Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freimaurer

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Freimaurer
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

27.12.2006 um 14:09
@Senfkorn

>>>Was er England gebracht hat sind seine gut vorgetragenen"
Durchhateparolen" ohne die der Krieg evt anders verlaufen wär.

Er war genauso
wie Hitler alles andere als einer der intelligentesten Taktiker. Nur ma so amRande
erwähnt<<<


Leider nicht so ganz richtig. Churchill war bereits imersten
Weltkrieg dafür verantwortlich, dass die Navy Ihre Kriegsflotte von Kohleauf
Ölbefeuerung umstellte (Folge war die erhebliche Steigerung der Schlagkraftaufgrund des
größeren Aktionsradius). Ferner zeichnete er sich verantwortlich für denAusbau der Royal
Air Force (die Deutschland im übrigen mehr als in Schach hielt). Imübrigen hatte er den
Rang eines Majors inne.


melden
Anzeige
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

27.12.2006 um 14:12
@flasher 999

>>>Der Deckmantel der Humanität, der öfters in allgemeinenZeitschriften z.B. im Focus erwähnt wird, ist bei weitem nicht alles. (man bedenke dieteils makaberen Rituale)<<<

Welche makabren Rituale denn bitteschön?


Und dann, liebe Leutz, gilt es noch zu unterscheiden, ob jemand, der einer Logebeitritt, bereits vor diesem Eintritt eine Person des öffentlichen Lebens war oderbereits zuvor eine gute Position in der Gesellschaft inne hatte. Gelle?


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

27.12.2006 um 17:19
@ greykilla

Nicht einer der Videolinks funktioniert wirklich. Da kommt nurWerbemüll. Wen wundert´s`?

Alex Jones ist doch der Spinner, der mit derReptilien-Hohlwelt-Theorie daherkommt, gell? Angeblich wurde er ja sogar von Reptilianernin seiner Wohnung heimgesucht, weil er deren Existenz und Geheimnisse mit seinen Büchernherumposaunt. Stellt sich mir nur die Frage, weshalb sie (die Reptilianer) dann mit ihmgesprochen haben sollen, statt ihn gleich zu verspeisen.

Da will einer -genauso wie van Helsing (alias Jan Udo Holey) - seine Bücher verkaufen. Nix weiter. Und Hundertausende kaufen dann diesen sensationsheischenden Scheiß.

Infowars.com istim übrigen auch keine sehr vertrauenswürdige, keine seriöse Quelle.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

27.12.2006 um 17:44
es mag richtig sein, dass die offiziellen freimaurerlogen lediglich ihre eigenevervollkommnung zum ziel haben und eher einem allgemeinnützigen verein, als einerseelenfangenden sekte gleichen.

aber ich finde es fast schon doppelmoralisch,wie hier auf die *nicht anerkannten* ebenfalls freimaurerischen logen als *sündenbock*verwiesen wird....

die ausgesagten dinge über die *freimaurerei* werden von ebenjenen *nicht* anerkannten logen in verruf gebracht, -doch anstatt das die anerkanntefreimaurerei etwas dagegen tut, verteidigt sie, wie ein ertappter schuldiger, ihreneigenen stand.....


es gibt sündenböcke unter den logisten.....es gibt auchlogen mit weniger ehrbaren zielen....

aber deren machenschaften immer durch ein*mit dem finger auf andere* zeigen zu entschuldigen, macht leider keinenunterschied....und genau diesen, sollte die offizielle freimaurerei mittlerweile zumachen verstehen.....aber sie versteckt sich hinter einem längst nicht mehr sogeheimnisvollen *arkanunm*, um sich selbst zu rechtfertigen.....

auch hiersollte endlich eine zeitgemässe sicht der dinge und des weltgeschehens einzug halten!


melden

Freimaurer

27.12.2006 um 18:26
@ smartfisch

ich befürchte du verwechselst Alex Jones mit jemand anderem. Auchwenn Dir die Website Infowars als nicht seriös erscheint, so scheinst Du Dich aber auchnicht gerade ausführlich damit beschäftigt zu haben.

Kleiner Tipp: Icke war dermit den Reptiloiden :-)

Beste Grüße,

Albaheth


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

27.12.2006 um 18:37
Alex Jones ist doch der Spinner, der mit der Reptilien-Hohlwelt-Theorie daherkommt,gell? Angeblich wurde er ja sogar von Reptilianern in seiner Wohnung heimgesucht, weil erderen Existenz und Geheimnisse mit seinen Büchern herumposaunt. Stellt sich mir nur dieFrage, weshalb sie (die Reptilianer) dann mit ihm gesprochen haben sollen, statt ihngleich zu verspeisen.

Da will einer - genauso wie van Helsing (alias Jan UdoHoley) - seine Bücher verkaufen. Nix weiter. Und Hundertausende kaufen dann diesensensationsheischenden Scheiß.



mit dieser aussage hast du dich leiderals nachplapperer geoutet...
das einzige, was man alex jones vorwerfen kann ist, daser den zionistischen einfluss auf die machtzentrale von amerika fast ausblendet.....sonstnichts!
seine themen sind meist gut recherchiert und auch belegbar....

dieseaussage war ein totaler griff ins klo!!!


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

27.12.2006 um 18:50
@ unerwünscht

Noch vor nicht allzu langer Zeit warst Du aber selbstscharfzüngiger. ;)

Einige "Gegenargumente" (teilweise):

- Verteidigenmuss sich die "reguläre" Freimaurerei doch logischerweise. Dies würde ein jeder tun, derper se unter Generalverdacht gestellt wird. Es gab immer genügend "braune Soße" (im Sinnevon "Gerüchten"; Hitlers Propagandamaschine und andere Antisemiten und Rassisten haben daganze Arbeit geleistet), die in der Bevölkerung bis heute nachwirkt.

- Irregulärsind "Freimaurer-Logen" übrigens dann, wenn sie nicht von der Nationalen Mutterloge inEngland anerkannt sind. So z.B. ein guter Teil der französischen Logen, die sichseinerzeit weigerten, ein Bekenntnis zu einem religionsübergreifenden Schöpfer abzulegen,bei denen statt einer Bibel oder eines anderen heiligen Buches (Koran, Thora...) ein Buchmit leeren Seiten im "Tempel" liegt. Mehr noch verkamen viele dieser französischen Logentatsächlich zu Spielplätzen für Okkultisten und magischen Firlefanz.

-Propaganda Due (P2) war ebenso eine irreguläre italienische Freimaurerloge. Nichts liegtdem Kern der regulären Freimaurerei nämlich ferner als Rassismus, Antisemitismus undNationalsozialismus. Freimaurer sind hier ein gebranntes Kind, denn sowohl Kirche undStaat trachteten Ihnen oftmals nach dem Leben. Übrigens haben sich Mitte des 19.Jahrhunderts insbesondere deutsche und österreichische Logen darum verdient gemacht, dassjüdische und afroamerikanische Brüder von bestimmten amerikanischen Großlogen aufgenommenund anerkannt wurden (so erklärte eine Hamburger Loge in einem Brief an die ihrübergeordnete Großloge von Massachusats, dass Freimaurerei und Rassismus wesensfremdseien und somit andersfarbigen Menschen die Aufnahme in die Loge nicht verwehrt werdenkann und sollte; die Hamburger Loge obsiegte nach hartnäckigem Kräftemessen).

-Die Arkandisziplin verpflichtet die einzelnen Freimaurerbrüder lediglich dazu, über dieErkennungszeichen und den genauen Inhalt der Rituale zu schweigen (Brauchtum) und (!)insbesondere darüber, was einem ein anderer Bruder im Vertrauen erzählt hat. Es werdennämlich teilweise sehr persönliche Probleme und andere Dinge ausgetauscht, die nicht"herumgetratscht" werden sollen. Wenn ein Freimaurerbruder finanzielle, familiäre odergesundheitliche Probleme hat und ferner das Bedürfnis, sich seinen Brüdern darübermitzuteilen, geht es niemanden sonst etwas an. Dies würde das Vertrauensverhältnis, aufdem die gesamte Freimaurerei und somit die einzelne Loge fußt, zerstören. Und nochmals:Es geht hier nicht um die Deckung krimineller Machenschaften!!!! DIES ist der Sinn derArkandisziplin.

- Es gibt Zeiten des Schweigens, Zeiten des Redens und Zeitendes Kämpfens.

Dazu folgende Ausführungen:

Bereits bevor in einigenTeilen Europas der moderne, aufgeklärte, demokratische Geist Einzug hielt, nährte dieFreimaurerei diese Bewegung. Freimaurerei fusste - spätestens seit Anderson´s AltenPflichten, wenn nicht gar sogar mit der Gründung der modernen Freimaurerei 1717 - aufsehr bekannten Grundprinzipien, die jedoch im 18. Jahrhundert keineSelbstverständlichkeit waren: Toleranz, Gleichheit, Freiheit und Mitgefühl. Die Fülle anWissenschaftlern und Denkern, die damals Logenmitglieder waren, ebnete erst der Epocheder Aufklärung und der "politischen Utopie" der Demokratie den Weg.

Zwargelobte seit ehedem jeder Freimaurer, sich nicht an Aufruhr gegen die Regierung seinesStaates zu beteiligen, wenn jedoch der Staat auf Tyrannei aufgebaut ist, steht es jedemFreimaurer frei, dem Volke gewisse Rechte zu erkämpfen - und zwar mit dem Geist oder derWaffe ("Wehret dem Unrecht, wo Ihr es antrefft!").

Grundsätzlich steht es auchjedem Freimaurer frei, sich öffentlich zur Freimaurerei zu bekennen. Er ist lediglichwiederum zum Schweigen darüber verpflichtet, wer sonst noch Mitglied seiner oder andererLogen ist. Sein "coming out" muss jeder für sich selbst entscheiden.

Heutzutagekämpft die reguläre Freimaurerei mit einem Nachwuchsproblem. Man muss sagen: noch! Die"jüngeren" Brüder (meistenteils Mittdreißiger bis Anfang vierzig) gehen heutzutage vieloffensiver mit Ihrem Bekenntnis zur Freimaurerei in der Öffentlichkeit um (wenngleichauch nicht in allen Staaten, in denen es Freimaurer gibt; denn es sind einige Diktaturenhierunter).

"Noch" muss man sagen, weil Freimaurerei aktueller denn je ist.

Denn die Freimaurerei steht heute immer noch zu den gleichen Prinzipien, wie zuZeiten Ihrer Gründung. Angesichts eines sich mehr und mehr herauskristallisierenden"Raubtierkapitalismus" in der Welt, wird in den Logen mehr und mehr der Ruf laut, dass esnunmehr an der Zeit für eine zweite Epoche der Aufklärung sei.


Und: einpaar kleine sowie große Sünder gibt es in allen Vereinigungen, so auch inFreimaurerlogen. Dies ist der Makel der Menschlichkeit.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

27.12.2006 um 18:59
@smartfish

du solltest langsam verstehen, dass wir die gleichen seiten, mitanderen mitteln vertreten....mein vater war ein hochangesehener freimaurer meinert gegendund auch mein urgrossvater war teil einer loge.....


die unterwanderung, vonder ich schon einmal in einem anderen thread gesprochen habe findet statt, und fandstatt....dagegen sprechen nuneinmal zuviele indizien....


ich bin selbst imherzen ein freimaurer, weil mein vater zu lebzeiten alle diese werte vertrat und sie mirvermittelt hat....ich finde lediglich schade, das die arroganz einzug gehalten hat, undsich die bestehende freimaurerei nicht genügend und ausreichend zu distanzierenweiss....die zeiten des *wir stehen darüber* sind längst vorbei!

es wird endlichzeit, farbe zu bekennen....und da bin ich mir mit mehreren brüdern einig....^^


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

27.12.2006 um 19:03
@ unerwünscht

>>>mit dieser aussage hast du dich leider als nachplapperergeoutet...
das einzige, was man alex jones vorwerfen kann ist, das er denzionistischen einfluss auf die machtzentrale von amerika fast ausblendet.....sonstnichts!
seine themen sind meist gut recherchiert und auch belegbar....

dieseaussage war ein totaler griff ins klo!!!<<<

Nicht so ganz, unerwünscht.Zugegeben, der größte Reptilienspinner ist in erster Linie David Icke. Aber auch Joneshat - wenn mich nicht alles täuscht - bereits solchen Schwachfug publiziert undpersönliche Erlebnisse geäußert (z.B. im Radio). Ich muss nochmal googeln, nenne Dir imLaufe des morgigen Tages mal einen Link hierzu.

Im übrigen ist Jones dennochein sehr "polarisierender" Mensch.

Eines würde dies dann zeigen: Wenn man sichzu sehr mit solchen Verschwörungstheorien befasst, wird man zwangsweise paranoid oderentwickelt andere Wahnvorstellunge.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

27.12.2006 um 19:07
immerhin hat jones einen bewunderndswerten mut....diesen zu schmälern von meinem sesselnaus, erlaubt mir die durchaus verdíente ehrerbietung nicht!!!


smartfish,bleib geschmeidig!


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

27.12.2006 um 19:16
@ unerwünscht

Auch hier pflichte ich Dir nicht so ganz bei, unerwünscht.

Man muss - neben der Differenzierung in reguläre und irreguläre Logen - nochmals gutunterscheiden zwischen den US-amerikanischen und den europäischen Logen. (Wobei imübrigen "Skull & Bones" zu keiner Zeit eine Freimaurerloge waren noch sind.)

DieUS-amerikanischen Logen sind (traditionsbedingt) zweifelsohne wesentlich politischergeprägt, als dies in Europa der Fall ist oder der Fall sein wird.

Es gab odergibt ferner nicht "die" große "Unterwanderung". Natürlich gibt es schwarze Schafe, dieversuchen, Geschäftsmaurerei oder politische Maurerei zu betreiben; einzelne Logen inIhrem Sinne zu manipulieren. Die Freimaurerei ist jedoch immer noch ein loses Netzwerkeinzelner Vereine. Insofern kann es nicht "die eine Führung" oder Beeinflussung "vonoben" oder gar "die Doktrin" geben.


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

27.12.2006 um 19:17
@ unerwünscht

Ich war selten so geschmeidig wie jetzt.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

27.12.2006 um 19:23
@smartfish

ich geb dir ja recht, doch finde ich deine sicht etwas, sagen wirkurzsichtig....

immer da, wo menschen sich finden und gruppieren, gibt es auchmissbrauch.....dieses zu unterschätzen wäre und ist ein fehler....und genau auf dieseswollte ich hinweisen....^^


melden

Freimaurer

28.12.2006 um 08:04
genau, der Meinung bin ich auch,...


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

28.12.2006 um 17:43
@ unerwünscht

Habe heute nach Reptilianern und Alex Jones gegoogelt.

Nun, Jones, ganz Merchandiser gab zumindest David Icke mit seinen haarsträubendenIdeen mehrmals die Möglichkeit, an die Öffentlichkeit zu treten. Ich bezeichne so etwasnicht als seriös, sondern als sensationsheischend. Insofern bleibe ich beim"polarisierend".

Hartnäckige Verfechter des Reptilienunfugs (und vor allemfinanzielle Nutznießer) sind neben David Icke im übrigen auch Alex Christopher und PhilSchneider.


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

28.12.2006 um 17:55
@ unerwünscht + angelo

>>>ich geb dir ja recht, doch finde ich deine sichtetwas, sagen wir kurzsichtig....

immer da, wo menschen sich finden undgruppieren, gibt es auch missbrauch.....dieses zu unterschätzen wäre und ist einfehler....und genau auf dieses wollte ich hinweisen....^^<<<<

Zwei Posts überdem Deinigen Post, auf welches ich mich hier beziehe habe ich doch bereits daraufhingewiesen, dass es immer Leute gibt und geben wird, die einzelne Logen in Ihrem Sinnemanipulieren wollen oder werden können.

Es ist jedoch unmöglich, die"Freimaurerei" an sich und weltweit zu unterwandern, da die Logen ein zu lockeres Gefügesind. Denn: Sie sind weitgehend autonom.

Hieran ändert sich auch nichts, dassdiese von den Großlogen Ihres Landes als Loge anerkannt werden müssen und der NationalenMutterloge von England angeschlossen sind. Es gibt keine indoktrinierte "Logenkontrolle"von oben. Sämtliche Hochgradmaurer in den eigenen Reihen sind den Brüdern derJohanneslogen bekannt; und es sind nicht nur diese Hochgradmaurer, welche die wichtigen(im übrigen auf maximal zwei bis drei Jahre vergebenen) Ämter der Johanneslogenbekleiden, denn sie haben kein Vorrecht vor anderen Brüdern.

Zu Rechtdistanzieren sich aber die Johanneslogen und Hochgradlogen von den irregulären Logen(insbesondere in Frankreich, Belgien etc.) und Möchtegernlogen (Skull & Bones, O.T.O. u.a.). Sie wollen nun einmal auch nicht in den magischen Firlefanz involviert werden, dendiese Art von Logen so treibt.


melden
prousa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

29.12.2006 um 21:14
ja ja die bösen bösen freimaurer... wusstet ihr schon dass der tsunami von den freimaurerausgelöst wurde? ja und die dinosaurier sind auch den freimaurern zum opfer gefallen...

warum glauben die menschen eigentlich jeden schrott nur weil es gedruckt auf nemstück papier steht?

macht euch doch selbst ein bild und besucht die loge euresvertrauens! es gibt gästeabende und jeder ist willkommen daran teilzunehmen.... man mussnicht in ner dunklen bahnhofsecke angesprochen werden um dort aufgenommen zu werden....

ne ne ne, aber ich weiß, ich hab ja keine ahnung, schließlich habe ich ja auchnicht den 4711sten grad


melden
De.ja.vu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

31.12.2006 um 15:10
Da sich hier nun ja soviele *Brüder* tummeln,frage ich mich wieso mir immer noch keinermeine Frage wegen den Schutzheiligen beantwortet hat?!Oder gibt es tatsächlich keineSchwarze bzw. Weisse Freimaurerei?Ich denke schon das es sie gibt,schliesslich kann mirhier auch niemand schlüssig das gegenteil beweisen!Mich wundert auch nicht das @haegen1970 behauptet das es keine Schwarze oder Weisse Freimaurerei und auch keineHochgrade gibt,klar in seiner Johannisloge bestimmt nicht da hat er schon recht!Muss ichin dem moment zugestehen.Ich frage mich allerdings auch,wieso man bei e-bay nurmitgliederlisten von Johannislogen bekommt?Über die Blaue *Harmlose* Freimaurerei istvieles bekannt,aber sobald man versucht tiefer in die materie einzudringen und etwas mehrzu erfahren,dann kommt man plötzlich nicht mehr weiter,schon komisch...!Genau wie es auchimmer heißt das sich jeder Freimaurer selber dazu entschliessen kann sich zu outen,wiesomacht es dann keiner,wenn sie doch so harmlos sind?Ich bin mir sicher das viele bekanntepersönlichkeiten mitglied in einer Freimaurerloge sind,nur liest man da nie etwasdarüber.Wobei das ja eigentlich eine gute werbung wäre wenn z.b der *Kaiser* FranzBeckenbauer zugeben würde das er in so einer Freimaurerloge ist.*Mal angenommen er wärein einer,was ich ja nicht beweisen kann*Weil wenn der Kaiser Franz *unser aller vorbild*in so einer Loge ist,dann kann da ja nichts schlimmes dahinter stecken,schliesslich hatder Franz eine Vorbild Funktion!Oder aber der Edde Stoiber würde zugeben das er mitLogenaktivitäten zu tun hat,dann kann sich das ja eigentlich nur Positiv auf dieFreimaurer auswirken.Jedenfalls ist es schon komisch das sich keiner von den BekannterenBrüdern mal zu erkennen gibt,und genau wegen dieser Heimlichtuerei gibt es auch allerhandvermutungen über die Freimaurerei!!!Wenn alles so harmlos ist wie es immer heisst,dannsollen doch alle FM Logen ihre Mitgliederlisten in den Örtlichen zeitungenveröffentlichen.


Licht und Liebe


Gruß De.ja.vu


melden
prousa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

31.12.2006 um 17:32
dejavu, es gibt genügend "promis" die sich geoutet haben.
es steht jedem freimaurerselbst frei ob er dies tut oder nicht. freimaurerei bedeutet nicht, dass man damithausieren gehen muss. warum schaust du es dir einfach nicht selbst mal während einesgästeabends an? hast du angst, dass sich deine vorurteile nicht bestätigen sollten oderworan liegts?


melden
Anzeige
De.ja.vu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

31.12.2006 um 17:39
Dann sag mir mal einen Promi der sich geoutet hat?!Erstens hab ich keine ahnung wann hierin der Örtlichen Loge immer die Gästeabende sind,und zweitens weiß ich danach bestimmtgenau so viel wie vorher,da das dann ja eh nur ein Oberflächlicher einblick wäre.Nütztmir also gar nix!



Gruß De.ja.vu


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden