Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

198 Beiträge, Schlüsselwörter: Mondbahn

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

12.11.2014 um 17:40
Hi,
... Airbus ... Auto-Kugelkompass ...
Wer solch schrägen Humor nicht versteht, der ist selber dran schuld. Da kann man nichts mehr ausrichten.
-TR


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

12.11.2014 um 21:20
tepui schrieb:Als ich einmal hinter einem Airbuspiloten saß, sah ich, dass dieser einen Auto-Kugelkompass an der Sichtscheibe kleben hatte, das war nicht zu begreifen.
Das ist so wie die Klopapierrolle auf der Hutablage.
Einfach eine senile Angewohnheit älterer Piloten.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

12.11.2014 um 21:47
@Schdaiff
Schdaiff schrieb: Das zeigt mir nur, dass du die Karte nicht richtig interpretieren kannst. Die Anomalien kommen von den geologischen Strukturen, die sich unter der Erde befinden
Ich stimme Dir zu. Der Link übrigens noch zur Beschreibung der Karte:

http://www.liag-hannover.de/s/s1/ff1/gm/magnetikkarte.html
Darin heißt es:
„Aus den Anomalien können Rückschlüsse auf den geologischen Aufbau der Erdkruste bis gut 20 km Tiefe gewonnen werden.“

Nun etwas Anderes:
„Erst kürzlich wurden bei einem Meeting in Los Angelos neue Tatsachen über das Erdmagnetfeld bekannt, die einen baldigen Polsprung befürchten lassen.“

Das ist aus:
Survival-Netzwerk, „Polsprung“ :

http://survival.4u.org/katastrophen/polsprung.htm

Sicherlich kannst Du widersprechen, die Sache ist aber die, dass ich Dir zu einem in Unruhe geratenem Magnet-Dipol Erde eine ganze Seite verschiedenster Links präsentieren könnte, glaubhafte, anzuzweifelnde, manchmal hängt das ja auch vom Betrachter ab.

Nehmen wir noch einen andern Titel wie diesen:

„Der nächste Polsprung ist überfällig“

http://www.focus.de/wissen/natur/geowissenschaft/tid-19780/magnetfeld-der-erde-der-naechste-polsprung-ist-ueberfaellig_a...

Daraus:
„ Die Messungen zeigen, dass es etwa in Zeiträumen von durchschnittlich 300 000 bis 500 000 Jahren zu einem Polsprung kam. Da der letzte gemessene sich vor 780 000 Jahren ereignete, wäre der nächste also mehr als überfällig. Und womöglich hat der Prozess, der zu einer weiteren Polumkehr führt, bereits begonnen. Ein Indiz dafür ist, dass das Erdmagnetfeld seit Beginn der Messungen vor 170 Jahren bis heute um zehn Prozent schwächer geworden ist. Eine Ende 2005 veröffentlichte Studie ergab zudem, dass sich der magnetische Nordpol im vergangenen Jahrhundert um rund 1100 Kilometer von Alaska in Richtung Sibirien verlagerte. Dabei wanderte er in der Spitze mit 50 Kilometer pro Jahr im Zickzack durch die Tundra. Das Magnetfeld ändert sich also rasant “

Eine Videodokumentation in welcher der letzte Polsprung in vulkanischem Boden ausgemessen und rekonstruiert wurde, setze ich in eine zweite Antwort, weil das nicht aktuell ist.

Vielleicht sollten wir Erde, Mond, Erdachse und Erdmagnetfeld
im Zusammenhang sehen. Die Physik sieht wohl zwischen Magnetismus und Gravitation keine Verbindung, doch wer weiß was noch kommt.


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

12.11.2014 um 23:07
@tepui
tepui schrieb:doch wer weiß was noch kommt.
DU jedenfalls nicht :D
SCNR


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

12.11.2014 um 23:23
@FrankD

Hast Du eigentlich Deine Website endlich in Ordnung gebracht ?


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

12.11.2014 um 23:32
Polsprung-Video
Zu @Schdaiff hatte ich schon gesagt, dass ich eine Videodokumentation zum magnetischen Polsprung posten würde. So eine Veränderung wird von uns wohl keiner erleben, die Wissenschaft meint aber, wenn das auf einer bewohnten Erde geschehen sollte, gehen die Todesraten infolge Bestrahlung in die hunderte von Millionen.

Wie sich das Erdmagnetfeld verhalten kann, simuliert man mit den stärksten Rechnern, die laufen dann ohne Pause über mehrere Monate, so heißt es im Film.
Der Geologe Dr. Rob Coe untersuchte an einem früheren 900 Meter hohem Vulkanberg den vergangenen Erdmagnetismus. (dieser Teil beginnt im letzten Fünftel des Videos).

Das Besondere ist, dass der Vulkan aktiv war, als sich das Erdmagnetfeld gerade umpolte. Rob C. führte systematisch Bohrungen durch und erhielt ein Bild, wie ein Polwechsel vor sich geht.
Wie er zu zeigen versucht, tritt nach einem endlich erreichten 180 Grad Polwechsel keinesfalls Ruhe ein, sondern das Erdmagnetfeld baut sich erneut ab und es folgen wieder hunderte oder tausende Jahre magnetisches Chaos mit 4 bis 8 wandernden Nordpolen.

Der Geologe vermutet an Hand der Lava-Abkühlzeit einen bestimmten örtlichen Polwechsel mit 6 Grad pro Tag Veränderung. Die heiße Magma löscht eben alle Magnetisierung im Gestein und beim Erkalten wird die vorhandene magnetische Polarität in Schichten festgehalten. Etwas Eindrucksvolleres als dieses Video wird es zum Thema derzeitig wohl kaum geben:
„ Magnetischer Wechsel: Die Pole spielen verrückt (Der Polsprung schul-wissenschaftlich erklärt) „


Youtube: Magnetischer Wechsel: Die Pole spielen verrückt (Der Polsprung schul-wissenschaftlich erklärt)


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

12.11.2014 um 23:35
Au weia ... sind wir jetzt beim Polsprung.
Welche Achse springt da jetzt noch mal?
Eine imaginäre, und das magnetische Feld ist auch nie so schön gleichmäßig wie auf den Schemazeichnungen. Und?
Kann sein, dass gar nichts passiert, und was hat das mit der Mondachse noch mal eben zu tun? @tepui


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

12.11.2014 um 23:52
tepui schrieb:Nehmen wir noch einen andern Titel wie diesen:

„Der nächste Polsprung ist überfällig“
Der Focus-Artikel ist von 2010. Bis vor ein paar Jahren ging man ja tatsächlich davon aus, daß die Magnetfeldveränderungen auf jene überfällige Magnetfeldumkehr hinauslaufen. Mittlerweile aber deuten die Daten eben darauf, daß es dazu nicht ausreicht, wie weiter oben zu lesen ist.

Das schreib ich für die "Drittleser", bei Dir fürchte ich, daß es nicht ankommen könnte.


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

12.11.2014 um 23:59
@tepui
Da gibts nix zum "in Ordnung bringen" :)


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

13.11.2014 um 00:00
tepui schrieb:die Wissenschaft meint aber, wenn das auf einer bewohnten Erde geschehen sollte, gehen die Todesraten infolge Bestrahlung in die hunderte von Millionen.
Ach, das meint die Wissenschaft? Und ich dachte immer, die Wissenschaft meint, daß es vor 780.000 Jahren und sehr oft davor zahlreiche solcher "Polsprünge" gab - und daß diese nicht von Massenaussterbeereignissen begleitet worden seien. Es gibt sogar Erklärungen, welche Mechanismen in unserer Atmosphäre eine massive UV-Belastung verhindern. Kurzversion: Die erhöhte UV-Bestrahlung der oberen Atmosphäreschichten führt zur verstärkten Ionisierung der Atmosphäreteilchen, welche dadurch eine Ladung haben und damit den gleichen Effekt auf die UV-Strahlung haben wie das geladene Magnetfeld: die UV-Strahlung wird abgewehrt, bevor sie in die tieferen Atmosphäreschichten gelangt.


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

13.11.2014 um 00:02
@tepui
Die Atmosphäre schützt uns doch vor Strahlung ... ach, Pertti hat schon ...

@perttivalkonen
Dafür fanden sie heraus, dass die Umpolung enorm schnell gehen kann, so in einhundert Jahren. Aber das heißt ja nicht, dass die Erdachse auch gleich kippt und derlei auf dem Mond auch geschehen wäre.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

13.11.2014 um 00:04
@Resi_n
Resi_n schrieb:Kann sein, dass gar nichts passiert, und was hat das mit der Mondachse noch mal eben zu tun? @tepui
Natürlich muss nichts passiern, schön den Ofen stochen und die hundertfünfzig PS einschalten, das funktionierte bisher auch.

Also hätte ich von der Mondachse gesprochen, würdest Du jetzt wohl nach der Erdachse fragen, möglicherweise ist die sogar wichtiger.
Weißt Du was für Eisenklötze im Rahmen von Erdmagnetismus in der Erde ihre Position wechseln und warum sich das im Moment etwas ungünstig verteilt ? Glaubst Du dass so etwas für die Erdachse überhaupt keine Rolle spielt? Und meinst Du dem Mond ist es egal ist, was die Erde macht?


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

13.11.2014 um 00:06
@perttivalkonen
Das Integral über die Feldstärke bleibt konstant, es entwickeln sich lediglich Multipol-Komponenten die schneller als mit 1/r^2 abfallen - der Schutzgürtel wandert daher näher an die Erde heran, das ist alles.


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

13.11.2014 um 00:10
@tepui
Eisenklötze?

Aha.
Okay, dann wackeln also Eisenkötze im Erdinneren und dadurch fluppt das Magnetfeld ... frau lernt auch nie aus :D :D

Ich fragte nach, weil ich den Threadtitel las, im Gegensatz zur dir, offenbar.

Ich sehe Satelliten und ähnliche Technik gefährdet, die Menschheit insgesamt aber nicht. Die hat das auch schon mehrfach überstanden. Zugvögel und Tiere, die sich am Magnetfeld orientieren, haben dann echt Probleme ...


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

13.11.2014 um 11:29
@tepui

Sry aber du bist einfach nicht up to date wie man so schön im neudeutschen sagt.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

14.11.2014 um 19:28
@Resi_n
tepui schrieb: Eisenklötze?
Ich glaube kein Schulkind hätte das wörtlich so gemeint, für Dich hätte ich doch besser Gänsefüßchen setzen sollen. Na ja, Du suchst eben und findet Deine Klötzchen.


melden

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

14.11.2014 um 19:47
@tepui
tepui schrieb: für Dich hätte ich doch besser Gänsefüßchen setzen sollen.
Noch besser wäre es, wenn du langsam mal anfängst, Butter bei die Fische zu tun:
tepui schrieb:Weißt Du was für Eisenklötze im Rahmen von Erdmagnetismus in der Erde ihre Position wechseln

Was für Eisenklötze wechseln denn "im Rahmen von Erdmagnetismus" in der Erde ihre Position?
tepui schrieb:und warum sich das im Moment etwas ungünstig verteilt ?
Warum verteilt sich das "im Moment etwas ungünstig"?
tepui schrieb:Glaubst Du dass so etwas für die Erdachse überhaupt keine Rolle spielt?
Welche Rolle soll das von dir Behauptete für die Stabilität der Erdachse spielen?

An deinen (Nicht-)Antworten wird man schon erkennen, ob du wieder nur unreflektiert nachplapperst, was du bei Spinnern wie Andrew Johnson aufgeschnappt hast.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

14.11.2014 um 20:26
@geeky

Alle meine Antworten stehen oben im Video, das geht mit dem Erdkern sofort los. Sieh Dir das doch endlich einmal an, Dein Dummfug ist doch kaum noch auszuhalten.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

14.11.2014 um 20:30
@Schdaiff
Schdaiff schrieb:Sry aber du bist einfach nicht up to date wie man so schön im neudeutschen sagt.
Warum drehst Du die Dinge um ? Kennst Du überhaupt die up to date -These eines ISS-Astronauten und Wissenschaftlers über einen möglichen Zusammenhang von Polumkehr und Erdrotation ? Weil sich Drehrichtungen im Vakuum chaotisch ändern? Dass Du auf dem Laufenden bist bezweifele ich schwer.

Und ich bezweifele auch, dass Du Dir dass dokumentarische Video (eines mainsstream-Senders dazu) zum magnetischen Polsprung in den wesentlichen Teile angesehen hast. Wenn Einiges mit journalistischen Streckmustern bis zum Gähnen wiederholt wird., übergeht man das eben.
Und wenn Du tatsächlich aktuelleres und besseres Material kennen solltest, dann sage mal etwas dazu und wirf hier nicht mit leeren Behauptungen um Dich.


melden
Anzeige

Die Erd/Mond Achse hat sich stärker verschoben als offiziell gesagt!

14.11.2014 um 20:35
Hi,

@tepui
tepui schrieb:Weil sich Drehrichtungen im Vakuum chaotisch ändern?
Warum sollten das Planeten tun? Und was hat das mit Vakuum zu tun?

-TR


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt