Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

198 Beiträge, Schlüsselwörter: Mondbahn

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

07.11.2014 um 08:30
tepui schrieb:Und „Pareidolie“ ist das alles nicht, so wenig wie das Marsgesicht, da liegt Wikipedia zum Beispiel falsch. Wenn jeder auf einem Foto das gleiche sieht, hat ein Fotoapparat das Bild oder Trugbild erzeugt und nicht der Betrachter. Bei Pareidolie sieht jeder etwas Anderes oder eben gar nichts.
Die Details, die Dein Mond-Gesamtbild zeigt, sind bei der vorhandenen Beleuchtung ähnlich wie das Marsgesicht für das menschliche Gehirn klar erfassbare Dinge.
Kennst du die hochauflösenden Aufnahmen vom "Marsgesicht"? Das guckt inzwischen ganz traurig weil es sich nämlich als "Berg" herausgestellt hat :(


melden
Anzeige

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

07.11.2014 um 10:36
MuldersMudda schrieb:Kennst du die hochauflösenden Aufnahmen vom "Marsgesicht"? Das guckt inzwischen ganz traurig weil es sich nämlich als "Berg" herausgestellt hat :(
Und seitdem ist der Mann im Mond ganz traurig v.v


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

07.11.2014 um 16:47
@tepui

Mein Mondbild ist ein Mosaik aus zwei Stücken. Jedes Stück ist aus 4 Einzelbildern gestackt und mit Bildbearbeitungsprogrammen geschärft worden.

Wie Ich Dir damals schon sagte, entstehen bei solchen von der Erde durch die Atmosphäre aufgenommenen, gestackten und bearbeiteten Bilder Schärfungsartefakte.
Weiterhin ist durch die Atmosphäre jedes Bild ein klein wenig verschwommen. Allerdings nie gleichmäßig.
Stackt man nun solche Bilder werden die Pixel summiert und der Durchschnitt genommen.
Das heißt, Formen sind nicht mehr exakt so wie in der Realität. Nur annähernd.

Hier nun Crops aus 2 Einzelbildern, aus denen das Mosaik entstanden ist.

monspiton1pzsv6

monspiton2nes19

Und zum Vergleich eine LROC_Aufnahme, bei der die Atmoshäre fehlt.

monspiton lrocszs41

http://target.lroc.asu.edu/q3/

Die "Startrampe" ist der Mons Piton.

Gut zu sehen ist, wie durch die Bildbearbeitung und daraus resultierenden Artefakten, aus dem Berg eine Startrampe entstand.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

07.11.2014 um 17:12
@Dahergelaufen
@Beekeeper

Ihr schreibt da über das Vallis Alpes.

Es ist ein Graben in den Montes Alpes, der mit Lava aus dem Mare Imrium und/oder dem Mare Frigoris geflutet wurde.

Die Rille in dem Grund des Vallis Alpes (Auf meinen Bild nur ansatzweise zu erkennen) ist warscheinlich ein eingestürzter Lavatunnel und durch Bewegungen entstandener Riss.

http://www.esa.int/Our_Activities/Space_Science/SMART-1/Alpine_landscape_on_the_Moon

Wikipedia: Vallis_Alpes

http://www.skytrip.de/vallisalpes.htm

Hier auf diesem Bild ist die Rille zu erkennen.

vallesalpes20122013awm9qok


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

07.11.2014 um 19:25
@MuldersMudda
MuldersMudda schrieb: Kennst du die hochauflösenden Aufnahmen vom "Marsgesicht"? Das guckt inzwischen ganz traurig weil es sich nämlich als "Berg" herausgestellt hat :(
Was Du doch für Dinge weißt. Ich sehe eine existierende Marsgesicht-Struktur eigentlich so wenig wie Wikipedia, habe ich dazu Anderes gesagt ?
Guck doch mal das hier:

ttp://www.youtube.com/watch?v=J4ZXzlpcv3o#t=3410@MuldersMudda
auswertung mars


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

07.11.2014 um 20:16
@tepui
tepui schrieb:Guck doch mal das hier
Und dann? Du bist dir offenbar nicht bewußt, von was für einem grandiosen Spinner der verlinkte clip stammt. Glaubst du wie er, daß UFO-Flotten die Chemtrails bewachen? Daß die Energiekonzerne jeden umbringen, der ein perpetuum mobile zum Laufen bringt? Daß die Mondlandung im Studio gedreht wurde? Daß die Türme des WTC durch Mini-Nukes zum Einsturz gebracht wurden?

Statt "doch mal das hier" zu gucken solltest du vielleicht mal etwas Zeit in Weiterbildung investieren. Dann plapperst du auch nicht mehr jeden Unsinn kritiklos nach.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

07.11.2014 um 21:55
@geeky
geeky schrieb:Statt "doch mal das hier" zu gucken solltest du vielleicht mal etwas Zeit in Weiterbildung investieren. Dann plapperst du auch nicht mehr jeden Unsinn kritiklos nach.
Wir sind hier unter Verschwörungen, suchen Antworten, Informationen und Daten, richtig ? Die Sache ist einfach die, dass Daten sich nicht verschwören können, es können Informationen fehlen und warum die fehlen ist für Dich kein Thema.

Es gibt im Internet fähige und kluge Leute, die Du mit Spinner beschimpfst, so wie selbst Newton und Einstein einmal als Spinner bezeichnet wurden. Es sind eben nicht Deine Leute die kritisieren, das läuft doch inzwischen ganz aus dem Ruder. Dass so etwas in Deine von Verbundwerkstoffen zusammengehaltene Welt nicht passt, ist mir jedenfalls klar.

Ich denke dass Du im Grunde der NASA an den Hals gehen möchtest, weil sie Dir ständig mehr vom guten alten Mond wegnimmt, dazu reicht es bei Dir aber leider nicht. Ich hoffe dass Du eines Tages mitbekommst, dass absolut nichts auch nur eine Millisekunde lang im alten Zustand bleibt.


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

07.11.2014 um 22:59
@tepui

Ich betrachte das einfach mal als deutliches Ja! auf meine Fragen. Und Spinner bleiben auch dann Spinner, wenn man sich in der Verschwörungsrubrik auf sie beruft und sich anmaßt, sie mit Newton und Einstein zu vergleichen. Aber immerhin mußte diesmal nicht der gute Galilei als Ausrede herhalten.
https://www.psiram.com/ge/index.php/Galilei-Vergleich


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

07.11.2014 um 23:20
@geeky

Einverstanden.
Dann Guck mal hier, undultsames Verhalten und so.
http://www.duden.de/suchen/dudenonline/Verbohrtheit


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

07.11.2014 um 23:37
@tepui

Wie ich sehe hast du meinen Rat beherzigt, mal etwas Zeit in Weiterbildung zu investieren.
Bravo, weiter so!

Bist du noch immer in dem Glauben, man könne sich auf Andrew Johnson berufen, ohne seine Glaubwürdigkeit zu verlieren?


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

08.11.2014 um 01:36
@geeky
geeky schrieb: Wie ich sehe hast du meinen Rat beherzigt, mal etwas Zeit in Weiterbildung zu investieren.
Bravo, weiter so!
Bist du noch immer in dem Glauben, man könne sich auf Andrew Johnson berufen, ohne seine Glaubwürdigkeit zu verlieren?
Du hast selbst also nichts dazugelernt, kann nur ich das ? Ach ja, ich habe es nötig und Du nicht, verstehe.
„Glaubwürdigkeit“, was für ein Wort ! Das muss ich unbedingt an desmotion weitergeben.


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

08.11.2014 um 08:07
@tepui
tepui schrieb:„Glaubwürdigkeit“, was für ein Wort !
Hoffentlich nicht das einzige, was du an der Frage "Bist du noch immer in dem Glauben, man könne sich auf Andrew Johnson berufen, ohne seine Glaubwürdigkeit zu verlieren?" verstanden hast.

Oder etwa doch?
Dann wäre es allerdings entschuldbar, daß du auf diesen Spinner hereingefallen bist.


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

08.11.2014 um 10:16
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Es ist ein Graben in den Montes Alpes, der mit Lava aus dem Mare Imrium und/oder dem Mare Frigoris geflutet wurde.
Bisschen Latein: Mare ist Meer, Montes sind Berge, Vallis ist Tal, ja? Eins der Meere ist dann diese grosse glatte Senke links daneben, nehme ich an. Das nenn ich mal nen Lavafleck. In was für einem Masstab sind die Bilder eigentlich?

Danke für den informativen Beitrag übrigens.


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

08.11.2014 um 11:23
tepui schrieb am 03.11.2014:Ich mache ein paar Bildchen, rein als verblüffende Feststellungen.
bilder 6 form

Das Hexagon des Jupiter ist eine Erscheinung der oberen Atmosphäreschichten. Es dreht sich zwar zumindest nahezu exakt gleich schnell wie derSaturnkern, doch äußert sich in ihm nicht irgendeine Bodenstruktur des festen erdähnlichen Saturnkernes rund 50.000km tiefer. Die unteren Atmosphäreschichten sind mehr und mehr einem immensen Druck ausgesetzt, sodaß der Wasserstoff (immerhin über 95% des Saturn) zu einer "metallischen" Flüssigkeit hoher Dichte wird. Auch dies verhindert eine "Abbildung" irgendwelcher Bodenstrukturen in weiter Höhe. Was auch immer das Hexagon ausmacht, es ist kein hexagonaler Krater am Boden.

Der Mondkrater Parry (Perry gibts nicht) sieht auf Fotos weit runder aus. Zugleich aber erkennt man auf dem Wikipedia-Foto auch, daß der Kraterwall sich mit den Wällen benachbarter Krater vereint und so diese scheinbare Sechseck-Struktur abgibt.
KraterParry01
Wikipedia: Parry_%28Mondkrater%29

Was Überblendungseffekte auf Fotos bewirken, scheinst Du nicht zu kennen. Bäume oder Masten, hinter denen sich eine starke Lichtquelle (Sonne, ...) befindet, bekommen eine "Taille". Dies setzt aber erst ab einer gewissen Stärke der Überblendung ein und verstärkt sich dann mit weiter zunehmender Überblendung. Genau, was auf Deinem Mondfoto zu sehen ist. Wenn Du für den Mond keine andere Physik annehmen willst, liegt hier eindeutig der Überblendeffekt an einem schlicht runden Mond vor. Paßt ja auch gut zu dem, was wir sonst vom Mond wissen.

Was sechseckige Krtater auf dem Iapetus betrifft, so scheinen sich auch dessen Strukturen durch benachbarte Krater, im Norden durch die Grenze zur "weißen Hemisphäre" erklären zu lassen. Immerhin taucht im Südosten ein weiterer Krater auf, der diesem Großen zu dessen Struktur verholfen hat, selber aber ebenfalls ein deutliches Sechseck darstellt, ohne daß ich erkennen könnte, wie der zu seiner Form gekommen ist. Auch bei weiteren solcher "Sechsecke" (auch fünf usw.) vermag ich es nicht, bin halt auch nur Laie.

Aber ich stelle fest, daß viele solcher scheinbaren Strukturen sich bei näherem Gegenprüfen leicht auflösen lassen. Bei manchem fehlt uns noch die Möglichkeit zu näherem Gegenprüfen (das Marsgesicht löste sich auch erst bei besserer Auflösung jüngerer Fotos auf). Es gibt sicherlich noch offene Fragen, ungelöste Rätsel, unerklärte Phänomene. Aber sechseckige Krater usw. sind die Ausnahme, nicht die Regel, und unter ihnen sind die unerklärten die Ausnahme, nicht die Regel. Halten wir uns hingegen an die Regel und das Erklärbare, dann ist ein sechseckiger Krater durch den bloßen Impakt auszuschließen, und nachträgliche Sechseckigkeit durch weitere natürliche Ereignisse verursacht.


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

08.11.2014 um 11:33
Habe übrigens gestern einen Blick durchs Teleskop werfen können! Leider keine Ecken zu sehen... :( Aber schön rund und käsig der dicke Kamerad. Bin inzwischen ja überzeugter von dieser Käsetheorie als von dem Sechseck-ismus der hier propagiert wird :D


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

08.11.2014 um 11:50
@MuldersMudda
Ich nehm dich als Käsejünger an


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

08.11.2014 um 17:34
Dahergelaufen schrieb:Bisschen Latein: Mare ist Meer, Montes sind Berge, Vallis ist Tal, ja? Eins der Meere ist dann diese grosse glatte Senke links daneben, nehme ich an. Das nenn ich mal nen Lavafleck.
Ganz genau.

Als Mare (Meere) werden auf dem Mond die dunklen, eher ebenen Flächen bezeichnet.
Vallis sind Täler.
Rillen die Risse.
Montes dieGebirgszüge.
Mons die Berge.

Das Mare Frigoris, bzw den östlichen Teil davon gibt es hier zu sehen.
Diskussion: Planetenfotografien (Beitrag von bennamucki)

Das Mare Frigoris verläuft noch wesentlich weiter nach Westen und Nördlich entlang.
Oberhalb vom Mare Imrium und Plato Krater.
Dahergelaufen schrieb:In was für einem Masstab sind die Bilder eigentlich?
Puh, das kann ich Dir nicht sagen.
Ich hatte mal mit 5600mm, mal mit 2200mm Brennweite und EOS 600D aufgenommen.
Was dabei dann für eine Vergrößerung rauskommt kann man zwar ausrechnen. Aber ich nicht.
Das habe ich nie kapiert.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

08.11.2014 um 17:36
@tepui

Kommt da jetzt eigentlich noch etwas von Dir zu dem, was ich Dir über die Entstehung der "Startrampe" schrieb, oder wars das nun wieder?


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

08.11.2014 um 21:10
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb: Aber sechseckige Krater usw. sind die Ausnahme, nicht die Regel, und unter ihnen sind die unerklärten die Ausnahme, nicht die Regel.
Du stellst meinen Text wieder einmal auf den Kopf. Ich habe in keiner Weise von irgendwelchen Regeln gesprochen, das überlasse ich gern Wissenschaft und Forschung.
Das Hexagon des Jupiter ist eine Erscheinung der oberen Atmosphäreschichten......doch äußert sich in ihm nicht irgendeine Bodenstruktur des festen erdähnlichen Saturnkernes rund 50.000km tiefer.
Das mit der Atmosphäre hatte ich gesagt und dazu keine Behauptungen aufgestellt. Meinen eigenen Texte verstehe ich meist selbst, Du brauchst die Atmosphärenwolke also nicht neu zu kreieren. Bodenstrukturen auf dem Saturn habe ich nicht angesprochen, schiebe mir dazu also nichts unter. Wenn Du dann selbst Thesen vorbringst dann bemerke bitte : "könnte sein" , in der Wissenschaft hält man sich dazu nämlich reichlich bedeckt.
perttivalkonen schrieb:Was Überblendungseffekte auf Fotos bewirken, scheinst Du nicht zu kennen
Was gibst Du nur für einen haarsträubenden Kockelores von Dir. Der Überblendungseffekt ist das größte Problem das ich an meinem Teleskop bei der Mondbeobachtung kenne und verkleinere jetzt die Haupt-Objektivlinse um die Lichtstärke für die Kamera zu senken. Warum verzichtest Du eigentlich nicht darauf Deine Meinung zu technischen Dingen zu verbreiten ?
perttivalkonen schrieb:......, dann ist ein sechseckiger Krater durch den bloßen Impakt auszuschließen, und nachträgliche Sechseckigkeit durch weitere natürliche Ereignisse verursacht.
Da haben wir es: Mein Thema war, warum sechseckige Formen gegen die Regel auftreten. Dass ein Meteor keine Sechsecke erzeugt, ist wohl keine berauschende Erkenntnis. Mit: " weitere natürliche Ereignisse" hast Du zu den mysteriösen Sechsecken dann wohl auch alles Wesentliche gesagt. Ich frage mich, worum es Dir überhaupt gegangen ist.


melden
Anzeige

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

08.11.2014 um 21:15
@tepui

Was hat dein ganzer "Kockelores" eigentlich mit dem Topic zu tun?


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt