weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltherrschaft

461 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltherrschaft

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:00
@Delany
@MysticWoman

bin mir unsicher "wer" genau dahinter steckt und über das Primärziel.
es könnten einige szenarien in frage kommen.


melden
Anzeige

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:03
@Delany
Delany schrieb:ihr seid jeweils ein wesen und braucht keine führung.
Das ist Nonsens. Es ist eine Abstraktion, denn der Mensch ist nunmal "viele". Und "viele" brauchen eine Struktur. Das beginnt schon im Tierreich, selbst kleinste Gruppen benötigen, um als solche zu funktionieren, eine hierarchische Kommandostruktur. Was Du da beschreibst mag löblich sein, ist aber letztenendes abstrakt. Es ist zum Scheitern verurteilt.
Führung ist die zielorientierte Beeinflussung von Menschen zum Handeln. -Von hier aus braucht ein Mensch so viel Führung wie er zum Handeln zielorientiert beeinflusst werden muss.
Die Führung kann als Fremd- oder Selbstführung stattfinden. Erstere ist für das
eigene Handeln, letztere für das in und von Gruppen typisch. Wenn nun
weiter Handeln eine Aktivität ist, die der Akteur mit Zielwille und Bewusstsein verfolgt (im Unterschied zum bloß reaktiven Verhalten), ist Selbst-Führung das charakteristisches Merkmals des Handelns:
Ich habe das Ziel vor Augen, das ich erreichen will.

Jeder einzelne braucht deshalb soviel Selbstführung wie er handeln muss
oder will.

Fremdführung ist dagegen über all dort nötig, wo Menschen zusammen mit anderen Menschen (= sozial) handeln - wo z.B. eine Gruppe eine gemeinsame Entscheidung zu finden hat oder finden will. Diese Führungsrolle muss nicht notwendig von einer bestimmten Person und
schon gar nicht von dieser auf Dauer eingenommen werden - ihre Einnahme kann auch rotieren. Ebenfalls ist es nicht nötig, diese Rolle offiziell als zu besetzende Stelle vorzugeben. Das Führungs- oder Leitungsspiel stellt sich in jeder Gruppe von Menschen automatisch ein, die auf Ziele oder Entscheidungen hinarbeitet, d.h. die handelt.

Über all dort aber, wo Menschen "organisiert" sozial handeln, wo also von Gruppen regelmäßig berechenbare Leistungen verlangt werden, muss es eine organisierte Form der Fremd-Führung geben. Mit organisiert meine ich, dass
a. diese Führungsrolle klar beschreiben werden muss (z.B. in Gestalt
eines Stellen- oder Anforderungsprofils),
b. die Führungsposition institutionell auf Dauer eingerichtet werden
muss (z.B. als "Stelle") und
c. Rolle und Position von einer bestimmten Person oder Personengruppe er- und ausgefüllt werden müssen. Das kann auch hier als Rotationsmodell geschehen. Wichtig ist nur, dass es als
solches beschrieben und "organisiert" wird.
Von hier aus brauchen Menschen in Organisationen so viel organisierter Fremdführung, wie sie organisiert sozial handeln müssen.


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:03
@Contragon
Bin ganz Ohr/Auge...


melden
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:14
Contragon schrieb:das sehe ich auch so. wahrscheinlich ist es das best gehütete Geheimnis weil
sonst selbst der "lahmste" aufspringen würde wenn er es erfahren würde.
Da hast du wohl Recht,nichts ist den Mächtigen lieber wie unmotivierte Menschen.Die Motivation muss nur so weit gehen das man funktioniert,alles was darüber hinaus geht ist eine Gefahr.

Ein schönes "Gefängnis" aus TV,Sex,Glücksspiel,legalen und illegalen Drogen etc.wird dafür bereitgestellt.
Aus diesem Knast auszubrechen sind nur die allerwenigsten imstande,darum wird der Bewusstseissprung wohl noch länger auf sich warten lassen.


Aber wir haben es eigentlich vergleichsweise gut,man darf nicht zuviel schimpfen.
Jeder kann und muss sich seine persönliche Freiheit erarbeiten soweit es geht,materiell und geistig.


melden
Delany
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:21
@FiatLuxFan

so ist es. selbst wenn man weiß das arbeitnehmer sein heißt ein sklave zu sein: wenn einem der beruf wirklich spass macht ist es für mich keine sklaverei. auch wenn es für sie auf dem papier so sein mag. die gedanken der menschen sind in meinen augen noch recht frei. jeder hat die möglichkeit von dem vorgegebenen weltbild zu lösen. ich bin froh es geschafft zu haben. auch wenn es manchmal schon schwer ist.

@22aztek

okay. das man eine gewisse führung brauch mag wirklich wahr sein. aber wirklich nur eine die die menschlichkeit im vordergrund hat. und keine menschliche führung hat dies heutzutage. also keine politische menschenführung. und darauf basiert ja das meiste heutzutage.


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:23
@FiatLuxFan
Es kommt auf den einzelnen drauf an...nicht alle lassen sich manipulieren.
Es kommt auch auf den jeweiligen Entwicklungsstand jedes einzelnen drauf an.

Wir entscheiden ob wir das zulassen...oder was dagegen machen.
Und das muss den Menschen langsam klar werden, dass es nur an ihnen liegt.

Es ist traurig, wieviele ihr geistiges Potenzial verkümmern lassen...


melden

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:23
@Delany

Ja, da kommen wir auf einen gemeinsamen Nenner. Wie viel durch Kontrolle spürbare
Fremdführung braucht der Mensch beim sozialen Handeln? Unabhängig davon, ob es sich um vereinzeltes oder um organisiertes soziales Handeln von Gruppen handelt, lautet die Antwort:
a. so viel wie nötig und
b. so wenig wie möglich!


melden
Delany
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:28
@22aztek

weise worte die du da schreibst. und ich habe schon gedacht, dass dieses forum ausschließlich von "mainstream"-leuten besucht wird.

der heutige abend tut alleine schon wegen euch gut. sowas erfreut mich. vielen dank schonmal =)


melden
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:31
@Delany

So sehe ich das auch,man muss nicht nach Schema X leben und kann sich emanzipieren.
Was man darunter versteht ist Ansichtssache,aber bei mir sieht das Ganze so aus das ich auf sehr viele Trends und Luxusgüter bewusst verzichte,egal wieviel Geld ich zur Verfügung habe.

Wenn das jeder machen würde hätten wir ein riesiges wirtschaftliches Problem,aber es macht ja nicht jeder.^^

Wenns nach mir geht bräuchte man sehr viel unnötigen Mist unserer modernen Zeit gar nicht,soll man lieber armen Menschen helfen.Aber das hört sich auch einfacher an als es ist.

Ich bin ganz bestimmt kein Heiliger und gönne mir auch mal was,aber ich finde wir haben extrem viel überflüssigen Mist,den wir nicht brauchen.


melden
Delany
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:34
ich finde zum beispiel das jede erfindung ihre guten seiten hat. sicherlich hat der mensch auch ein recht auf unterhaltung durch tv, videospiel, musik etc. aber das problem ist halt der missbrauch dadurch. das tv programm diktiert ja jeden trend, jedes handeln und generell so ziemlich alles.
wofür noch nachdenken wenn das tv-programm alles für einen übernimmt?

leider sehr traurig. und genau aus diesem grund ist der große knall meiner meinung nach unvermeidbar. egal wie viele menschen sich davon lösen können. es ist zu spät. bleibt nur zu hoffen das auch der rechtschaffende mensch etwas übernatürliches auf seiner seite hat.


melden

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:41
Menschen brauchen Führung?

Das erinnert mich an den satirischen Vergleich von Schafhirten und Ziegenhirten. Ein himmelweiter Unterschied.
Alleine schon in der Qualifikation des Hirten.

Schafe sind dumm und müssen angetrieben werden.

Ziegen sind intelligent und brauchen Führung.

Es gibt solche und solche. ;)


melden
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:43
@Delany

Ich schalte auch gerne mal ab und hab z.B. eine PS3 rummstehen,das ist auch unnötiger Luxus.
Auch ein Trend,dem ich gefolgt bin,viele andere Trends interessieren mich nicht bzw. ich bekomme sie nicht einmal mit,da ich seit längerem nicht mehr fernsehe...

Ich bin viel hier auf Allmy und im Netz,dort informiere ich mich über das was ich wissen will.
Für manch "normalen" Menschen sicher abnormale Weltflucht. :D


melden
Delany
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

25.09.2010 um 21:49
@FiatLuxFan

die ps3 ist schon eine nette flucht :D
leider natürlich auch komplett unterwandert, aber es kommt ja auch auf den menschen an der es nutzt.
tv schauen ist so ne sache. da läuft eigtl nur propaganda. entweder politik oder comedy. beides nur um uns "schafe" zu kontrollieren. wobei auch hier gilt: es kommt auf den menschen an der es nutzt.

ja das netz ist ja leider so ziemlich die einzige noch unabhängige quelle. wobei auch dort wahnsinnig viel propaganda herrscht. auch von sogenannten trutherseiten. aber ein gesunder menschenverstand kann auch dort das wichtigste an infos filtern und die restliche propaganda ausschalten bzw ignorieren.

oh man. je mehr ich jetzt schon wieder über alles nachdenke umso mehr "kopfkino" herrscht.


melden

Weltherrschaft

25.09.2010 um 22:02
@Delany
Delany schrieb:und genau aus diesem grund ist der große knall meiner meinung nach unvermeidbar
ich glaube, dass der große Knall durch die Menschen kommt, die nicht mehr nur zusehen wollen, die man nicht mehr von oben für blöd verkaufen kann.

Die Sehenden werden wieder auf die Barrikaden gehen und die Obrigkeit wie einst in Frankreich zum Schaffott führen.


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

25.09.2010 um 22:04
Egal was die Beweggründe dieser Elite sind, welche Ziele sie damit verfolgen...ich denke sie werden sich nicht lange oben halten können.
Das wichtigste Gut der Menschheit ...ist ihre Freiheit. Sie ist tief verwurzelt in ihnen.
Eines ist sicher...keine Macht der Welt kann einen Menschen auf langer Sicht unterdrücken.
Es wird etwas auf uns zukommen, da bin ich mir sicher....aber es wird nicht lange andauern.
Nach einer schlimmen Zeit folgt eine gute Zeit.
Wir sollten Vertrauen haben...das Gute wird immer über das Böse siegen, das Licht immer über die Dunkelheit.
Es liegt an uns, für was wir uns entscheiden....wollen wir Sklave der Angst, irgendeiner Elite, des Verstandes, oder der niederschwingenden Materie sein,
oder aber wir entscheiden uns für die Liebe, die jeder in seinem Herzen trägt, öffnen unseren Geist für das enorme Potenzial, das wir in uns tragen.


melden
Undercover
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

25.09.2010 um 22:25
@MysticWoman
MysticWoman schrieb:Eines ist sicher...keine Macht der Welt kann einen Menschen auf langer Sicht unterdrücken.
Doch, es gibt eine Macht die dies schafft.
Es gibt eine Macht die alles bezwingt.
Diese Macht wird seit Ewigkeiten eingesetzt.
Diese Macht gilt es zu bekämpfen und zu erkennen.
Sie versteckt sich nicht.
Sie wird nur nicht gefunden.
Sie war schon immer da und hat die Menschheit bekämpft.
Wer diese Macht erkennt, kann sie auch gegen andere anwenden
und ist selbst unbesiegbar.
Es ist die größte Macht von allen.


melden

Weltherrschaft

26.09.2010 um 00:43
@Delany
Auf ein Post von Dir ein paar Seiten zurück.
Ja ich gebe Dir recht. Wir müssen nicht dagegen ankämpfen. Vorallem weil es ja im Moment eher Schatten sind als denn fassbare Ziele.
Das was wir tun können, ist nicht mitzuspielen. Sprich unsere Freiheit nicht für Sicherheit hergeben. So wie es Franklin schon vor langer Zeit gesagt hat. Und wie ein noch anderer vor noch viel längerer Zeit gesagt hat: Einander lieben.
Wenn wir das tun und nicht in Angst und Hass verfallen, dann können evt. Eliten gar nichts machen. Ob es sie nun gibt oder nicht.
Die Gefahr des Verlustes unserer Freiheit ist da. Auch ohne NWO.
Irgendwo lauert eine Ratte und dann geht es verdammt schnell.. haben uns die 30er jahre gezeigt.
Wir müssen einfach die Möglichkeiten einer totalitären Regierung bekämpfen.
Die Grundlagen nicht entstehen lassen... nicht noch mehr überwachung zulassen.
Halt einfach nicht mitspielen.


melden
Undercover
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

26.09.2010 um 01:15
@Glünggi

Ihr werdet gegen Windmühlen kämpfen.


melden

Weltherrschaft

26.09.2010 um 01:18
@Undercover
Ne eben nicht. Weil wir nicht gegen etwas kämpfen sonder für etwas ;) Weil wir unseren Gegner einfach aussen vor lassen, der soll alleine spielen. Wir spielen nicht mit.


melden
Anzeige

Weltherrschaft

26.09.2010 um 01:21
Undercover schrieb:Ihr werdet gegen Windmühlen kämpfen.
Ok

gg55971,1285456872,k spanien wind o

gg55971,1285456872,k spanien alhambra o


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden