Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstmord, Hogesa, Captain Flubber

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:49
JamieStarr schrieb:Das ist zu verneinen. Stefan Aust hat in seinem Buch "Der Baader Meinhof Komplex" am Beispiel Irmgard Möller ausführlich dargelegt, warum das nicht geht. Der Schmerzreflex ist zu groß. Ebensowenig, wie sich jemand selbst ertränken könnte. Der Atemreflex kann nicht selbständig außer Kraft gesetzt werden.
Jemand, der mit Drogen zugedröhnt ist, spürt den Schmerz nicht ...


melden
Anzeige

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:49
@Dennis75
entschuldige, wie kann man von Mord schreiben, wenn im Obduktionsbericht ganz klar festgestellt wurde, dass es Selbstmord war? Erkläre mir das mal bitte? Das bedeutet, man unterstellt den Behörden absichtliche Fehlinformationen, zudem Du Dich dann noch darüber ausgelassen hast, warum es so und so eigentlich gar nicht sein kann blabla...ich suche es raus.


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:50
Dennis75 schrieb:Meinst du den Obduktionsbericht den ich selbst im Eingang explizit erwähnt habe?
Ja den hast du erwähnt, allerdings war das der vorläufige. Aber gut dass du dann direkt auch im Folgesatz schreibst: angeblicher Selbstmord.
Dennis75 schrieb:Wie die Obduktion am Donnerstag den 20.09.18 ergab, hatte Marcel K sich die mehrfachen Stiche offenbar selbst beigebracht. Am Freitag den 21.09.18 soll es, angesichts der politischen Implikationen und des großen Interesses an dem angeblichen Selbstmord, eine Pressekonferenz geben.
Warum schreibst du dann explizit "angeblich"


melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:51
JamieStarr schrieb:Das ist zu verneinen. Stefan Aust hat in seinem Buch "Der Baader Meinhof Komplex" am Beispiel Irmgard Möller ausführlich dargelegt, warum das nicht geht.
Dachte ich zuerst auch. Andererseits kann ich nicht der Behauptung widersprechen dass eine Überdosis Antidepressivika (mit enthemmender und zugleich schmerzdämpfender Wirkung) jemanden zu so einer Tat befähigt. In sofern muss ich das als Meinung eines Arztes stehen lassen.


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:51
Wer weiß schon, was da wirklich passiert ist. Vielleicht war er ja ein V Mann. Ein letzter Spaß von Maaßen. Nach dem Motto: Wenn die Presse das auch noch druckt, dann drucken sie jeden Mist.


melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:53
tudirnix schrieb:Warum schreibst du dann explizit "angeblich"
Weil ich die Hypothese in den Raum gestellt habe, dass es sich trotz der ersten Einschätzung der Polizei nicht unbedingt um Selbstmord gehandelt haben muss.


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:53
Dennis75 schrieb:Ich stimme dir zu, dass K. schwerstens auf Drogen gewesen sein müsste WENN es Selbstmord war, und dass Drogen Menschen zu solchen Taten bringen können.
bitte schön


melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:56
Tussinelda schrieb:Das bedeutet, man unterstellt den Behörden absichtliche Fehlinformationen
Ich habe zu keiner Zeit formuliert dass es ein Mord (oder Totschlag) gewesen sein MUSS wie dir natürlich klar ist.

Sondern ich habe gefragt OB es plausibel ist, dass die Behörde angesichts der riskanten politischen Lage eine Falschaussage machen würde.


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:56
Wo steht denn das er voll Drogen war?


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:56
Dennis75 schrieb:Weil ich die Hypothese in den Raum gestellt habe, dass es sich trotz der ersten Einschätzung der Polizei nicht unbedingt um Selbstmord gehandelt haben muss.
Die Pathologen der Polizei können sehr wohl feststellen, aus welchem Winkel jemand zugestochen hat. Dann sprach das eben dafür, dass es mit der eigenen Hand geschah ... Und das sieht anders aus, als wenn jemand anderes zusticht ...
Vielleicht mal mehr Krimi-Sendungen schauen ;)


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:57
Dennis75 schrieb:Weil ich die Hypothese in den Raum gestellt habe, dass es sich trotz der ersten Einschätzung der Polizei nicht unbedingt um Selbstmord gehandelt haben muss.
das war nicht die erste Einschätzung, das war der Obduktionsbericht

und hier fasst Du doch schön zusammen, was Du so alles nicht gewusst, aber eben mal angenommen hast....nur einfach sagen, dass Du Dich da wohl etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt hast, das klappt noch nicht so gut


melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:57
Tussinelda schrieb:bitte schön
Na und? Habe ich je behauptet dass es kein Selbstmord gewesen sein kann?
Nein, aber auch das ist dir selbst klar.


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 17:58
Macht doch nicht gleich ein Tribunal aus der Sache. Fehler macht jeder, und er hat, nachdem ihm der Obduktionsbericht zu Augen kam, ja auch nicht weiter gepusht. Also lasst es mal gut sein. Selbstgerechtigkeit ist auch nicht der schönste Schmuck. Und außerdem gibt es Schlimmere, oder soll hier ein Ersatzopfer gerade "geschlachtet" werden?

Aber der Thread könnte oder sollte jetzt besser geschlossen werden, bevor das hier noch länger so weiter geht.
JamieStarr schrieb: Stefan Aust hat in seinem Buch "Der Baader Meinhof Komplex" am Beispiel Irmgard Möller ausführlich dargelegt, warum das nicht geht.
Irmgard Möller war aber keine Psychopathin und hat dazu wahrscheinlich auch keine Drogen genommen. Es soll ja sogar Psychopathen geben, die versucht haben sich selbst aufzuessen. irgendwie scheint da die Hemmschwelle gegen sich selbst aufgehoben zu sein, d.h. man hält sich selbst nicht für sich selbst, sondern für einen Fremdkörper. All dies traf auf Irmgard Möller NICHT zu, daher hat auch die Aust-Version keine durchgehende bzw. uneingeschränkte Gültigkeit. Aber als er das Buch schrieb, war die Wissenschaft auch noch nicht auf dem heutigen Erkenntnisstand.


melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 18:00
Hodges schrieb:Wo steht denn das er voll Drogen war?
Um 15.00 in der PK hat die Polizei bekannt gegeben, dass bei dem Toten eine Rolle mit Tabletten gefunden wurde (Antidepressivika). Zugleich wird aus früheren Episoden vermutet, dass er tatsächlich depressiv war. Das bedeutet, es wäre plausibel dass er solche Medikamente besaß die in Überdosis diese Wirkung hervorrufen konnten. Näheres weiß man erst wenn der toxikologische Bericht da ist, frühestens Morgen.

By the Way sagt die Polizei, dass der Tote von Personen aus seinem privaten Umfeld als Drogenkonsument bekannt gewesen sein soll.


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 18:02
Dennis75 schrieb:Na und? Habe ich je behauptet dass es kein Selbstmord gewesen sein kann?
Nein, aber auch das ist dir selbst klar.
mir ist klar, dass Du den Obduktionsbericht in Frage gestellt hast, vorsichtig ausgedrückt. Du hast trotz des Obduktionsberichts die Theorie weiter gesponnen, dass es ein Mord gewesen sein könnte, ich hatte Dich zitiert. Wenn das Wörtchen wenn nicht wär.........


melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 18:02
Tussinelda schrieb:das war nicht die erste Einschätzung, das war der Obduktionsbericht
Haarspalterei. Das ändert komplett nichts daran dass ich sowohl den Obduktionsbericht im Eingangspost selbst erwähnt als auch jede offene Frage speziell als solche gekennzeichnet habe, die sich daraus für mich ergibt.


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 18:03
@Tussinelda
@Photographer73
@Doors
@Realo


Und das ist ja mal interessant. Nicht wahr?!
Eine Analyse von watson zum gleichen Thema
Rechte verbreiten Zweifel am Suizid eines "Hogesa"-Aktivisten – der Faktencheck

https://www.watson.de/deutschland/nrw/707840413-faktencheck-rechte-verbreiten-zweifel-am-suizid-eines-hogesa-aktivisten

lesenswert


melden
Dennis75
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 18:04
Tussinelda schrieb:Du hast trotz des Obduktionsberichts die Theorie weiter gesponnen, dass es ein Mord gewesen sein könnte, ich hatte Dich zitiert.
Ja selbstverständlich habe ich den hypothetisch in Zweifel gezogen.
Es ging ja nicht um die Frage ob man Mord oder Selbstmord ERKENNT, sondern ob man das was man weiß korrekt BERICHTET wenn davon ein hohes Risiko für die öffentliche Ordnung ausgehen würde.


melden

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 18:07
@tudirnix
deswegen ja mein erster post hier......und die weiteren, es war im Netz schon klar was los war und dann wird hier ein entsprechender thread erstellt. Aber man will ja irgendwie von nix gewusst haben, man unterstellt lieber den Behörden, dass sie lügen könnten.
Für mich stinkt das gewaltig. Aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung ;)


melden
Anzeige

Mönchengladbach. Neonazi Marcel K. tot aufgefunden. Selbstmord?

21.09.2018 um 18:07
@tudirnix

Aus dem von Dir verlinkten Text:

"Zusammengefasst: Zweifel am Suizid Marcel K. und Verschwörungstheorien über einen vermeintlichen Mord an ihm werden vielfach geteilt. Unter den Verbreitern dieser Behauptungen sind AfD-Accounts, rechte Aktivisten sowie klassische Neonazis. Sie erreichen mit ihren Facebook-Posts, Tweets und Artikeln* insgesamt viele Tausend Menschen."

*Ergänze: und eröffneten Threads auf Allmystery


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geheimhaltung29 Beiträge