Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jan van Helsing

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörungen, Jan Van Helsing

Jan van Helsing

24.06.2007 um 17:36
@marcopolo

Selbst der Mod hier wollte von mir mine Quzellen diesbezüglich
-wegen der Auszeichnung Kohls vom B'nai B'rith Orden der nur jüdische Mietglieder hat udn
auszeichnet keine Nichtjüdischen-wohlgemerkt.


Das stimmt ja schonmal nicht,
denn die Vereinigung zeichnet sehr wohl nicht-jüdische Persöhnlichkeiten aus.

Wie
zum Beispiel Helmut Krätzl, für sein Engagement gegen den Film " Die Passion Christi"
http://religion.orf.at/projekt02/news/0411/ne041105_kraetzl_fr.htm

weiterhin wurde
auch Ekkard Wolfgang Stegemann ausgezeichnet,
für seinen Einsatz im
Christlich-Jüdischen
Dialog.

http://www.hagalil.com/schweiz/rundschau/inhalt/stegeman.htm

Also
ist dein Hauptargument schon mal widerlegt, da kannst du den ganzen Rest den Du
geschrieben hast gleich mit in die Tonne treten, wo es hingehört.

Dann belege doch
das Helmut Kohl Jude ist, da bin ich aber sehr gespannt.
Scheisslügner :)


melden
Anzeige
marcopolo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

24.06.2007 um 20:08
Ich habe in meinem vorherigen Posting nicht behauptet das Kohl Nichtjude ist ,ich bindavon ausgegangen das dieser Orden nur auszeichnungen an Juden vergibt was du jawiderlegt hast. Ich kann ja nicht alles wissen.

Ich kann nur soviel sagen,das dieangebliche Biographie des Herrn Dr. H.Kohl so wie es in seinen Büchern und in weiterenZeitungen und sonstwo veröffentlicht ist, so nicht ganz der Wahrheit entspricht, dieWahrheit ist schon ein ganzes Stückchen davon entfernt.
Es ist immer bei gewissenProminenten und Politiker ertstaunlich wie dort die Biographie desjenigen"zurechtgebogen" wird,geht es darum diese zu veröffentlichen bzw. der Öffentlichkeitpreis zu geben.Denn der eitungs oder Buchverlag prüft ja nicht die angaben derer dieetwas veröffentlichen oder schreiben -steht schon in jeder zeitung das für Zeitungsinserate sowie deren Inhalt keinerlei Haftung übernommen wird da nicht derenRichtigkeit geprüft wird etc,etc,etc.

Für eine gute Ahnenforschung mitsamtAuskunft kann man nur einen versierten Anwalt zu rate ziehen, nicht etwa einenFamilienforscher,der bekommt ja kaum Auskünfte wenn überhaupt. Billig ist das auchnicht,das kostet einen vierstelligen Betrag.

Fakt ist aber das B'nai B'rith nurjüdische mItglieder aufnimmt,das kann dieser Orden auch bestimmen wie er will.Das müssteauch auf deren Homepage stehen.

Und mich als einen Scheisslügner zu bezeichnendürfte dem Mod sicher nicht gefallen,denn dann musst du mir das auch beweisen was du abernicht kannst,daher bitte derartige Äusserungen unterlassen,denn hier soll jedem seineMeinung gegönnt sein ohne andere zu verletzen was nicht den Forenregelnentspricht.Darüber hast du nicht zu entscheiden über die Forenregeln.

Und,was,deine anspielung auf "dann beweise es doch",na etwa verärgert,was regt dich das dennauf?
Ich habe auch in meinem letzen posting erwähnt das es rechtlich nicht gestattetist Quellen und Verweise zu nennen,denn dann setze ich mich hoherSchadensersatzansprüchen aus, da ich dieses bei Auskunftsersuchen unterzeichnenmusste,was ansonsten bei normalen Personen eben nicht üblich ist,hat denn ein HerrDr.H.Kohl was zu verbergen wenn ich derartiges unterzeichnen musste? Hier gilt weiterhindie Immunität obwohl dieser nicht mehr in seinem Amt ist,was auch schon sehrverwunderlich ist.

Ansonsten gebe ich zu, darüber weiter zu reden und zuspekulieren bringt einen in einem Diuskussionsforum nicht weiter,denn auf Quellkenverweisen darf man (ich ) nicht,von anderen kommen dann nur Verschwörungsgerüchte ohne
zu wissen was dann daran wahr ist.

marcopolo


melden

Jan van Helsing

24.06.2007 um 20:31
Der größte Versager als deutscher Kanzler wirft der ARD Landesverrat vor. Hat KohlAltersdemenz?
Stephan Stuchlik, Panorama-Journalist (ARD): "Ich darf Sie noch malfragen: Wofür haben Sie denn die Gelder von Leo Kirch bekommen?"
Kohl: "Das kann ichIhnen sagen. Die Gelder sammle ich, um das nötige Geld zu haben, um jetzt eine großeUntersuchung anzustellen über die Vaterlandsverräter und Leugner der Deutschen Einheit.Etwa bei bestimmten Machenschaften der ARD."
Stuchlik: "Das heißt, Sie würden undVaterlandsverrat vorwerfen?"
Kohl: "Von Teilen der ARD und natürlich dieMachenschaften von vielen Jahren, die in Ihrer speziellen Sendung vorgekommen sind. daswollte ich Ihnen gern sagen und das können Sie live senden. Natürlich werfe ich Teilenvon Ihnen Landesverrat vor. Was anderes war's ja auch nicht." """

es ist schonwitzig das selbst die von Gesetzten reden die grösten verbrecher sind

na ja ichkann mir denken das hier nur von angst die rede ist ?

was kohl betrifft dachte icher wäre ein Kasaren jude?



Ansonsten gebe ich zu, darüber weiter zu redenund zu spekulieren bringt einen in einem Diuskussionsforum nicht weiter,denn auf Quellkenverweisen darf man (ich ) nicht,von anderen kommen dann nur Verschwörungsgerüchteohne
zu wissen was dann daran wahr ist.

marcopolo@

warum so ängstlichdann versuchen wir es in andere form?
an deiner info zu kommen hm mach es doch nichtso spannend etweder du weist was dann sorg dafür das wir es erfahren oder du weist wasaber aus angst erwähnst du lieber nicht über diese sache


melden
marcopolo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

24.06.2007 um 23:47
@gustus,

Um sich mit mächtigen Personen anzulegen muss man aselbst mächtig seinoder reich sein,beides bin ich nicht und kann mir daher auch keineschadensersatzzahlungen leisten.

Ich empfehle aber jedem der daran interessiertist sich auskünfte zu holen sowie eine Ahnenforschung kostet um die 1200 euro dann hatsdu genug auskunft du darfst aber nix kopieren oder in der Öffentlichkeit verweisenQuellen nennen etc,etc, wenn Kohl nicht so mächtig wäre auch ausserhalb sienes Amtes wäredas kein Problem und man dürfte das hier aber nicht.So ein Mann wird dermassen geschütztdas es schon eine sauerei ist.

Von wegen von der Hauptschulfe auf dasgymnasium.....lol wenn du das alles gelesen hättest.

deadpoet nennt andere einenscheisslügner und hat selbst keine ahnung ausser das mit dewm orden ,da hat er rechtgehabt.

Warum hat dan Kohl noch eine derartige Immunität warum wohl undweshalb?
Wem das nicht verdächtig vorkommt muss verdammt naiv sein.

marcopolo


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

25.06.2007 um 05:18
marcopolo
wo is das problem, du gehst ins internet caffee und latezt die datei anonymup und dann geht die sache klar, viele haben für diese infos unterzeichnet und keinespuren führen zu dir, und wenn die sachen brisant sind und aufklären dann erstrecht,


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

25.06.2007 um 05:25
@marcopolo

Wen interessiert was man darf, wenn es tatsächlich um Presse -undMeinungsfreiheit geht? (Grundgesetz!!!)
Einerseits prangerst du hier etwas an, bleibstden Beleg dann aber doch letztlich schuldig, weil du dich unterordnest...

C77 hatrecht, man kann im Internetcafé, oder auch über die zahlreichen Uploadseiten die es gibt,locker und bequem, auch brisante Inhalte ins Internet stellen...

Oder arbeitest dufür eine Firma die Ahnenforschung betreibt?

;)


melden

Jan van Helsing

25.06.2007 um 11:13
marcopolo @

weißt du ich verstehe nicht warum du dich so wichtig machst ,uns vonirgendwelchen geschichten von Kohl etwas erzählst und dann ,Angst hast das du ein eitabgelegt hast,oder unterschrieben hast ,nicht's zu sagen.
das macht keinsinn?

warum erwänst du was, was den doch keiner wissen soll?

dann rede dochgleich über sachen ,die für dich kein problem sind ,und das was niemand wissen darf dabist du dann von anfang an still?

oder hast du geltungsdrang?

also was istnun?

gehst du jetzt ins Internetcafe und machst deine Info?


es gibtauch unzensierte Zeitungen ,die auch unabhängig sind hast du den Mut ?


melden

Jan van Helsing

25.06.2007 um 13:16
@marcopolo

Immer lustig zu sehen, das der Namen Jan Van Helsing solcheangebräunten Propagandisten wie dich anlockt.

Was von deiner tollen Recherche zuhalten ist, hat man schon gesehen als dir der jüdische Orden um die Ohren gehauenwurde.

Erstaunlich das deine "Recherchen" (rofllll) nicht die bekannte Herkunftdes angeblich jüdischen Helmut Kohls aufgedeckt hat.




Jakov Lind
DerErfinder
Der Romanautor Jakov Lind hat sein Buch Der Erfinder als fiktivenBriefwechsel zwischen zwei Brüdern angelegt. Die Hauptfigur wird auf dem Bucheinbandfolgendermaßen charakterisiert:

Emmanuel Borowsky hat schon als Schuljunge dieLuft erfunden. Jetzt sucht er Sponsoren für sein bedeutendstes Werk, dieErlösungsmaschine.

Jakov Lind
Der Erfinder
In den Briefen, so erfahren wirim Vorspann des Buches, berichtet Emmanuel seinem Bruder Boris von seinen Fortschritten,aber nichts ist in Ordnung, denn in diesem Roman ist die Welt ein Tollhaus vollerHochstapler und Verrückter, unter denen nicht einmal ein falscher Messias besondersauffällig wirkt.

Etwa in der Mitte des Buches stoßen wir auf eine Stelle, die beibraunen Verschwörungstheoretikern großen Anklang findet. Emmanuel Borovsky gibt einenWortwechsel mit einem gewissen Elim wieder, der einerseits ein agent provocateur sei undsich andererseits für eine Verkörperung des falschen Messias "Schabbtai Zwi" halte.Dieser falsche Messias halte dauernd Monologe, berichtet Emmanuel seinem Bruder, umgleich darauf eine Kostprobe zu geben:

" (...) Der Urgroßvater des jetzigendeutschen Bundeskanzlers schrieb sich noch mit einem 'n' statt mit einem 'l', war einHausierer aus Buscacz. Ich habe Urkunden, Beweise. Eine ganze Bibliothek von Beweisen imTresor der Nationalbank von Vaduz. Dass Alphonso in Argentinien sephardisch betet, istkein Geheimnis. Aber wer kennt schon den wahren Namen von Mao Tse-tung?"
"MosheZung?"
"Sie wissen mir zu viel. Sie gehören in meine Organisation."
"WürdenSie dann meine Messias-Maschine unterstützen?"

Lind, Der Erfinder, S.80f.
Zitiert wird meist nur die Stelle, in der es um Helmut Kohl geht. Die folgendenSätze, die unmissverständlich deutlich machen, dass es ein fiktiver und ironischer Textist, fallen unter den Tisch, und das dergestalt verfälschte Zitat nehmen die getäuschtenLeser häufig für bare Münze.

Denn wer kommt schon auf die Idee, bei Jakov Lindselbst nachzuschauen, wenn einem ein van Helsing diese Geschichte präsentiert, alshandelte es sich nicht etwa um einen fiktiven Dialog, sondern um glaubwürdig berichteteTatsachen?


http://www.h-ref.de/literatur/l/lind-jakov/erfinder.php


Halt dich lieber weiter versteckt, wenn man solche "Recherchen" wie Du betreibt, dannkann ich verstehen das man sich nicht sehen lassen will.


melden

Jan van Helsing

25.06.2007 um 13:34
sehr gut Darth...
was JvH schreibt ist doch nur gespinnst...ich denke am Anfang hatsihm warscheinl. Spaß gemacht, jetzt glaubt er seine Geschichten schon selber :)
haltverrückt geworden, bei so einer komischen Erziehung auch verständlich...
naja soll ermal meine Aura lesen ;) dann weiß er was ich von ihm halte !

Greetz
Mortus


melden
munich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

25.06.2007 um 17:54
Das ist hier wieder einmal typisch, kaum werden "Juden", wie bei J.v.H nicht als das"arme verfolgte Volk" gesehen, wird man gleich als rechter bezeichnet. Erlaubt sei hiermal ein Test: Wie reagiert denn das bundesdeutsche System, das als demokratische Ordnung"selbstverständlich die freie Meinungsäußerung grundgesetzlich (GG, Art 5) garantiert",auf die öffentliche Meinungsäußerung einer Person, die behauptet, der Terror derVernichtungslager des Zweiten Weltkriegs sei nur Propaganda der Juden und der damaligenAlliierten, um die Deutschen mit diesem Schuldkomplex über Jahrzehnte finanziell richtigmelken und kontrollieren zu können? - Es seien zwar Tausende Lagerinsassen in denNazi-KZs umgekommen, aber auch nur, weil sie wie der Rest der deutschen Bevölkerung zumKriegsende nichts zu essen bekommen konnten und fehlende Hygiene Typhusseuchen auslöste,ganz sicher aber keine Millionen. Was passiert, wenn die Person, sich auf das"Statistische
Jahrbuch für das deutsche Reich 54./1935" vom Statistischen Bundesamt,Wiesbaden, berufend, die Frage stellt, wie 6.000.000 Juden in KZs ermordet werdenkonnten, wenn bei Machtantritt der Nazis 1933
nur eine halbe Million, genau 499.682Juden in Deutschland gelebt haben und mit jeder Nazi-Drohung und insbesondere jedemmilitärischem Angriff sofort eine starke Fluchtbewegung einsetzte; und selbst mitalliierten Luftaufklärungsfotos, Bodenproben und moderner Satellitentechnik keine der vonAugenzeugen beschriebenen Massengräber mit Millionen ermittelt werden konnten, die nichtnur enorme Erdbewegungen verursacht, sondern auch Millionen von nicht vollständigbrennbaren Zähnen und Bleiresten von Kugeln enthalten haben müssen? - Nun, dann bewegt ersich gefährlich in einer deutschen
Tabuzone und wird "zu Recht", eben dem deutschemStrafrecht, hier StGB 130,131,185,189 angeklagt und bestraft.
In Deutschland ist z.B.die Freiheit, den Holocaust der Nazis, kurz auch als "Auschwitz" bezeichnet, umfassend zudiskutieren, gesetzlich und gesellschaftlich gestrichen. DieFreiheit, eigene Gedanken zuentwickeln, wird also genau dort begrenzt, wo eigene Gedanken den allgemeinen Vorgabenwidersprechen könnten. Der Deutsche darf sich entscheiden zwischen BMW und Mercedes,grün, rot, schwarz, gelb und neuerdings auch "Links". Das ist Freiheit genug. Und jedergute Deutsche muss damit zufrieden sein, will er nicht beruflich, gesellschaftlich oderstrafrechtlich sanktioniert werden.
Wenn ein J.v.H. dann seine Informationen, wie hierschon ein anderer bestätigte, dass das nicht ganz billig ist, verkauft, wird er gänzlichniedergemacht.
Sicherlich kann und darf man nicht alles glauben, aber er hat mich dazuinsperiert, die Welt und ihre Geschehnisse auch etwas anders sehen zukönnen.
MfG
Munich


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

25.06.2007 um 18:24
Wie reagiert denn jemand, der derartige Behauptungen aufstellt, auf den Hinweis, dass eshanebüchener Unfug ist, aus der Zahl der 1933 auf deutschem Boden lebenden Juden,irgendwelche Rückschlüsse auf die Gesamtzahl der jüdischen Opfer zu ziehen?

Wiereagiert jemand, der derartige Behauptungen aufstellt, auf den Hinweis, dass sich alleineschon die Tatsache, dass eine bestimmte Gruppe von Menschen als "Untermenschen"deklariert wurde, gegen jegliche ethischen und moralischen Grundsätzeverstößt?

Wie reagiert jemand, der derartige Behauptungen aufstellt, auf denHinweis, dass die Herrschaft des Nationalsozialismus nicht nur aus der Verfolgungder Juden bestand?

Irgendwie erinnert mich das ganze an einen blöden Spruch, denich mal irgendwo aufgeschnappt habe: "Abgesehen von der Sache mit den Juden war dasdamals eigentlich alles gar nicht so schlimm."

:|


melden
marcopolo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

25.06.2007 um 20:45
Normalerweise müsste man dem Vaterland das es einem verbietet z.b die Politik in Israelzu kritisisieren,Opfer der Nazi zeit zu kritisieren und zu hinterfragen wenn das schoneinen Straftatbestand auslöst ist auf so ein Vaterlandgeschissen.

Holocaust,dieser Ausdruck wurde so umgeformt das man es schon nichtbenutzen darf -eben zweckentfremdet. Holocaust heisst nämlich Brandopfer und nicht ebenverallgemeinert ein Jüdisches Opfer.Jeder Deutsche der irgendwo öffentlich sagt,Holocaustkommt aus dem Griechischen und heisst Brandopfer,anstatt das er sagt damit sind dieJüdischen Opfer des 2.WK gemeint
wird so dargestellt das er schwachsinnig sei undnicht ernstgenommen zu werden brauch,so hat man das der Bevölkerung eingetrichtert mitder zweckentfremdung des Wortes Holocaust.

marcopolo

PS : Auskünfte selbstüber einen Anwalt einzuholen über eine Person Politiker mit hoher Immunität ist nichtganz einfach und billig-da darf man nichts öffentlich rumposaunen wie bei normalos,dashabe ich selbst nicht für möglich gehalten.

Ich wundere mich nur das H.Kohl volleImmunität besitz obwohl dieser schon lange aus dem Amt ist,eigentlich ungewöhnlich giltdoch die Imunität nur während der Amtszeit.Das allein zeigt schon das das Thema Kohlbrisant sein kann-ist.


melden

Jan van Helsing

25.06.2007 um 20:52
@marcopolo

Wenn ich so eine Scheisse labern würde, würde ich mein Profil auchverstecken.


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

25.06.2007 um 21:45
marcopolo
mich wunder die imunität nicht, aber was is nun nimm mal stellung, und machuns das thema nicht schmackhafter,


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

25.06.2007 um 21:47
ps. wenn du an aufklärung interessiert bist wäre mir das scheiss egal .....,


melden

Jan van Helsing

25.06.2007 um 22:04
@c77

Was genau willst Du aufklären. Dass Kohl illegale Parteienfinanzierungbegangen hat und dafür nicht belangt wird, oder willst Du aufklären, wieso marcopolo hierScheisse labert?


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

25.06.2007 um 22:10
ilchegu
das 2 meinte ich, aber ich rufe nicht auf illegale sachen zu posten, ichmeine nur würden alle aufklärer so denken dann wäre die erde noch flach, es gibt wege undlösungen, ich würde mir nur sorgen machen das mit den brisanten infos geldgemacht wird,aber marcopolo, denkst du das weis nicht auch der spiegel und so,


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

25.06.2007 um 22:12
aber die anderen haben recht das is nich nur braunes eis sondern auch braunes wasser,


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

25.06.2007 um 22:28
Fühlt sich alles nicht besonders gut an was mit Van Helsing in Verbindung gebracht werdenkann.

Und die Mondlandung war wohl auch ein Fake vom Fake oderwas?

Vielleicht ist der noch nicht eliminiert, weil er ein kleiner Fisch ist, dereh nichts ausrichten kann, egal was er in die Öffendlichkeit setzt und weil manchenbraunes Fäkalgedankengut ja ganz gut in den Kram passt.

Seltsam, seltsam


melden
Anzeige
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

25.06.2007 um 23:53
van hesling würde verboten weil er über die weisen von zion hergezogen is, nicht weil erdie wahrheit spricht,


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Freimaurer??147 Beiträge
Anzeigen ausblenden