Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

...911 ..die Petition

1.070 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 9/11 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 11:42
hier auszüge aus dem 9-11 dossier des spiegels:

Das Bild zeigtdas
Einschlagloch im Nordturm, am unteren Rand, etwa auf Höhe des 97. Stocks, ist eineFrau
erkennbar. Sie hält sich an den Resten eines Pfeilers fest, ganz nah am Abgrund,mit dem
anderen Arm winkt sie. Die ganze Verzweiflung der Eingeschlossenen liegt indiesem
Bild.


/dateien/gg30886,1160041374,0,1020,695828,00


Der Name der Frau, so heißt es auf zahlreichen Seiten im Internet, seiEdna
Cintron, 46 Jahre alt, Angestellte bei dem Versicherungsunternehmen Marsh &McLennan. Ihr
Mann habe sie identifiziert.

Edna Cintron steht nah an derEinschlagstelle,
manche Schreiber im Internet schließen daraus, dass in Wahrheit dieHitze nicht so groß
gewesen sein kann - das würde bedeuten, dass der Stahl im Innernnicht schmelzen konnte,
und das wiederum ist ihr Beweis dafür, dass die Türme inWahrheit gezielt gesprengt
worden sein müssen.

Das ist natürlich Unfug:Telefonanrufe aus dem World
Trade Center belegen, dass selbst in den getroffenenEtagen nicht alle Büros zerstört
wurden. Es war nicht überall gleichmäßig heiß, dieEingeschlossenen berichten, dass sie
in kühlere Ecken flüchteten - und am kühlsten wares dort, wo das Feuer frische Luft
ansog, also an der Einschlagstelle.

Sehr wahrscheinlich stimmt an der
Geschichte noch nicht einmal der Name der Frauauf dem Foto: Es gibt keinerlei Beleg für
ihre Identität. Ihr Mann, der sie angeblichwiedererkannt hat, berichtet zwar in mehreren
Interviews vom Tod seiner Frau, dassensationelle Foto aber erwähnt er nicht ein einziges
Mal. Keiner ihrer Kollegen nimmtan irgendeiner Stelle Bezug auf das Bild, nicht einmal
auf der firmeneigenenGedenkseite. Sicher ist nur: Die echte Edna Cintron hat den 11.
September nichtüberlebt. Ob sie die Frau auf dem Foto ist, weiß man nicht.




melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 11:44
@Jeara

Ja klar ist es möglich, ich habs nur Versucht aus der Sicht der Vtler zusehen und habe mal ein paar Haare gespalten ;)

Worum es mir eigentlich ging,war, dass wir es nicht mit Zufällen zu tun haben. Die Flugzeuge sind nicht durch Zufallentführt worden, sind nicht durch Zufall in das WTC geflogen, dass war nun mal geplant.

Und wenn man von unglaublichen Zufällen spricht, dann wäre es doch klasse, wennman die Zufälle mal vernünftig definiert, dann könnte man sich ja darüber unterhalten,wie "unglaublich" das eigentlich alles ist.

Mein Vermutung geht dahin, dass manleicht mit Wörtern wie unmöglich argumentiert, wenn man keine Ahnung hat, wie etwasfunktioniert.


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 11:45
zum einsturz des wtc-7:

Sieben Stunden lang brannte Gebäude Nummer 7 nebenden Trümmern der Zwillingstürme, acht Sekunden dauerte es, bis das 47-stöckige Gebäude,gegen 17.20 Uhr, dann ebenfalls in sich zusammengefallen war. Der Untersuchungsberichtder Katastrophenschutzbehörde Fema stellte 2002 fest, dass WTC 7 vor dem Zusammenbruchvergleichsweise nur leicht beschädigt war. Im offiziellen Untersuchungsbericht wird WTC 7überhaupt nicht erwähnt - und wie immer, wenn die Behörden schweigen, entstehen Gerüchte.Ist das Hochhaus nicht verdächtig fein säuberlich in sich zusammengefallen? Könnte esgesprengt worden sein?

Gegenwärtig untersucht das National Institute ofStandards and Technology den Zusammensturz von Gebäude 7. Die Experten gehen davon aus,dass das Gebäude durch herabstürzende Trümmer von den Zwillingstürmen weit stärkerbeschädigt war als bisher angenommen, besonders an der Südfassade, aber auch an denoberen Stockwerken und an der Südwestecke.

Dass das Gebäude dann schließlichzusammenstürzte, liege vor allem daran, dass einzelne Pfeiler eine ungewöhnlich hoheLast zu tragen hatten. Der Ausfall eines einzelnen Pfeilers habe das ganze Gebäude zumEinsturz bringen können. Für das Institut gibt es keinen Anhaltspunkt für die Vermutung,Bomben, Raketen oder Sprengladungen seien für den Zusammensturz verantwortlich.

Der angekündigte Abschlussbericht wurde immer wieder verschoben; angeblich soll ernoch in diesem Jahr erscheinen.



melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 11:46
und hier der auszug zum abgeblichen sprengen der türme:

DerUntersuchungsbericht des National Institute of Standards and Technology lieferte imFrühjahr 2005 eine Erklärung für die Explosionen: Die Flugzeugtrümmer hätten dieVersorgungsschächte im Innern der Türme aufgeschlitzt und so die Voraussetzunggeschaffen, dass sich das Kerosin schnell überall in den Gebäuden verteilen konnte - wodas Kerosin auf eine Zündquelle traf, gab es Explosionen.


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 11:49
sorry, dass ich jetzt so viel gepostet habe, aber ich wollte es jeweils aufteilen, damitnichts durcheinander kommt und unübersichtlich wird.


auf der vorherigenseite sind die "reports der 9-11 comission" zu finden.

auf dieser seite habeich die auszüge aus dem 9-11 dossier des spiegels.

hier die hauptseite miteiner menge weiterführender links:

spiegel dossier


es ist zur produktivität des threads von vorteil, wenn sich jeder die zeitnimmt, um sich mit den dossiers und reports auseinanderzusetzen.


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 11:51
bevor hier weiter diskutiert wird, bitte ich darum, sich die seite und die einzelnenpdfs und normalen "reports" zu gemüte zu führen.

Wenn das eine "conditiosine qua non" sein soll, wird es bald sehr ruhig hier werden ;)


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 11:57
@jaera + intruder

also ein glaubwürdiges einzelereignis kann nicht zigmalhintereinander erfolgreich durchgeführt werden..
das hat intruder gut erklärt mit dem6er würfeln

wenn die 4 maschinen nur entführt geworden wären hätte man auf ein4faches glaubwürdiges ereignis spekulieren können...doch der umstand dass 19terrortypenes schaffen mit messern am gleichen tag an bord von 4 maschinen zu kommen verringert dieglaubwürdigkeit...dass dann kein verdacht geschöpft wird von der luftkontrolle wenn 4maschinen ohne transponder signal über usa rumfliegen verringert diese glaubwürdigkeitnochmals...
nund werden diese 4 maschienen auch noch am selben tag pulverisiert..alsoda dürfte die glaubwürdigkeit schon extrem strapaziert sein...wenigstens bei einermaschine hätte ein oder zwei grösserer teile übrigbleiben müssen (wenigstens ein teil)

dass 3 türme implodiert sind mag bei einer kontrollierten sprengung einglaubwürdiges ereignis sein...aber 2 durch flugzeugeinschläge und eins durch einendominoeffekt??

und zuletzt ist zu beachten dass die terrors ziele in ganz USAhätten ansteuern können...die wahrscheinlichkeit nun dass es 2 gebäude trifft deseinundselben besitzers/pächters welcher diese gebäude gegen gerade diese art vonanschläge versichert hat...und dazu noch ein 3. gebäude durch einen dominoeffekt aucheinstürzt welches auch diesem einen besitzer unter 250mio amerikanern gehört .... also damusst wirklich seeeehr viele 6er nacheinander würfeln!!!


das sind zwaralles einzelereignisse die eventuell möglich sein könnten,aber die kombination ebengerade dieser eventuell möglichen einzelereignisse ist wirklich nicht realistisch !
deswegen ist zweifel an dem 911 tag angebracht schon aus dieser tatsache.Egal weroder was dahinter steckt


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:00
Wären die Türme von offizieller Seite aus gesprengt worden, hätte man dies vonVornherein den Attentätern in die Schuhe geschoben.
Da hätte man nicht gewartet,ob das irgendwelchen Leuten eventuell auffallen würde, um dann einfach Schweigen im Waldezu präsentieren.



melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:06
und hier der auszug zum abgeblichen sprengen der türme:

"DerUntersuchungsbericht des National Institute of Standards and Technology lieferte imFrühjahr 2005 eine Erklärung für die Explosionen: Die Flugzeugtrümmer hätten dieVersorgungsschächte im Innern der Türme aufgeschlitzt und so die Voraussetzunggeschaffen, dass sich das Kerosin schnell überall in den Gebäuden verteilen konnte - wodas Kerosin auf eine Zündquelle traf, gab es Explosionen."


also was ist danun der unterschied zu einer VT theorie?? sind doch auch nur vermutungen,spekulationen!niemals BEWIESEN! deswegen auch nur eine theorie!

und wo war das kerosin nunwirklich?? wars damit beschäftigt die unmengen von stahlträgertonnen zu erweichen?oderhats eher sich im gesamten gebäude verteilt um mal hier und mal da zu explodieren??? oderists eher gleich zu anfang verpufft in einer riesiegen explosion???? WAS NUN?


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:11
@heronaa

Es war nicht schwer mit Waffen an Bord eines Flugzeugs zu kommen.Vielleicht erinnerst du dich an die damals gemachten Versuche von Journalisten. Vor allemInlandfluge wurden in den USA kaum kontrolliert, da die Passagiere dies oft als Schikaneempfanden.

Zweiter Fehler in deinerRechnung, die Entführungen hatten das Ziel,die Flugzeuge zu "pulverisieren" sprich dieses Ereignis trat nach der erfolgreichenEntführung mit hoher Wahrscheinlichkeit ein.

Zu deinen großen Teilen sage ichjetzt mal nichts, dasist aus vielerlei Gründen, die auch dir einleuchten sollten, Mist.

Allein schon der Vergleich zwischen einem Absturz, ich nehme an daher kommst duzu größeren Teilen, und einem absichtlich herbeigeführten Crash hinkt gewaltig. Zweitensgab es hier in den diversen Threads schon hinreichend Bilder von Flugzeugteilen, die dieAussage "pulverisiert" nicht grade belegen.


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:12
@ heroona

also ein glaubwürdiges einzelereignis kann nicht zigmalhintereinander erfolgreich durchgeführt werden..
das hat intruder gut erklärt mit dem6er würfeln


Falsch, das hat er weder erklärt noch gemeint.

dochder umstand dass 19terrortypen es schaffen mit messern am gleichen tag an bord von 4maschinen zu kommen verringert die glaubwürdigkeit.

Das ist erstens falsch,zweitens wurde nirgendwo erwähnt, wieviele von denen Messer hatten. Oder hat Du irgendwovon 19 Messern gelesen ? Es war bis dato sehr gut möglich, im Handgepäck so etwas zuteansportieren, und falls Du jemals dort ein Flugzeug bestiegen hast, weißt Du das auchsehr genau!

dass dann kein verdacht geschöpft wird von der luftkontrolle wenn4 maschinen ohne transponder signal über usa rumfliegen verringert diese glaubwürdigkeitnochmals...

"Verdacht geschöpft" benutzt Du hier viel zu pauschal. Dieauszulösende Reaktionskette wurde weiterhin MEHRFACH beschrieben.

nund werdendiese 4 maschienen auch noch am selben tag pulverisiert..also da dürfte dieglaubwürdigkeit schon extrem strapaziert sein

Was hat das mit derGlaubwürdigkeit zu tun ? Du tust gerade so, als hätten die Attentäter ein Pulverisierengeplant. Und mal so am Rande: "Pulverisieren" ist schlicht FALSCH. Und auf diesenfalschen Voraussetzungen kann man keine Ereigniskette aufbauen, die den tatsächlichenGegebenheiten entspricht - man kann nur eine Kette aufbauen, die den VT-Gegegebenheitenentspricht.

wenigstens bei einer maschine hätte ein oder zwei grösserer teileübrigbleiben müssen (wenigstens ein teil)

Dann hätten wir das ja geklärt,denn es gab "große" Teile.
Aber so ganz nebenbei hätten NICHT zwangsläufig "große"Teile übrig bleiben MÜSSEN. Auf diesen falschen Vorausetzungen kann man lediglich eineEreigniskette aufbauen, die der VT entspricht, aber nicht den tatsächlichen Ereignissen.Was hier läuft, ist der krampfhafte Versuch, die Ereignisse einem anderen Ablaufzuzuordnen. Und genau DAS widerspricht jeder Logik.

dass 3 türme implodiertsind mag bei einer kontrollierten sprengung ein glaubwürdiges ereignis sein...aber 2durch flugzeugeinschläge und eins durch einen dominoeffekt??

Es sind nicht3 Türme implodiert.
Das ist eine weitere falsche Voraussetzung, die lediglich die VTerklären, aber nicht die tatsächlichen Ereignisse, denn SIE SIND NICHT IMPLODIERT.


und zuletzt ist zu beachten dass die terrors ziele in ganz USA hättenansteuern können...die wahrscheinlichkeit nun dass es 2 gebäude trifft des einundselbenbesitzers/pächters welcher diese gebäude gegen gerade diese art von anschläge versicherthat


Wenn die Gebäude nicht nebeneinander stehen würden, könnte manwenigstens Deiner Denkweise noch folgen, aber so ist das schlicht ein weiterer Versuch,etwas an die VT anzupassen.

Was die Versicherung betrifft: DIE GEBÄUDE WARENUNTERVERSICHERT.

das sind zwar alles einzelereignisse die eventuell möglichsein könnten,aber die kombination eben gerade dieser eventuell möglichen einzelereignisseist wirklich nicht realistisch !

Die Kombination erscheint Dir nichtrealistisch, weil sie nicht die tatsächlichen Ereignisse wiedergibt, sondern FEHLERHAFTEAussagen, die an die VT angepasst sind.

Jeara


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:13
heronaa

Lies erst mal alles das durch, was Rocket gepostet hat, dann kann esweitergehen, bis dahin, einen schönen Tag


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:14
@ heroona

also was ist da nun der unterschied zu einer VT theorie?? sind dochauch nur vermutungen,spekulationen! niemals BEWIESEN! deswegen auch nur eine theorie!

Der Unterschied zur VT:

Die VT nimmt sich Aspekte, die an die VTangepasst. Es wird nicht von dem Ereignis auf ein Ergebnis hin argumentiert, sondern vomErgebnis auf die Theorie hin. Diese Vorgehensweise wird NIRGENDWO im Alltag angewandt -NUR bei Aliens, VT und Gottglauben.


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:15
Der Untersuchungsbericht des National Institute of Standards and Technology lieferteim Frühjahr 2005 eine Erklärung für die Explosionen: Die Flugzeugtrümmer hätten dieVersorgungsschächte im Innern der Türme aufgeschlitzt und so die Voraussetzunggeschaffen, dass sich das Kerosin schnell überall in den Gebäuden verteilen konnte - wodas Kerosin auf eine Zündquelle traf, gab es Explosionen.


so hab ichmir das vorgestellt. es fliest die schächte hinab, wechselt den agregatszustand, wirdteilweise zu gas, irgendwo an einer elektrischen leitung wird es entzündet und es kommtauf beengtem raum zu einer verpuffung, die es zu einem lauten explosionsknall kommenlässt.


@heroona


dass 3 türme implodiert sind mag bei einerkontrollierten sprengung ein glaubwürdiges ereignis sein...aber 2 durchflugzeugeinschläge und eins durch einen dominoeffekt??

welche symbolkraftdas WTC hatte sollte dir bekannt sein, und es wurde nicht nur ein, sondern insgesamtwurden 4 gebäude in mitleidenschaft gezogen. sie waren auch nicht über mehrer kilometervoneinander entfernt, denn dann wäre es wirklich verdächtig. aber sie standen nunmal aufrelativ engen raum zusammen.


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:17
@intruder

"die Entführungen hatten das Ziel, die Flugzeuge zu "pulverisieren"sprich dieses Ereignis trat nach der erfolgreichen Entführung mit hoherWahrscheinlichkeit ein. "

nicht dein ernst ,oder? bin laden gab den befehl,jungspulverisiert die boings nach eurer tat! dieser post pulverisiert sich nachdem ihr esgelesen habt! OMG

das problem ist dass es zig abstürze gab in der fliegerei..unddiese arabischen jungs schafen es gleich 4 boings mit absicht zu zerschreddern wassbisher noch keiner aus versehen geschafft hat ..

was sagst du dazu dass sie mitabsicht 3 gebäude des einunselben besitzers zerkleinert haben?


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:23
@jaera

"Das ist erstens falsch, zweitens wurde nirgendwo erwähnt, wieviele vondenen Messer hatten. Oder hat Du irgendwo von 19 Messern gelesen ? "

aha,dannhast du ja beweise wo erwähnt wird dass die überhaupt messer dabei hatten..oder wurdendie in den trümmern gefunden??auch rausgeschleudert wie der PASS VON ATTA!??


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:23
Jaera: "Die VT nimmt sich Aspekte, die an die VT angepasst. Es wird nicht von demEreignis auf ein Ergebnis hin argumentiert, sondern vom Ergebnis auf die Theorie hin.Diese Vorgehensweise wird NIRGENDWO im Alltag angewandt - NUR bei Aliens, VT undGottglauben."

Und im offiziellen Interims-Report zum WTC7 :)

Gruss vom
peter


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:24
Nun, wenn ich bedenke, dass sie sich aus irgendeinem Grund, Symbolcharakter, oder wasauch immer, dass WTC ausgesucht haben, und die nun mal nur einem Eigentümer gehören,würde ich sagen, die Wahrscheinlichkeit ist mehr oder weniger "1"

Duverwechselst ständig Ursache und Wirkung. Lies erst mal und versuch die argumentationlogisch nachzuvollziehen, kann dir nur helfen.


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:25
@ heroona

also was ist da nun der unterschied zu einer VT theorie?? sind dochauch nur vermutungen,spekulationen! niemals BEWIESEN! deswegen auch nur eine theorie!

Lies bitte nochmal genau nach. Genau das war nämlich nicht gemeint. DeineArgumentation würde aber voraussetzen, dass ein Pulverisieren geplant war.


das problem ist dass es zig abstürze gab in der fliegerei..und diese arabischen jungsschafen es gleich 4 boings mit absicht zu zerschreddern wass bisher noch keiner ausversehen geschafft hat ..


Das Problem ist eher, dass Du da Vergleicheziehst, die unzulässig sind. Schon allein, weil nicht 4 Boings abgestürzt sind.

was sagst du dazu dass sie mit absicht 3 gebäude des einunselben besitzerszerkleinert haben?

Dieses Argument setzt voraus, dass der Besitzerirgendeine Rolle spielt.
Das ist aber lediglich ein Ereignis, dass an die V-Theorieangepasst ist.

Wenn durch eine Gasexplosion ein ganzer Straßenzug zerstörtwürde, der einer einzigen Person gehört .... etc.


melden

...911 ..die Petition

05.10.2006 um 12:25
@herrrrr

das problem ist dass es zig abstürze gab in der fliegerei..

aber keine zig die den crashs des 911 gleichen.. kapierst du das denn nit?


was sagst du dazu dass sie mit absicht 3 gebäude des einunselben besitzerszerkleinert haben?


das es nicht irgendwelche gebäude waren, sondern,gleich dem weissen haus, dem capitol und dem pentagon, prädistiniert für einenterroristischen anschlag waren.


melden