organisiert haben? (Ganz rechts, ganz links?)
Bei religiösen Hardlinern?

Nein, ich glaube nicht, dass so etwas verfassungsgerichtlich Bestand hätte.


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 20:31
Niederrheiner schrieb:Der Gedanke kommt mir, da die meisten der angeblichen "Unterstützer", die Kontakt mit der Familie haben, aus dieser Ecke zu kommen scheinen.
Keine Ahnung, wie du darauf kommst.

Selbst der Betreiber von BdF gehört sicher nicht dazu.
Ich sowieso nicht.

Mach' dich mal frei von 'scheinen'.

Ob jemand Beschlüsse veröffentlichen will oder (technisch) kann, * ja, es gibt ein Leben nach so einem Verfahren*, bleibe jedem selbst überlassen.

Ich respektiere, dass Menschen für sich eine Entscheidung treffen, dass solche Dokumente nicht für alle Zeiten völlig unkontrollierbar im Internet kursieren sollen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 20:33
@KiraB
Es ging ja nicht darum, dass es ein Grund für eine Herausnahme aus der Familie, sondern für eine Kontaktsperre während der Heimzeit war.

Von @luta wurde es so dargestellt, dass das Misstrauen durch den enttäuschten Wunsch, das Heim zu wechseln, entstanden sei.

Dem muss aber nicht so sein.

Das wollte ich damit sagen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 20:42
@KiraB
Niederrheiner schrieb:
"Der Gedanke kommt mir, da die meisten der angeblichen "Unterstützer", die Kontakt mit der Familie haben, aus dieser Ecke zu kommen scheinen."


Keine Ahnung, wie du darauf kommst.

Selbst der Betreiber von BdF gehört sicher nicht dazu.
Ich sowieso nicht.

Mach' dich mal frei von 'scheinen'.
Das kann ich Dir sagen:

Weil fast alle "Unterstützer" entweder BRD-Leugner, Verschwörungstheoretiker oder Vollblut-Esoteriker oder alles gleichzeitig sind. Ich sag nur Jo Conrad, Jeet, A. Masch, die Betreiber von OkiTalk, diw.adpo, Honigmann, und noch einige mehr. (Steht aber auch alles im Eingangsposting.)


Das scheint nicht nur, das ist so. Die einzigen, die damit nichts zu tun haben (wie ich glaube), sind Silke J., die Kampfkatze und beamtendumm. Der ist aber so von seinen Hass auf Leute, die ihm widersprechen, zerfressen, dass es lustig wäre, wenn es nicht so traurig wäre.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 20:43
@KiraB
KiraB schrieb:Selbst der Betreiber von BdF gehört sicher nicht dazu.
Doch. Schau mal hier:
https://beamtendumm.wordpress.com/2013/10/21/tipp/


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 20:44
Es wurde behördlich suggeriert, dass Ant. durch Besuch der Eltern negativ gegen das Heim und die Unterbringung dort beeinflusst worden wäre.

Tatsächlich hat @luta richtig dargestellt, dass der Einrichtungswechsel durch Frau Sch. (Frau des Heimleiters) dem Mädchen selbst angeboten worden war, weshalb sie ihr Anliegen schrftl. einreichte.

Was ihr das komplette Kontaktverbot zu den Eltern eintrug, weil das Gesuch der Tochter letztlich DEN ELTERN negativ angelastet worden war.

Ich glaubem egal, was die Eltern gesagt oder getan hätten, es wäre ihnen jedes Verhalten negativ angelastet worden.
Wenn sie nicht zur Tochter gefahren wären => Die kümmern sich nicht.
Weil sie es taten => Die beeinflussen sie.

Sie bemühten sich um Termine beim Jugendamt - die wurden ihnen nicht gewährt, immer auf die Richterin und deren Entscheidungsbefugnis verwiesen.

Thema negative Beeinflussung gegen den Staat:
Durch die Zeitungen geisterte die Story von Frau Birkhild Th. - der Ehemann ist NPD-Kreisvorsitzender von Westmecklenburg. Frau Th. ist Mutter mehrerer Kinder, war jahrelang in Elternzeit. Ausgebildete Erzieherin allerdings. Proteste der Eltern, als sie nach der Elternzeit wieder im KiGa arbeiten wollte und zugleich ihr politischer Hintergrund öffentlich wurde.

Jedenfalls könnte man durchaus zu der Erkenntnis gelangen, dass familiär vermutlich 'ideologisch' erzogen wird.
Und im Sinne der Logik 'kein Misstrauen gegen den Staat' hieße das dann: Kinder weg?

Soweit mir bekannt, sind alle Th.-Kinder noch bei den Eltern.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 20:44
@Niederrheiner
Stimmt! muss mich korrigieren:

Er lässt seine Texte auch gerne auf Volksbetrug-Net rebloggen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 20:49
@RubyTuesday
@KiraB
Ist der Vorschlag mit dem "Fragenkatalog" als gescheitert anzusehen?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 20:50
Telefoniere doch mal mit ihm.
Dann gelangst du sicher zu einer anderen Erkenntnis.

Der ist aus seinen Lebens-Erfahrungen heraus kritisch mit Behörden und deren teils hanebüchenen Umgang mit Bürgern. Das ist sein gutes Recht.

Und er drückt sich sicher manchmal derb aus. Mein Stil ist anders.

Aber als Angestellte im Öffentlichen Dienst muss man sicher auch ein wenig auf seine Wortwahl achten... ;)

Der gemeinte Beitrag scheint ein 'Fremdbeitrag' zu sein. Ich durchschaue die Struktur des blogs nicht so ganz. Ist auch egal, weil das mit einer angeblichen KWG der Ant. nichts zu tun hat.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 20:52
@amerasu
Nein, ich denke nicht. Ich hole ihn gerne wieder nach vorne.

@KiraB hatte sich allerdings noch nicht dazu geäußert.

Also, wie sieht's denn aus? Was hältst Du davon?
Beitrag von RubyTuesday, Seite 63


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 20:56
KiraB schrieb:Und er drückt sich sicher manchmal derb aus.
Derb ist gut! ;)

Beleidigend, unter die Gürtellinie schlagend, niveaulos, würde besser passen.

Ich habe keine Ambitionen, mit so jemandem zu telefonieren, der sich nichtmal schriftlich adäquat mitteilen kann. Wobei man vorher nochmal durchlesen könnte was man ablässt, bevor es einem rausrutscht.

Nein Danke! ;)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 20:57
Das Einzige, was euch evtl. überzeugen würde, wäre ein Hochladen aller Original-Unterlagen.

Das kann ich nicht bieten.

Ich kann die Rechtslage darlegen und belegen anhand der einschlägigen Rechtssprechung.
Ich habe mehr als 10 Jahre Erfahrung in Sachen Jugendamt.

Es gibt aus meiner Sicht wenige Jugendämter und Familiengerichte, die so handeln wie in Ant. Fall.

Die Motivation der Richterin überblicke ich nicht. Da stochere ich im Dunkeln - und fragen kann ich sie wohl schlecht.

Sie war der Ansicht (aus persönlichen Erfahrungen?), sie müsste dieses Kind 'retten', obgleich das Kind nicht 'gerettet werden' wollte, da es für eine 'Rettung' aus Ant. Empfinden heraus überhaupt keinen Grund gab.

Nachgeschobene Gründe wie 'Misstrauen gegen Behörden' sind ganz klar keine Kindeswohlgefährdung.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 21:03
@Vrilanerin
Finde Deinen Gedankengang nachvollziehbar. Aber
Vrilanerin schrieb:Dann wäre eventuell auch folgender Schluss möglich: Das OLG folgt der Argumentation und hält Maßnahmen für notwendig. Und zwar sogar ein vollständiges Herauslösen des Kindes aus dem Familiensystem. Die Gründe würden uns unserer Kenntnis entziehen, wären aber so hoch anzusetzen, dass nur sämtlicher Kontaktentzug Besserung verspricht. Doch diese für notwendig gehaltene Maßnahme ist für den Richter so einschneidend, dass er es lieber beim jetzigen Zustand belassen will. Mit anderen Worten: Die Rückgabe des Sorgerechts wäre für ihn das kleinere Übel.
Ich wüsste keine Gründe, die einerseits solch radikale Schritte zulassen würden wie die Herausnahme um dann den Verbleib bei den Eltern als "kleineres Übel" einzuschätzen.
Für eine Herausnahme des Kindes müsste ja eine Gefährdung gegeben sein. Welche Gefährdung würde eine Herausnahme rechtfertigen, das Kind bei einem weiteren Verbleib in der Familie jedoch nicht mehr schädigen, als die Folgen der Herausnahme?
Hoffe, das ist jetzt halbwegs verständlich :)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 21:06
KiraB schrieb:Nachgeschobene Gründe wie 'Misstrauen gegen Behörden' sind ganz klar keine Kindeswohlgefährdung.
Noch einmal, es ging dabei nicht um die KWG an sich, sondern eine von luta angestellte Vermutung, was bei einem Kind Misstrauen erzeugen könnte. Diese Vermutung steht aber auf sandigem Boden.
luta schrieb:Antonya hat die Erfahrung machen müssen: "Mir ist vorgeschlagen worden, meinen Wunsch zu äußern (Einrichtungswechsel). Das habe ich getan. Und anstelle diesem Wunsch nachzukommen, ist genau das Gegenteil von dem gemacht worden, was ich wollte."
Wie kann denn da erwartet werden, dass Antonya nicht misstrauisch und ablehnend gegenüber Menschen ist und bleibt, die so mit ihr umgehen?
Und, @KiraB, bekommen wir noch eine Antwort auf den Vorschlag?
Beitrag von RubyTuesday, Seite 63


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 21:06
Was gaukelt dir denn deine Fantasie vor,
amerasu schrieb:Welche Gefährdung würde eine Herausnahme rechtfertigen, das Kind bei einem weiteren Verbleib in der Familie jedoch nicht mehr schädigen, als die Folgen der Herausnahme?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 21:09
Egal, was ich schriebe (das zeigt die bisherige Diskussion), ihr würdet nicht glauben, sondern auf die Unterlagen bestehen.

Die kann ich nicht liefern.

Das zum einen.

Zum anderen bin ich ganz sicher nicht der 'Auftragsschreiber' für anonyme Internetnutzer. Jeder hier gesichtslos hinter Pseudonym mit teils abenteuerlichen Vermutungen.

Es steht jedem von euch frei, direkt mit der betroffenen Familie Kontakt aufzunehmen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 21:11
@KiraB
KiraB schrieb:Was gaukelt dir denn deine Fantasie vor,
Wie meinen?
Ich habe auf einen Beitrag von Vrilanerin geantwortet, wüsste jetzt nicht, was das mit Dir zu tun hat.
Oder möchtest Du Dich zum Beitrag von Vrilanerin äußern?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 21:14
@KiraB
KiraB schrieb:Es steht jedem von euch frei, direkt mit der betroffenen Familie Kontakt aufzunehmen.
Wie soll das gehen? Ich habe leider keine Telefonnummer der Familie.
Auf Facebook nachfragen und warten, bis der Beitrag gelöscht wird?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 21:16
Warum soll dir nicht auch der Kontakt gelingen, den andere auch haben?
Hier bist du RubyTuesday, und im wirklichen Leben?


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

03.06.2014 um 21:18
@KiraB

Im wirklichen Leben bin ich ich. Ich frage mich, warum immer die "Unterstützer"seite nach Klarnamen fragt, ohne selbst welche preiszugeben.

Also dürfen wir Deinen Post als Ablehnung verstehen?


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden