weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörungen, 11.09.
Diese Diskussion wurde von rocketfinger geschlossen.
Begründung: der thread ist fast drei jahre alt. thematisch bitte hier weiterführen: Diskussion: 9/11 - Die Verschwörung einer Verschwörung
attila
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 14:42
Momentan wird bei PANORAMA und SPIEGEL, aber auch bei vielen anderen Fernsehsendungen und Zeitschriften gegen die Verschwörungstheorien gewettert! Die meisten dieser Beiträge sind sogar ziemlich aggressiv gegen die Autoren wie von Bülow oder Wisnewski und gegen diejenigen, die gewisse Zweifel an den offiziellen Darstellungen zu den Anschlägen haben! Es werden die Fehler aufgezweigt, die die Autoren gemacht haben und machne der Merkwürdigkeiten erklärt (oft wird aber auch einfach nur gesagt, dass alles Quatsch ist), manche werden aber auch nicht nachvollziebar erklärt (zum Beispiel wird gesagt, es wurde von US-Militär bewiesen [wie wird nicht gesagt, oder so, dass man es nicht nachvollziehen kann, z.B. Pentagon Crash mit begründung, warum es keine Flugzeugtrümer gibt] oder dass Experten eindeutig belegen können, dass...)!

Nun meine Frage:
Hat sich eure Meinung aufgrund der Berichte zu den Anschlägen verendert? Glaubt ihr, dass nun deutlich weniger an die "Verschwörungstheorie" glauben (bevor die großmedien die "Notbremse" zogen, waren es fast 20%)?

Die Realität ist auch nur die meistgeglaubte Theorie...


melden
Anzeige
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 15:00
@Attila.........

Wenn Menschen solchen Blödsinn glauben wollen ...können PANORAMA oder Spiegel es auch nicht verhindern....LEIDER!!!

Auch ohne Beweise weiß man eben, dass Bin Laden mit seinen "Al Kaida"-Männern "der zivilisierten Welt den Krieg erklärt" hat....

EINE GENAUSO SCHÖNE FRAGE:

Kann nicht auch hinter einer Verschwörungstheorie auch eine Verschwörung sein?????

Echt ,- daran sieht man doch wie Paradox Theorien sind....
BESONDERS VERSCHWÖRUNDSTHEORIEN........................


melden
attila
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 15:06
@dejavu

Zitart: Auch ohne Beweise weiß man eben, dass Bin Laden mit seinen "Al Kaida"-Männern "der zivilisierten Welt den Krieg erklärt" hat....

Woher? Ohne Beweise? Weil georie Boy es gesagt hat?

Die Realität ist auch nur die meistgeglaubte Theorie...


melden
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 15:20
Eine Frage...wenn er kein Heiligen Krieg führt was macht er dann und warum hat er dann wie Du galubst seine Beteiligung am 11. September dann nicht geleugnet ....??????????????????????


melden
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 15:20
Eine Frage...wenn er kein Heiligen Krieg führt was macht er dann und warum hat er dann wie Du galubst seine Beteiligung am 11. September dann nicht geleugnet ....??????????????????????


melden
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 15:22
oh,- gleich zweimal......


melden
attila
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 15:50
Wenn meinst du mit er? Bin Laden?

Bin Laden hat angeblich geleugnet! Und das Video, dass seine angebliche Schuld belegen soll ist auch nicht klar! Ich zitier mal nen kurzen abschnitt von Eric Hufschmid:

Im Dezember 2001 tauchte plötzlich ein Video auf, das US-Truppen zufällig in Jalalabad gefunden
haben sollen. Mitten unter Trümmern, Staub und Steinen dieser afghanischen Stadt finden US-Soldaten
eine Videokassette. Haben sie überall, wo sie in Afghanistan hinkamen, alle vorhandenen Videos
angeschaut? War diese Kassette nicht mit afghanischer Schrift beschriftet, daß sie derart auffiel?
Vielleicht sogar in Englisch? Oder hat diese Kassette eine andere Geschichte?
Auf jeden Fall erschien dieses Video genau zum richtigen Zeitpunkt, um die abschwächende
Kriegseuphorie der Weltöffentlichkeit erneut anzuheizen. Das Video ist sehr dunkel aufgenommen, und
die Stimmen sind erstaunlich schlecht hörbar. Die entscheidenden Sätze werden genau dann
gesprochen, wenn Bin Ladens Gesicht im Dunkeln ist. Bin-Laden-Bekannte sagten, dies sei nicht
dessen Stimme und Sprache. Andere kritische Beobachter sagen, man könne nicht einmal feststellen,
ob dieser schlecht beleuchtete, bärtige Turbanträger tatsächlich der berüchtigte Terrorist sei.
Es ist höchst unwahrscheinlich, daß Bin Laden, der seine Urheberschaft dementiert, vor einem
Videogerät über seine Anschläge prahlen würde und daß fliehende Al-Quaida-Mitglieder gerade ein
solches Video liegen lassen würden. Was Bin Laden auf dem Video sagt, ist genau das, was die USKriegsherren
von ihm brauchten, um ihre Version zu bestätigen. Aber was Bin Laden auf diesem Video
angeblich sagt, ist praktisch unmöglich: nämlich daß die Anschläge von ihm und Mohammed Atta von
Afghanistan und Arabien aus organisiert worden seien; die Komplizen hätten bis kurz vor dem Einsatz
nicht gewußt, worum es konkret gehe ! (Aber sie waren dennoch sogleich fähig, die vier
Passagierflugzeuge mit höchster Präzision in die WTC-Türme und ins Pentagon zu steuern - ohne
vorherige Vorbereitung und Geländekenntnis!!)


Die Realität ist auch nur die meistgeglaubte Theorie...


melden
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 16:07
@attila
Bin Laden hat angeblich geleugnet! Und das Video, dass seine angebliche Schuld belegen soll ist auch nicht klar! Ich zitier mal nen kurzen abschnitt von
....

Nun wenn er es geleugnet hat ... würde diese Casstte auch gesendet worden sein ...aber wo wude sie gesendet ?
Sogar nicht in seinen eignen Land?

Und was ist mit dieser anderen wie Du meinst gefälschten Vidio ...
Warum reagiert er nicht darauf ....? Warum?
Ich würde doch zu den angeblichen Vorführen mich dann wenigsten äußern...


melden
attila
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 16:16
@dejavu (übrigens cooler Name)
Nun wenn er es geleugnet hat ... würde diese Casstte auch gesendet worden sein ...aber wo wude sie gesendet ?
Sogar nicht in seinen eignen Land?

Es war ein Telefoninterview mit einer Arabischen Zeitung (oder Pakistanischen, sorry, nicht genau im Kopf) und das wurde auch gedruckt, nur "im Westen" kaum aufgenommen.

Und was ist mit dieser anderen wie Du meinst gefälschten Vidio ...
Warum reagiert er nicht darauf ....? Warum?
Ich würde doch zu den angeblichen Vorführen mich dann wenigsten äußern...

Vielleicht wurde er ja wärend des Afghanistankriegs getötet? (wovon ich ausgehe)
Im übrigen glaube ich, dass er sich , wenn er es wäre, anders gemeldet hätte, bzw. öfter und nicht nur in einem Video, was auch nur von US-Truppen gefunden wurde! Siehe Palästina: Da schicken die Attentäter Videos (bekennervideos) an das Fernsehen und warten nicht daruaf, dass sie (die Videos) von Israelis gefunden werden!

Die Realität ist auch nur die meistgeglaubte Theorie...


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 17:07
Ich denke die mehrheit der Deutschen und wahrscheinlich auch Amerikaner sind nach wie vor in dem Glauben, Bin Laden sei für den Anschlag verantwortlich.
Ob es wirklich so ist kann allerdings niemand beweisen.
Ich für meinen Teil bin von keiner dieser Theorien überzeugt, es ist doch im Prinzip alles möglich, oder?!
Wer weiß, vielleicht steckt hinter der Verschwörung ja tatsächlich ne Verschwörung. :)


melden
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 17:10
Als sicher gilt: Bin Laden ist besessen von einem religiös motivierten Hass gegen die USA. Im Mai 1998 sagt er in einem Interview mit einer arabischen TV-Station: "Ich habe Amerika den Krieg erklärt, weil Amerika an der Spitze eines Kreuzzugs gegen die Islamische Nation steht."

Ob wie Du sagst Ben Laden tot ist oder nicht ....spiehlt zum Schluß keine Rolle ...
Habe mal im Fernsehn (Name weiß ich nicht mehr) gehört wie ein Anhänger von ihm sagte...
"Ganz gleich, ob Osama getötet wird oder überlebt, das Erwachen hat begonnen" und "Amerikas Ende hängt nicht ab vom Überleben dieses Dieners Gottes".

Was wir derzeit erleben, ist eine neue Dimension des Terrorismus: religiöser Fanatismus kombiniert mit dem Wunsch, Massen zu töten. Es gilt, ein den Globus umspannendes Terrornetz zu sprengen. ....

Aber ich bezweifel ob man dies kann ...man kann es wie Krebs etwas aufhalten doch es kommt doch zum ausbruch...........


melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 17:22
@ Dejavu Ich glaube, niemand bestreitet, dass Bin Laden einen absoluten Amerika-Hass hat. Aber Hass kann auch gut ein Werkzeug sein. Nach dem Motto: Wer wird Bin Laden glauben, wenn er sagt, dass er es nicht war? Sein Hass auf die "westliche Welt" ist doch allgemein bekannt!
Und ist es nicht bequemer zu glauben, ein radikaler islamischer Terrorist war es - als zu glauben, die Amerikaner waren es selbst? Ist sicher bequemer. Aber unterhalten wir uns darüber, was bequemer ist, oder darüber, was wahr ist? Wir können nicht wissen, wer nun für den Einsturz der WTC-Türme verantwortlich ist. Aber wir sollten versuchen, die Wahrheit herauszufinden, statt borniert das zu glauben, was bequemer ist. Es liegt an dir, dich für eine "Wahrheit" zu entscheiden. Aber hör den Leuten zu, die etwas anderes glauben....es könnte deinen Horizont erweitern, selbst, wenn es nicht stimmt. Denn MÖGLICH ist es allemal....oder?

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)


melden
attila
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 17:25
Wir haben derzeit eine be......... Lage! Zum einen haben wir ne Menge Fundamentalisten, die sich für unterdrückung oder was auch immer die beweggründe sind "rächen" wollen, und zum anderen haben wir eine US-Regierung, die ihre macht um alles in der welt verteidigen und erweitern will, sowie die Fundamentalisten "ausmerzen" will!

Das eine heizt das andere immer wieder an!

ABER WIRD SIND VOM UHRSPRÜNGLICHEM THEMA ABGEKOMMEN!

Die Realität ist auch nur die meistgeglaubte Theorie...


melden
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 17:37
@honikbärle
Meine liebes honikbärle.......ich hör den Leuten zu ..ich galube das hat ja auch Attila gemerkt....
Eine Frage honikbärle....Du schreibst -
..Aber hör den Leuten zu, die etwas anderes glauben....es könnte deinen Horizont erweitern, selbst, wenn es nicht stimmt.

Wie gesagt ich höre hin.....nur wie kann was mein Horizont erweitern.....
wenn es mal nicht stimmt........... :)


melden
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 17:42
??????


melden
findeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 17:46
OK dann mal zum Ursprünglichen Thema:
Meine Meinung hat sich nicht geändert. Ganz im Gegenteil: ich bin jetzt noch stärker von der Schuld der USA überzeugt. Wenn eine solche Propaganda in großen Nachrichtenmagazinen nötig ist, umdie Menschheit davon zu überzeugen, dass bin Laden Schuld ist an dem Attentat, dann muss da doch einiges mehr dahinter stecken.

I don't want to believe - I DO believe.


melden
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 17:48
@findeti
Nun es wird doch eine große Propagandha für die Verschwörungstheorie gemacht .... wieso darf man darauf den nicht genauso reagieren?


melden
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 17:53
Wenn man dazu nichts sagen würde ...hieße es sie schweigen ...sie geben es zu !!!!!!!!

sagt man was dazu...schreibt man...

Wenn eine solche Propaganda in großen Nachrichtenmagazinen nötig ist, umdie Menschheit davon zu überzeugen, dass bin Laden Schuld ist an dem Attentat, dann muss da doch einiges mehr dahinter stecken.


melden
findeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 17:57
Warum gibt es dann keine "wirklichen" Beweise, dass die USA NICHTS damit zu tun hatten?

I don't want to believe - I DO believe.


melden
findeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 17:58
Aber selbst wenn: Immerhin haben die USA die Ausbildung von bin Laden und den Taliban finanziert, also stecken sie auf jeden Fall mit drin...

I don't want to believe - I DO believe.


melden
Anzeige

Hat sich Meinung zum 11.09. geändert?

14.09.2003 um 17:58
Wie willst du dass beweisen??

Das Leben ist ein scheiss Adventure, aber mit Hammer Grafik


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden