Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Flüchtlingskrise 2015

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

23.11.2019 um 22:11
Dobri
schrieb:
Doch. Die größte geografische Barriere in Europa sind die Alpen. Erst nach dem Bau des Gotthards floss plötzlich der Menschenstrom in beide Richtungen. Das hat die Schweiz extrem verändert.
Ich meine es in Bezug auf England. Deren Zuwanderung masse fusst auf ihrer Kolonialisierung, trotzdem es eben eine Insel ist.
Der Einfluss geografischer Hürde auf die Zuwanderung wird überschätzt, wenn es nicht gerade hunderte Kilometer See sind.


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

23.11.2019 um 22:17
FF
schrieb:
@Wing7
Alles gut... man kann sich ja mal vertun.

Menschliche "Rassen" unterscheiden sich nunmal biologisch nur sehr gering, und damit da keine "Qualitätsunterschiede" gesucht werden, lehnen Biologen den Begriff bei Menschen ab.
Ich glaube oft, dass z.B. ohne Landesgrenzen, Währungen, Wirtschaftskraft oder Religionen die Unterschiede noch geringer währen. Ich finde, dass wir irgendwie künstlich getrennt werden. Das hat auch meinen Vergleich motiviert. Dabei denke ich nicht an Deutsche, Syrer oder diese Arier, sondern Allgemein. Finde es weder negativ noch positiv.


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

23.11.2019 um 22:52
@Wing7
Naja, Dein Vergleich war deutlich negativ:
Wing7
schrieb:
Alle Produkte in ein Gefäß zusammenschütten schmeckt zum einen nicht und ist auf dauer auch nicht haltbar.
Und Du bist schon zurück gerudert, also versuche jetzt nicht, die Aussage zu relativieren.
Ist auch gar nicht nötig.


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

23.11.2019 um 23:01
@FF
Stell mich bitte nicht in die braune Ecke.

Schau dir bitte meinen ersten Beitrag von heute zu dem Thema an bevor du mich auf etwas festnagelst.
Wing7
schrieb:
Dem Genpool in Europa tut so eine Flüchtlingswelle sicher gut. Welcher Politiker war das nochmal, der gesagt hat, dass wir hier in Europa Inzucht betreiben?
Ich habe kein Problem mit einer bunten Gesellschaft


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

23.11.2019 um 23:46
@Wing7
Ich habe Dich nur darauf aufmerksam gemacht, dass man nicht noch relativieren muss, wofür man sich schon entschuldigt hat. ;)


melden
withe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

24.11.2019 um 00:58
Totale Durchmischung bewahrt Buntheit?
Wenn ich Wasserfarben gemischt habe, die ganze Farbpalette zusammen, ist am Ende immer nur Braun herausgekommen!


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

24.11.2019 um 05:49
Dobri
schrieb:
Wir sprechen nicht von Manipulation, sondern von Durchmischung. Das Ziel ist es, den Genpool zu erweitern. In der Zukunft - wenn eine Seuche ausbrechen würde - würde das bedeuten, dass die Völker, die mehr Gene in der Vergangenheit aufgenommen haben, grössere Chancen hätten, zu überleben.
Jetzt stellt sich nur die frage, was für einen besonderen Mehrwert menschen aus Syrien für den Genpool in Europa darstellen, da Syrien immer schon eine Region gewesen ist, wo eine Völkerwanderung und Durchmischung stattgefunden hat und die Durchmischung gerade unter den Osmanen nochmals quantitativ eine höhere gewesen ist, als es in Europa der Fall gewesen ist.

Gentechnisch interessant wäre die Durchmischung von nativen Völkern und den Regionen, wo die menschen Denisova Gene in sich tragen und diese sich mit dem euroasia Neandertal gen Typus vermischen. Selbst dieser Vorgang wäre ein Schuss ins ungewisse, da der Gendrift nur dann relevant ist, wenn es zu einem Flaschenhalseffekt kommt, sprich wenn eine große Population durch ein Virus oder Bakterien in diesem Fall dahinvegetiert und nur die überleben, die zufällig dagegen immun sind. Jetzt frage ich dich, wie viele solche Ereignisse, kann es denn in der Menschheitsgeschichte gegeben haben, wo doch die Menschheit fast immer in kleineren Gruppen gelebt hat? Und wenn es so gewesen ist, wer soll das wissen?

Bekannt ist der Fall wonach 10% der Europäer immun gegen HIV sind.
Bei Menschen mit der so genannten CCR5delta32-Mutation ist die Oberfläche der T-Helferzellen, dem Hauptziel der HI-Viren, so verändert, dass die Erreger nicht mehr eindringen können. Während heute etwa jeder zehnte Nordeuropäer diese Mutation in seinem Erbgut trägt, kam sie im Mittelalter nur bei einem von 20.000 Menschen vor.
https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/warum-jeder-zehnte-europaeer-immun-gegen-hiv-ist/ Das heißt, es würde eher sinn machen, die Europäer nach Asien, Afrika zu verfrachten und nicht umgekehrt.

Das kannst aber sowieso alles knicken, da die menschliche genetische Variabilität sehr gering ist. Die maximale Spannbreite sind 1,5% und das ist die Ausnahme. Du kannst also so viel mischen wie du willst, die Wahrscheinlichkeit durch bewusstes Eingreifen gegen einen unbekannte Mutation mehr erfolg zu haben, als das die gene sowieso hergeben, ist genauso so wahrscheinlich, wie wenn du meinst, du könntest einen Vulkanausbrauch dadurch verhindern, in dem du einen Fußball in den Vulkan wirfst. Kann man ja machen, nützt aber null...


melden
melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

06.04.2020 um 09:38
@Sokrates86

Respekt ... ältere Sachen konntest du wohl nicht auftreiben. Und by the way ... natürlich noch alles Beiträge aus der Zeit vor dem Urteil des EuGH vom 26. Juli 2017, in welchem dieser festgestellt hat, dass die Grenzöffnung durch Deutschland rechtmäßig war.

Hier das Urteil: http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=193206&pageIndex=0&doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&par...

Und für die Lesefaulen hier der entscheidende Satz (Randnummer 100): "Viertens kann, unabhängig vom Erlass solcher Maßnahmen, die Aufnahme einer außergewöhnlich hohen Zahl internationalen Schutz begehrender Drittstaatsangehöriger durch einen Mitgliedstaat auch dadurch erleichtert werden, dass andere Mitgliedstaaten, einseitig oder in Abstimmung mit dem betreffenden Mitgliedstaat, im Geist der Solidarität, der im Einklang mit Art. 80 AEUV der Dublin-III-Verordnung zugrunde liegt, von der in Art. 17 Abs. 1 dieser Verordnung vorgesehenen Befugnis Gebrauch machen, zu beschließen, bei ihnen gestellte Anträge auf internationalen Schutz zu prüfen, auch wenn sie nach den in der Verordnung festgelegten Kriterien nicht für die Prüfung zuständig sind."

Damit hat sich der Schmu mit den alten Links wohl von selbst erledigt ...


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

06.04.2020 um 09:42
@Sokrates86
Leicht verdaulich hier:
https://verfassungsblog.de/der-rechtsbruch-mythos-und-wie-man-ihn-widerlegt/
Karlsruhe stellte also schon damals ausdrücklich fest, dass die deutsche Regelung hinter europäische Vorgaben „zurücktritt“ und „keine Anwendung mehr findet“. Dies mag heute nach drei Jahren der intensiven Debatte, in der sich sowohl Flüchtlingshelfer als auch die Grenzschließungsfraktion öffentlichkeitswirksam auf das Grundgesetz b n ezogen, um ihre jeweilige Position zu untermauern, vielen Lesern merkwürdig vorkommen. Aber dennoch: Schon aus der Perspektive des Jahres 1996 galt, dass die europäischen Regeln vorgehen. Die Verfassung ist öffentlich sichtbar, in der Rechtspraxis aber weitgehend irrelevant.


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

23.07.2020 um 19:12
@behind_eyes

Dublin-II wurde aber von vielen Staaten verletzt (außer von Deutschland). Und es ist ungerecht, dass Deutschland als Ausgleich die Asylbewerber aufnehmen soll, die beispielsweise Osteuropäer nicht übernehmen wollen!
Das Dublin-Abkommen hat von Anfang an nicht funktioniert, das haben viele EU-Juristen 2018 festgestellt. Und auch Frau Merkel hatte das selbst letztes Jahr zugegeben!

Also wenn hier einer Mist schreibt, dann Sie, und nicht ich...


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

23.07.2020 um 22:49
Sokrates86
schrieb:
Und es ist ungerecht, dass Deutschland als Ausgleich die Asylbewerber aufnehmen soll, die beispielsweise Osteuropäer nicht übernehmen wollen!
Aus Sicht derer die die Hilfe benötigen, aus dieser Sicht agiert Merkel, ist es nachvollziehbar und ungeachtet des Ungleichgewichtes auch gerecht.
Sollen wir niemanden mehr aufnehmen, weil Polen zu macht?
Das würde den Grundgedanken von Dublin verletzen.


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

24.07.2020 um 08:00
behind_eyes
schrieb:
Aus Sicht derer die die Hilfe benötigen, aus dieser Sicht agiert Merkel, ist es nachvollziehbar und ungeachtet des Ungleichgewichtes auch gerecht.
Sollen wir niemanden mehr aufnehmen, weil Polen zu macht?
Das würde den Grundgedanken von Dublin verletzen.
Deutschland kann aber nicht alle Asylbewerber aufnehmen.
Zwischen 2015-2017 wurden mehr als 50% aller Asylanträge in der EU wurden in Deutschland gemacht,
Einen anderen Punkt scheinen Sie bezüglich Osteuropas außer Acht gelassen zu haben. Die Osteuropäer sind seit Jahren die größten Nettogeldempfänger der EU, vor allem Polen !

Wie ich bereits zuvor geschrieben. DIe Umverteilung hat schon seit Beginn der Flüchtlingskrise überhaupt nicht funktioniert, genau das hatte auch Frau Merkel letztes Jahr zugegeben.
Aber viele Kritiker, die als Rechtes Pack oder als Rechsextrem diffamiert wurden, hatten schon 2015/2016 davon gesprochen, daß das Dublin-Abkommen von Beginn an seit der Flüchtlingskrise 2015, nicht eingehalten wurde und nicht funktioniert hat . Merkel hatte aber die ganze Zeit an dem ABkommen festgehalten und sich noch feiern lassen. Das ist eine Schande für Europa !


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

24.07.2020 um 08:57
Sokrates86
schrieb:
Deutschland kann aber nicht alle Asylbewerber aufnehmen.
Hat es auch nie vor gehabt, oder gar versucht.....
Sokrates86
schrieb:
Merkel hatte aber die ganze Zeit an dem ABkommen festgehalten und sich noch feiern lassen. Das ist eine Schande für Europa !
Nein, ein Schande für Europa sind Beiträge wie deine, die kleinkariert aufzählen, wer wo wie viele Flüchtlinge aufgenommen hat, statt einfach Menschen in Not zu helfen.


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

26.07.2020 um 21:35
Leider sind nur ein Teil der Menschen in Not nach D gekommen diesen Menschen steht auch jedes Recht für Hilfe zu. Dagegen wird wohl auch kein Land der Welt was dagegen haben,Familien oder Einzelpersonen in einer schweren Lage zu helfen.
Die Unruhe Stifter können bleiben wo der Pfeffer wächst, denn wer möchte jemanden helfen, der einem in die Suppe spuckt. Das ist ganz logisch und dürfte wohl für jedermann einleuchtend sein.


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

26.07.2020 um 21:56
lilalumpi
schrieb:
Die Unruhe Stifter können bleiben wo der Pfeffer wächst, denn wer möchte jemanden helfen, der einem in die Suppe spuckt. Das ist ganz logisch und dürfte wohl für jedermann einleuchtend sein.
Bloß: wie findet man die Unruhestifter, bevor sie anfangen Unruhe zu stiften? Warum stiften sie Unruhe ist auch so eine Frage.
Auf der anderen Seite: einfach pauschal alle Hilfsbedürftige abweisen, weil Unruhestifter dabei sein können? Mit der Begründung kann man auch das gesamte soziale Netz in Deutschland schleifen.


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

26.07.2020 um 22:50
groucho
schrieb:
Nein, ein Schande für Europa sind Beiträge wie deine, die kleinkariert aufzählen, wer wo wie viele Flüchtlinge aufgenommen hat, statt einfach Menschen in Not zu helfen.
Jetzt wird mir einiges klar. Du hast dich über das Dublin-Abkommen gar nicht erst informiert.
Aber versuchst hier einen auf Ober-Experte aufzuführen. Und es leuchtet mir auch ein, warum du auf meine Kern-Aussagen gar nicht eingegangen bist.
Es hat keinen Sinn mehr mit Dir hier weiterzudiskutieren...


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

27.07.2020 um 10:26
Wovon Leben die Leute denn, deren Asylantrag abgelehnt wurde und die sich illegal oder mit Aufenthaltsrecht hier aufhalten. Bekommen die auch Unterhalt vom Sozialamt?


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

28.07.2020 um 09:01
leakim
schrieb:
Wovon Leben die Leute denn, deren Asylantrag abgelehnt wurde und die sich illegal oder mit Aufenthaltsrecht hier aufhalten. Bekommen die auch Unterhalt vom Sozialamt?
In der Regel von Sachleistungen.
Wikipedia: Duldung_(Aufenthaltsrecht)#Sozialleistungen_(Unterhaltsleistungen)


melden

Flüchtlingskrise 2015 - absichtlich verursacht?

28.07.2020 um 13:50
Fichtenmoped
schrieb:
wie findet man die Unruhestifter, bevor sie anfangen Unruhe zu stiften?
Warum aber greift dann bei diesen "Unruhestiftern" nicht das Recht des Gastgebers, der unliebsame Gäste (die sich nicht zu benehmen wissen) wieder nach Hause schicken kann? (Wird mMn viel zu selten angewandt...)
Fichtenmoped
schrieb:
Warum stiften sie Unruhe ist auch so eine Frage.
Interessiert eigentlich nur am Rande. Jeder halbwegs zivilisierte Mensch der durch Krieg und Existenzangst gezwungen wird sein Land zu verlassen um in einem anderen Land Zuflucht/Asyl zu finden, wird sich mMn durchaus auch zu benehmen wissen. (Viele tun das ja mMn auch.)

Der Rest dürfte/kann dem Gastgeberland ziemlich egal sein und daher halte ich es auch duchaus für legitim diese Klientel wieder nach Hause zu schicken.


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt