Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

156 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Regierung, Frankfurt, Flughafen

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 15:47
Ich kann mich dem Threadersteller nur anschliesen.


Wir, das Volk, überall auf der Erde, werden langsam und sicher versklavt. Solche Meldungen über verhinderte Anschläge, ist nur der Anfang. Bald kommen dann die "richtigen" Anschläge, die ein striktes Eingreifen faschistischer Mechanismen unausweichlich machen werden. Und der Durchschnittsbürger, der nach Feierabend vor dem Fernseher sitzt, und Tagsüber für das System arbeitet, wird damit auch kein Problem haben. Nach dem Motto: "Ich verbreche doch nichts, also brauch ich mich auch nicht verstecken", und genau das ist ja der Trugschluss. So wurde letztens
Prof. Andre H. Verhaftet, da Berliner Randalierer seine Texte für Ihre Parolen benutzten.

Wen die Welt Bevölkerung nicht bald mal ganz drastisch auf die Kacke haut, werden wir nicht nur ein NAZI/STASI-Deutschland 2 haben, sondern eine NAZI/STASI-Welt.


melden
Anzeige

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 15:48
ja da grinst aber einer, hehe :) wie geht denn so ein smiley??


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 15:58
Hm-kann es sein, dass die einen Rückzieher machen, wenn die feststellen, dass man einen LINUX Rechner hat, weil man da keinen Trojaner platzieren kann? Bei mir läuft BOINC und der wählt sich bei Bedarf über den Proxy ein.

Wie weit gucken die ins System, wenn sie dann gucken?

Die Telekom wollte mir vor ein paar Wochen auch zwanghaft DSL16 aufschwatzen und nachdem ich weder den zunächst versprochenen, neuen Router, noch eine Auftragsbestätigung bekam, rief vorgestern eine Dame an, die mir mitteilte, dass man angeblich die Daten verloren hätte, sodass ich es jetzt nochmal beantragen müsste, wenn ich es unbedingt haben wollte. Ich fand diese Aktion schon recht merkwürdig.

Die Möglichkeit, dass man über solche manipulierte Hardware ausgeschnüffelt wird, wäre ja auch denkbar. Nun bin ich leider auch mit buckliger Verwandtschaft gesegnet, für die ich nix kann und ich glaube, von denen fischt mindestens einer im Trüben. Wenn es so ist, ist der Kelchvielleicht nochmal an mir vorüber gegangen.

Schreck lass nach und komm nie wieder!

Einen normalen E-Mail Client benutze ich persönlich schon ewig nicht mehr und ich klicke auch nicht jeden Müll an. Wen ich persönlich nicht kenne, dem Antworte ich auch nicht, denn mit den E-Mails ist es wie mit Vertretern und unerwünschter Telefonwerbung, die man nicht rein lässt, bzw. kein langes Schwätzen anfängt. Eine E-Mail zu schicken, in der Hoffnung, dass man jemanden damit einen Trojaner auf den privaten PC installieren könnte, ist wirklich die denkbar schlechteste Methode, jemanden DV-mässig auszuspionieren. Wenn es einen Verdacht gibt, sollen sie mit einem richterlichen Beschluss durch die Haustür kommen.


melden

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 16:00
@jalla

Um den "Trojaner" erst mal in das Zielsystem zu bringen aber schon.

Mag sein, dass sie zur Verbreitung eingesetzt werden kann, aber die SINA-Box ist keine Voraussetzung für einen Trojaner.

Der Aufbau eines Botnetzes aus beliebigen ungeschützen Rechnern ist aber etwas anderes als das gezielte Übernehmen eines genau definierten Rechners, der mit typischer Schadsoftware möglicherweise nicht angreifbar ist.

Natürlich, so einfach ist das nicht. Aber letztendlich ist kein System, das am Internet hängt wirklich sicher, und der grösste Risikofaktor ist eh meinstens der User selbst.

Im Netzwerk des Pentagon werden ja anscheinend auch andauernd "Online-Durchsuchungen" druchgeführt :)


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 17:02
Hallo zusammen, neu hier, "zufällig",

es spricht ja wohl alles dafür, daß es sich hierbei um einen vereitelten Anschlag mit terrorristischen Hintergrund handelt. Die Regierung hätte überhaupt nichts davon, solch eine Geschichte zu erfinden, wenn die was durchsetzten wollen (Online-Dursuchungen), dann machen sie es einfach. Dafür gibt es genügend Beispiele. Außerdem schießt sich der "Herr Schäuble" selbst ins aus, der sorgt jede Woche mit absurden Ideen für neue Schlagzeilen.

Und was ist mit den festgenommenen Personen ? Die haben sich freiwillig gemeldet oder was ? In spätestens einem Jahr sitzen die im Bau, und bis dahin wissen alle Deutschen wer die sind, was sie bisher in ihrem Leben gemacht haben und welches Klopapier sie bevorzugen. Das müßte ja dann bedeuten das alle Medien inklusive aller Zeitungen unter einer Decke mit Schäuble stecken. Das ist vollkommen unmöglich eine Story im solchen Umfang zu erfinden, da es immer Menschen gibt die es dann an dieÖffentlichkeit bringen würden.

Und wir leben in Deutschland, nicht in Russland, hier wird man nicht für seine Meinung getötet. (Außer Fundamentalisten-Idioten, die wollen alles was nicht wie die tickt in die Luft jagen)

Und zum Abschluss lieber Schranzi, was wäre "wenn" ein Anschlag verübt wird und z.B. deine Freundin,Mutter oder Bruder dabei umkommt ? Sei froh das die Polizei und andere Behörden solche Menschen beschatten und ausspionieren, die Regierung hatt kein Interesse daran zu überprüfen was der "normal" Bürger im Internet treibt, es geht sich nur um illegale Aktivitäten (oder halt um Planung solcher), und ich rede nicht von File-Sharing, das ist eine andere Geschichte.

Nicht böse sein, das ist nur "meine" Meinung, jeder darf in Deutschland denken was er will, und das soll auch so bleiben, und ich lasse mir nicht von Terroristen vorschreiben wie ich zu leben habe. Die sollten die nicht in den Knast stecken sondern auf den Mond schießen. Da könnendie sich dann gegenseitig in die Luft sprengen.


melden

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 18:40
Da könnendie sich dann gegenseitig in die Luft sprengen.
---
Ich glaube das ist dann nicht mehr nötig ;)


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 18:45
>> Da könnendie sich dann gegenseitig in die Luft sprengen.
> Ich glaube das ist dann nicht mehr nötig
Es wäre auch gar nicht möglich, da alles Explosive längst gegen Ungefährliches ausgetauscht wurde. Schon von daher konnten die verhinderten "Terroristen" gar nichts in die Luft sprengen, selbst wenn sie es denn irgendwann mal gewollt hätten.


melden

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 19:13
Wieso haben "Die" nicht einfach die Terroristen in ruhe gelassen. Nach einem Anschlag wäre eine Verschärfung von Überwachungen doch noch einfacher durchzusetzen.
Aber ist wahrscheinlich zu einfach weil es dann zu offensichtlich wäre das "Die" dahinterstecken...


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 19:19
> Nach einem Anschlag wäre eine Verschärfung von Überwachungen doch
> noch einfacher durchzusetzen.

Die Zeit ist noch nicht reif für einen Anschlag, noch sind alle Gesetzesänderungen auch ohne Massenproteste durchzubringen.


melden

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 19:22
hmm oder man könnte sagen, dass der Staat auch Erfolge braucht um die überwachung zu rechtfertigen...sonst würde es ja nur heissen" Bringt ja eh nix"


melden

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 19:44
QUOTE:Chris0815Die Regierung hätte überhaupt nichts davon, solch eine Geschichte zu erfinden,

Ach ja? Gut das Du dich sogut auskennst. Das ist Psychologische Kriegsführung. Immer schön und ständig über die bösen Terroristen reden, die alles sprengen und kaput machen wollen. Und dann nach 10-15 Anschlägen, wen das Volk in Panik ist wird es die Regierung geradezu um den totalen Polizeistaat anbetteln.

QUOTE:Chris0815Außerdem schießt sich der "Herr Schäuble" selbst ins aus, der sorgt jede Woche mit absurden Ideen für neue Schlagzeilen.

Dabei geht es ja auch nur darum das Thema "Bedrohung vor der eigenen Haustüre" in soviele Köpfe wie möglich zu bekommen. Alles nur Propagistische Vorbereitung, damit bei der Einführung der totalen Kontrolle, nicht allzuviel gejammert wird.

QUOTE:Chris0815Und was ist mit den festgenommenen Personen ? Die haben sich freiwillig gemeldet oder was ?

a. Freiwillig für Geld
b. Unwissend
c. "Millitärübung"
d. etc, usw.

QUOTE:Chris0815Das ist vollkommen unmöglich eine Story im solchen Umfang zu erfinden, da es immer Menschen gibt die es dann an dieÖffentlichkeit bringen würden.

Such mal nach dem Celler Loch, da hat der gute Bund mal eben nen Loch in die JVA Celle gesprengt, aus eigeninteresse. Die Medien sind schon seit Jahren zum totalsten Verblödungsinstrument avanciert, das in der Republik noch nicht mal von den Nazis übertroffen wurde. Wen man sich mal durch den TV zapp: Wissen-0, Idiotie-100



QUOTE:Chris0815(AußerFundamentalisten-Idioten, die wollen alles was nicht wie die tickt in die Luft jagen)


Oh Herr, Gnade dem der unwissend ist.
Du sprichst genau die Sprache der Propagande. "Die bösen Moslems" "Die Radikalen" bla bla bla. Nur weil 20 mal die Woche im TV von "Suizidattentaten" geredet, heist das noch lange nichts.
Besstes Beispiel die zwei Britischen Agenten die in Basra als "Araber" verkleidet, wahlos auf Passanten und Polizisten schoßen. Das Auto voller Sprengstoff und Maschinengewehren.

gg39198,1189100678,0928-Basra1
gg39198,1189100678,0928-Basra2
gg39198,1189100678,0928-Basra3

Das sind die kleinen schmankerl, an denen wir das Wahre Gesicht des Terrors erkennen, nämlich bewusst und provoziert von westlichen Ländern.
Aber so ein überdreister Skandal wird in den Medien, nur GANZ ZUFÄLLIG am Rande erwähnt.

QUOTE:Chris0815was wäre "wenn" ein Anschlag verübt wird und z.B. deine Freundin,Mutter oder Bruder dabei umkommt ? Sei froh das die Polizei und andere Behörden solche Menschen beschatten und ausspionieren,

Bullshi*, wen sie Tot sind sind sie es nunmal, die Bestrafung macht sie auch nicht wieder lebendig. Das Böse wird seinen Weg finden, selbst der totale Polizeistaat schützt vor gar nichts, das ist die größte Ilusion!

QUOTE:Chris0815die Regierung hatt kein Interesse daran zu überprüfen was der "normal" Bürger im Internet treibt, es geht sich nur um illegale Aktivitäten (oder halt um Planung solcher), und ich rede nicht von File-Sharing, das ist eine andere Geschichte.

Wie wäre es mal mit einem Langfristigen Gedanken?! In 10 Jahrengibt es vielleicht schon Gefängnisstraffe, auf den Besitzalternativer Literatur.
Und die totale Kontrolle wird keinen Anschlag verhindern, dann trifft man sich halt zu Fuß.


QUOTE:Chris0815und das soll auch so bleiben, und ich lasse mir nicht von Terroristen vorschreiben wie ich zu leben habe.

*)=(=)§?arghl=(`(!?=

Du bist doch schon längst ein Opfer der "Terroristen"

QUOTE:Chris0815Die sollten die nicht in den Knast stecken sondern auf den Mond schießen. Da könnendie sich dann gegenseitig in die Luft sprengen.


Chris, das problem sind NIEMALS die "Terroristen", den die sind NUR die Wirkung der Ursache.
Es ist die Abstinez von logischem Denken, Wissen, Bildung, Erfahrungen, Gerechtigkeit, Liebe, Achtung, Gemeinschaftsgefühl, Solidarität, und all diese guten Eigenschaften, die fehlen, und die es überhaupt erstermöglichen, das Menschen gewalttätig oder zu Mördern werden. Da Hilft der Polizeistaat gar nicht, sondern im Gegenteil er macht alles nur noch schlimmer, da er die wahren Wurzeln des Übels gar nicht angreift, sondern denen auch noch Nährstoffreiches Wasser auf die Fasern giest.

Also merke Dir: Jedesmal wen Du irgendwo eine Kamera siehst, dann weist Du das dies zum Fenster herausgeworfenes Geld ist, den es wurde ganz Falsch investiert.

Aber das die Ursache von Gewalt, Leid und sonnst allem Elend, auch noch von den Medien schon schmackhaft und knusprig gebacken serviert wird, interessiert auch keinen in der Politik.

mfg


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 19:52
Aber bis jetzt wurde alles vereitelt, und ich kann mir nicht vorstellen das die Deutsche Regierung einen Anschlag "durchgehen" läßt, nur um Stasi 2.0 zu starten, sozusagen ala George Bush und Dick Cheney


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 19:55
Verdächtige an der langen Leine der Polizei

Beschlagnahmte Kanister mit Beschriftung Wasserstoffperoxydloesung sind am Mittwoch, 5.September 2007, auf einer Pressekonferenz in der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe anlaesslich die Verhaftung dreier mutmasslicher Terroristen zu sehen. (AP Photo/Thomas Kienzle) Bildunterschrift: Großansicht des Bildes mit der Bildunterschrift: Zur Illustration ihrer Arbeit schaffte die Polizei sogar eigens die Fässer zur Pressekonferenz

Ziercke zufolge wurden die in Terrorcamps in Nordpakistan ausgebildeten Verdächtigen im Alter zwischen 22 und 29 Jahren seit sechs Monaten von rund 300 Beamten beobachtet.

Mitte Juli gelang es der Polizei sogar, den Inhalt der Fässer gegen eine stark verdünnte Lösung auszutauschen. Unklar ist, warum die Polizei die Verdächtigen nicht viel früher verhaftete.

http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2765978,00.html

Ja das klingt nach seriöser Polizeiarbeit.

1984


melden

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 20:04
mvb wie reagierst wenn auf grund eines Kamera/Videobeweises ein Gewaltdelikt/Verbrechen an deiner Frau/ Tochter, Mutter/Vater etc... aufgeklärt werden könnte, sagst du dann auch Bullshit wenn sie tot sind, sind sie nunmal tot, wie kannst du nur sowas überhaupt in den Mund nehmen...

kannst du vergewissern, dass die drei wo gestern geschnappt wurden, definitiv niemanden in 2-3 Tagen/wochen in die Luft jagen wollten?? ach nein kannst du nicht, weil es wurde ja inszieniert seitens der Bundesregierung, wenn die sowas inszenieren wollten, würde ich aber andere Geschütze auffahren als, drei 'mutmaßliche' Islamisten zu präsentieren..die noch in den Vorbereitungen stecken


LG JG


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 20:13
jersey_girl, wie reagierst Du, wenn Deine Familie bei einem Autounfall ums Leben kommt - bist Du dann für ein Total-Verbot des Individualverkehrs?


melden

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 20:17
nein bin ich nicht, ausserdem schwachsinniger Vergleich, kein mensch will euch eure/unsere Privatsphäre berauben


melden

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 20:20
@ Jersey


Wie ich es eben in meinem Post oben meinte. Auch solche Rachegefühle, sind schädlich,
die Wurzel des Übels wird nicht auf den "Mörder" verlagert nur weil die Bullen Ihne mit ihrer Kamera-Armee schnappen, die Motive seiner Tat bleiben ganz woanders verankert.


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 20:25
@ jersey_girl

> kein mensch will euch eure/unsere Privatsphäre berauben

Ach nein? Jede Privatsphäre birgt die Gefahr, für "terroristische Aktivitäten" genutzt zu werden. Genau DAS soll doch angeblich verhindert werden. Was macht Dich so sicher, daß Deine Behauptung nicht nur ein frommer Wunschtraum ist?


melden

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 20:31
Link: www.spiegel.de (extern)

Schaut euch mal die ans lächerlich grenzende Fotostrecke an.

http://www.spiegel.de/fotostrecke/0,5538,24535,00.html


melden
Anzeige

Frankfurt - Anschlag auf Flughafen verhindert

06.09.2007 um 20:41
ja das lächerlichste ist der Aufkleber wo steht Islam ist Frieden...

mvb

was hat das mit Rachegefühlen zu tun, wenn ich Verbrechen unterbinden kann, muß ich doch auch alle Mittel dazu nutzen können

Jalla
was heisst was mich so sicher macht, ich sehe das einfach gelassener wie du, sowas braucht Zeit,Zeit,Zeit


melden
694 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wenn das echt ist...13 Beiträge