Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Jan van Helsing

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörungen, Jan Van Helsing

Jan van Helsing

29.12.2007 um 19:57
@la_fee_verte
ja leider
damit wirkt das ganze gleich um ein gutes stück unauthentischer


melden
Anzeige

Jan van Helsing

29.12.2007 um 19:58
van helsing is ein rechter spinner, der aus verschiedenen (mehr oder weniger) rechtsgerichteten quellen sowie aus der esoterik spelunke sachen klaut und damit sein "eigenes süppchen" kocht...

Die meisten Bücher sind mittlerweile nicht mehr verboten, werden aber von den meisten Buchhandlungen gemieden...


Neben seiner "autorenkarriere" kümmert sich helsing auch um aberhunderte "info"-seiten wie infokrieg.tv (die leider auch zeigeist eingedeutscht haben), secret.tv und eben noch einige mehr wo er sein "Wissen" an zahlende kunden vertickt.


melden

Jan van Helsing

30.12.2007 um 17:41
@lightbringer
Wie kommst'e darauf das JvH etwas mit den Infokriegern zu tun hat?

Für mich sieht das was Alexander Benesch da gemacht hat eher wie ein Franchising von Alex Jones aus.

Anders sieht es bei
amadeus-verlag.de/
secret.tv
fast-geheim.de
janvanhelsing.de
illuminaten.info
wissen-x.de

wobei bei letzten 4 Seiten nicht Holey sondern ein gewisser David Spencer und center23.de verantwortlich zu sein scheint. Die Masche scheint mir dabei immer dieselbe, ein paar grobe Informationen um das Interesse zu wecken und dann eine große Menge Links zu DVDs, Büchern usw. bei Amazon um an den Provisionen zu verdienen.


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

04.01.2008 um 20:32
Helsing stellt einfach theorien auf, und schreibt die sofort nieder in seinen Büchern


melden

Jan van Helsing

03.05.2011 um 14:22
alles was der macht, ist seine wirren theorien mit aussagen zu "bestätigen", die er von irgendwelchen leuten gehört hat, die er durch zufall im australischen städten getroffen haben, und die leser sind dumm genug, den schrott zu glauben.


melden

Jan van Helsing

04.05.2011 um 17:33
Ich muss zugeben ich kenne seine ganzen Geschichten nicht und ich habe noch nie ein Buch von ihm gelesen und habe auch erst hier im Forum etwas über ihn erfahren. Ich bin also völlig unbehelligt was ihn angeht.

Jedoch möchte ich eins zu diesem Thema loswerden. Angenommen er verbreitet 100 Verschwörungstheorien und auch nur eine einzige stimmt davon. Die Regierung oder sonst wer wird auf ihn aufmerksam. Jeder würde jetzt sagen "klar die räumen ihn aus dem Weg", aber wäre genau das nicht ein taktischer Fehler? Wenn man ihn beseitigt, dann würde das doch nur seine Theorien bestätigen und zwar alle und nicht nur die eine richtige.

Lässt man ihn hingegen leben, so würde sich ja jeder fragen so wie die meisten hier oder auch sonst wo, "wenn er so brisantes Material verbreiten würde, dann müsste man ihn ja beseitigen?!". Da das ja nicht geschieht, denken und behaupten alle (oder viele) das er natürlich unrecht haben muss mit seinen Theorien.


melden

Jan van Helsing

05.05.2011 um 18:04
allstar schrieb:eder würde jetzt sagen "klar die räumen ihn aus dem Weg", aber wäre genau das nicht ein taktischer Fehler? Wenn man ihn beseitigt, dann würde das doch nur seine Theorien bestätigen und zwar alle und nicht nur die eine richtige.

Lässt man ihn hingegen leben, so würde sich ja jeder fragen so wie die meisten hier oder auch sonst wo, "wenn er so brisantes Material verbreiten würde, dann müsste man ihn ja beseitigen?!". Da das ja nicht geschieht, denken und behaupten alle (oder viele) das er natürlich unrecht haben muss mit seinen Theorien.
Ach, reicht doch wenn er als "Rechter" gilt. Schon hat er null Glaubwürdigkeit ;D


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jan van Helsing

05.05.2011 um 19:58
@Ahiru
Auch als esoterischer Schwurbler,Antisemit und Geschichtstäter ist man ein prima Abwracker seiner eigenen Integrität


melden

Jan van Helsing

05.05.2011 um 21:29
@Warhead
Na wunderbar.


melden

Jan van Helsing

05.05.2011 um 21:31
@Ahiru
Wer von Reichsflugscheiben und der "dritten Macht" schwadroniert und Uri Geller für einen echten Magier hält, hat es halt schwer. ^^


melden

Jan van Helsing

05.05.2011 um 22:03
@schmitz
So ist es halt.


melden

Jan van Helsing

06.05.2011 um 09:40
Die meisten Bücher sind mittlerweile nicht mehr verboten
In Deutschland gibt es seit 1945 aus historisch-politischen Gründen keine Möglichkeit mehr, Bücher zu verbieten.

Die einzige Möglichkeit, das Erscheinen eines Buches zu verhindern ist, dagegen zu klagen (wenn Du z.B. Deine Persönlichkeitsrechte verletzt siehst). Der Autor hat dann die Möglichkeit, entweder die beklagte Stelle zu ändern, oder das Buch bei einem anderen Verlag erscheinen zu lassen; dann muss jedoch erneut geklagt werden.

Ein generelles Verbot eines Buches gibt es in Deutschland nicht. Darum sind Bücher mit z.B. volksverhetzendem Inhalt nicht verboten, sondern stehen auf dem Index für Jugendgefährdende Schriften, was bedeutet, dass diese Bücher nicht an Minderjährige verkauft und nicht beworben werden dürfen (also auch nicht in Katalogen auftauchen). Verboten sind sie deswegen nicht.


melden

Jan van Helsing

06.05.2011 um 10:09
@Konstanz

Das ist so nicht richtig. Sämtliche Medien können über Jugendschutzgesetze auch verboten oder beschlagnahmt werden. Sammler von Horrorfilmen können darüber ein Lied singen:



Verbotene Bücher in Deutschland und der Schweiz

Der Erwerb und Vertrieb der folgenden Bücher ist in Deutschland verboten, der Besitz jedoch legal.
In der Schweiz ist die Regelung, insbesondere in Hinsicht auf van Helsings Werke – vermutlich – ebenso.
Bitte beachten Sie den Hinweis zu Rechtsthemen!


* The Anarchist Cookbook, William Powell, D, USA. Das Buch war ursprünglich als Protest gegen den Vietnamkrieg konzipiert, enthält jedoch Anleitungen zum Bau von Waffen und Abhören von Telefonnetzen.
* Attilas Enkel auf Davids Thron, Erwin Soratori, verboten 1992 durch das Amtsgericht Tübingen (4 Gs 445/95)
* Das Reich als Aufgabe; Friedrich Schmidt. Verboten wegen Volksverhetzung.
* Der Fall Günter Deckert, Günther Anntohn, Henri Roques, Weinheim 1995, (verboten vom Landgericht Mannheim, (13) 5 Ns 67/96)
* Funkenflug – Handbuch für nationale Aktivisten; Jürgen Riehl (Pseudonym). Verboten wegen Volksverhetzung.
* Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20. Jahrhundert, Udo Holey (erschienen unter dem Pseudonym Jan van Helsing, D, CH
(erhältlich in Österreich), verboten durch Amtsgericht Mannheim wegen Volksverhetzung)
* Geheimgesellschaften 2 (das Interview), Udo Holey / bzw. Jan van Helsing), D, CH
(ebenfalls erhältlich in Österreich), verboten ebenfalls wegen Volksverhetzung.
* Hochzeit der Menschheit, Rudolf John Gorsleben, 1930, Reprint (verboten durch das Amtsgericht Bremen 81b Gs 45/96)
* Kapitulieren, niemals!; Werner Naumann. Verboten wegen Volksverhetzung.
* Rasse – Ein Problem auch für uns; Jürgen Riehl (Pseudonym).
* Auschwitz – Tätergeständnisse und Augenzeugen des Holocaust; Jürgen Graf. Verbot wegen Volksverhetzung.


Quelle: http://www.nexusboard.net/sitemap/6365/in-deutschland-verbotene-oder-indizierte-medien-t296528/


melden

Jan van Helsing

06.05.2011 um 10:33
Commonsense schrieb:The Anarchist Cookbook, William Powell
http://www.amazon.de/Anarchist-Cookbook-William-Powell/dp/0974458902
Commonsense schrieb:Attilas Enkel auf Davids Thron, Erwin Soratori
http://www.buchfreund.de/Attilas-Enkel-auf-Davids-Thron-Chasaren-Ostjuden-Israeliten-Soratroi-Erwin-3878471203,51328736-...
Commonsense schrieb:Das Reich als Aufgabe; Friedrich Schmidt
http://www.buchfreund.de/Das-Reich-als-Aufgabe-Nordland-Buecherei-Band-16-Schmidt-Friedrich,30432687-buch
Commonsense schrieb:Funkenflug – Handbuch für nationale Aktivisten; Jürgen Riehl
http://www.amazon.de/Funkenflug-Handbuch-f%C3%BCr-nationale-Aktivisten/dp/3929402068
Commonsense schrieb:Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20. Jahrhundert, Udo Holey
http://www.amazon.de/Geheim-Gesellschaften-Macht-Jahrhundert-Leseprobe/dp/B004HYV5HC/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1304...
Commonsense schrieb:Geheimgesellschaften 2 (das Interview), Udo Holey
http://www.amazon.de/Gesellschaften-Geheimregierung-rechtsdeutschen-Montauk-Projekt-Jason-Society/dp/389478492X/ref=sr_1...
Commonsense schrieb:Hochzeit der Menschheit, Rudolf John Gorsleben
http://www.magie-esoterik-versand.de/catalog/rudolf-john-gorsleben-hochzeit-menschheit-p-813.html
Commonsense schrieb:Rasse – Ein Problem auch für uns; Jürgen Riehl
http://www.buchfreund.de/Rasse-ein-Problem-auch-fuer-uns-Rieger-Juergen,50060036-buch


Nicht gefunden habe ich:
Der Fall Günter Deckert, Günther Anntohn
Kapitulieren, niemals!; Werner Naumann
Auschwitz – Tätergeständnisse und Augenzeugen des Holocaust; Jürgen Graf

Das könnte daran liegen, dass sie entweder Indiziert sind (also nicht über das Internet bestellbar sind), oder die Auflage so gering war, dass zur Zeit einfach keine Ausgaben im Antiquariat verfügbar sind.

Verboten sind diese Bücher nicht. Man kann sie ganz legal kaufen, verkaufen und besitzen.


melden

Jan van Helsing

06.05.2011 um 11:07
@Konstanz

Möglicherweise ist die von mir gefundene Liste nicht aktuell und das Verbot der aufgeführten bzw. von Dir gefundenen Bücher wurde wieder aufgehoben. Ich bin bei Büchern nicht unbedingt auf dem aktuellen Stand. Im übrigen kommt es auch auf den Standort des Anbieters an. In z. B. Österreich dürfen die in Deutschland verbotenen Medien ganz legal gehandelt werden.
Ich bin bei Filmen recht gut informiert. Hier gibt es einen klaren Unterschied zwischen indizierten Filmen, die zwar nicht offen beworben werden, aber auch bei beispielsweise Saturn bestellt werden können, wobei nur ein Ausweis vorgelegt werden muss und verbotenen oder gar beschlagnahmten Medien.
Es geht darum, daß die Möglichkeit besteht, ein Buch zu verbieten oder zu beschlagnahmen.

Hierzu eine Quelle:

http://www.bundespruefstelle.de/bpjm/Jugendmedienschutz/Indizierungsverfahren/verfahrensarten,did=32964.html


melden

Jan van Helsing

06.05.2011 um 12:38
@Commonsense

Du hast bei allem, was Du schreibst vollkommen recht.
Wie Du mit dem Link auf die Bundesprüfstelle aber selbst gezeigt hast, handelt es sich um eine Indizierung, und nicht um ein Verbot.

Wikipedia: Indizierung
Wikipedia: Verbot

Das Grundgesetz legt im Artikel 5 fest: Eine Zensur findet nicht statt. Das wurde nach dem Krieg ganz bewusst so entschieden, da es ein Bücherverbot (wie es z.B. im dritten Reich bestand) auf deutschem Boden nie wieder möglich sein sollte.

Ein Bücherverbot gibt es nicht, auch wenn das von Rechts- und Linksextremisten gerne mal behauptet wird.


melden

Jan van Helsing

06.05.2011 um 12:51
@Konstanz

Wir können jetzt anfangen Wortklauberei um Begriffe zu machen.
Faktisch sind die in Teil D der nichtöffentlichen Liste aufgeführten Medien verboten. Sie dürfen nicht zugänglich gemacht oder gehandelt werden und soweit ich weiß, ist auch der Besitz solcher Medien strafbar.
Ich bin übrigens in keiner der von Dir angeführten politischen Richtungen anzusiedeln und alles andere als radikal.
Und die Vorgehensweise ist auch mit dem Bücherverbot im 3. Reich in keiner Weise vergleichbar, dennoch sind einige Bücher (und zwar zu Recht) verboten, ebenso wie Filme, deren Inhalt z. B. als Gewaltpornografie oder -verherrlichung eingestuft wurde (wobei man sich aus heutiger Sicht über das Verbot einiger dieser Filme sicherlich streiten könnte).


melden

Jan van Helsing

06.05.2011 um 14:13
Commonsense schrieb:Wir können jetzt anfangen Wortklauberei um Begriffe zu machen.
Ich habe den Verdacht, dass Du Wortklauberei betreibst.

Die Liste D betrifft faktisch nur Importe (meistens aus den USA), da dort strafrechtliche Aspekte eine Rolle spielen.
Mit dem deutschen Buchmarkt hat das nicht viel zu tun, da sich kein Verlag und keine Buchhandlung freiwillig strafbar machen würde.

Allein die Tatsache, dass man Rosenbergs "Mythos des 20. Jahrhunderts", Hitlers "Mein Kampf" oder die von Dir genannten Titel problemlos im Handel beziehen kann, sollte jemandem mit gesundem Menschenverstand (und nichts anderes bedeutet commonsense auf deutsch) eigentlich sagen, dass es ein Bücherverbot in Deutschland garnicht geben kann (sonst wären die Bücher ja verboten).


melden

Jan van Helsing

06.05.2011 um 14:58
@Konstanz

Nochmal zum mitschreiben:

Beschlagnahmte Bücher sind verboten!

Da die Listen C und D nicht veröffentlicht werden, um keine Werbung dafür zu machen, fällt mir die Auflistung aktuell beschlagnahmter Titel recht schwer.
Zudem gilt die Beschlagnahme nur für 10 Jahre und ist dann verjährt (Den Sinn verstehe ich zwar auch nicht, aber es ist wohl so).

Nach etwas gründlicherer Suche habe ich jedoch eine Seite gefunden, die Dir eine gewisse Einsicht ermöglicht:

http://www.bpjm.com/bpjmdotcom/

Auch hier ist die Liste nicht aktuell, aber nachvollziehbar datiert. Es handelt sich auch nicht überwiegend um Importe.

Vielleicht machst Du Dir ja die Mühe, mal kurz nachzulesen, bevor Du weiter darauf beharrst, die Dinge besser zu verstehen als andere.

P.S.: Vielen Dank für die Erklärung meines Nicks...


melden
Anzeige

Jan van Helsing

07.05.2011 um 03:28
Konstanz schrieb:Die einzige Möglichkeit, das Erscheinen eines Buches zu verhindern ist, dagegen zu klagen (wenn Du z.B. Deine Persönlichkeitsrechte verletzt siehst). Der Autor hat dann die Möglichkeit, entweder die beklagte Stelle zu ändern, oder das Buch bei einem anderen Verlag erscheinen zu lassen; dann muss jedoch erneut geklagt werden.

Ein generelles Verbot eines Buches gibt es in Deutschland nicht. Darum sind Bücher mit z.B. volksverhetzendem Inhalt nicht verboten, sondern stehen auf dem Index für Jugendgefährdende Schriften, was bedeutet, dass diese Bücher nicht an Minderjährige verkauft und nicht beworben werden dürfen (also auch nicht in Katalogen auftauchen). Verboten sind sie deswegen nicht.
Wunderbar, dass das mal jemand hier so deutlich klarstellt.

Witzig auch , das gerade dieses angebliche "Verbot" der Bücher bei den Fans gerne als Hinweis auf einen Wahrheitsgehalt genommen wird..


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt