Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Klimawandel eine Lüge?

241 Beiträge, Schlüsselwörter: Wetter, Klimawandel

Ist der Klimawandel eine Lüge?

19.06.2016 um 12:54
Pirx1 schrieb:nicht wie Energiesparschlampen.
Finde ich immer wieder erstaunlich, dass etwas, dass es seit Jahrzehnten gibt, plötzlich medial zu einem riesigen Problem aufgebauscht wird, was zuvor offenbar niemanden interessiert hat.

mfg
kuno


melden
Anzeige

Ist der Klimawandel eine Lüge?

20.06.2016 um 03:04
kuno7 schrieb:dass es seit Jahrzehnten gibt, plötzlich medial zu einem riesigen Problem aufgebauscht wird,
Das Energiesparschlampen schwer recycelbar sind ist jedoch Tatsache. Die klassische Glühbirne die aus Glas und Metall bestand wiederum recycel-technisch sehr gut war. Somit ja auch mit dem EU-Glühlampenverbot ein Riesen Problem aufgebauscht wurde ... man kann vermuten das sogar im Gesamtergebnis die Glühlampe besser da steht als die Energiesparlampen.
Also wenn nun wegen dem ganzen "Klima-Hype" mit gewalt halbentwickelte Akku-Autos gebaut werden die regelmässigen Abstand neue Stromspeicher brauchen, da vielleicht die Umweltbilanz schlechter ist als wenn man herkömmlich mit Benzinkutschen fährt.

Und die Mobilität mit Fahrrad und ÖPNV gefällt wohl der heiligen Autoindustrie nicht, daher lieber mit Gewalt und Steuermitteln die E-Mobilität fördern ...


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

21.06.2016 um 00:21
@mx
mx schrieb:Das Energiesparschlampen schwer recycelbar sind ist jedoch Tatsache. Die klassische Glühbirne die aus Glas und Metall bestand wiederum recycel-technisch sehr gut war.
Theoretisch vielleicht, praktisch landen aber Glühlampen im Hausmüll, zumindest wäre mir kein Glühlampenrecycling bekannt. Kennst du eines? Dann zeig her.
Bei ESL gibt es zwar auch kaum Recycling, aber es gibt welches. Von daher steht die ESL hier wohl sogar besser da.
Wikipedia: Altlampen-Recycling
mx schrieb: Somit ja auch mit dem EU-Glühlampenverbot ein Riesen Problem aufgebauscht wurde
Ich sehe kein Problem nach dem Glühlampenverbot, da es außer ESL ja noch LED und Halogenlampen gibt, welche den Glühlampen in allen Belangen über sind. Welches Problem kannst du anführen?
mx schrieb:man kann vermuten das sogar im Gesamtergebnis die Glühlampe besser da steht als die Energiesparlampen.
Kann man? Kannst du diese Vermutung mit irgendwas stützen?
mx schrieb:Also wenn nun wegen dem ganzen "Klima-Hype" mit gewalt halbentwickelte Akku-Autos gebaut werden die regelmässigen Abstand neue Stromspeicher brauchen
Wir sind halt mitten in der Entwicklung, man kann kaum erwarten, dass alles von Anfang an besser ist, das Potential is aber in jedem Fall vorhanden.

mfg
kuno


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

21.06.2016 um 02:50
@mx
Was nicht gefördert wird sind natürlich Pedelecs...nee man soll sich ne geförderte Blechscheune unter den Hintern klemmen die alleine durch die Ressourcenversxhwendung ne Umweltbilanz zum Davonlaufen hat...
DAS ist die wahre Verschwörung


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

29.06.2016 um 19:44
Fakten aufzuzeigen ist komplizierter als man denkt, wenn man überlegt, unter welchen Bedingungen die "Fakten" entstehen.
Die Nachricht schlug damals ein wie eine Bombe: Nicht die Verbrennung von Kohle, Öl und Gas, nicht das üble CO2 ist hauptverantwortlich für den Klimawandel, sondern schlichter Wasserdampf und die Aktivitäten der Sonne. 1995 erschien eine Studie, die genau zu diesem Schluss kam.

Die Autoren: namhafte Wissenschaftler der ebenso namhaften Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR). Kurze Zeit später veröffentlichte die BGR auf der Basis dieser Studie das Buch "Klimafakten" - bis heute eine Art "Heilige Schrift" all jener, die den Klimawandel oder zumindest den Anteil des Menschen daran bezweifeln.


Was bislang nicht bekannt war: Die umstrittene BGR-Studie war seinerzeit von der Industrie bezahlt worden. Genauer gesagt von der "Hans-Joachim-Martini-Stiftung", einer bis heute weitgehend unbekannten und im Verborgenen arbeitenden gemeinnützigen Stiftung.
http://www.tagesschau.de/inland/geo-wissenschaftler-bundesanstalt-101.html


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

05.07.2016 um 07:31
@Izaya
Unter anderem wühlt der Lobbyist für fossile Energien und ehemalige Hamburger Umweltsebator Vahrenholt da mit...er steht auch auf Kugelhaufenreaktoren,die sich als totale Investitionsruine erwiesen haben


Wikipedia: Fritz_Vahrenholt


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

27.08.2016 um 21:44
Also entweder ich werde wirklich alt oder die Sonne brennt viel heftiger runter als früher.
Heute um 11 war es so krass dass ich mich nur noch im Schatten aufgehalten habe.
Irgendwas stimmt doch da nicht. Habe mal gegooglet und folgendes interessantes gefunden:

http://m.spiegel.de/wissenschaft/natur/a-979849.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=

Die NASA hatte die Daten 11 Jahre nicht veröffentlicht!

http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2015-10/ozonloch-ozonschicht-suedpol-folgen-interview

Kürzlich hatte ich auch gehört das die Ozonschicht sich erholt. Der Forscher hier sagt das Gegenteil.

Generell fällt mir auf dass man relativ wenig findet wenn man mal: "Sonne stärker als früher" o.ä. googelt. Bin ich paranoid?

Gruß


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

28.08.2016 um 04:24
@Individudumm
Laut Fritz Vahrenholt ist die Sonne angeblich kalt


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

28.08.2016 um 17:24
@Individudumm

Also entweder ich werde wirklich alt oder die Sonne brennt viel heftiger runter als früher.

DIe UV Extreme sind meistens lokal. Aber generell ist es schon so, dass wenn die Ozonschicht geringer ist die UV-Werte leicht ansteigen. Soweit ich die Messwerte im Blick habe ist die Tendenz sinkend. Allerdings hängt das natürlich auch vom Wetter ab, was da unten ankommt. Ansonsten frag da mal an: http://www.bfs.de/DE/themen/opt/uv/uv-index/einfuehrung/einfuehrung_node.html

Übrigens ist der August 1°C wärmer als der Durchschnitt, hab ich iwo Nachrichten gehört... ka wo die Info herkommt ^^ ....


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 12:36
ich denke der Klimawandel an sich nicht, nur die Ursachen.
In die Welt geklatschte Gründe, um Geld zu generieren.
Was nicht heißen soll, dass man seine Umwelt schändlich behandeln soll...


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 12:38
@oBARBIEoCUEo
....und für diese, exotische, Meinung, hast Du auch Belege?


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 12:45
@Balthasar70

Die Meinung ist nicht exotisch und darüber kann man im Netz einiges lesen.
Ich meine jetzt nicht die Reptiloidenverschwörungsseiten.
Ich halte hier jetzt keine seitenlange Abhandlung.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 12:55
@oBARBIEoCUEo
Abhandlungen brauchst du keine halten. Ein paar Quellen würden reichen.

@Topic
Na hoffentlich hört das leugnen bald komplett auf den die kacke is so richtig am dampfen...
http://mobil.n-tv.de/wissen/Schmelzendes-Eis-legt-US-Militaerstation-frei-article18978061.html

Inklusive atomaren Material..


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 13:08
@interrobang

Ich schrieb nicht, dass es keinen Klimawandel gibt, die gibt es vermutlich seit Erdbeginn.
Ich kann mich nicht an die einzelnen Quellen erinnern, ich lese schon immer sehr viel, von daher riet ich, sich selber zu informieren, statt alles in den Medien publizierte so anzunehmen.
Alleine die Idee der Klimaretter, dem Klima Einhalt gebieten zu können, ist lächerlich.
Nach fünf Grad mehr ist Schluss, sagte jemand, wenn ich mich nicht irre...
Stellen sich wohl auf einen Berg und tanzen den Klimatanz...


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 15:52
oBARBIEoCUEo schrieb:ich denke der Klimawandel an sich nicht, nur die Ursachen.
In die Welt geklatschte Gründe, um Geld zu generieren.
Klimaerwärmung gab es in der Geschichte der Erde schon mehrmals, aber nicht in dem Tempo.
Hier kann man durchaus vom Menschen geschaffene Faktoren bei den Ursachen anlegen ... In der Urzeit hat die Natur die Treibhausgase freigesetzt; heutzutage ist es der Mensch, der dies tut ...


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 16:43
@Issomad

Das Thema ist so komplex, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll, zu diskutieren.
Das da "In der Urzeit hat die Natur die Treibhausgase freigesetzt; heutzutage ist es der Mensch, der dies tut" stimmt ja so schon mal nicht, wenn man ernsthaft diskutieren möchte.
Ich komme noch mal darauf zurück, wenn ich weiß, wie ich da schreiben möchte. :-)


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 17:07
@oBARBIEoCUEo
.....hast Du auch Belege?


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 19:26
@oBARBIEoCUEo
Du kannst ja mal damit anfangen, dich statt an Seiten die propagieren "Alles Lüge", aber meistens von Leuten ohne wirkliche Ahnung geschrieben werden mal an Seiten von Experten abzuarbeiten. Vielleicht gelingt es dir ja den ein oder anderen Fehler zu finden. Meist ist es aber so dass auf diesen Seiten die "Alles Lüge" Artikel mit validen Argumenten widerlegt werden. Siehe z.B. http://scilogs.spektrum.de/klimalounge (Achtung: Das ist nicht wirklich unkomplex, ist ja auch ein komplexes Thema).
Nebenbei, zu
Issomad schrieb:"In der Urzeit hat die Natur die Treibhausgase freigesetzt; heutzutage ist es der Mensch, der dies tut"
da hast du was wesentliches von @Issomad NICHT mitzitiert, nämlich
Issomad schrieb:nicht in dem Tempo
Das nennt sich Cherrypicking oder sinnentstellendes Zitieren und ist eine wissenschaftliche Todsünde.
Wir sind ja nun beim Thema "Verschwörung", da möchte ich noch mal erwähnen das Verschwörungen nicht funktionieren wenn eine hinreichende Anzahl an ihr mit arbeiten. Siehe Punkt eins in https://www.heise.de/tr/blog/artikel/Die-zehn-besten-Antworten-auf-Verschwoerungstheorien-271732.html. Was denkst du wieviele Leute beim Thema Klimawandel arbeiten? Mehr oder weniger als 1000?


melden
stichling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 19:40
Vor 11.000 Jahren gab es eine 2 km dicke Eisdecke bis an die Alpen, wer war den da Schuld vllt. Büffelfürze


melden
Anzeige
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 19:41
@stichling
.....kann es womöglich mehrere, konkurrierende, Gründe für die Veränderung des Klimas geben?


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden