Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

240 Beiträge, Schlüsselwörter: Türkei, Erdogan, False Flag, Militärputsch, Cui Bono, Säuberungen

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:20
Deepthroat23 schrieb:Was mich auch ein wenig verwundert ist, dass sich komplett entschlossene Putschisten von ein paar Zivilisten aufhalten lassen.
Es waren nicht nur ein paar Zivilisten. Die Putschisten hätten sich durch die Menschenmenge schießen müssen. Ich glaube tatsächlich das, dass die Putschisten selbst auch nicht wollten.

Aber wie es zu dieser Situation gekommen ist, ist auch verdächtig.


melden
Anzeige

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:20
Negev schrieb:Unglaublich ist die dilettantische Art und weise wie der Putsch geplant und ausgeführt wurde. Und das legt eigentlich eine Inszenierung dennoch so nahe. "Wer Putscht beispielsweise Abends um 22 Uhr - wenn noch alle wach sind? So was zieht man Nachts um 3 Uhr durch..."
Da niemand weiß, was die Gründe für diese Zeitwahl waren, kann auch niemand sagen, ob es dilettantisch war oder nicht.
Möglicherweise gab es tragfähige organisatorische Gründe, genau diese Zeit zu wählen. Möglicherweise ist etwas schief gelaufen und der Putsch startete zu früh - wer weiß. Ein Putsch ist nicht gerade gut trainierbar und damit eine Ausnahmesituation.
Lambach schrieb:Solche Listen hätte ich umgehend in den sozialen Medien lanciert. Das wäre ein Art Lebensversicherung gewesen.
Man muss ja nicht gleich von Todeslisten sprechen - inhaftieren genügt ja. Und ob das irgend ein nennenswertes Echo hervorgerufen hätte, wenn solche Listen veröffentlicht worden wären, bezweifle ich.
Insbesondere stelle ich mir die Frage: Was haben die Putschisten denn nun erwartet?
In solchen Situationen neigen Menschen auch gerne zum "einen Schritt nach dem anderen"-Denken. Wenn das Militär erst mal die Macht übernommen hat, geht es schon irgend wie weiter. Es wäre ja nicht der erste Putsch eines Landes. Wenn sich heraus gestellt hätte, dass die Welt mit den Putschisten besser als mit Erdogan dran gewesen wäre, wäre irgend wann auch der Machtwechsel akzeptiert worden.
Deepthroat23 schrieb:Ausserdem, die wussten doch wo Erdogan ist. Warum haben sie den nicht einfach ausgeschaltet?
Wäre doch nichts einfacher als heraus zu bekommen wo Erdogan sich im Moment aufhält und da einfach ne Bombe drüber abzuwerfen?
So weit ich weiß, wurde der Ort seiner Anwesenheit bombardiert, kurz nachdem er von dort weg war.


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:30
kleinundgrün schrieb:Und ob das irgend ein nennenswertes Echo hervorgerufen hätte, wenn solche Listen veröffentlicht worden wären, bezweifle ich.
Es muss ja kein Echo hervorrufen. Aber diejenigen, die einen Putsch zu inszenieren gedenken, müssten sich dann wohl gut überlegen, ob sie das tun, wenn sie hinterher genau jene Leute verhaften, die vorher auf den veröffentlichten Listen gestanden hätten.


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:32
Lambach schrieb:Aber diejenigen, die einen Putsch zu inszenieren gedenken, müssten sich dann wohl gut überlegen, ob sie das tun, wenn sie hinterher genau jene Leute verhaften, die vorher auf den veröffentlichten Listen gestanden hätten.
Dann hab eich das vielleicht falsch verstanden. Aber ging es in dem Beitrag nicht darum, dass die Putschisten aus Verzweiflung gehandelt hatten, weil sie erwarteten, demnächst abgesägt zu werden?


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:34
Ich glaube kaum, das solche Listen als öffentliches Memo die Runde macht.


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:35
@kleinundgrün

Das war der Ausgangsbeitrag:
Beitrag von Lambach, Seite 1


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:36
kleinundgrün schrieb:So weit ich weiß, wurde der Ort seiner Anwesenheit bombardiert, kurz nachdem er von dort weg war.
Ja... es ist erstaunlich, wie oft der Zufall schon auf Seiten von Diktatoren war... da hatten schon einige Machthaber gute "Schutzengel".
Deepthroat23 schrieb:Das sie sich in die Regierung putschen und dann ist das Thema abgehakt? Die Türkei ist NATO Mitglied, es würde doch keine Regierung der Welt eine Putschistenregierung anerkennen.
Die Türkei ist seit 1952 Natomitglied. Seit dieser Zeit gabs mehrere "Regierungswechsel". Zudem spielte das Militär bis in die 2000er eine sehr wichtige Rolle in der Politik.


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:43
Negev schrieb:Ja... es ist erstaunlich, wie oft der Zufall schon auf Seiten von Diktatoren war... da hatten schon einige Machthaber gute "Schutzengel".
Hitler ist ja auch mehrfach solchen Situationen von der Schippe gesprungen, Stalin auch.
Vermutlich ist es schwieriger, so etwas erfolgreich durch zuziehen, als man gemeinhin denkt.
Lambach schrieb:Das war der Ausgangsbeitrag:
Genau. Und ging es da nicht darum, dass die Putschisten - statt aus Angst vor einem Absägen zu putschen, statt dessen ihre Absetzungslisten (um mal von Todeslisten weg zu kommen) hätte publik werden lassen können?


melden
Deepthroat23
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:45
@Negev

Meinst du, diese Menschenmassen hätten sich von Panzern überrollen lassen?
Im Zweifel kann man doch auch ein paar Warnschüsse abgeben.


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:48
Man muss den Putsch, oder für das was es gehalten wird positiv sehen. Die Betrittsverhandlungen zwischen der EU und der Türkei sind praktisch beendet. Die NATO-Mitgliedschaft wird folgerichtig in frage gestellt.
Und das Beste zum Schluss: Unsere Soldaten kommen schnell wieder nach Hause.


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:52
@yenredrose
yenredrose schrieb:Die NATO-Mitgliedschaft wird folgerichtig in frage gestellt.
Und das Beste zum Schluss: Unsere Soldaten kommen schnell wieder nach Hause.
Haste dafür ne Quelle?
Oder sind das deine Vermutungen?


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:55
Deepthroat23 schrieb:Meinst du, diese Menschenmassen hätten sich von Panzern überrollen lassen?
Kamen einige nicht genau so ums leben?

Zudem was hätte man machen können? Warnschüsse abgeben, weiterfahren - die Leute wären (oder sind es) in Panik geraden. Da waren 10.000 Leute auf den Straßen... die wären weder vor noch zurück gekommen.

@kleinundgrün
Naja... wenn man mal bedenkt wie Geheimdienste vorgehen, wenn diese jemanden Liquidieren wollen. bin Laden konnte man doch auch im schlaf Exekutieren.


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 13:59
@Geisonik
wurde heute in den Nachrichten-Ticker eingespeist:

http://www.n-tv.de/politik/Die-Geschehnisse-in-der-Tuerkei-zum-Nachlesen-article18206341.html


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 14:01
@yenredrose
yenredrose schrieb:Die NATO-Mitgliedschaft wird folgerichtig in frage gestellt.
Und das Beste zum Schluss: Unsere Soldaten kommen schnell wieder nach Hause.
Die NATO-Mitgliedschaft noch nicht mal bei den früheren Putschen
in Frage gestellt. Wieso sollte sie in der jetzigen Situation in Frage gestellt
werden?


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 14:06
was mir viel mehr kopfzerbrechen bereitet,ist die tatsache dass die politische welt,so lari fari mit erdogan umgeht.
mann hofiert mal wieder einem diktator!
eines der höchsten güter in einer demokratie,ist die presse und meinungsfreiheit,die ja nachweislich von erdogan,mit diktatorischen mitteln,abgeschafft wurde. wie hat die politische welt reagiert? mal kurtz die nase gerümpft und dann wieder alles "friede freude eierkuchen"
diese scheiss geostrategischen spielchen gehen mir tierisch auf die ...


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 14:07
@inci2
Kerry droht: NATO-Mitgliedschaft der Türkei in Gefahr
http://www.oe24.at/welt/Kerry-droht-NATO-Mitgliedschaft-der-Tuerkei-in-Gefahr/244021244


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 14:12
kleinundgrün schrieb:Genau. Und ging es da nicht darum, dass die Putschisten - statt aus Angst vor einem Absägen zu putschen, statt dessen ihre Absetzungslisten (um mal von Todeslisten weg zu kommen) hätte publik werden lassen können?
Ja. Die Listen zu veröffentlichen, wenn sie sie gehabt hätten, wäre mMn sicher besser gewesen als so ein offensichtlich zum Scheitern verurteilter Putsch.


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 14:13
@rosebud

Und was hätte deiner Meinung nach die Politische Welt machen sollen?


melden

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 14:14
@yenredrose
yenredrose schrieb:Kerry droht: NATO-Mitgliedschaft der Türkei in Gefahr
Sicher ein geplänkel zu den Vorwürfen die USA hätten den Putsch unterstützt.


melden
Anzeige

War der Militärputsch in der Türkei inszeniert?

18.07.2016 um 14:14
rosebud schrieb:eines der höchsten güter in einer demokratie,ist die presse und meinungsfreiheit,die ja nachweislich von erdogan,mit diktatorischen mitteln,abgeschafft wurde.
Mit China ist es doch das Selbe. Und wenn es um das russische Gas und dem Öl geht, nimmt man die Situation dort und die Wirtschaftssanktionen nun auch nicht mehr all zu streng. So ist das nun mal. Es ist auch nicht so das Demokratie überall nützlich ist. Mit einer diktatur kann man doch viel besser verhandeln - diese kann die Bevölkerung auch besser in Schach halten. Willkommen in der Realpolitik.


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Medienzensur21 Beiträge