Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freimaurer

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Freimaurer
deadtonator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

14.12.2006 um 23:53
aber wenn die fm eine so nette, brüderliche und was weiß ich noch gemeinschaftsind,
wieso muss man dann bei eintritt in die gemeinschaft einen eid derverschwiegenheit, was
das innere geschehen der freimaurerzusammenkünfte angeht,ablegen???!
und wieso
betonen die fm ständig auf ihren internet seiten, dass sieabsolut kein geheimbund sind?

mir fällt da so ein satz ein: "qui s`excuse,s`accuse!"
für leuts die nicht
wissen was das heißt: wer sich verteidigt, klagtsich an!

ich weiß noch nicht
sehr viel über die fm und ich glaube auch nichtan sämtliche verrückte
verschwörungstheorien über die fm, aber irgendwas wird wohlfaul sein bei den brüdern?!


melden
Anzeige

Freimaurer

15.12.2006 um 00:24
Hm wahrscheinlich hast du recht...aber vielleicht denken sie auch nur das 99% derBevölkerung eh nicht an "Verschwörungstheorien" galubt, mal davon abgehesen gibt essoviele das man auh gar nicht weiß was man denn noch glauben soll! Wenn es also 1000Theorien gibt wieviele Wahrheiten sind unter Ihnen?

Dazu gibt es einen schönenspruch der Illuminaten: Alles ist möglich, nichts ist wahr

Nun zu Ihrem Ziel:Die Weltherrschaft an sich reißen um einen perfekten Totalitären Staat zu schaffen.

Aber wer weiß....vielleicht sind Pinky und der Brain schneller ;)


melden

Freimaurer

15.12.2006 um 08:35
Ich war einige Tage unterwegs, daher steige ich jetzt wieder quer ins Gespräch ein.

NOCHMAL: es gibt eine blaue und eine rote Maurerei. Schwarz ist eine Farbe, die ingewissen Graden und Ritualen DIE HARMLOS SIND eine Rolle spielt.

Wenn hierbehauptet wird, das im Hochgrad ("DEN" Hochgrad gibt es eh nicht, man beachte die vielenunterschiedlichen Systeme!) irgendwann die "dunkle Seite" der FM behandelt wird, da hörtfür mich der Spaß auf. Wir sind doch hier nicht bei Star Wars! So ein Blödsinn!

Wenn es hier aber Leute gibt, die partout daran glauben wollen. bitte. Ich bin hier,um mich mit Leuten, die den ernsthaften Dialog suchen, zu unterhalten. Ich werde nichtversuchen, Akte-X-Seher zu missionieren.

Mal im übertragenen Sinne:
Dasganze kommt mir so vor, als müsste ich jemanden vorstellen der "Bankangestellter" ist undirgend jemand im Raum schreit immer dazwischen, der betreffende wäre doch in wahrheit"Bankräuber", weil sich das geheimnisvoller und wilder anhört.

Es ist leider sowie es ist - die Wahrheit, in Ihrer ganzen Schlichtheit, bekommen die Leute erst dannmit, wenn Sie selbst beitreten. Und dann kauft einem das keiner ab, weil man angeblichden falschen Grad hat, Treppenbruder oder selbst Illuminat oder sonst ein kokolores ist.Das ermüdet auf Dauer ;-)

Haegen


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

15.12.2006 um 13:29
@dejavu

>>>Die Schwarze Freimaurerei wird auch *Rat des Kadosh* genannt.Das sinddann die Grade,wo die Brüder sich ein kleines Kruzifix in den Stiefel stecken damit sieimmer Das Christentum mit Füssen treten können.Da wären wir dann jetzt schon beimSatanismus angelangt,also von wegen die Freimaurerei sei ein *Christlicher* verein!Undnochwas,wie ja bekannt ist,fließt bei den Freimaurern das wissen von oben nachunten,deswegen wird @ haegen1970 wohl auch von Schwarzer bzw. Weisser Freimaurerei nixwissen,weil er wohl noch nicht so einen hohen Grad erreicht hat,denke ich mir!<<<

Mutmaßungen respektive Polemik, werter Dejavu.

Leider seit Ihr VTlerallesamt nicht zur objektiven und fundierten Beweisführung befähigt. (Da pauschalisiereich mal genauso, wie Ihr es immer tut.)


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

15.12.2006 um 13:34
@mindsurf

>>>1. warum unterstützte henry ford adolf hitler mit panzer undgeldüberweisungen, wenn er doch dem freimaurerbund angehörte?
als hitler ihm als dankauch noch den deutschen goldenen reichsadler verlieh schmissen sie ihn nicht aus dembund, warum?

2. warum war albert pike, gründer des ku klux klan in denvereinigten staaten hochrangiges freimaurermitglied? warum hängt in JEDEMfreimaurertempel ein bild von ihm? war er denn der menschheit von so viel nutzen?<<<

zu 1.: Weil Freimaurerei ein ganz normales Spiegelbild der Gesellschaft ist.Mitglieder sind nicht automatisch Gutmenschen , sondern haben u. a. als Ziel, "an sich zuarbeiten". Gegenfragen: Warum hat Adolf Hitler die Logen in Deutschland verboten? Warumwaren Personen wie Mozart, Lessing, Goethe, Churchill, Atatürk, Franklin, Washington,Friedrich II (der Große) von Preußen.... Freimaurer?

zu 2.: Ich bezweifele,dass Du jemals einen Tempel von innen gesehen hast. Also wieder das übliche Vomhörensagenoder Nachkauen zweifelhafter Literaten. Ansonsten gilt für Albert Pike das gleiche wieoben zu Henry Ford.


melden

Freimaurer

15.12.2006 um 15:37
Ich habe noch in keinem Tempel ein Bild von Pike gesehen. Warum auch? Achja, bestimmtweil ich in die FALSCHEN gehe, harhar, natürlich, jetzt bin ich auch selbst draufgekommen!


melden

Freimaurer

15.12.2006 um 15:46
Hagen1970:
>>>Wenn hier behauptet wird, das im Hochgrad ("DEN" Hochgrad gibtes eh nicht, man beachte die vielen unterschiedlichen Systeme!) irgendwann die "dunkleSeite" der FM behandelt wird, da hört für mich der Spaß auf. Wir sind doch hier nicht beiStar Wars! So ein Blödsinn!<<<

Entspann dich doch... da Schwarztraditionel mit "böse" und Weiss mit "gut" gleichgestzt wird (auch schon vor StarWars),dürfte das Missverständnis nicht weiter überraschen, aber es beruht wohl eher aufUnwissenheit, denn auf böswilliger Unterstellung.

CU m.o.m.n.


melden

Freimaurer

15.12.2006 um 16:20
Kreuze im Schuh schleppen zu unterstellen , was noch nichtmal den Templern zweifelsfreinachgewiesen werden konnte, ist sehr wohl böswillige Unterstellung, oder?


melden

Freimaurer

15.12.2006 um 16:40
Ja... aber zum Glück habe ich die nicht bemacht, so dass ich meine Zunge in Unschuldwaschen kann. ;-)

CU m.o.m.n.


melden
De.ja.vu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

16.12.2006 um 02:54
Ich weiß nicht,ich lese ständig *Harmlos* bei den Freimaurern,wenn die Freimaurer soharmlos sind wieso liest man nur schlechtes über sie?Das kommt doch nicht vonungefähr!Und unterschiedliche Grad systeme schön und gut,aber der A.A.S.R ist schonziemlich weit verbreitet.Und es gibt nunmal 30 Grade in den Andreaslogen,und im gegensatzzu den Johannislogen sind das dann schon *Hochgrade* ,da es in Johannislogen ja nur 3Grade gibt.Also erzähl mir nicht es gibt keine *Hochgrade*.Und wieso waren eigentlichständig irgendwelche *Prominente* bei den Freimaurern dabei?Und das in jedemJahrhundert!z.B:Colt, Samuel - Entwickler von Schußwaffen,Edward VII - König von England(1901-1910).
Ford, Henry - Pionier der Automobil Herstellung.
Friedrich II. derGrosse, König von Preußen (1712 - 1786)
Gatling, Richard J. - Konstruierte die"Gatling Gun".
Hammes, Charles Leon - erster Präsident des Europäischen Gerichtshofes
Casanova - Italienischer Abenteurer, Schriftsteller und Unterhaltungskünstler.*Selbstder!*
Cushing, William - Richter am obersten amerikanischen Bundesgericht.
Diefenbaker, John G. - Premierminister Kanadas (1957-63).
Franklin, Benjamin - 1von 13 Freimaurern, die die Verfassung der U.S.A. unterzeichneten. (1706 - 1790)*DieU.S.A sind eindeutig das Freimaurerland,das ist ihre grösste*errungenschaft*.Weltmacht,Weltpolizei,Präsident Bush "Mächtigster Mann der Welt".Schönund gut das die U.S.A die Welt beschützen und Frieden bringen will u.s.w...Nur wennüberall mal die Amis sind,wer beschützt uns dann vor denen???"Wer überwacht die Wächter"?
George VI - König von England während des 2. Weltkriegs.*Hitler hat die Freimaurereiverboten!*
Goethe, Johann Wolfgang von - Deutscher Dichter,Dramatiker,Romanschriftsteller und Wissenschaftler (1749-1832)
Jenner, Edward - Erfinder -Pockenschutzimpfung.*Stichwort:Massenimpfungen*
Hilton, Charles C. - AmerikanischerHotelier.*Paris*
(Quelle: http://www.internetloge.de/arst/masons1.htm)
Logischerweise @ haegen1970 wenn du zu diesem *elitären* club gehörst,dann musst dunatürlich für *die* sprechen, niemand hat was anderes erwartet!Ich behaupte auch nichtdas alles so stimmt wie es geschrieben steht,nur es steht halt verdammt viel negativesüber die Freimaurerei geschrieben.So unschuldig und harmlos sind die Freimaurer ganzbestimmt nicht,sonst wär nicht soviel *Schmutzwäsche* im umlauf.


Licht undLiebe


Gruß De.ja.vu


melden

Freimaurer

16.12.2006 um 03:44
Link: www.fs-rewi.uni-bonn.de (extern)

@mindsurf
<">>>1. warum unterstützte henry ford adolf hitler mit panzer undgeldüberweisungen, wenn er doch dem freimaurerbund angehörte?
als hitler ihm als dankauch noch den deutschen goldenen reichsadler verlieh schmissen sie ihn nicht aus dembund, warum?


Weil er ein Antisemit reinsten Wassers war wie AH auch.Antisemitismus wurde seinberzeit wie in der Gesellschaft auch in den Logen geduldet.

2. warum war albert pike, gründer des ku klux klan in den vereinigten staatenhochrangiges freimaurermitglied? warum hängt in JEDEM freimaurertempel ein bild von ihm?war er denn der menschheit von so viel nutzen?<<<

Das mit dem Albert Pikestammt vom Helsing und ist mitnichten Fakt. Der Pike war auch kein hochrangigerFreimaurer sondern selbsternannter Grossmeister eines etwas obskuren kleinen Verbandes inder Südstaaten: 'Souveräner Großmeister des Alten und Akzeptierten Schottischen Ritus derFreimaurer' der südlichen Jurisdiktion der USA" und später war dieser Mensch Mitbegründer des Ku Klux Klans. Das in keinem bekannten Freimaurer-Domizil das Bilddieses pike hängt ist hier ja schon erwähnt worden.

aus:

http://www.fs-rewi.uni-bonn.de/ss/ss6a5.htm

<"Durch den Verkaufserfolg vonden Relevations... angeheizt, drehte Jogand unter dem Pseudonym Leo Taxil nun erstrichtig auf. Er schrieb zahlreiche antisatanistische Artikel, brachte es zu einer eigenenZeitung und erhielt sogar eine Privataudienz bei Papst Leo XIII, mit dem er dann wohlüber die endgültige Zerschlagung der satanischen Pest orakelte. Zusammen mit demehemaligen Schiffsarzt und Journalisten Charles Hacks (Pseudonym Dr. Bataille) verfaßteer das etwa 1800 Seiten starke Werk Le Diable au XIX siècle. Band 1 erschien 1892, Band 2im Folgejahr.

Aus Albert Pike (1809 - 1891),

der einer amerikanischenFreimaurerloge vorstand, wurde da kurzerhand das Oberhaupt des Palladismus. Laut LeDiable... vermochte Pike per teuflischen Telefonen sieben satanische Büros (für Freundeunsinniger Details: in Rom, Berlin, Charleston, Kalkutta, Washington, Montreal undNeapel) zu kontaktieren. Da nimmt es auch nicht weiter Wunder, daß er mit Luziferpersönlich eine Reise zum Sirius gemacht haben soll, welcher ja vor allem landschaftlichrecht hübsch gelegen ist. Freunde Jogands, die ihn warnten, nicht zu dick aufzutischen,um den Spaß nicht zu vermasseln, wurden eines besseren belehrt: Je weiter sich dieExorzisten der Nation - Dr. Bataille und Herr Taxil - aus dem Fenster lehnten, destobereitwilliger schluckte die Masse den dargebotenen Stoff.">


Es handeltesich seinerzeit um einen Joke!

<"Ostermontag 1897. Der Saal der GeographischenGesellschaft in Paris ist überfüllt mit Katholiken - darunter hohe Würdenträger - mitFreimaurern und Journalisten. Aufgeregt erwartet man die bußfertige Satanspriesterin.Statt dessen erscheint der unbußfertige Jogand und tut gelassen kund, daß sich niemandmehr vor einer palladistischen Verschwörung zu fürchten brauche. Diese sei nämlich eineErfindung seinerseits und darüber hinaus ein Humbug sondergleichen. Erst wurde es ganzstill, dann überaus laut. Die Versammlung hätte zu Mord und Totschlag führen können,hätte nicht die vorsorglich alarmierte Polizei das Schlimmste verhindert. Jogand ließ essich unterdessen in einem nahegelegenen Lokal bei einem Gläschen Likör gut gehen. DieBekämpfung politischer Gegner durch den Satanismusvorwurf erlahmte. Die Kirche alsgebranntes Kind scheute nun das Feuer. "Spezialisten" wie Hitler und Ludendorff solltenjedoch später mit ähnlichen Verschwörungstheorien der Maurerei einmal mehr zu Leiberücken. Und heute?


... das geistert heute noch durch dieVerschwörungstheoretische Literatur!


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

16.12.2006 um 11:09
@jafrael

Vielen Dank für dieses fundierte Statement. Hoffentlich lesen dieHerrschaften auch mal die etwas unspektakuläreren Texte.


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

16.12.2006 um 11:42
@ Dejavu

Fakten gefällig?

Nun, auf der Erde leben circa 6 MilliardenMenschen, hiervon sind max. 6 Millionen Freimaurer, in Deutschland vielleicht knappe80.000 (hierunter auch etliche Sozialhilfeempfänger, Handwerksmeister und andere"Normalos").

Du nanntest an politischen Personen z.B. Benjamin Franklin undFriedrich II. (der Große) von Preußen. Lass uns mal ein paar Namen ergänzen: GeorgeWashington, Guiseppe Mazzini, Atatürk, Winston Churchill.

Fragen an Dich zu denpolitischen Personen:

- Weißt Du überhaupt, was diese Menschen bewirkt haben?
(In Kürze: Friedrich II. - schaffte die Leibeigenschaft ab, führte die Schulfpflichtein, führte die Kartoffel als Grundnahrungsmittel ein, erließ die ersten modernenbürgerlichen Gesetze, an die auch er gebunden war, ja er verlor sogar einen Prozess vordem Kadi und beugte sich ganz selbstverständlich dem Urteil/ George Washington undBenjamin Franklin: führten gemeinsam mit anderen die USA in die Unabhängigkeit und legtenden Grundstein für die zweitälteste Demokratie der Welt/ Guiseppe Mazzini entriss Italiendem Würgegriff des Vatikans und des Großfürstentums, einte es und legte den Grundsteinfür eine moderne Demokratie/ Atatürk verhinderte die vollständige Zerschlagung desOsmanischen Reiches, gründete die Türkei, sein Traum von einem friedlichen und modernenVielvölkerstaat hat er zu seinen Zeiten leider nicht mehr erleben bzw. realisierenkönnen, da er sich mit seinem Alkoholismus zugrunde richtete/ Winston Churchill war mitSicherheit einer der intelligentesten Taktiker zu Zeiten des 2. Weltkriegs und einer vonHitlers gefährlichsten Gegnern. )

Die Reihe könnte ich Dir noch beliebigfortsetzen.

- Welche Schuld trifft bitteschön George Washington und BenjaminFranklin daran, dass in den letzten Jahrzehnten Leute wie Ronald Reagan oder George W.Bush Präsidenten der Vereinigten Staaten wurden?

- Was hast Du gegenPersonen, die Impfstoffe entwickelten und entwickeln und somit etlichen Millionen vonMenschen das Leben retteten bzw. retten? Übrigens war der Gründer des Roten Kreuzes,Henri Dunant, ebenfalls Freimaurer.


Wie Du siehst: alles sehr, sehr böseMenschen.

Aber eines muss man zugestehen: Wo Licht ist, ist immer auchSchatten.

Und ein jeder Mensch hat eben seine Laster (es ist nun einmal"menschlich").


Die Anzahl der prominenten oder einflussreichen Mitgliederin den Logen ist zumeist verschwindend gering. Die Logen nehmen eher durch Förderunghumanitärer Zwecke auf die Gesellschaft indirekten Einfluss. Gemeinschaft macht ebenstark.


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

22.12.2006 um 20:06
@smartfish

die freimaurer haben auch so einfluss,dafür brauchen sie nichts zuspenden.man beachte nur wo freimaurer überall ihre finger schon drin hatten und haben.


melden

Freimaurer

22.12.2006 um 21:27
<<Winston Churchill war mit Sicherheit einer der intelligentesten Taktiker zuZeiten des 2. Weltkriegs und einer von Hitlers gefährlichsten Gegnern. )>>

Die Dardanellen-Offensive
Die Invasion Norwegens.
Churchill warmanisch-depressiv und Alkoholiker
Seine Generäle musste ständig gegen seinewahnwitzigen Taktiken und seine Launen bzw, Trunkenheit ankämpfen.
Was er Englandgebracht hat sind seine gut vorgetragenen " Durchhateparolen" ohne die der Krieg evtanders verlaufen wär.

Er war genau so wie Hitler alles andere als einer derintelligentesten Taktiker.
Nur ma so am Rande erwähnt ;)


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

23.12.2006 um 23:39
nicht alle freimauere sind gleich, da gibt es die weniger guten, die einescheindemokratie einfädeln wie george washington und dann gibt es die bösen die ein 1000jähriges deutsches reich errichten wollen wie der adolf.



melden

Freimaurer

24.12.2006 um 16:58
Bitte nicht durch einige Kranke wie Hilter der ein Okkultist war, oder den Rassisten Pikeder in " normalen Freimaurer Kreisen" mit Sicherheit nicht so wichtig ist, dass in denTempeln Bilder von ihm aufgehaengt werden,
(ich war in einigen Tempeln, habe jedochnie ein Foto von ihm gesehen), die ganze Freimaurerei in diese Ecke draengen.
Ja esgibt Satanisten in manchen Riegen, die sich vielleicht ein Kreuz in den Stiefel legen,Huehnern die Haelse durchbeissen oder auf Totenschaedel onanieren, jedoch distanziere ichmich, sowie die Brueder mit denen ich mich darueber unterhalten habe, davon. Die Mehrheitder Freimaurer in der Welt hat noble und "normale" Ideologien.
Durch Intrigen derMaechtigsten auf der Welt, die sich aber gegenueber den uebrigen Freimaurern totalabschotten, ist alles so in Verruf geraten.
Ich bin Mitglied in zwei Logen inDeutschland und einer hier wo ich wohne und bisher wurde ich noch nie gebeten odergezwungen in einer Verschwoerung teilzunehmen.
Einen grossen Teil unserer Zeitverwenden wir dazu Spenden locker zu machen fuer wohltaetige Zwecke. Jedoch benoetigenwir keine Schilder an einem Kindergarten oder einer Schule wie die "Lions oder Rotarier".

Frohe Weihnachten

B.


melden

Freimaurer

24.12.2006 um 17:08
Ja es gibt Satanisten in manchen Riegen,
***
Und da bist Du Dir ganz sicher? Oderschliesst Du blos die Möglichkeit, dass es sie gibt nicht aus?


melden

Freimaurer

24.12.2006 um 17:57
Mir ist in den deutschen Logen nichts bekannt. Die amerikanischen Logen sind
"sehrvielfaeltig".
Die Freimaurerei hat eigentlich nichts mit Satanismus zu tun.
WennMacht und Geld vereinigt sind, sind immer welche darunter die abdrehen.
Es gibt sehrreligioese Logen, Logen die dem Vatikan nichts mehr glauben und ihre eigenen Ideologienentwickelt haben aufgrund Ueberlieferungen (Rosenkreuzer etc.) und selbtsverstaendlichLogen die versuchen Geschicke zu lenken.


melden
Anzeige
flasher999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

24.12.2006 um 18:21
Es werden von der Freimaurerei meistens Leute rekrutiert, die in Ihrem Arbeitsbereichüberdurchschnittlich erfolgreich und/oder in einer führenden Position stehen. (mir istauch jemand bekannt, der schon persönlich angesprochen wurde.)
Der Deckmantel derHumanität, der öfters in allgemeinen Zeitschriften z.B. im Focus erwähnt wird, ist beiweitem nicht alles. (man bedenke die teils makaberen Rituale)

Allerdingsverbinden viele Menschen, die Anhänger der Freimaurerei, gleich mit machtgierigen Leutenmit obskuren Absichten.
Das mag auf manche Leute der höheren Grade zutreffen; jedochkann es genauso sein, das ein Freimaurer bereits viel mehr seinen Charakter veredelt hat,als man selbst....(!)

Niemand weiss, ob man vielleicht nicht einmal selbst,einem großzügigen Angebot wiederstehen würde. (Die Machtgier, ist oft stärker als dieVernunft....kommt aber für mich nicht in Frage.)

Deshalb würde ich solche Leutenicht allzu voreilig verurteilen.

Lg flasher


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden