Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstmord, Hogesa, Captain Flubber
Diese Diskussion wurde von Libertin geschlossen.
Begründung: Zur Durchsicht bis auf Weiteres geschlossen.
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 10:51
Am Mittwoch den 19.09.18 wurde der "Hogesa"-Mitbegründer und ehemalige Sänger (?) der rechtsradikalen Band "Kategorie C" in Mönchengladbach tot aufgefunden. Todesursache waren mehrere Messerstiche in die Brust.

Wie die Obduktion am Donnerstag den 20.09.18 ergab, hatte Marcel K sich die mehrfachen Stiche offenbar selbst beigebracht. Am Freitag den 21.09.18 soll es, angesichts der politischen Implikationen und des großen Interesses an dem angeblichen Selbstmord, eine Pressekonferenz geben.

Bisher offene Fragen:

Die Leiche wurde vor einem Museum gefunden, der Selbstmord wäre demnach an einem sehr öffentlichen Ort der Innenstadt geschehen; über den Zeitpunkt des Leichenfundes gibt es nur vage Angaben.

Ob die Tatwaffe gefunden wurde, ob der Tote unter Einfluss von Drogen gestanden haben könnte und sonstige Einzelheiten, dazu gibt es bisher keine Aussagen der Polizei.

In den sozialen Medien wird zum Teil berichtet, K. hätte sich mit seiner Frau und seiner Tochter in dem Museum aufgehalten um dort seine Freizeit mit seiner Familie zu verbringen, und wäre nur vor die Tür gegangen um eine Zigarrette zu rauchen.

Dass sich Familienangehörige bisher direkt gegenüber der Presse geäußert hätten, ist mir allerdings nicht bekannt.

Direkt vor dem Eingang des Museums befindet sich eine öffentliche Kamera die das Geschehen auf jeden Fall erfasst haben müsste wenn sie denn aktiv war; trotzdem haben sich die Ermittler nicht auf die Auswertung der Kamera gestützt um den Tathergang zu rekonstruieren.

Ich weiß allerdings nicht ob es üblich ist, dass Videokameras zur Überwachung öffentlicher Orte in der Regel ein- oder ausgeschaltet sind.

Die gängigen Verschwörungstheorien legen einen Zusammenhang mit momentanen Entwicklungen im Bundesamt für Verfassungsschutz nahe (siehe Maaßen), welcher bekanntlich schon seit Anfang an mehrere Kontaktleute in der Hogesa hat.

Diskussionsgrundlage:

Ist es anzunehmen dass jemand sich mehrere Stichverletzungen in die Brust zufügen muss, um sich zu töten?
Ich meine, ich persönlich könnte mein Herz leicht mit dem ersten Stich treffen. Ob ich nach dem ersten Stich noch die Kraft zu mehreren weiteren Stichen hätte, halte ich bei mir selbst für wenig wahrscheinlich.

Ist es anzunehmen dass die öffentliche Überwachungskamera ausgeschaltet war?

Ist es anzunehmen dass K. als Mitglied einer rechtsextremistischen Organisation die vom Verfassungsschutz überwacht wird Feinde hatte, die an seinem Tod interessiert waren und ein gerichtsmedizinisches Gutachten in ihrem Sinne beeinflussen konnten?

Links zu vorläufigen Presseberichten im folgenden Kommentar.


melden
Anzeige
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:16
Vergessen:

Weitere Verschwörungsansätze beziehen sich auf die Tatsache, dass der erste und bereits gestern (20.09.18) erschienene Artikel der von Selbstmord ausging das Datum von heute zeigt (21.09.18).

Daraus wird die Vermutung abgeleitet dass der Artikel bereits vor dem vorläufigen Ergebnis verfasst und zum frühesten plausiblen Zeitpunkt eingestellt wurde, wobei versehentlich vergessen wurde das Datum zu korrigieren.

Selbstverständlich ist es nicht weniger naheliegend, von einem simplen Redaktionsfehler auszugehen.

https://www.express.de/duesseldorf/toter-in-moenchengladbach-neonazi-marcel-k----32--erstach-sich-selbst-31320028


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:19
Zumindest ein sehr eigenartiger Selbstmord. Bin ja erstmal skeptisch


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:22
@Dennis75
Wer bringt sich bitte mit stichen in die Brust selbst um ?
Seltsame Art sich umzubringen.


melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:24
Vergessen Zwei:

Die gängigen Theorien die eine Selbstmord-Erklärung ablehnen, vermuten entweder jemanden aus der Salafisten-Szene oder jemanden aus dem BfV als Täter. Im letzteren Fall wird zumeist auf die erschreckend hohe Anzahl dubioser Selbstmorde von Zeugen im NSU-Prozess verwiesen.

@xsaibotx
Ich kenne zumindest keinen Fall wo jemand viele Messerstiche in die Brust gebraucht hätte um sich zu töten, abgesehen von Irmgard Möller (RAF / Stammheim), was auch wieder ein mindestens sehr fragwürdiger Fall ist.

Darüber hinaus finde ich es psychologisch wenig erklärbar, dass jemand sich selbst so öffentlich hinrichtet aber keine Abschlussbotschaft hinterlässt. Es hätte sich allenfalls um eine Kurzschlusshandlung halten können, aber um den Schmerz auszuhalten müsste man schon ziemlich auf Drogen sein.


melden
Energiewesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:28
Könnte es nicht sein, dass etwas vertuscht wird, um Racheaktionen und Aufmärsche mit Gewaltaktionen verhindern zu wollen? Nicht einmal in Drehbüchern ist ein solcher "Selbstmord" plausibel zu vermitteln. Insgesamt erscheint die offizielle Version des Geschehens äußerst unglaubwürdig.


melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:33
@Energiewesen
Das wäre natürlich (für mich persönlich) die glaubhafteste Alternativerklärung: Dass er von jemandem ermordet wurde, aber das kann angesichts des momentanen politischen Klimas leicht zu einer Eskalation des Konflikts zwischen Hooligans und Salafisten führen.

Zu einer solchen Erklärung würde auch der Tod des jungen Mannes in Köthen passen, wo quasi sofort gemeldet wurde dass trotz der dutzendfachen Tritte gegen den Kopf des Opfers rein zufällig und völlig unabhängig von der Gewalteinwirkung der Tod durch Herzinfarkt eintrat.

Edit: Wie inzwischen bekannt ist, wurden schon am Todestag sämtliche Social-Media-Accounts von Marcel K. gelöscht.


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:38
Dennis75 schrieb:rein zufällig und völlig unabhängig von der Gewalteinwirkung der Tod durch Herzinfarkt eintrat.
War nicht vorher schon erwiesen, das er an einem schweren Herzfehler litt?


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:38
Ich habe zweifel an der geschichte und kann irgendwie nicht an selbstmord glauben. Ich bin mir nicht sicher ob man sich mit mehreren stichen selbst töten kann, ich würde vermuten das man sich schon mit stich eins selbst ausser gefecht setzt.
Im moment würde ich mich der aussage von @Energiewesen
Anschliessen. Das klingt zumindest plausibler.


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:39
Bei so Verfassungsschutz Verschwörungskram bin ich vorsichtig. Vielleicht hatte er einfach einen Feind


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:42
Erst vor ein, zwei Wochen gab es doch einen Fall, wo sich ein Mann aus Neustadt/Donau selbst mehrere Stichverletzungen beigebracht hat und anschliessend seiner Frau erzählte, er sei von Ausländern niedergestochen worden.
https://www.merkur.de/bayern/neustadt-an-donau-bayern-mann-beluegt-polizei-ueber-dunkelhaeutige-taeter-staatsanwaltschaft-prueft-fall-10230816.html


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:43
Sheeva schrieb:War nicht vorher schon erwiesen, das er an einem schweren Herzfehler litt?
Ja, das hatte ich auch gelesen. Aber ich frag mich, ob man bei einer obduktion wirklich so genau sagen kann was letztendlich zum tode geführt hat? Kann man wirklich sagen z.b. um 13:34 uhr trat der herzinfarkt ein und führte zum tod aber die verletzungen am kopf hätten.er um 13:40 uhr zum.tode geführt?


melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:44
@Sheeva
Ich nehme an, zumindest stand hinterher in der Zeitung dass das schon vorher erwiesen war; abgesehen davon wurde für meinen Geschmack auffällig großer Wert auf die Betonung gelegt dass die Kopfverletzungen diesen Herzinfarkt nicht herbei geführt haben können.

Wobei der letzte Punkt für mich ehrlich gesagt Bullshit ist: Der Nervus Vagus läuft am Kopfansatz durch den Nacken. Ein heftiger Schlag oder Tritt gegen diesen Nerv kann sehr wohl das Herz zum Stillstand bringen, ein krankes (schwaches) Herz umso mehr.

Mal ganz davon abgesehen dass man sich wohl unter extrem hohem Stress mit extrem rasenden Kreislauf befindet wenn man vielfach gegen den Kopf getreten wird, so dass allein der Stress und der rasende Kreislauf einem ohnehin geschwächten Herz den Rest geben könnte.

Aber vielleicht war es ja wirklich reiner Zufall, ich sagte nur es würde zu der Theorie passen dass man um den sozialen Frieden zu wahren notfalls auch solche Dinge erfinden KÖNNTE.


melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:47
@Geisterfrei
Es steht völlig außer Frage dass man sich mit Messerstichen verletzen KANN, auch schwer verletzen und selbst töten.
Und natürlich erfinden Menschen mit psychischen Problemen auch allerhand Lügengeschichten.

Aber dann geht es darum dass sie eine Bühne für ihre Tat wollen, weil sie Aufmerksamkeit brauchen.

Wenn es bei Marcel K. auch so war, hätte er deutliche Hinweise für einen Mord durch Salafisten gefaked, zum Beispiel von erhaltenen Drohbriefen erzählt oder sowas bevor er sich selbst umbringt und es wie einen Mord aussehen lässt um diesen angeblichen Mord seinen Feinden in die Schuhe zu schieben.


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:48
Die Obduktion wird ja nicht vom Hausmeister oder ner Anlernkraft durchgeführt, sondern von einen Rechtsmediziner, der eine lange und umfassende Ausbildung und entsprechende Weiterbildungen hat.
Wie fändet ihr es, wenn euch einer fragen würde, woher ihr wisst, wie ihr mit eurem Werkzeug, euren Bürogeräten oder eurer Ware umgeht?


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:50
@Dennis75
Ich habe das nie in Zweifel gezogen, mir ist sogar ein Fall dee solches getan hat, persönlich bekannt. Ist nicht so selten, wie die Lügenrechten das weismachen wollen.


melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:52
@Geisterfrei
Natürlich wird die Obduktion von jemandem ausgeführt der sich damit auskennt. Ob man solchen Leuten immer vertrauen kann ist eine andere Frage. Aber die Verschwörungstheorie geht ja nicht davon aus dass ein Mord nicht ERKANNT wurde, sondern dass er aus politischen Gründen VERSCHWIEGEN wird.


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:52
Irgendwie kann ich den "Verschwörungstheorien" nichts abgewinnen. Ich halte es Taktisch für ziemlich unklug, so eine Erklärung abzugeben, wenn man der "Wahrheit" evtl leicht auf die schlichen kommen kann.

Das Thema Drogen sollte man nicht außer Acht lassen. Habe gestern zufällig Videos über flakka gesehen. Unglaublich was Drogen aus Menschen machen können.


melden
Anzeige
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 11:53
@Sheeva
Ich stimme dir zu, dass K. schwerstens auf Drogen gewesen sein müsste WENN es Selbstmord war, und dass Drogen Menschen zu solchen Taten bringen können.

Bei der Obduktion wäre das festgestellt worden. Ich warte immer noch auf die offizielle Pressekonferenz. Dann wüsste man mehr.


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt