Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

248 Beiträge, Schlüsselwörter: Zweiter Weltkrieg, Stalin, Churchill, Polenfeldzug, Blankoscheck

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 14:59
@light kira:

Wann hat 1937 die UdSSR die baltischen Republiken, Finnland und "andere Länder" überfallen?
Habe ich in Militärgeschichte irgendwie nicht aufgepasst?


melden
Anzeige
druckfeder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 15:10
schmitz schrieb:Bei deinem ständigen Verweisen auf die Zitate von Balzac und Brecht, bleibst du den Zusammenhang, bzw. zeitgeschichtlichen Kontext, zumindest was Balzac betrifft auch schuldig. Wenn man nichts zu sagen, dann sollte man halt still sein. Du lehnst dich hier meilenweit aus dem Fenster und hast absolut nichts in der Hinterhand.
Verstellst du dich oder erkennst du den Zusammenhang tatsächlich nicht? Balzacs Satz sagt ALLES über die verlogene offizielle Weltgeschichte. Leider entspricht das den Tatsachen und da du dich auf die offizielle, aber konstruierte, Geschichte berufst, kann ich nicht mit für dich glaubwürdigen Gegenbeweisen dienen, da deine Denkweise in eine Richtung gerückt worden ist, die das nicht zulässt.


melden
light-kira
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 15:15
@Obrien
„Kira, reiss nicht mein Zitat aus dem Zusammenhang, ich bezog meine
Aussage auf das Deutsche Reich und seine Soldaten.“

Wenn 2WK nur aus deutschen Soldaten bestand – aber es ist nicht so.
Mit deiner Meinung reisst du den Gesamten Zusammenhang des 2WK, die Geschichte allgemein.
Weil du dich nur auf deutsche Soldaten bezog.
Weil du nur im Deutschland den Bösen siehst. Damit beweist du eigentlich schon, dass du nicht in der Lage bist global zu denken.

Nur wenn man alle Fakten und Daten, wie eine Mosaik zusammenbetrachtet, kann man die Wahrheit erkennen. Du hast diese Weisheit vergessen. Du hast nichts, womit du vergleichen kannst.

@schmitz
Du kannst es auch als Propaganda betrachten. Auch ich betrachte vieles als Propaganda, z.B. solche Meinungen wie: dass nur die Deutschen schuldig sind!

Wenn du aber wirklich die Wahrheit erkennen willst, so muss du zugeben, man sollte das ganze Geschehen gemeinsam betrachten und nicht irgendein konkreter Einzelfall aus der Geschichte herausnehmen.


@Doors
Ukraine, Estland, Lettland, Litauen und Weisrussland waren nach Oktoberrevolution Unabhängig geworden – wurden aber noch bevor der Krieg mit den Deutschen ausbrach gewaltsam an UdSSR angeschlossen. Besonders viele Opfer gab es in der Ukraine.
Finnland wurde 1939 überfallen, nicht 1937. Wenn ich das so geschrieben habe, dass du es falsch verstanden hast, dann war es mein Fehler. Jetzt hoffe ich ist es besser.


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 15:24
@druckfeder,

wenn du dir mit deinen Wiederholungen bezüglich des Zitates von Balzac nicht langsam lächerlich vor kommst, dann weiß ich es auch nicht. ;)

Balzac war kein Politiker und er war auch kein Historiker in dem Sinne, wie du das hier gerne darstellen möchtest. Außerdem lebte er zu einer Zeit, in dem vom ersten und auch vom zweiten Weltkrieg noch weit und breit nichts zu sehen war. (Er starb 1850 und damals gab es weder Massenmedien, noch Internet, noch, noch noch...)

Das Zitat stammt aus einem Roman, der "Verlorene Illusionen" heißt und die "Geschichte" die Balzac gemeint hat, hat mit der Geschichte die hier von dir, einfach mal so pauschal und ohne Belege, als Lüge bezeichnet wird, nicht das Geringste zu tun.
druckfeder schrieb:Leider entspricht das den Tatsachen und da du dich auf die offizielle, aber konstruierte, Geschichte berufst, kann ich nicht mit für dich glaubwürdigen Gegenbeweisen dienen, da deine Denkweise in eine Richtung gerückt worden ist, die das nicht zulässt.
Ach so ist das? Ich muss also einfach nur glauben dass deine Version der Wahrheit die Wahrheit ist. Na dann...

Allerdings bleibst du die Antwort auf die Frage, über welche Wahrheit und welche Lüge wir denn hier genau reden, weiterhin schuldig...;) Du wirst wissen warum.


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 15:32
light-kira schrieb:Du kannst es auch als Propaganda betrachten. Auch ich betrachte vieles als Propaganda, z.B. solche Meinungen wie: dass nur die Deutschen schuldig sind!
Und was ist mit der Leugnung der Shoa die in deinen Buchtipps verbreitet wird? Das ist dir auf deiner Wahrheitssuche sicher nicht so wichtig, nicht wahr?

Du bist hier derjenige, der eindeutig gefärbte "Wahrheiten" an den Mann zu bringen versucht und jedwede Gegenargumentation pauschal als Lüge abtut, ähnlich wie dein Kamerad @druckfeder das hier ständig wiederholt.

Auch an dich die wiederholte Frage, über welche Lügen und welche Wahrheiten sprechen wir hier eigentlich? Deine bisherigen Thesen wurden weitestgehend als revisionistischer Müll entlarvt.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 15:53
@kira

Du weichst aus...deine argumentation ist die eines Kindes:"Die anderen
haben aber auch...!"

Du leugnest also die Shoa und willst dich in den Dienst der Wahrheit stellen
und bist dabei auf die simpelste Propaganda riengefallen...arme Sau, aber
naja, was soll man von Nazis erwarten^^


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 15:55
Wenn 2WK nur aus deutschen Soldaten bestand – aber es ist nicht
so


es geht nicht um den 2. WK, es geht um die Schuld, die Schuld am
Angriffskrieg und die Schuld an der Shoa und das ist leider auf unserem
Mist gewachsen. Es sei denn man glaubt den Märchen, das die bösen
Engländer uns durch ihre Intrigen in den krieg gestürzt haben.

Tut mir leid... wer das so sieht, hat von der tatsächlichen Geschichtsverlauf
keinen blassen Schimmer und macht es sich zu einfach.


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 16:03
@Obrien:

Ich denke nicht, dass dieser Geschichtsrevisionismus aus der Dummheit der ihn hier vertretenden User erwächst, sondern einfach daraus, dass man hier Opfer-Täter-Rollen gern vertauschen will.
Armes Deutschland, arme unschuldige Nazis, einfach so mir nichts dir nichts von bösen Bolschewisten und Plutokraten überfallen. Ein einziges Opfer der jüdischen Weltverschwörung.


melden
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 16:47
Schmitz@

wieso soll Stalin keinFreimaurer gewesen sein?
er macht auch "die freimaurerische Geste der Treue" in vielen seiner Fotos..

ausserdem haben nicht die Arbeiterklassen den Kommunismus nach Russland gebracht,
sondern Kapitalisten des Westens..


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 17:00
@montechristo

Warum sollten auf dem Mond nicht auch Bananen gut gedeihen?

In einem anderen Thread ging es zig Seiten darum, ob es dir wohl gelingen würde, auch nur einen einzigen Beleg dazu zu liefern, dass die von dir erwähnte Geste auch wirklich eine typisch freimaurerische ist. Dies ist dir nicht gelungen und wie ich nun feststellen muss, ist auch jegliche Gegendarstellung einfach an dir abgeprallt.

Deiner Behauptung zu Folge, musst du Beweisen, dass Stalin Freimaurer war.
Und selbst wenn dir dies gelingen würde, wären deine weitere Vermutungen auch nur die Folgen deiner ständig wiederkehrenden Zirkelschlüsse.

Einen eindeutigen Beleg für den in der Threadüberschrift erwähnten "Geheimvertrag" gibt es übrigens auch nicht.


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 17:18
Link: www.im.nrw.de
Ziel des Revisionismus ist es, die Geschichtsschreibung über die Zeit des Nationalsozialismus zu widerlegen und dadurch langfristig die nationalsozialistische Ideologie zu rehabilitieren. Viele Rechtsextremisten sehen in der Auseinandersetzung um die geschichtliche Wahrheit den entscheidenden Ansatz für ihren Kampf gegen den demokratischen Verfassungsstaat. Im Gegensatz zu eigenen Angaben wird dazu jedoch kein wissenschaftliches Vorgehen gewählt, sondern lediglich Form und Struktur des wissenschaftlichen Diskurses imitiert. Den Großteil revisionistischer Agitation bilden leugnende, relativierende oder verharmlosende Darstellungen in einem pseudowissenschaftlichen Gewand.

Q: http://www.im.nrw.de/sch/321.htm


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 17:31
Link: de.wikipedia.org
niurick,

mit dem "Großteil" wird Bezug genommen auf die im Link folgenden, besonders häufig anzutreffenden Punkte.

Eine weitere Verdeutlichung findet sich hier:

Geschichtsrevisionisten geht es in der Regel darum, ein wissenschaftlich gesichertes und damit derzeit gültiges Geschichtsbild zu erschüttern und langfristig zu ersetzen, um die „Deutungshoheit“ über die Vergangenheit zu gewinnen. Dabei verbinden sie ihre Deutung der Geschichte meist mit bestimmten politischen und ideologischen Zielen, auch wo diese nicht benannt werden.[2] Da bestimmte geschichtlich anerkannte Fakten diesen Zielen im Weg stehen, versuchen Geschichtsrevisionisten diese umzudeuten oder ihrerseits als bloß herrschende politische Ansichten darzustellen. Sie sehen also einen Konflikt zwischen ihren politischen Interessen und den historischen Tatsachen.[3]

Dabei beanspruchen Geschichtsrevisionisten in der Regel, historische Ereignisse wissenschaftlich zu überprüfen und kritisch zu bewerten, wie es Aufgabe der Geschichtsforschung in einem diskursiven Prozess ist. Diese bezieht die Revision historischer Sichtweisen durch neu entdeckte Fakten gemäß dem kritischen Rationalismus selbstverständlich ein. Forschungen, die zunächst eine Minderheitsmeinung in der Geschichtswissenschaft vertreten, die sich dann aufgrund neuer gesicherter Erkenntnisse allgemein durchsetzt, werden im deutschen Sprachraum jedoch nicht Geschichtsrevisionismus oder Revisionismus genannt. Denn dieser unterscheidet sich von einer ergebnisoffenen Bemühung um historische Objektivität durch seine politisch-ideologischen Motive und eine auch auf Geschichtsklitterung und Geschichtsfälschung zurückgreifende Methodik mit dem vorgefassten Ziel, ein anerkanntes Geschichtsbild insgesamt anzugreifen und zu ersetzen.


Q: Wikipedia: Geschichtsrevisionismus


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 17:32
schmitz,

Den Großteil revisionistischer Agitation bilden...

Im Link finde ich leider nichts darüber, woraus der "Rest" besteht.


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 18:59
@light-kira
>>>Du muss Viktor Suworow (Wladimir Resun) Bücher lesen (z.B. „Der Eisbrecher“, oder seinen Film „Der letzte Mythos“ sehen, ist sehr interessant und erklärt auch, warum UdSSR fast 85% der Kriegstechnik in den ersten Kriegstagen verloren hat. Mit übrigen 15% der Kriegstechnik hat UdSSR den Krieg gewonnen – da kannst du dir vorstellen, wie groß die Rote Armee wirklich war.<<<


"Der Eisbrecher" und "der Letzte Mythos" sind eine Ansamlung von Verdrehung, Unwarheit und oft auch kompleter Idiotismus.

Allein die Behauptung - Russen hatten nur Angriffspläne für den Krieg vorbereitet ist viel "wert".......

JEDER KRIEG wird als Angrifskrieg geplannt, niemand plant den Krieg zu gewinnen in dem er sich zurückzieht und verteidigt..... vollkomen egal wer wen angreift um zu gewinnen, muss man selbst zum Angriff rausholen.

Fast jede Behauptung in diesem Buch ist entweder verfälscht oder verdreht und das ist nicht verwunderlich.
V.Suworow (Resun) Überläufer Agent niedriegen Ranges, der sein Land, Freunde und Kollegen für Geld verkauft hat, HAT AUCH FÜR GELD geschrieben.
ER SCHRIEB IN DIREKTEM AUFTRAG seiner neuen Befehlshaber im Westen, mit dem einzigen Ziel die Sowjet Union zum Macht des Bösen zu erklähren.
Sein Buch "Spetznaz" ist auch lüstig.

Ein Verräter versucht immer seinem Verrat irgendwelche höhere Ziele oder Moralische Gründe zuzuschreiben ums so sein Verrat zu entschuldigen.


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 19:07
@light-kira
>>>Ukraine, Estland, Lettland, Litauen und Weisrussland waren nach Oktoberrevolution Unabhängig geworden – wurden aber noch bevor der Krieg mit den Deutschen ausbrach gewaltsam an UdSSR angeschlossen.<<<

Kleine Frage dazu:

WARUM ist Finnland nicht an die Sowjet Union gewaltsam angeschlössen worden??? War ja auch früher ein Teil von Russisches Imperium???


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 19:11
nach 1945 meine ich, hätte man problem los machen können, aber nein, kein Interrese.
Warum wohl??


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 19:56
@all

Was die User "Light Kira" und" Druckfeder" betrifft so werden alte User sich - wenn auch ungern an vergleichbare Debatten mit solchen Leuten erinnern. Das dauert dann immer eine Weile ehe auch der gutmütigste Leser im Forum erkennt was solche Leute bezwecken und was deren Intention ist.

druckfeder schrieb:und der zweite Weltkrieg wurde von den Mächtigen der Welt gemacht und nicht nur von ein paar Nazis, die ein "nettes" Werkzeug waren um dann die mitteleuropäische Macht zum willfährigen Vasallen werden zu lassen . Das ist die Geschichte
Allein anhand dieses Zitats wird deutlich wo der "Hase im Pfeffer" liegt. Es handelt sich hier um Vertreter einer ganz bestimmten Verschwörungshypothese., wie sie ja auch im 3. Reich schon - DA allerdings als Staatsdoktrin verstanden - dem deutschen Volk als Welterkläärungsmodell untergejubelt worden ist...

Diese Leute meinen sie hätten etwas Wesentliches erkannt und sehen nicht, dass sie nach einer Melodie und einem Rhythmus "tanzen", der von ganz anderen "Kräften" vorgegeben worden ist.

Was sind denn die Irvings, Walendys, Leuschners & Co. anderes als Trommler des Geschichtsrevisionismus, von der seriösen Historikerzunft längst als das erkannt was sie im eigentlichen sind: Scharlatane, Rosstäuscher und Stichwortlieferanten der Neonaziszene!
Einige davon als Holocaust-Leugner gerichtlich belangt und verurteilt.


@die beiden

Aber wir sind hier in den letzten Jahren des öfteren mit Euch fertig geworden und werden es auch wieder deutlich machen WESSEN Spiel ihr hier spielt.

Und dann werdet ihr wieder Eure nicknames wechseln und erneut Euren Schrott erneut in die Threads kippen. - alles wie gehabt.


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 20:00
Hallo ihr Lieben,

Falls ich es übersehen habe, dann entschuldigt mich - aber einige werden es ohnehin auch kennen...

Falls nicht, dann möchte ich einmal anmerken, dass mir die letzten Unklarheiten in diesem Machtspiel des Dunklen von 1900 bis in die heutige Zeit, was Lenin, Hitler, Marx, aber auch Rothschild, Warburg und viele andere Fadenzieher der "Hochfinanz" betrifft klarheit verschafft.

Es hat mein Verständnis um ein vielfachen erweitert, da auch meine Intuition dieses authentische Protokoll jener Aussage eines Mannes, welcher durch seine Position und Stellung die er hatte, ein Eingeweihter war.


Ich gebe es gerne weiter, und zwar das Protokoll über die Vernehmung durch den GPU- Offizier Kuzmin (1938)

Kristjan (Christian) Jurjewitsch RAKOWSKIJ (Rakowski) - Sowjetdiplomat, Trotzkist und Hochgradfreimaurer will Stalins Genickschuss entgehen und packt deshalb aus über "J E N E", die sich anmaßen, im Hintergrund das Geschick der Menschheit zu lenken.

Das ist das vollständige Protokoll, welches mich selber zwei Nächte durchstudieren ließ, und höchst Interessant, wer es noch nicht ganz kennt.

Mit Anmerkungen von Gerold Bernert, Johannes Rothkranz,

Und Wolfgang Bittner (Freimaurer), der sich an Hans Werner Woltersdorf versucht

Lieben Gruß


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 20:01
Das kenne ich auch, und es hat mich erweitert im Verständnis all dieser Dinge.

LG Chris-a-Benic


melden

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 20:02
durch mittlerweile 2 pn's von usern des forum möchte ich folgende erklärung abgeben, die ich gerade als pn versendet habe:

nein. nicht im mindesten würde ich mich anschließen, behaupten, wir hätten keine schuld gehabt, oder uns als opfer darstellen wollen. behaupten, dass die anderen uns in den krieg gezogen haben und der gleichen. diese aussage wirst du auch nicht finden.

ich habe meine eigenen aussagen gemacht, die durchaus in bezug zu setzen sind, zu dem was diese herren sagen, jedoch nicht als solche gemeint sind.

für mich gibt es dinge, die wir nicht wissen und die auch nicht erwähnt werden, weil sie nie das licht der öffentlichkeit geschaut haben. meiner meinung nach ist hitler eine grausamkeit sondergleichen, jedoch hatte er helfer und helfershelfer. ohne geld, mittel und unterstützung, wäre wohl auch er, nichts weiter als ein 0815 dummbeutel geblieben.


melden
Anzeige

Geheimvertrag zwischen Churchill und Stalin 1939?

24.10.2008 um 20:03
Ich war mich nicht sicher, denn sind wir ja schon zwei Chris


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden