Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

166 Beiträge, Schlüsselwörter: Himmelskörper
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 07:11
kurvenkrieger schrieb:In 5min kann man wenigstens nochn Quickie schieben ohne überhaupt noch groß nachdenken zu müssen oder/ und ne Flasche von der letzten Familienfeier köpfen. Also wegen dem Inhalt, nich wegen dem Zustand... :D
...wir schon...,..., aber was machen die "Skeptiker"? Verfehlt uns z.B. der Koment....,..., alle jubeln schon...., ..., und plötzlich fällt denen dann doch noch ihr Weltbild auf den Kopf...,..., verfehlt er uns nich..., dann kriegen die ggf. gleich doppelt...

Uuuh, will ich mir gar nicht vorstellen..., grauenhafte Version..., stell Dir vor..., wir beim Quicky..., der Komet rast vorbei - Schampus raus - und dann doch der große Knall..., wenn auch nich für alle ;)


melden
Anzeige

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 09:04
Kurvenkrieger

Ich befasse mich normalerweise nicht allzu sehr mit sowas, deshalb kenne ich die entsprechenden Seiten auch nicht so..
Es ging mir einfach z. Bsp. um die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender, also "Assi-TV" jetzt mal ausgeschlossen... von denen kam diesbezüglich nichts...


melden

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 09:15
..mal eben oft Toppic..

m.mayen:
die kleine Mia- Sophie ist zudem auch noch die Enkelin des "Melitta-Mannes' , das sollte uns zu denken geben... :-)


melden

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 10:36
@furchtalarm
Wenn man mal überlegt, was heutzutage alles in den Medien durchsickert, könnte man so etwas globales nicht lange geheim halten.


melden

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 13:01
@furchtalarm

Wenn ein Asteroid/Komet auf uns zukommt, und groß genug ist dass er von mehr als einem oder zwei Teleskopen gesehen wird, dann lässt sich das nicht geheimhalten.

Alleine schon deswegen, weil man ja nicht von vornherein weiß, ob er uns trifft oder nicht. Da hat mann zuerst z.B. eine 1:10000-Wahrscheinlichkeit auf einen Treffer. Wenn dann mit der Zeit mehr Daten zur Verfügung stehen, kann man die Bahn genauer bestimmen, und man hat eine 1:1000-Chance (oder eben die Gewissheit, dass er eben nicht trifft), etc.

Und sobald mal eine nennenswerte Chance auf einen Treffer besteht, gibts ne Menge Hobbastronomen die das Ding unter die Lupe nehmen.

Ein Verschwörer müsste also entweder bereits von Beginn an jede Meldung über eine mögliche Kollision verhindern (was nunmal schlicht nicht der Fall ist, siehe z.B. der Asteroid 99942 Apophis), oder man müsste zu einem späteren Zeitpunkt jeden Hobbyastronomen unter Kontrolle bringen (was wohl auch ziemlich unrealistisch ist).


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 13:43
@MareTranquil

Biste dir da sicher? Ich glaube, das müsste schon ein ziemlicher Zufall sein, wenn man als Hobbyastronem so einen Kometen finden würde.

@ Thema

Das wprde man uns auf keinen Fall sagen. Die Welt würde brennen. Mord & Totschlag, Vergewaltigung, Brandschatzung, Raub, volles Programm.


melden

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 13:47
furchtalarm schrieb:Ist aber wirklich faszinierend, musste immer wieder hingucken :-)
Das geht mir auch immer so. ^^


melden

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 15:43
Deepthroat23 schrieb:Das wprde man uns auf keinen Fall sagen. Die Welt würde brennen. Mord & Totschlag, Vergewaltigung, Brandschatzung, Raub, volles Programm.
So schätzt Du Dich ein? Aha...


melden

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 16:03
@perttivalkonen

HA! Das denke ich mir auch immer. Wie der Schelm denkt...


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 16:21
@perttivalkonen
@staples

Bla, bla, bla mimimimimimi.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/new-orleans-moerder-vergewaltiger-verbrecher-jeder-art-a-372864.html

Lasst mich raten. Ist ja nur bei den blöden Amis so, richtig?


melden

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 16:25
@Deepthroat23

du denkst von den Menschen das Schlechteste, du kannst dir gar nicht vorstellen, dass es anders sein könnte. Was du über die Menschen denkst sagt mehr über dich aus, als über die Menschen.

mimimi blabla mimi?

Mit anderen Worten: DU würdest plündern, andere würden das nicht tun.

mimimimi


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 16:28
@staples

Haha, ja genu. Ich würde plündern. Das ist angesichts meiner Aussagen so ein glasklarer Fakt...

Nein, ich denke natürlich nur das beste von den Menschen! Alle würden sich an den Händen fassen und zum Ende der Welt hin nochmal gutes tun. Die Welt würde in Frieden und Harmonie untergehen, praktisch ALLES was wir in den letzten 10.000 Jahren von der Menscheheitsgeschichte gelernt haben, dann dass die Weltbevölkerung ausschliesslich aus Zuckerwatte essenden, fröhlichen Clowns besteht.


melden

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 16:33
@Deepthroat23

Dein sarkastischer 2.ter Absatz bestätigt mich. Du kannst es dir gar nicht anders vorstellen, als das alle brandschatzend durch die Gegend strolchen - also kannst du gar nicht anders handeln, denn dein Menschenbild ist negativ.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 16:35
@staples

In meinem bauernkaff würde es sicherlich kein Brandschatzen geben, also bin ich raus.

Wenn du aber denkst, die Menschheit würde in Harmonie zu Grunde gehen, muss ich schon mal fragen, ob das dein ernst ist!?


melden

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 16:48
Deepthroat23 schrieb:Bla, bla, bla mimimimimimi.
Argumentativ beeindruckend.
Deepthroat23 schrieb:Lasst mich raten. Ist ja nur bei den blöden Amis so, richtig?
Beim legendären Stromausfall in New York 1977 stiegen nicht wie in der Legende behauptet neun Monate später die Geburtenzahlen um 35 Prozent an. Sondern es gab exzessive Ladeneinbrüche, Gewalt und Zerstörung auf den Straßen, 1000 Brände und 3800 Verhaftungen. Der Stromausfall hier in Schöneberg, auf der sog. Schöneberger Insel, hingegen verlief nicht so. Das größte Drama war, daß Jauch erst später übern Bildschirm flimmern konnte. Vor ein paar Jahren (2013) gabs in Schöneberg schon mal einen Stromausfall. Der Tagesspiegel untertitelte "Stromausfall in Berlin-Schöneberg bringt Bürger zusammen".

Aber selbst für New Yorker Verhältnisse blieb die Lage arg ruhig. Damals waren über 7,5 Millionen Menschen vom Stromausfall betroffen. Es gab aber keine 7,5 Millionen Einbrüche, Feuer, Verhaftungen... oder Vergewaltigungen, Morde. Nur eben deutlich mehr als wenn auf der anderen Seite vom Großen Teich mal das Licht ausgeht.
Deepthroat23 schrieb:Haha, ja genu. Ich würde plündern. Das ist angesichts meiner Aussagen so ein glasklarer Fakt...
Jedenfalls hast Du es als einen solchen Fakt hingestellt.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 16:50
@perttivalkonen

Und du hast jetzt tatsächlich einen Stromausfall mit dem Ende der Welt verglichen.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 17:04
@TangMi
TangMi schrieb:5 Minuten vor dem Einschlag würde sich die Elite aus den Bunkern der Welt bei uns melden und sich für unsere Mitarbeit bedanken!

Schließlich hätten sie die vielen Bunker ja nicht ohne uns bauen können, gelle?

"Danke für all die harte Arbeit - machts gut - bitte versteht das wir nicht Platz für alle haben -
Du benutz hier häufig das Wort "wir". Aber wer seid "ihr" denn genau? Die Arbeiter, die Bunker bauen? Hast du wirklich an Bunkern mitgebaut? Was hast du da genau gemacht?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 17:20
furchtalarm schrieb:Zum Beispiel gab es in den Medien überhaupt keinen Bericht über den Asteroiden/Meteoriten ( wie auch immer) der am 15. Januar in dreifacher Entfernung des Mondes an der Erde vorbeigeschwappt ist.
Wäre doch zumindest für Hobby- Sternengucker ziemlich interessant gewesen.
Es interessiert doch sowieso Niemanden, außer den Profi und Amateurastronomen.

In der Amateurastronomieszene wurde der Vorbeiflug mit Spannung erwartet und teils sehr gute Aufnahmen gemacht.
Diskussion: Asteroiden & Meteoriten (Beitrag von bennamucki)

Es kommt halt immer etwas darauf an, wo man sich mit Informationen versorgt.

Wo wir gerade dabei sind. Am 20.03.2015 ab 10:30 Uhr ist Sonnenfinsternis.
In Deutschland zwar nicht total aber partiell von ca 80-60% Bedeckung zu beobachten.
furchtalarm schrieb:Aber ich finde es einfach nur merkwürdig, dass jeder Sternschnuppen-Schwärm zum Beispiel auch inssämtlichen lokalen Zeitungen steht- wo man was am besten sehen kann usw.,
Den 2004 BL86 konnte man ohnehin nicht mit bloßen Auge sehen. Geschweige denn für den Uninteressierten erklären wo man hingucken muß.

Sternschnuppenregen sind einfach für Jedermann zu finden und zu sehen.


melden

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 17:20
Deepthroat23 schrieb:Und du hast jetzt tatsächlich einen Stromausfall mit dem Ende der Welt verglichen.
Verglichen habe ich in erster Linie New Yorker mit Schönebergern. Als Antwort auf Dein "Lasst mich raten. Ist ja nur bei den blöden Amis so, richtig?". Scheint zu lange her zu sein, als daß Du Dich an den Gesprächszusammenhang erinnern könntest.

In zweiter Linie habe ich durchaus auch zwei Situationen miteinander verglichen. Nicht daß diese in allen Punkten gleichzusetzen wären, das wäre absurd, und kein normaler Mensch erwartet so etwas, wenn jemand zwei Sachen miteinander vergleicht. Normalerweise jedenfalls. Hier nun ist es der Aspekt, daß beide Ereignisse eine Situation hervorrufen, in der die Wahrscheinlichkeit für die strafrechtliche Verfolgung einer kriminellen Aktion deutlich herabgesetzt ist. Also das klassische Szenario für "das Freisetzen des Tiers im Menschen". Daß das ohne ausdrückliches Erklären nicht gesehen wird, wundert mich jetzt ehrlich gesagt.


melden
Anzeige

Asteroiden - Würden wir informiert werden?

06.02.2015 um 17:23
ich sehs ähnlich wie @Deepthroat23 .. Menschen sind halt triebgesteuerte profitgierige wesen das beweist die geschichte immer wieder.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden