Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Klimawandel eine Lüge?

241 Beiträge, Schlüsselwörter: Wetter, Klimawandel

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 19:58
Guten Abend,

zur Erderwärmung gibt es auch einen kurzen Film aus der Reihe ALPHA-CENTAURRI des BR.

Es wird darin angenommen das die Landwirtschaft, insbesondere der Ackerbau an der Erwärmung schuld sei.

Hier der Link zum Film des BR.
http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/alpha-centauri/alpha-centauri-klimawandel-2006_x100.html?time=29.3010327


Venerdi


melden
Anzeige

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 20:04
@stichling
Eine 30sec Recherche ergibt Wikipedia: Letzte_Kaltzeit. Ist das so schwer? Ja, ich weiß, Wikipedia ist nicht allwissend und fehlerbehaftet, aber zumindest gibt der Artikel einen guten Startpunkt. Unter anderem steht da "Innerhalb der letzten Kaltzeit sind verschiedene abrupte Klimaschwankungen nachweisbar. Über ihre Ursachen und Periodizitäten, und inwieweit sie nicht nur die nördliche, sondern auch die südliche Hemisphäre betreffen, gibt es verschiedene Theorien, aber noch keinen Konsens". D.h. die Wissenschaft ist noch am Forschen. Es gibt also einige Hypothesen (NICHT Theorien!), dazu findet sich dann sicher was in den verlinkten Einzelnachweisen oder der aufgeführten Fachliteratur.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 20:21
@venerdi
....um genau zu sein, an der Erwärmung vor 10000 Jahren.


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 20:34
@Balthasar70

Und was machen wir heute?

Es wurde noch nie soviel Landwirtschaft und Viehzucht betrieben wie heute.


Venerdi


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 20:49
@venerdi
...ist aber im Verhältnis zum CO2 Eintrag heute, vernachlässigbar.


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 20:53
@oBARBIEoCUEo
oBARBIEoCUEo schrieb:ich denke der Klimawandel an sich nicht, nur die Ursachen.
In die Welt geklatschte Gründe, um Geld zu generieren.
Wer generiert denn Geld mit Gründen für die Klimaerwärmung und wird denn genug generiert um quasi alle Fachleute zu Falschaussagen zu motivieren? Kann ich mir kaum vorstellen.
Wahrscheinlicher is dann doch eher, dass diejenigen, die mit den anstehenden Konsequenzen aus dem anthropogenen Klimawandel, nämlich der deutlichen Reduktion beim verbrennen von Kohlen-/Kohlenwasserstoffen, deutliche Einbußen in ihrem Geschäftsmodell befürchten müssen und daher jede Menge BS verbreiten um diese zu verhindern oder wenigsten hinauszuzögern.
oBARBIEoCUEo schrieb:Alleine die Idee der Klimaretter, dem Klima Einhalt gebieten zu können, ist lächerlich.
Wenn der Mensch die Hauptursache für die derzeitige globale Erwärmung is, dann isses mit nichten lächerlich und es deutet doch einiges darauf hin.
oBARBIEoCUEo schrieb:Nach fünf Grad mehr ist Schluss, sagte jemand, wenn ich mich nicht irre...
Schluss is dann nich, eher gibts dann kein halten mehr.

@venerdi
venerdi schrieb:Es wurde noch nie soviel Landwirtschaft und Viehzucht betrieben wie heute.
Wird ja auch immer wärmer...

mfg
kuno


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 20:58
@Balthasar70

Es gibt nicht nur CO2.

Unsere Rinder erzeugen ein anderes Gas, und bei der Menge an Rindern komm da so einiges an Methan zusammen.


@kuno7

Ja es wird wärmer, aber betreiben wir so viel Landwirtschaft und Viehzucht weil es wärmer wird oder wird es wärmer weil wir so viel Landwirtschaft und Viehzucht betreiben?


Venerdi


melden
Taqi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 20:59
Es gibt eine Klimawandel, aber nicht so wie es in den Lügen-Medien berichtet wird, sondern das Gegenteil ist der Fall.
Die Erde wird nicht wärmer sondern kälter.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 21:04
@Taqi
....und für diese steile These hast Du welche Belege?


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 21:07
@venerdi
venerdi schrieb:betreiben wir so viel Landwirtschaft und Viehzucht weil es wärmer wird
Nö, eher weil viele Menschen auch viel essen wollen.
venerdi schrieb: oder wird es wärmer weil wir so viel Landwirtschaft und Viehzucht betreiben?
Auch, ja.

@Taqi
Taqi schrieb:Die Erde wird nicht wärmer sondern kälter.
Selbst nachgemessen oder gibts da ne Messreihe zu, die du uns zugänglich machen kannst?

mfg
kuno


melden
Taqi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 21:38
Ich brauche dafür keine Messreihe, sondern ich sehe es mit eigenen Augen, indem es vom Jahr zu Jahr die sogenannte Sommer (ich sage extra Sogenannte, weil die Sommern hier gar keine Sommer sind) kürzer und die Winter länger werden.
In Nordeuropa gibt es nur noch 2 Jahreszeiten und zwar herbst und Winter.
In Deutschland wenn man alle Frühling und Sommertage man zusammenzählt, dann kommt man nicht mal mehr auf 1 Monat.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 21:40
@Taqi
....Das was Du Dir erfühlst, was Du glaubst und Dir einbildest ist für die Diskussion irrelevant.

Hier findest Du Fakten.

http://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/klimaatlas/klimaatlas_node.html


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 21:44
@Balthasar70
Don't feed the obvious troll :-)


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

03.11.2016 um 22:24
@Taqi
Taqi schrieb:Ich brauche dafür keine Messreihe, sondern ich sehe es mit eigenen Augen, indem es vom Jahr zu Jahr die sogenannte Sommer (ich sage extra Sogenannte, weil die Sommern hier gar keine Sommer sind) kürzer und die Winter länger werden.
Aso, klar, das wird dann wohl jeden überzeugen... Kopf-> Tisch-> Aua.

mfg
kuno


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

04.11.2016 um 01:11
Ist ja echt doll was man hier wieder mal zu lesen bekommt.
Die ganz große Klimaverschwörung mal wieder welche natürlich so gut wie alle Fachleute zum lügen bringen kann (bis auf ein ganz paar super Mutige natürlich, die heimlichen Helden unserer VT-Ideologen) und dann die Erde die immer kälter wird, immerhin kann sich das ja jeder selbst erfühlen, wozu brauchen wir also überhaupt noch aufwendige Messmethoden und Analysen die doch sowieso nur Erfindungen der bösen Lügenpresse sind? :palm:

Achso ganz vergessen, die Gletscher schmelzen uns natürlich nicht weg, die werden nur Nachts im Dunkeln heimlich abgetragen um den Glauben an den Klimawandel zu befeuern.


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

04.11.2016 um 01:42
oBARBIEoCUEo schrieb:Das Thema ist so komplex, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll, zu diskutieren.
Das da "In der Urzeit hat die Natur die Treibhausgase freigesetzt; heutzutage ist es der Mensch, der dies tut" stimmt ja so schon mal nicht, wenn man ernsthaft diskutieren möchte.
Was wissenschaftlich erwiesen ist:

Es gab eine Zeit, dass die Erde zum größten Teil mit Eis bedeckt war. Sonnenstrahlung wurde durch das Eisschild weitgehend wieder ins All abgestrahlt, sodass die durchschnittlichen Temperaturen eher noch gefallen wären, anstatt wieder zu steigen ...

Durch starke vulkanische Aktivitäten wurde hingegen soviel Treibhausgas in die Atmosphäre geblasen , dass schließlich doch (nachdem sich der Staub gelegt hatte) ein Tauwetter durch den Treibhauseffekt einsetzte ...

Keine erhöhte Sonnenaktivität oder sonst welche Effekte hätten das bewirkt ...


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

04.11.2016 um 01:56
Taqi schrieb:Ich brauche dafür keine Messreihe, sondern ich sehe es mit eigenen Augen, indem es vom Jahr zu Jahr die sogenannte Sommer (ich sage extra Sogenannte, weil die Sommern hier gar keine Sommer sind) kürzer und die Winter länger werden.
In Nordeuropa gibt es nur noch 2 Jahreszeiten und zwar herbst und Winter.
In Deutschland wenn man alle Frühling und Sommertage man zusammenzählt, dann kommt man nicht mal mehr auf 1 Monat.
Da habe ich einen anderen Eindruck, vielleicht habe ich wohl auch mehr Erfahrung mit dem Wetter (Jungspunde haben das ja nicht selbst miterlebt).

Heutzutage fangen die heißen Tage in der Regel schon im Mai an und ziehen sich bis zum August durch (mit kürzeren, kühleren Perioden von 1-2 Wochen dazwischen) mit 30-40 Grad tagsüber, das hat es früher so nicht gegeben. Früher gab es auch mehr Wintertage mit Schnee und Eis ...
Ein paar Ausreißer mit verregneten Sommern gibt es natürlich, aber die sind bei der Klimamessung nicht relevant ...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

04.11.2016 um 07:17
@Taqi
Keine Ahnung wo du deine Sommer verbringst.n
Hier wars jedenfalls bis Ende September nicht nur überdurchschnittlich warm sondern auch überdurchschnittlich trocken.
Übrigens auch fast überall anderswo

@venerdi
@stichling
Es sind nicht die pfurzenden Kühe,es sind die schmelzenden Permafrostböden die das grösste Problem darstellen.Dort wegen enorme Mengen an Methan und Lachgas freigesetzt.
Methan und Lachgas ist um einiges relevanter als CO2.
Methan und Lachgas wird auch freigesetzt wenn grossflächig Regenwald abgeholzt wird.
Aber das schrieb ich ja schon alles
Ich stelle nur hin und wieder fest das es von einigen Grossmäulern dazu nie Antworten gibt...das sind wohl die Sockenpuppen von Eike

Eigentlich genügen schon die letzten Zehn Minuten


https://m.youtube.com/watch?v=4UjDYsmCvw0


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

04.11.2016 um 08:26
In wie weit der Mensch genau das Klima beeinflusst lässt sich leider nicht sagen, da es sich hierbei um ein viel zu komplexes Geschehen handelt und sehr viele Faktoren miteinander Wechselwirken. Über einige Wechselwirkungen verstehen wir mehr über andere weniger. Aber wie genau unser Klima im Detail funktioniert... da sind wir noch weit entfernt davon das wirklich zu verstehen.

Wir können im Moment nur die einzelnen Faktoren und kleiner Wechselwirkungen untersuchen. Darunter sind einige natürlich und andere Menschen gemacht. Vorallem bei letzterem werden oft viele Dinge vernachlässigt (z.B. Versiegelung der Böden oder die Probleme die die globale Schiffahrt verursacht - im übrigen ist beim ICC der angegebene CO2 Ausstoß des Menschen nicht korrekt, da Schiffahrt und Flugverkehr fehlen, die Abrodung von Wäldern. etc...).

Andere Dinge werden teilweise übetrieben oder zumindest überschätzt. Der CO2 Ausstoß des Menschen (10% des Gesamten CO2 Ausstoßes der Erde, Stand 2015) ist hier ein gutes Beispiel. Hier wird CO2 doch sehr stark zum Sündenbock gemacht und man lenkt damit von anderen Problemen ab... darunter auch der Ausstoß von "echten" Treibhausgasen (CO2 ist eigentlich kein typisches Treibhausgas, da es nicht die erforderlichen strukturellen Eigenschaften besitzt - Treibhausgase sind alle Moleküle mit 3 Atomen, die nicht im 180 Grad Winkel angeordnet sind) ... Nicht das das jetzt toll ist CO2 auszustoßen (wobei das noch weitaus sauberer ist als Atomkraft)...

Aber auch wenn wir den Ausstoß von CO2 verringern wage ich zu bezweifeln, dass wir dadurch die Erwärmung verringern. Einmal angefangen verstärkt sich das System nämlich selbst: Die Erde kennt eigentlich nur Icehouse und Greenhouse. Tja und wenn das Eis weniger wird (wir reden hier über die Fläche der Eisbedeckung), dann gehts halt schneller ins Warme. Und das ist auch "normal". Die Erde wärmt sich schneller auf, als das sie abkühlt. Für letzteres braucht es schon en fettten Vulkan... oder vlt auch ein Mensch, der viel Feinstaub in die Luft bläßt, aber keine Treibhausgase mehr ausstößt ;)


@Warhead
Methan und Lachgas ist um einiges relevanter als CO2.

Die können schon tolle Peaks verursachen. Aber zum Glück ist die Verweilzeit von Lachgas(115 Jahre) und Methan(10 Jahre) in der Atmossphäre viel geringer als die von CO2. Also da könnte man theoretisch den Hebel eher ansetzen als bei CO2. Hatt ja schon bei einigen FCKW's zum Glück geklappt.


melden
Anzeige
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

04.11.2016 um 08:46
@Warhead
....für Deine Behauptungen hast Du auch Belege?


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ich bin skeptisch...104 Beiträge
Anzeigen ausblenden